Aufsetzen in der Hochgarage

Diskutiere Aufsetzen in der Hochgarage im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Frauchen hat mich heute mit dem neuen Avensis aus der Firma abgeholt und wir sind vor der Heimfahrt noch ein wenig in der Stadt bummeln gewesen....

  1. #1 willi4711, 03.11.2008
    willi4711

    willi4711 Guest

    Frauchen hat mich heute mit dem neuen Avensis aus der Firma abgeholt und wir sind vor der Heimfahrt noch ein wenig in der Stadt bummeln gewesen.
    Avensis wurde wohlbehütet in der Hochgarage geparkt.

    Beim runterfahren, inder ersten Kurve, karumz, ich dachte ich bin über eine Roste gefahren, nächste Kurce und am Ende der nächsten Abfahrt, karumz, dritte Kurve, ganz langsam gefahren (war vorher nun wirklich auch schon sanft unterwegs), wieder ein Geräsch und nach der letzten Kehre ist meine Frau ausgesteigen, weil wir mittlerweile einen Verdacht hatten,.....und tatschächlich, der Wagen setzt mit der Frontschürze auf :-(

    Habt ihr da auch schon erlebt? Kann das was kaputt gehen? Wie kann man das Problem beseitigen?

    Oder haben wir einfach nur die "eine" Hochgarage erwischt?


    Ach ja, nix tiefergelegt, 1,8 Kombi mit 205/55/R16...


    Ich glaube das einfach nicht
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 goescha, 03.11.2008
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    tja, wenn der Böschungswinkel größer ist als der des AV dann setzt man auf. Wenn Du eine Einfahrt hoch fährst und eine AHK dran hast kann man sogar hinten aufsetzen :prankster: Dann ist der hintere Böschungswinkel zu klein bzw. zu groß. Ich denke mal das Kratzen hatte jeder von uns schon mal. Wenn man es richtig macht kann auch was kaputt gehen.

    Gruß Götz

    P.S. Bist Du wirklich weiblich??
     
  4. #3 willi4711, 03.11.2008
    willi4711

    willi4711 Guest

    manchmal bin ich vielleicht ein Frauenversteher, aber da ist in der Tat was falsch gelaufen

    Ic


    Nun habe ich es korrigiert ;(



    Aber im Ernst: Ich habe ein "normales" Serienauto gefahren und bin damit in eine normale "Serienhochgarage"......das kann doch nicht wahr sein, dass man bei langsamer und vorsichtiger Fahrweise aufsetzte
     
  5. ST1100

    ST1100 Guest

    Die tiefe Schürze hatte ich noch vorm Umstieg vom Carina Kombi "bemängelt" bzw hinterfragt.
    Ist der Preis für CW-Wert und Fußgängerschutz.

    Bei uns hier haben sie unzählige breite "Schweller" eingebaut, ist die zu hoch hört man auch leises "chrrt" der Frontlippe, ditto bei machen Einfahrtsrampen von Tiefgaragen (Platznot, ergo steile Rampen), betrifft aber nur die weiche, graue Lippe unten.
    Wirklich eng wird's bei Schrägparkern, die TPA-800 würde sich da ggF wirklich auszahlen, mit etwas Gefühl für Raum (und sensiblem Gehör) langsam hinkriechen und beim geringsten "chhh" sofort ~5cm retour gehts aber.
    Meine WK hat einen AV-Kunden der hatte sich schon 2x vorderen Innenkotflügel rausgerissen: da ist vorm Vorderrad nochmal so ein Spoiler (geht noch weiter runter als die Front) und mit dem hatte der sich daheim am Randstein eingehängt, beim Zurücksetzen stellt sich diese Lippe natürlich auf; ist aber wohl ein eher unsensibler Fahrer ;)
    Jetzt haben sie ihm diese Radspoiler rausgeflext und seit dem ist Ruhe.

    Ein wenig Spund habe ich aber jetzt schon vor'm Winter, wenn da mal wirklich etwas weißes Zeuchs rumliegt, spielen wir wohl Schneepflug....
     
  6. #5 matra530, 04.11.2008
    matra530

    matra530 Guest

    Die langen Überhänge bei den Fronttrieblern lösen halt dies Probleme aus. Bei den Hecktrieblern hat man in der Regel kürzere Überhänge und bleibt bei der gleichen Bodenfreiheit trotzdem nicht so schnell bei Steigungen hängen. Habe ich nach der Umstellung von meinem 5er BMW auf den Avensis gleich am ersten Tag in unserer Firmentiefgarage auch erfahren dürfen.....
     
  7. ST1100

    ST1100 Guest

    Dabei ist der AV darin sogar noch moderat, hatte da letztens so nen Peugeot gesehen... na der hat erst ne Nase...
     
  8. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Der T25 ist serienmässig sehr tief mit der Front. Wenn dann noch ein etwas ungünstiger Winkel ist, dann kratzt es.
    Als man mein Garagentor eingebaut hat, bin ich sogar an der unteren Verriegelung hängen geblieben. Die war mal satte 4cm höher als Luft unter dem Avensis war. Aber irgendwie musst ich ja wieder zurück. Das hat aber die Lippe überstanden ohne Schaden. Von daher etwas Vorsicht walten lassen und gut ist es.
     
  9. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 goescha, 05.11.2008
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    der lange Überhang hat eigentlich nichts mit Frontantireb zu tun. Wohl eher mit den Fahrwerkskonstrukteuren.

    Gruß Götz
     
  11. #9 matra530, 05.11.2008
    matra530

    matra530 Guest

    Einmal die Motorhaube auf: Erst kommt der quer verbaute Motor und dann das Getriebe (Getoppt wurde das von den Audis mit längs eingebauten Motoren :**). Damit wandert die Antriebswelle schon fast unter die Füsse des Fahrers. Schon hat man einen nette Überhang. Seht euch mal eine C Klasse oder einen dreier BMW an wo da die Frontreifen stehen.
    Die Fahrwerkskonstrukteure wären froh die Achsen möglichst weit auseinander zu ziehen. Schafft Platz im Auto. Aber wenn die Achse schon vorne halb im Fahrgastraum steht kann ich die hintere Achse nicht ganz nach hinten schieben. Das sehe dann wieder.... aus.
     
Thema:

Aufsetzen in der Hochgarage