Anlageneinbau in Avensis T25 Kombi (Pre-Facelift)

Diskutiere Anlageneinbau in Avensis T25 Kombi (Pre-Facelift) im Audio - Navigation - Telekommunikation Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo zusammen, ich bin neu bei euch im Forum und froh endlich Gleichgesinnte gefunden zu haben. Anbei möchte ich euch gleich meinen...

  1. #1 ConcordeLord, 23.04.2008
    ConcordeLord

    ConcordeLord Guest

    Hallo zusammen,
    ich bin neu bei euch im Forum und froh endlich Gleichgesinnte gefunden zu haben.
    Anbei möchte ich euch gleich meinen Anlageneinbau zeigen, den ich hab machen lassen.
    Zunächst die Auswahl der Komponenten:

    Head: Clarion DXZ-948RMP + IPod-Adapter
    Amp: Genesis Profile 5
    Front: Micro Precision Serie 5
    Sub: 2x Next AL25

    Ich wollte in diesem Auto eine audiophile Anlage und ich glaube, dass ist mit den Komponenten echt gelungen.

    Zunächst begann alles mit der Demontage:

    [​IMG]

    Ohne Radio:

    [​IMG]

    Vorbereitung des Radios mit neuer Doppel-Din-Blende:
    Teilenummern habe ich von hier:
    http://www.immer-auf-der-ueberholspur.de.tl/Avensis.htm

    [​IMG]

    Danach folgte der Kofferraum.
    Hierbei ist zu sagen, dass er voll nutzbar bleiben sollte!

    [​IMG]

    So sieht er fertig aus:

    [​IMG]

    Vorbereitung der Türen:

    [​IMG]

    Fast fertig incl. Dämmung:

    [​IMG]

    Leider habe ich nicht mehr Bilder vom fertigen Einbau, die folgen aber auf jeden Fall noch!

    Noch ein paar Anmerkungen nebenbei:

    Die Headunit ist meine alte aus meinem Baby-Benz.
    Ich hab das gute Stück lieb gewonnen und es wär schade drum gewesen.

    Das Frontsystem läuft vollaktiv an der Genesis und die Subs an 2Ohm.
    Die LZK vom Radio und der Equalizer an der Genesis tun ihr übriges.

    Da das Pre-Facelift-Modell das Navi oben im Armaturenbrett hat, wurde es komplett von der Anlage getrennt und läuft jetzt über den hinteren Lautsprecher auf der Fahrerseite, ist somit also noch voll funktionsfähig!

    Ich habe mir auch den Lenkradfernbedienungsadapter von Clarion gegönnt und es ist sehr angenehm. ;-)

    Wie ich bereits erwähnte, habe ich den Umbau machen lassen.
    Ein großer Dank geht dabei nach Annaberg an Roger Hoffmann, der mir gezeigt hat, wie schön Stereo-Hören sein kann.
    Die Bühne steht wie eine Eins auf dem Armaturenbrett... herrlich.

    Jeder der bis jetzt die Anlage gehört hat, war begeistert, weil es nicht viel Anlage ist und trotzdem so genial klingt.

    Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

    Greetz






     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. catman

    catman Guest

    schöne Sache [​IMG]

    frag mich nur grad warum du das originale Navi nicht an dem vorderen linken Lautsprecher gelassen hast ?? hast du die Originalen Lautsprecherkabel in den Türen durch dickere ersetzt bzw. hast du ja alles über Verstärker laufen !

    bei mir laufen Beide Navi´s über denn linken Lautsprecher (Originale Navi ist immer Ton aus) obwohl ich das Originale Radio auch nicht mehr drin habe !
     
  4. #3 ConcordeLord, 24.04.2008
    ConcordeLord

    ConcordeLord Guest

    Ja habe die Kabel ersetzt und da die Endstufe keinen High-Level-Input hat, wurde das halt so gelöst. Da das Serien-Navi ja einen kleinen internen Verstärker besitzt und sowieso bloß in die vordere Tür eingeschliffen wird, konnte man das so machen.
     
  5. #4 ShadowRazor, 01.09.2009
    ShadowRazor

    ShadowRazor Guest

    Hey auch ich bin jetz neu hier und muss sagen das sieht ja echt Nice aus :) respekt!!!

    Kann mir evtl. auch jemand helfen???

    Ich habe mir eine Magnat Endstufe + Passende Boxen und Subwoofer gegönnt
    was alles zusätzlich in den wagen rein soll jetz habe ich folgende probleme......

    1. Habe ich keine Ahnung wie ich den verstärker der ja logischerweise über cinch stecker sein audiosignal bekommt an das werksradio steckern kann welches irgendwie komisch ist.

    2. Frage ich mich wie ich zur Auto-Batterie komme ohne das auto vollkommen auseinander nehmen zu müssen mir kam der gedanke einfach an die 12V dose vor der rückbank zu gehen wobei ich schätze das da die kabel zu dünn sind??

    Ich hoffe mir kann hier jemand helfen!!

    Grüße Shadow!!
     
  6. #5 torsti1970, 02.09.2009
    torsti1970

    torsti1970 Guest

    Hallo Shadow,
    um das originale Radio an eine Endstufe ohne High Level Input anzuschließen, gibt es sogenannte "High Low Adapter". Diese gibt es passiv und aktiv. Passiv ohne Signalaufbereitung, dh. die relativ hohe Spannung am LS ausgang deines Radios wird einfach nur auf das übliche Level für die der Cincheingänge deiner Endstufe gebracht.

    Funktioniert, bedeutet aber, dass das relativ schlechte Signal der LS Ausgänge nur wieder verstärkt wird. Bei aktiven Adaptern erfolgt in der Regel noch die genannte Signalaufbereitung. D.h. das Signal wird "Linearisiert". Ausserdem generieren die meisten aktiven Aapter noch das Signal zum einschalten deiner Endstufe und bei sehr guten Teilen sogar noch das Signal zum Anschluß einer Sub-Endstufe. Ein sehr guter Vetreter dieser Gattung wäre bspw. der "i-sotec auxgate USC" für ca. 120 €. (http://www.i-sotec.com/de/products/multimedia/auxgate_usc.php) Klingt nach viel Geld, lohnt aber auf jeden Fall.

    Desweiteren ist es immer besser, das Dauerplus für die Endstufe direkt von der Batterie zu holen. Minimiert die Gefahr des Einstreuens von Störgeräuschen und mir ist auch keine andere Anschlussmöglichkeit Fahrzeugseitig bekannt, die den hohen Strombedarf einer Endstufe decken könnte. Das Kabel sollte ausreichend dimensioniert sein und muss in der Nähe der Batterie (max 30 cm) abgesichert werden mit minimal größerem Stromwert als die Sicherung an deiner Endstufe. Das ist wichtig damit es zu keinem Kabelbrand kommt, wenn das Stromkabel mal Massekontakt haben sollte.

    Je dicker das Stromkabel ist, desto geringer ist der Stromverlust durch den Kabelwiderstand. (R=(roh*L)/A) wobei roh der spez. elektrische Widerstand des Kabels ist, l die Länge des Kabels und A der Querschnitt. Bedeutet das wenn roh und l konstant sind der Kabelwiderstand R bloß noch vom Querschnitt abhängt. Bei ca. 5m Kabel und 40 A Sicherung an der Endstufe sollte der Querschnitt so ca. 10 mm² betragen oder mehr und die Sicherung an der Batterie ca. 50 A.

    Ganz wichtig vielleicht noch der Hinweis, dass das Massekabel den gleichen Querschnitt haben muss wie das Dauerpluskabel da darüber der gleiche Strom fließt. Zu Zeiten als ich noch Kfz. Elektriker war, hat man das Massekabel auch wieder zur Batterie zurückgeführt, ist heute nicht mehr so üblich, es reicht meist auch eine saubere Massevervindung zur Karosserie.

    Wenn du die Suche benutzt (Anlageneinbau) findest du auch noch Hinweise wo das Pluskabel durch die Spritzwand zu führen ist.

    Viel Glück beim Einbau

    tlipp2000
     
  7. ST1100

    ST1100 Guest

    IMHO überhaupt nicht viel Geld, denn:
    i-sotec bietet fahrzeugspezifische Kabelsätze für Werksradios an, bei Avensis den AD-0104 Adapter welcher den Anschluß ihres i-soamp-4 zum simplen plug'n'play macht. Das holt dann selbst aus den Werkslautsprechern schon einiges mehr raus.
    Nächste Ausbaustufe wäre dann zB vorne anständiges 2-Wege Set rein (das in den hinteren Türen kann man IMHO weglassen) und einen Sub dazu.
    Der Vorteil der plug'n'play Lösung liegt in der zerstörungsfreien Installation, wie auch Demontage bei Fahrzeugwechsel.

    Wer's endgültig high-endig will, dem bleibt sowieso nichts anderes übrig als den Werksradio gegen ein anständiges, reines Vorverstärker HU zu wechseln... mit all den damit verbundenen Nachteile, sei es nun Funktionsverlußte, Optik, kompletter Zerlegung und Umbau im Fahrzeug, gesteigertes Interesse der "Automarder", etc...
     
  8. #7 torsti1970, 02.09.2009
    torsti1970

    torsti1970 Guest

    Naja,
    schon teuer im Vergleich z.B. zu seiner Endstufe. Magnat ist nicht gerade das nonplus. Aber das mit den Adaptern von I-sotec ist wirklich vorteilhaft. Der für Toyota (AD-0104 für 29€) kommt natürlich zu den 120 € für den High Low Adapter noch hinzu. Aber gerade für Laien auf dem Gebiet einfach zu handhaben.

    High endig wird die Lösung sicher nicht. Ich denke mal wer das originale Radio nicht ersetzen will, fährt sowieso mit einem kompletten I-Sotec Lösung am Besten. Prinzipiell finde ich, dass die originalen Boxen zu schnell geopfert werden. Ohne profesionellen Einbau mit Dämmung und einmessen und 2 Wege-System vorn (nicht unter 150€) sollte es schwer fallen, etwas besseres als die originalen Boxen zu finden, wohlgemerkt bei normaler Lautstärke. Bei so einem Einbau kommt man schnell auf mehrere hundert Euro allein für die LS.

    Aber ShadowRazor hat ja seine Komponenten eh schon. Aus meiner Erfahrung bringt es wirklich enorm etwas, wenn man die LS in der Tür von der lästigen Bassarbeit befreit und diese Sache (so ab 100-120 Hz abwärts) einem Sub überlässt. Den hat er ja auch schon gekauft.

    Sicher, für Kickbassorgien sind die Originalen nicht gemacht, aber wer mit normaler Lautstärke gute Musik hören will, kommt mit einer Vierkanal- Endstufe über High Low Adapter für orig. LS vorn nebst einem kleinen Sub an die gebrückten Ausgänge hinten klanglich sicher besser als mit einer unprofessionel geplanten Installation unter Verwendung weit teurerer Komponenten.

    tlipp2000
     
  9. ST1100

    ST1100 Guest

    Die OEM Lautsprecher haben lediglich Weiche erster Ordnung mit Kondi vor'm Hochtöner und die 160er Pappe unten muß als Breitbänder full-range spielen...
    Die HT zeichnen nicht anständig, und die Breitbänder fahren recht rasch in Klirr...
    Dem wäre ein echtes 2-Wege System mit anständigem Wirkgrad sicherlich überlegen.
    Wenn ich da an das Visaton Set (CT-25 & BZ-160 Blizzard) im Carina denke, das macht schon anderes "Wetter" ;)
    Wobei ein Lautsprecher natürlich auch nur so gut wie das vom HU gelieferte Signal...
    Die OEM Anlage im T25 ist zwar nicht mal schlecht, aber lediglich Berieselungseinrichtung, so richtiger Spaß mag keiner aufkommen...

    Du meinst jetzt die originalen 160er??
    IMHO sind 100~120Hz zu hoch, und ein Sub wird bei >50Hz rasch stark ortbar...

    Mag sicher zutreffen, wobei mir die Positionierung des hinteren Systems nicht zusagt, die HTs sind in Höhe der B-Säule viel zu nahe an den Ohren der Frontpassagiere. Würde mich daher nur auf Frontsystem konzentrieren und die LS in den hinteren Türen ganz weg oder höchstens ganz Leise mitlaufen lassen.

    Ich hadere ja auch schon geraume Zeit bt. der i-sotec Geschichte.
    Leider findet sich kein fertiges Lautsprechersystem bzw Einbauadapter für die Türen des AV, in welchen die OEM Breitbänder in so einer Kunststoffröhre eingenietet.
    Wird wohl nichts anderes übrig bleiben als diese (sauteueren!) OEM Lautsprecher aus diesen Röhren zu dremeln um da die anderen Chassis befestigen zu können... etwaiger Rückbau ist damit aber dahin...
    Nächstes Problem ist der Sub; im Combi geht einem eine Kiste nur im Weg um, der Reserverad-woofer wird ob Kellerfach und ständiger Nutzlast eher "muffled" daher kommen (da werden die 120W vom i-sotec Teil kaum was ausrichten)...
    Daher wäre ich ja eher an einem guten fullrange Frontsystem mit starken Langhubchassis interessiert, eben wie o.a. Teile von Visaton, aber sowas wird heute ja leider nicht mehr gebaut/angeboten... und mit für den T25 passenden Ringen gleich gar nicht...
    Da im Carina 4 Stk dieser Sets verbaut, werden wohl zwei davon wandern müssen... ;)

    Leere Spiegeldreiecke für'n T25 zur Adaption für gute HT liegen hier ja schon bereit.
    Wäre insgesamt so richtiges understatement tunning, wo optisch genau nichts auffällig.
     
  10. #9 ShadowRazor, 02.09.2009
    ShadowRazor

    ShadowRazor Guest

    Bitte versteht das nicht falsch als auszubildender sind die 300 euro die ich jetzt schon los bin viel geld und bevor ich mich auf ausgedachte werte einer endstufe oder ähnlichem aus dem internet verlasse nehme ich eine bekannte firma wo ich mich auf die werte verlassen kann. Ich brauche kein auto das den alleinunterhalter spielt ich will nur etwas mehr "wumms" hinter meiner musik also das reicht denke ich schon das blöde ist nur das der wagen innerhalb des nächsten 1 - 1 1/2 jahren verkauft wird und ich den originalzustand nicht besonders verändern darf deshalb suche ich auch die leichtesten wege für das anschliessen und das High-Low adapter für 120€ ist leider nicht mehr drin......

    da muss ich mir was günstigeres suchen....

    bin für ideen und vorschläge offen :)!!

    Danke schon einmal

    Shadow
     
  11. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 ShadowRazor, 02.09.2009
    ShadowRazor

    ShadowRazor Guest

    So es läuft jetz zwar bzw. hab es eben mal provisorisch angeschlossen und macht doch einiges her dafür das es "nur Magnat" ist. Habe erstmal ein günstiges High-Low Adapter besorgt welches das signal aufbereitet.

    Aber ich habe mal eine frage wie viel watt hat das radio? habe das "kleine Navi" mit drin. Habe in der Anleitung und auf der rückseite nichts gefunden.

    vielen dank für eure hilfe!

    Grüße chris
     
  13. #11 elrocko2010, 24.07.2012
    elrocko2010

    elrocko2010 Guest

Thema: Anlageneinbau in Avensis T25 Kombi (Pre-Facelift)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. avensis t25 verstärker

    ,
  2. avensis hochtöner 4 kabel

    ,
  3. toyota avensis t25 verstaerker anschließen

    ,
  4. toyota avensis t25 endstufe
Die Seite wird geladen...

Anlageneinbau in Avensis T25 Kombi (Pre-Facelift) - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj.2012 Felgengrössen?

    Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj.2012 Felgengrössen?: Besitze eine T27 Kombi 2.0 D4d 91kw BJ 2012 und habe 17 Zoll sommer und 16 Zoll Winterreifen. Ich möchte mir noch eine Ganitur zulegen. Sinnvoll...
  2. Schaltplan Toyota Avensis T22

    Schaltplan Toyota Avensis T22: Hallo leute,ich suche einen schaltpläne für einen Toyota avensis t22 1,8 Ez 2002 129ps vvti Zeitweise Ausfall beide sitzheizungen vorne. R.l.
  3. Xenon Avensis T25

    Xenon Avensis T25: Hallo , Toyotafreunde, das (leidige) Thema Xenon beschäftigt mich gerade akut, denn ich bin frischer Besitzer eines Avensis 2.0 mit Xenon. Der...
  4. T25 2.0 Vvti BJ 2003 ruckelt unter 3000Umdrehungen

    T25 2.0 Vvti BJ 2003 ruckelt unter 3000Umdrehungen: Hallo, ich bin neu hier. Mein Avensis T25 2.0 Vvti BJ 2003 ruckelt unter 3000 Umdrehungen. Kann mir evtl jemand helfen? Gruß Lohe
  5. Steuergerät Xenon Scheinwerfer T25

    Steuergerät Xenon Scheinwerfer T25: Hallo, ich habe Probleme mit dem Steuergerät bei den Xenon-Scheinwerfern. Habe mir bei ebay ein neues gekauft und wollte diese dan in der...