Antworten zu Pro und Contra Garantieverlängerung

Diskutiere Antworten zu Pro und Contra Garantieverlängerung im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo hier geht's jetzt wegen der Garantieverl?ngerung weiter. Ich hab sie abgeschlossen. Und da ich schon 102000km drauf habe bzw. die...

  1. #1 goescha, 08.12.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    hier geht's jetzt wegen der Garantieverl?ngerung weiter.

    Ich hab sie abgeschlossen. Und da ich schon 102000km drauf habe bzw. die Drei-Jahresgarantie schon im August auslief' musste ich "nur" 50% vom Material selbst bezahlen. Was in meinem Fall (Servopume) immer noch 357,- Euro waren. Da ich im Viersatz nicht soo gut bin k?nnt' ihr Euch sebst ausrechnen was das ohne GV ausgemacht h?tte 8o 8o

    Gru? G?tz
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dogb63

    dogb63 Guest

    Zitat:
    ...was das ohne GV ausgemacht h?tte
    8o 8o 8o

    Werde mir ?ber eine GarantieVerl?ngerung in den n?chsten Tagen auch Gedanken machen und h?chstwahrscheinlich eine abschlie?en.

    Gru?
    Frank
     
  4. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Auf jeden fall,werd Ich eine Abschlie?en.

    Gru? J?rg
     
  5. #4 Toyopel, 08.12.2006
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Ich w?rde mir als aller erstes mal die Garantiebedingungen komplett durchlesen!
    In solchen Bedingungen gibt es ja oftmals den ein oder andere Ausschluss. ?(

    Sicherlich ist es auch dann noch wichtig, die Laufleistung des Fahrzeuges zu beachten. Je h?her die
    Laufleistung desto weniger zahlt die Versicherung. Ich denke, grunds?tzlich ist es sinnvoll eine GV
    abzuschlie?en. Fr?her waren die Motoren nicht so aufw?ndig konstruiert, eine Reparatur wird
    heutzutage also sicherlich deutlich teurer als fr?her, von den Ersatzteilpreisen mal ganz
    abgesehen.


    Heino
     
  6. #5 Tonfilmkomponist, 08.12.2006
    Tonfilmkomponist

    Tonfilmkomponist Guest

    Bin auch kurz davor eine abzuschlie?en. Bisher hatte ich nur Minim?ngelchen, aber demn?chst ist z.B. der Leder-Fahrersitz hin. Das lasse ich aber noch innerhalb der Werksgarantie richten. Evtl. mache ich 'ne Fotolovestory vorher/nachher.

    Vielleicht k?nnten wir hier mal zusammentragen, wer wo wieviel f?r seine Garantieverl?ngerung bezahlt hat. Offensichtlich gibt es ziemliche Unterschiede (oder die Tante im AH hat mir was Falsches erz?hlt). Ich soll f?r meinen 2004er Dieselvensi 249.- Tacken abdr?cken, das kommt mir zu hoch vor.

    Ich m?chte gern rausfinden, ob der Preis jetzt deutschlandweit einheitlich gilt, oder ob jeder H?ndler da frei kalkulieren darf. Es geht wie ich erfahren habe nach Motorleistung. Als ich meinte: "85 kW", sagte die Tante "Ah, da haben Sie aber Gl?ck, Sie liegen gerade noch im g?nstigen Bereich!" 249 Euro g?nstig? Nun ja, dar?ber l?sst sich debattieren...

    Wer hat alles schon eine Versicherung f?r welches Auto abgeschlossen, und was habt ihr daf?r bezahlt? Bidde mal hier posten!

    Danny
     
  7. ralf

    ralf Guest

    Hallo!

    Wo hier so viel von GV gesprochen wird, darf ich nat?rlich nicht fehlen!
    Ich habe auch GV, war aber beim Avensis schon dabei. Ich brauchte also (wie gewohnt) nicht daf?r zu zahlen.
    Ich w?rde aber in jedem Falle vorsorgen! Der GV-Schutz ist doch je nach besch?digtem Bauteil sehr wichtig, da die Kosten u.U. sehr hoch sein k?nnen (z.B. Pumpen oder gr??ere Aggregate).
    Bei kleinen Hilfspumpen wie z.B. der Scheinwaschpumpe hat GV bei mir nichts genutzt - ich musste das Teil bezahlen, w?hrend die Dienstleistung kostenlos war (aus Kulanz und Kundenpflege).

    Gru?
    ralf (der GV-Schutz f?r sehr wichtig h?lt)
     
  8. #7 Hemm-Ohr, 08.12.2006
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Zitat:
    ralf (der GV-Schutz f?r sehr wichtig h?lt)
    :D

    Ich habe bis jeztz noch keine Verl?ngerung ben?tigt, da ich das Auto im Normalfall auch nur bis kurz ?ber den normalen Garantiezeitraum fahre. Sonst wei? ich nicht, hatte noch nie Sch?den die Geld kosteten.... Au?erdem mag ich keine Versicherungen?
     
  9. ralf

    ralf Guest

    @Uwe


    Wenn Deine Planungen grunds?tzlich eher kurz (auch ohne irgendwelche Verl?ngerungen) angelegt sind, dann hast Du nat?rlich mit GV wenig Erfahrungen.
    Probier's doch einfach mal, Dich etwas l?nger zur?ckzuhalten, bis du zum Wechsel kommst. So eine gewisse Stetigkeit ist nach meiner Erfahrung ganz hilfreich und wirtschaftlich auch viel billiger. Die Teile sind heute so standfest, da kann man sich auch schon mal l?nger drauf verlassen! Meine habe ich immer lange selbst genutzt und auch immer GV dazu bekommen.
    Mich hat das immer sehr beruhigt, weil ich dann wei?, dass erstmal nicht viel Schlimmes passieren kann, was dann sehr teuer w?rde.

    Gru?
    ralf (hatte schon ?fter GV)
     
  10. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 26200 km
    Verbrauch:
    Da kann ich ralf nur zustimmen!

    Prog (letzte GV im September 06) :)
     
  11. ralf

    ralf Guest

    Danke Prog!!!

    [style=font-size:24pt;]Ich wusste, wir stehen gemeinsam zu GV![/style]


    ralf :D(f?hlt sich nicht mehr allein)
     
  12. #11 Alex-T25, 08.12.2006
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Garantie seit 8tkm ,also ca. Oktober 06 rum wegen erreichen der 100tkm Grenze und ohne GV unterwegs.

    H?tte nur unn?tiges Geld gekostet,f?r das Gef?hl das eh nicht viel passieren kann,wenn eh auf X Jahre nach der Garantie nicht viel passiert.


    Ein A4 hatte Querlenkerprobleme,das waren halt mal 900DM nach 170tkm und 5 Jahren....so what

    Ein Corolla hatte nach 8 Jahren mal ne defekte Batterie...so what

    Ein Avensis 1 hatte nach 4 Jahren rein gornix

    Ein A4 hatte mal ein defektes Getriebe,das aber bei 170tkm,wo mir eh eine Garantieverl?ngerung nixmehr gebracht h?tte. Hab trotzdem noch 10500 Euro f?r einen nicht fahrbereiten A4 bekommen. so what

    In Summe gab es keinen Schaden wo mir die Garantieverl?ngerung wirklich geld gespart h?tte.
    Das tut sie meist erst ab dem zweiten Schaden und die Schadensksoten hat man eh selbst in der Hand und entscheidet ?ber die Bezugswege der E-Teile meist selbst und auch ?ber die ausf?hrende Werkstatt.


     
  13. erwin

    erwin Guest

    Ich bin kein Freund von Garantieverl?ngerungen, die Versicherungspr?mie ist mir bei der Abw?gung einer m?glichen Schadenswahrscheinlichkeit einfach zu hoch.
    Ich liege doch auch mit meiner Vermutung richtig, dass so eine Verl?ngerung die weitere genaue Einhaltung der Wartungsintervalle als Voraussetzung hat? Dann br?uchte ich ohnehin nicht mehr weiter zu ?berlegen, die Wartung wird jetzt nach einem fehlerfreien 3-Jahres T?V weitgehend auf Eigenregie umgestellt. Die jetzt im Dezember f?llige 3. Jahresinspektion f?llt somit flach und wird von mir im Fr?hjahr selbst erledigt.

    Wenn ich zusammenrechne, was ich mir bisher durch nicht abgeschlossene Garantieverl?ngerungen Geld gespart habe, kann ich mir daf?r locker einen mehr oder minder kapitalen Schaden leisten. Zudem darf man wie schon gesagt auch nicht das Kleingedruckte bei den Bedingungen ?bersehen (Ausschl?sse oder SBs)

    Irgendwie ist mir das Thema Garantieverl?ngerung etwas zuviel Vollkaskomentalit?t. Hallo, wir fahren kein Gurkenfabrikat aus den 70er Jahren, sondern immer noch Toyota. Auch wenn hier und da kleinere Probleme aufgetaucht sind, die es fr?her nicht gab. Aber gerade diese sind wohl am wenigsten von der Garantieverl?ngerung abgedeckt.
    Erwin
     
  14. #13 goescha, 08.12.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    Hallooooo????!!! Wir reden hier von 180 Euro f?r zwei Jahre. Oder anders ausgedr?ckt, viermal nicht essen gehen und schon ist das Teil bezahlt 8o Wer mal die Arbeitszeit f?r einen Getriebetausch und/oder Kupplungstausch oder sonst was gr??eres bezalt hat, h?tte sicher sehr gerne eine GV gehabt.

    Gru? G?tz
     
  15. #14 screamer, 09.12.2006
    screamer

    screamer Guest

    Bei meinem 91er Carina Gli habe ich die Grantieverl?ngerung damals (1994) nicht gemacht.
    Habe sie aber auch nicht gebraucht weil der Wagen nach 6,5 Jahren und 120.000km ?berhaupt keinen Defekt hatte. :] :]
    Bei dem 97er Corolla G6-R auch nicht weil ich ihn vor Ablauf der Garantieverl?ngerung in Zahlung gegeben habe f?r einen 2000er MR2-Roadster.
    Beim MR2 habe ich die Garantieverl?ngerung (180Euro) gemacht und auch gebraucht.Nach ca.70.000km wurde die Wasserpumpe ausgetauscht Selbstkostenanteil lag bei 33 Euro!! :D

    Naja und bei meinem jetzigen D-CAT hab ich eine 7-Jahresgarantie und ich denke das reicht erstmal 8).
     
  16. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 26200 km
    Verbrauch:
    Zitat:
    Naja und bei meinem jetzigen D-CAT hab ich eine 7-Jahresgarantie
    Wie das? Ausgehandelt??
    Ist aber keine Vollgarantie ?ber sieben Jahre, oder??

    Prog
     
  17. erwin

    erwin Guest

    Zitat:
    goescha schrieb am 08.12.2006 18:52
    Hallo

    Hallooooo????!!! Wir reden hier von 180 Euro f?r zwei Jahre. Oder anders ausgedr?ckt, viermal nicht essen gehen und schon ist das Teil bezahlt 8o Wer mal die Arbeitszeit f?r einen Getriebetausch und/oder Kupplungstausch oder sonst was gr??eres bezalt hat, h?tte sicher sehr gerne eine GV gehabt.

    Gru? G?tz

    Ich bin so frei, folgende Kosten- und Wahrscheinlichkeitsrechnung aufzumachen:
    1. Die Garantieerweiterung kostet mich zus?tzlich 2 Inspektionen. Gut, davon muss ich die Kosten f?r ?l, ?lfilter, Luftfilter etc. abziehen, ich kann das Auto ja nicht ohne irgendeine Wartung weiter fahren. In meinem Fall und der recht teuren M?nchner Umgebung kostet mich das beim Toyo-Vertragsh?ndler grob gesch?tzt zus?tzlich 350-400Euro (kl. + gr. Inspektion abz?glich zuvor genannter Teile etc.). Macht zusammen einen Mehrpreis von 550-600 Euro in 2 Jahren.

    2. Wenn die entscheidenden kostenintensiven Teile (Motor, Getriebe etc.) bisher 3 Jahre ohne Probleme gehalten haben, werden sie es wohl die n?chsten beiden Jahre auch ziemlich sicher tun.
    Sicher gibt es Einzelf?lle, wo so was mal kaputt geht, aber wenn man die Wahrscheinlichkeit in Relation zur Versicherungspr?mie setzt, ist das einfach viel zu teuer. Egal, ob das jetzt lediglich 4 Gastst?ttenbesuchen entspricht oder nicht.

    Die von dir anfangs angesprochene Servopumpen-Reparatur h?tte ich alleine durch die Einsparung der Versicherungsbeitr?ge schon eingespart, auch ohne die erweiterte Rechnung mit den verminderten Inspektionskosten.

    Mann muss alle Ausgaben in Relation sehen. Wenn jetzt z.B. der ADAC seinen ohnehin schon teuren Beitrag um nochmals 20 EUR erh?hen w?rde, w?rden alle zurecht maulen. Aber es w?rde auch folgendes nach wie vor gelten:
    a) das ist gerademal ein halber Gastst?ttenbesuch
    b) im Bezug auf die Gesamtkosten des Fahrzeugs geht es im Rauschen unter

    Ich gebe zu, es gibt noch einen wichtigen Parameter, der eventuell f?r den Abschluss so einer Garantieerweiterung sprechen kann und zwar die j?hrliche Fahrleistung.
    Bei deiner Fahrleistung mag das durchaus sinnvoll sein, aber ich spule nur ca. 13-15tkm im Jahr ab und da rechnet sich so eine Garantie auf Dauer sicher nicht. Ich komme erst dann in den eventuell kritischen Laufleistungsbereich, wenn die ?blichen Garantieverl?ngerungen schon lange abgelaufen sind.

    Man k?nnte mich vielleicht dann zu einer Garantieverl?ngerung bewegen, wenn sie der Vollgarantie entspr?che, wie sie die ersten 3 Jahre gilt. Aber es gibt hier nicht nur Selbstbeteiligungen, sondern auch eine Menge an ausgeschlossenen Teilen.

    Noch eine Anmerkung zu meiner KFZ-Versicherung:
    Ich habe bei der Vollkasko eine SB von 500.- und auch die Teilkasko mit der ?blichen SB von 150.-. Auch diese VK-SB ist wird von vielen Autofahrern als zu hoch angesehen, aber ?ber lange Sicht spart man damit sicher Beitr?ge.

    Erwin
     
  18. #17 goescha, 09.12.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    wenn ich nie sterbe brauche ich keine Lebensersicherung f?r meine Familie abzuschlie?en 8o 8o 8o
    Ich kann nicht verstehen wie hier wieder herumdebattiert wird f?r oder wieder Versicherungen.
    180 Euro f?r zwei Jahre und die Inspektionen die auch welche sind und nicht irgendwelche Hinterhofbasteleien. Wenn ich nur einmal in der Garantie einen Scheinwerfer oder was auch immer brauche hat sich die ganze Sache mehr als gelohnt. Noch mal zur Erinnerung. An Karins Polo musste ein Stellmotor der L?ftungssteuerung (Climatic) ausgewechselt werden. Das ist schon schlimm genug. Aber- dazu musste das komplette Armaturenbrett raus 8o 8o 8oHat jemand eine Ahnung was uns das gekostet h?tte??? Karin und ich w?ren an der Armutsgrenze gelandet (im Schw?bischen ist damit gemeint, dass man sich die Eier f?r die Sp?tzle nicht mehr leisten kann) ;(
    Soviel zum Thema: Garantieverl?ngerung brauch ich nicht. Ich brauch auch keine wenn mir nie was passiert. Nur ich bin nicht Gustav Gans (obwohl ich heute 5 Euro auf der Stra?e gefunden habe :] ) wehe aber es passiert was und ich habe keine Garantieverl?ngerung-oooh aach--weeehhhh--jammer--heul-schnief.

    Gru? G?tz
     
  19. erwin

    erwin Guest

    Es muss jeder selbst beurteilen, ob er es sich leisten kann, im Schadensfall ohne Versicherung dazustehen. Ich sage hier f?r mich bewusst JA!!
    Bei meiner Fahrzeugnutzung und der damit verbundenen Fehlerwahrscheinlichkeit h?tte die Garantieversicherung wenn es hoch kommt eine Schadensquote von vielleicht 30%. Und so eine Versicherung schlie?e ich nicht ab, wenn ich mir den Fall der F?lle leisten kann.
    Erwin
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dogb63

    dogb63 Guest

    Hallo,

    ich mu? G?tz zustimmen. Was sind 150-250 EUR f?r 2 Jahre gegen einen Schaden von weit ?ber 1.000,- Euro?
    Auch wenn ich mir den Wagen wegen der Zuverl?ssigkeit gekauft habe, kann man nie wissen. Auch nicht bei einer KM-Leistung von 15Tkm/Anno.
    Warum leistet man sich eine Vollkasko, wenn man bisher unfallfrei gefahren ist? Warum versichern wir uns ?berhaupt?

    Gru?
    Frank

     
  22. erwin

    erwin Guest

    Zitat:
    dogb63 schrieb am 09.12.2006 21:23
    Warum versichern wir uns ?berhaupt?


    Da hast du es auf den Punkt gebracht!
    Bei uns in D ist leider bereits so eine Vollkasko-Mentalit?t vorhanden, dass alles aber auch wirklich alles ?ber Versicherungen abgedeckt sein muss. Zumindest, wenn es um die Argumentation der Versicherungsheinis geht. Und die Versicherungskonzerne bauen einen Palast nach dem anderen.

    Eine Versicherung ist haupts?chlich dazu da, um einen Schadensfall abzudecken, den man ansonsten nur schwer oder gar nicht stemmen k?nnte. Deswegen w?re es nat?rlich grob fahrl?ssig, ohne Krankenversicherung oder Privathaftpflicht herumzulaufen.

    Auch ich habe meinen AV kaskoversichert, weil ich einen Totalschaden auch nicht aus der Hosentasche sch?tteln k?nnte. Diese Kasko wie gesagt mit SB 500, wenn es bei SB 1000 deutlich g?nstiger gekommen w?re, w?re das wohl meine Wahl gewesen. Aber hier ist der Unterschied gerademal 15 EUR, d.h. 500 EUR SB ausschlie?en f?r 15 EUR ist ein durchaus geringer Aufpreis. Das sind gerademal um die 3% Pr?mie, oder anders gerechnet: Erst wenn man 33 Jahre lang keinen Kaskoschaden hat, h?tte sich die g?nstigere SB 1000 Variante rentiert.

    Insgesamt w?re es durchaus angebracht, wenn die Verbraucher eine etwas kritischere Einstellung zu Versicherungen aufbringen w?rden.
    Erwin
     
Thema: Antworten zu Pro und Contra Garantieverlängerung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fachh?ndler 41 43 49 .de .ch .at loc:DE