Auch für mich heißt es Tschüss zu sagen

Diskutiere Auch für mich heißt es Tschüss zu sagen im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo liebe Forumskollegen, nach 26 gemeinsamen Monaten haben Toyota und ich uns getrennt. Ich möchte mich hier bei allen bedanken, die mir bei...

  1. #1 Braker3000, 21.09.2008
    Braker3000

    Braker3000 Guest

    Hallo liebe Forumskollegen,

    nach 26 gemeinsamen Monaten haben Toyota und ich uns getrennt. Ich möchte mich hier bei allen bedanken, die mir bei Problemen geholfen haben. Ein wenig trauere ich dem Wagen hinterher aber meiner Werkstatt sicher nicht.

    Da meine Familie und ich nun unter die Camper gegangen sind, musste ein Diesel her, der auch für einen Wohnwagen gut geeignet ist.

    Viel Spaß weiterhin, werde hier nun sicher nicht mehr oft zu sehen sein.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hansi

    hansi Guest

    Hallo
    Na,dann viel Glück mit Deinen Neuen :clap:.Kannst ja öfter noch mal hier reinschauen Kuck::.
    Vielleicht kannst Du uns noch mitteilen,was für ein Zugpferd :Mooh es geworden ist.
    MfG.Hansi
     
  4. #3 Braker3000, 21.09.2008
    Braker3000

    Braker3000 Guest

    Hallo Hansi,

    ein "Zugpferd" wurde es nicht ganz aber ein "Zugesel" ist es wohl schon. Da wir mit unserem Astra recht zufrieden sind, gerade wegen der Verarbeitung, wurde es ein Zafira 1,9 CDTI mit 150 PS.

    Grüße

    Braker3000
     
  5. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Was für ein Wohnwagen darf der Opel denn ziehen?

    Gruß Jörg(Dauercamper)
     
  6. Danger

    Danger Guest

    Schade, aber euch trotzdem viel Spaß mit dem Neuen. :(
     
  7. #6 Braker3000, 21.09.2008
    Braker3000

    Braker3000 Guest

    Einen Hobby mit 1500 KG Gesamtgewicht.

    Hatten letzen Sommer einen Hobby 400 geliehen (nur 1000kg) da war der Avensis bei leichten Gegenwind völlig überfordert (70 im dritten Gang) und beim rangieren durfte man den Duft der verbauten Kupplung genießen. Zum Glück hatten wir nur 70km zum Campingplatz. Nun wollen wir auch mal nach Italien und dass wollte ich mit dem Avensis nun wirklich nicht (Stichwort Kassler Berge).

    Grüße
     
  8. #7 Martin3820, 21.09.2008
    Martin3820

    Martin3820 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Ort:
    Waldviertel, Österreich
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D 2,0 Kombi, Diesel
    Na,
    denn mal weiterhin viel Spass beim Campen.
    Man weiß ja nie, vielleicht wird´s mal wieder ein Toyota... ;)
     
  9. #8 toyo-chris, 21.09.2008
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Du bist der erste hier, der mit dem 1.8 Erfahrungen im Anhängerbetrieb gesammelt hat. Gut vorstellbar, dass die 170Nm des 1.8 da schlechte Karten haben. Da bist du mit dem Zafira sicher besser dran.
    Aber sonst ist der Avensis gar nicht mal übel als Zugfahrzeug. :clap:
     
  10. #9 Braker3000, 22.09.2008
    Braker3000

    Braker3000 Guest

    Naja, so ein Lastenkombi ist der Avensis ja nicht gerade. 400kg Zuladung ist schon nicht die Welt, dann das geringe Zuggewicht gerade bei ungebremst.

    Werde mal in der Rubrik "Die Konkurenten" meinen Bericht zu der ersten Fahrt abliefern, wenn ich am Wochenenden den WW mit dem Zafira ziehe.

    Noch alles Gute für die Zukunft.
     
  11. #10 michaelh, 23.09.2008
    michaelh

    michaelh Guest

    So kann es gehen- ich habe nach 2 fabrikneuen Zafiras, die nie länger als 1,5 Jahre bei uns blieben, Opel und anderen deutschen Herstellern mit Grausen den Rücken gekehrt.
    So eine Mistkiste wie den Zafira 2.0 DTI hab ich noch nie besessen. Der erste benötigte nach jeweils 1000km einen ganzen Liter Öl, der 2. hatte einen Elektronikbock. Mal fiel ESP, mal die Airbags, mal die Motorsteuerung aus. Fachkundige Werkstatt - Fehlanzeige. Ach, nach 20000km war die gesamte Innenausstattung verschlissen und einen guten Polsterer hatten sie wenigstens.
    Daraufhin bin ich zu Toyota und hab keine Probleme mehr.
    Wenn wir ehrlich sind und mal in andere Markenforen schauen, jammern die meisten hier auf sehr hohem Niveau oder auf deutsch gesagt- über Kleinigkeiten.
    Ich bin sicher, der Avensis Diesel wäre die bessere Wahl als Zugpferd.
    Gruß Michael
     
  12. #11 Braker3000, 23.09.2008
    Braker3000

    Braker3000 Guest

    Hi Michaelh,

    es gibt keinen Avensis der 1500kg ziehen darf, selbst der große Diesel ist nur mit 1300kg angegeben.

    Dazu kommt beim Avensis noch 400kg Zuladung, die sich bei Hängerbetrieb auch nicht erhöht, da heißt noch mal 75kg Stützlast runter, bleiben also 325kg Zuladung nach.

    Ich will hier nicht meckern, der Avensis hat mich nie im Stich gelassen, aber ein Zugpferd ist der Avensis mit Sicherheit nicht.

    Gruß Braker3000
     
  13. Djuvec

    Djuvec Guest

    Also bei mir steht unter Ziffer 28 1400 kg und als Ergänzung 1500 kg bis 10 % Steigung.

    Unter Ziffer 14 steht bei mir Leergewicht 1385 kg und unter Ziffer 15 als zGg 1895 kg.
    Ergibt als Differenz 510 kg.

    Ich frage mich schon woher du deine Angaben nimmst. Bei Toyota (z.B. dort) stehen andere als die von dir angegebenen Werte.

    Gruß, Robert
     
  14. #13 HappyDay989, 24.09.2008
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Bei meinem 1.8 Kombi FL sind es 1.500 kg bei max. 8 % Steigung. Ansonsten 1.300 kg gebremst, 500 kg ungebremst. Ganz ehrlich, den 1.8 VVT-i würde ich nicht als Motorwagen fürs Gespannfahren einsetzen - weniger aufgrund der (geringen?) maximal zulässigen Anhängerlast, sondern aufgrund des viel zu niedrigen Drehmoments. Der zieht doch schon beladen keinen Hering mehr vom Teller, geschweige denn einen Wohnwagen. :rolleyes: Gespannfahren geht eigentlich nur mit einem Diesel oder einem extrem stark motorisierten Benziner (der 2.4 VVT-i wäre da wohl schon eher die Untergrenze, was das Drehmoment angeht). Abgesehen davon fangen Benziner im Gespann dann auch noch das "große Saufen" an. :(


    Bei meinem 1.8 Kombi FL sind es 1390-1430 kg leer, max. Gesamtgewicht 1820 kg = 390-430 kg Zuladung. Ist nicht gerade üppig, aber für meine Zwecke völlig ausreichend.
     
  15. #14 toyo-chris, 24.09.2008
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Bei mir sind 1450kg Anhängelast eingetragen, in der Schweiz sind diese Lasten immer bis 15% zugelassen.

    Im Vergleich mit andern Mittelklassekombis ist das tatsächlich nicht viel - jeder Passat kann 1800kg schleppen.

    Bei grossen Wohnwagen kommt man da schnell ans Limit mit 1450kg.

    Die Zuladung ist mickrig, das ist einfach eine Tatsache. Von 450kg Zuladung gehen 54kg Stützlast weg (kein Witz, es wären tatsächlich nur 54kg erlaubt) weg.

    Dann hat man noch etwa 400kg für Kinder, Hund und Kegel. Das reicht meistens nicht, zumal der Avensis ja einen ordentlich grossen Kofferraum hat.

    Ansonsten macht sich der Avensis mit Hänger wirklich nicht schlecht. Das Heck ist zwar relativ weich, aber durchhängen tut meiner auch bei 75kg Stützlast nicht zu stark. Der lange Hecküberhang (hier ist der Zafira klar im Vorteil) ist zwar nicht optimal, sehr pendelanfällig ist der Avensis aber auch so nicht.

    Die Bremsen sind gut, reichen locker für einen WW.

    Zum Motor: Ein Benziner hat vielleicht weniger Drehmoment als ein starker Diesel (z.B. DCat). Aber der grosse Vorteil ist (wenn vorhanden) das Automatikgetriebe, welches das Rangieren mit Leerlaufdrehzahl problemlos möglich macht. Mach das mal mit einem modernen Diesel. Ausserdem beisst der Benziner von Anfang an zu und bricht, wenn man über 3000 Umdrehungen bleibt, auch an Steigungen nicht ein.

    Schlechter als der Ave ist der Zafira als Zugesel sicher nicht.
     
  16. Djuvec

    Djuvec Guest

    Hm, es ist schon etwas seltsam, dass die Fahrzeuge je nach Ausstattung und Motorisierung verschiedene zGg haben.
    Schau doch bitte einmal nach, was bei dir als zulässige Achslast in den Papieren steht. Bei mir sind dies jeweils 1020 kg für VA und HA.
    Weiterhin steht auf der österreichischen Seite für den 1.8l ein Leergewicht von 1295 kg - 1345 kg, was einer Zuladung von 475 kg - 525 kg entspricht.
    Vielleicht hat jemand mal die Muße und vergleicht einmal die Angaben zu Leergewicht und zGg bei anderen Herstellern, ob sich diese auch so deutlich von den in Deutschland gemachten Angaben unterscheiden. Neugierig wäre ich da schon darauf.
    Interessant wäre aber auch ein tatsächlich gewogenes Ergebnis.

    Gruß, Robert
     
  17. #16 Braker3000, 24.09.2008
    Braker3000

    Braker3000 Guest

    Hallo,

    die 400kg waren gerundet für meinen 1,8er. Da ich eine Reimport hatte, war in meinen Schein keine 1400 oder 1500 bei geringerer Steigung.

    Die Lastwerte hat Toyota anscheinend wirklich nicht im Griff. Auf der Internetseite ist z.B. als Ackslast 1020kg angegeben bei allen Modellen. Wenn man nun den 2,0D-4D anklickt, gibt es bei dem auch 1070kh Achslast vorne und 1035kg Achslast hinten, allerdings nur bei der Austattung Sol und Executive. Standard und Team haben die gleiche Achslast wie die anderen auch. Das ist aber nur bei dieser Motorisierung so.

    Gruß
     
  18. #17 HappyDay989, 25.09.2008
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Wieso ist das seltsam? Daß ein Mehr an Ausstattung, z. B. bei Executive versus Sol, auch zu einem Mehr an Gewicht führt, ist doch nun wirklich ein alter Hut. Und daß man aufgrund der erheblichen Gewichtsunterschieden zwischen 1.8 VVT-i- und 2.2 D-CAT-Motor nicht dem einen ca. 420 kg Zuladung, dem anderen dagegen nur 280 kg Zuladung zubilligen kann, dürfte wohl auch klar sein, oder? ;) Genau das täte man nämlich, wenn man beiden Fahrzeugen bei demselben zul. Ggw. "deckeln" würde.


    Dito. Aber das zulässige Ggw. steht trotzdem bei 1.820 kg. Also nicht: 1.020 kg auf VA + 1.020 kg auf HA = 2.040 kg zul. Ggw. ;)


    Wenn Dein Waage das schafft, dann tue Dir keine Zwang an... :D
     
  19. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Djuvec

    Djuvec Guest

    Ganz einfach: Das Gewicht eines Fahrzeugs wird ja nicht vom Motor oder der Zusatzausstattung getragen, sondern vom Fahrwerk, das bei allen Modellen gleich ist (zumindest ist mir nicht bekannt, dass unterschiedliche Federn oder Dämpfer verbaut werden).
    Technisch kann man deswegen ein unterschiedliches zGg ja wohl nicht begründen.

    Na, das ist mir schon klar, aber es hätte ja sein können, dass sich die Achslasten unterscheiden, weil eventuell andere Federn oder Dämpfer eingebaut sind.

    Das könnte doch auf eine andere Fahrwerksabstimmung schließen lassen.

    Ich habe gedacht, dass vielleicht jemand einen aktuellen Wiegeschein hat. Ich hatte welche, als ich einigen Bauschutt zur Deponie transportierte (allerdings nur Gewicht KFZ + Hänger). Da diese Zettel für mich wertlos waren, habe ich sie auch umgehend entsorgt. Und an die genauen Daten kann ich mich nicht mehr erinnern. Es war immer unter 1 to und somit war immer nur die Grundgebühr fällig.

    Gruß, Robert
     
  21. #19 nidabaia, 25.09.2008
    nidabaia

    nidabaia Guest

    Also ich habe einen Combi D4D mit 126 PS und darf laut Schein 1500 bis 8% Steigung ziehen. Ich fahre jährlich ca. 3000 km mit meinem Hobby 500kmfe und hatte nie irgenwelche Probleme mit dem AV als Zugfahrzeug. Am Berg Durchzugsstark und insgesamt recht sparsam im Hängerbetrieb
    (max. 10 l/100km)
    Aber mein Arbeitskollege hat einen Zafira 1.9 Diesel mit 150 PS und ist viel mit dem Caravan unterwegs. Er ist absolut zufrieden damit.


    Gruß Andreas

    PS: vielleicht schaust Du mal auf diese Seite: http://www.wohnwagen-forum.de

    Ist ganz interessant dort.
     
Thema:

Auch für mich heißt es Tschüss zu sagen

Die Seite wird geladen...

Auch für mich heißt es Tschüss zu sagen - Ähnliche Themen

  1. Gebrauchte Ersatzteile für T22

    Gebrauchte Ersatzteile für T22: Hallo zusammen, habe heute einen gebrauchten Heckscheibenwischermotor für meinen Avensis T22 Kombi bekommen und eingebaut.So wie viele gebrauchte...
  2. Verbrauch Avensis 124 Ps d4d

    Verbrauch Avensis 124 Ps d4d: Servus, fahre schon Toyota seit fast 20 Jahren. Seit 2008 fuhr ich das 126 Ps Kombimodell (Diesel). Mit diesem war ich sehr (!) zufrieden. Einmal...
  3. Durchmesser Unterdruckschlauch

    Durchmesser Unterdruckschlauch: Hallo, Bin gerade mit meinem Turbolader beschäftigt und möchte die Unterdruckschläuche vom Unterdruck/Magnetsteuerventil zur Druckdose erneuern....
  4. VSC + MKL leuchten seit heute: weißer Rauch aus dem Auspuff

    VSC + MKL leuchten seit heute: weißer Rauch aus dem Auspuff: Hallo, meine Freundin ist heute mit meinem Avensis unterwegs, und plötzlich gehen VSC und MKL an. Motor zieht auch nicht mehr richtig. Erst ab...
  5. Welche Dichtungen Bremssattel / Bremsschlauch? Hinterachse

    Welche Dichtungen Bremssattel / Bremsschlauch? Hinterachse: Hallo zusammen, ich will in die Runde fragen, ob es für die Bremssättel des Avensis T25 bzw. die daran angeschlossenen Bremsschläuche spezielle...