Anderen Händler versuchen, Modellwechsel oder Pech gehabt ?

Diskutiere Anderen Händler versuchen, Modellwechsel oder Pech gehabt ? im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Vorab erstmal - Bein neu hier, habe das Forum durch Zufall entdeckt und finde es sehr gut :-) Also erstmal ein Guten Tag in die Runde. Ich...

  1. #1 Appels Ejon, 24.05.2017
    Appels Ejon

    Appels Ejon Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Ort:
    Im schönen Bergischen Land
    Fahrzeug:
    Avensis T27
    Vorab erstmal - Bein neu hier, habe das Forum durch Zufall entdeckt und finde es sehr gut :-) Also erstmal ein Guten Tag in die Runde.

    Ich beschäftige ich mit folgendem. Bin seit über 20 Jahren bei ein und demselben Toyota Händler. Service 1a, Freundlich, zuvorkommend und immer hilfsbereit. Selbst bei Kleinigkeiten wird mir sofort geholfen. Deshalb bin ich bei ihm bis heute. Nun wollte ich den neuen CHR-Hybrid mit einigen Sonderzubehör kaufen und der Verkäufer druckste bei der Inzahlungnahme meines T27 Kombi 2.0 Diesel (absolut penibel scheckheftgepflegt , Standheizung Baujahr 2009 135 t km gelaufen absolut nichts dran) , herum und meinte irgendwas, von die Diesel wären ja unverkäuflich. Mit der Inzahlungnahme da hätte die Geschäftsleitung Probleme usw. Lange Rede kurzer Sinn nun überlege ich entweder den Avensis so lange zu fahren bis er mir unter dem Ar... zusammenbricht oder es mal bei einem anderen zu versuchen. Der Kuga gefällt mir auch... Wie würdet Ihr entscheiden ?
    Viele Grüße
     
  2. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Hallo und erst einmal ein Herzlich Willkommen.
    Ich würde einfach mal ein einen Russen, Ali oder was auch immer bei euch so Autos für Fernost kauft fragen was der so bereit ist für das Auto zu geben.
    Nur aus dem Grund dem Händler, mit dem du sehr zufrieden bist, den Rücken kehren würde ich definitiv nicht tun. Erst würde ich die anderen üblichen Wege gehen.
     
  3. #3 Masterblaster, 24.05.2017
    Masterblaster

    Masterblaster Routinier

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Ort:
    Werder/ Havel, Brandenburg
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 FL 2 1,8l MD-S
    Moin,
    das Auto ist doch tip top in Schuß, da würde ich erstmal bei anderen Händlern vorsprechen. Ich würde da kaufen wo ich auch den anderen in Zahlung geben kann. Zum Service kannst du dann ja wieder zu deinem Stammhändler fahren. Hat er halt Pech gehabt und kein Auto verkauft, Garantiefälle muss er dann eben beheben.
    Wenn du sogar mit einer anderen Marke liebäugelst, würde ich auch dort vorbeifahren und mir ein Angebot abholen. Allerdings sieht es woanders mit einem Hybrid schlecht aus.
    Das was Focki vorschägt würde ich als allerletztes in Erwägung ziehen, vorher würde ich ihn privat verkaufen. Wie gesagt das Auto ist doch keine Schrottkarre....

    Auch wenn man mit einem Händler zufrieden ist, Fairness und Gegenseitige Achtung ist keine Einbahnstraße. Ich bin da inzwischen recht hart, andere Händler verkaufen auch schöne Autos.


    Gruß und herzlich willkommen

    René
     
  4. #4 Appels Ejon, 24.05.2017
    Appels Ejon

    Appels Ejon Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Ort:
    Im schönen Bergischen Land
    Fahrzeug:
    Avensis T27
    Tja, den Händler nun zu verlassen bereitet mir ehrlich gesagt auch Bauchschmerzen. Der hilft mir mit wechselnden Avensis und meiner Frau mit Yaris immer. Ich habe schon erlebt wie der Werkstattmeister sagte " Das ist ein Stammkunde der wird erstmal vorgezogen". Der Werkstattmeister selber, der meinen Wagen untersuchte für die Inzahlungnahme meinte, dass er den Wagen auch nicht "unter Wert" weg geben würde. Da sei nun wirklich nichts dran. Selbst der Verkäufer meinte, als er sich im PC mal den "Lebenslauf" des Avensis angesehen habe, da sei ja nun wirklich die kleinste Kleinigkeit immer fachgerecht gemacht worden. ABER.. durch die große Verunsicherung bei den Dieseln stehen die zur Zeit wie Blei auf dem Hof. Selbst fast neue RAV Diesel stehen da wie angekettet. War ja schon bereit bis auf 7.000 runter zu gehen. Ein Betrag wo mir der Werkstattmeister sagte " Er würde den weiterfahren"

    Bei so einem Aufkäufer müsste ich wohl noch weiter runtergehen :-(

    Vielleicht doch noch 3 - 4 Jahre weiterfahren und dann nach Afrika ( Ob die wohl eine Standheizung brauchen :-) )

    Allerdings, stimmt, wir haben da auch noch einen großen Toyota Händler. Da könnte ich mal vorfahren
     
  5. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Und genau das ist der Punkt den ich in solchen Fällen nicht verlieren wollen würde. Ob er das auch so sieht, wenn du das Auto woanders kaufst und dann nur für den Service angekrochen kommst, ist eher fraglich. Zumindest dürfte da dann etwas von dem "ohh unser Stammkunde Bonus" verloren gehen.
    Und die Russen oder Alis werden sicher nicht nur den letzten Schrott aufkaufen. Fragen kostet nichts. Bin und bleibe dabei, bevor ich in der Situation wo anders kaufe würde ich das versuchen. Privat verkaufen - klar der beste Weg, nur braucht man dann a: sofort einen Käufer der b: den gewünschten Preis zahlt und c: nicht die Scheu vor einem Diesel und seiner Zukunft hat. Halte ich für schwierig.
    Und - bei den Russen ist es im Winter schon kalt. ;)
     
  6. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    PS: Ansonsten, wenn die Hobel in Ordnung ist -> was spricht gegen weiter fahren? O.K. schönes neues Auto, aber auf Koste es was es wolle ..... .
     
  7. #7 Porhmeus, 24.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2017
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Sinsheim (bei Heidelberg)
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Ich würde den Wagen auch privat verkaufen, insbesondere dann, wenn dieser einwandfrei/unfallfrei ist und noch ein Scheckheft voller Stempel vorhanden ist.
    Gut, nach 8 Jahren kann man nicht mehr den höchten Erlös erzielen, aber versuchen würde ich es dennoch... finden wird sich immer jemand. ;)
    Zumal privat kann man meist 1000 bis 1500 € mehr erlösen, als dir jeder Händler geben wird - zu verschenken hat heutzutage niemand mehr etwas.

    Zum CHR-Hybrid:
    Tolles Auto, was nicht zu verachten ist und das sage ich als Nicht-SUV-Fan.
    Toyota wendet sich immer mehr vom Diesel ab und versucht diesen durch Hybrid-Fahrzeuge zu ersetzen, was bei aktuellen Debatten rund um CO2, Stickoxide und Feinstaub-Belastung auch einen strategisch sinnvollen Schritt darstellt.
     
  8. #8 Olav_888, 24.05.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Wenn Dein Händler den nicht aufkaufen möchte (was ich verstehen kann) frag ihn doch mal, opb er einen Kontakt hat, der Dir einen guten preis machen kann. Ich kenne das von meinem, der hat immer 2-3-4 Russen, Türken, Ali's etc (biite nicht rassistisch verstehen) im Adressbuch, der dann gute Preise machen kann. Und das nicht nur für Schrottkarren, sondern auch für normale Gebrauchte.

    Auf Privatverkauf würde ich aus Erfahrung nicht setzen, zum einen steht heir wieder das Thema Diesel an, zum andern ist der Ave jetzt nicht so gesucht und da können schon mal ein paar Monate ins Land gehen, bis der weg ist. Und je nachdem, was nach der Wahl so passiert, wird der Diesel nicht unbedingt im Wert steigen.

    Weiterfahren ist halt so eine Geschmackssache, der eine macht#s, der andere nicht. Manchmal juckt es einen aber auch einfach nach was neuem ;)
     
    Toyo2210 gefällt das.
  9. #9 Brösel, 24.05.2017
    Brösel

    Brösel Foren Gott

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive, Ford Mustang Convertible EcoBoost
    Verbrauch:
    Interessant wäre auch noch, in welchem Bereich das Auto verkauft werden soll.

    Im Ruhrpott hätte ich auch bedenken, das Auto vernünftig verkaufen zu können.

    Wir hier oben an der Küste haben gar keine entsprechenden Großstädte in der näheren Umgebung, die über Fahrverbote nachdenken könnten. Bremen und Hamburg sind halt doch ein paar mehr km entfernt...
     
  10. #10 Appels Ejon, 24.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2017
    Appels Ejon

    Appels Ejon Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Ort:
    Im schönen Bergischen Land
    Fahrzeug:
    Avensis T27
    Ich spiele eigentlich auch mit dem Gedanken weiter zu fahren.

    Ich schreib jetzt mal warum ich den verkaufen möchte und warum ich auf den CHR gekommen sind.

    Meine Frau und ich haben je ein Pedelec. Damit braucht man eine Stützlast von mind. 75 kg. auf der Anhängerkupplung. Dies haben bei Toyota lediglich der Avensis und der "stärkste" RAV. Nun hat meine Frau Probleme mit der Hüfte ( Da liegt auch eine OP an ) und der Avensis liegt schon verdammt niedrig. Wenn man Probleme mit der Hüfte hat braucht man ein etwas höheres Fahrzeug zum ein- und aussteigen.

    ABER mit einem LKW (RAV) durch die Gegend zu fahren wegen 2 Pedelecs die man im Jahr vielleicht 30 x transportiert sehe ich nicht ein.

    Da kam der CHR - Die Lösung = Der Wagen ist höher und bequem zum ein- und aussteigen, Der Wagen hat eine Stützlast von 75 kg, Der Wagen ist günstig und sauber durch seinen Hybrid und der Wagen sieht auch gut aus. Hat nicht jeder. War damals mit dem Avensis genau so. Die Kassiererin an der Tanke war damals 2009/2010 regelrecht verliebt- nicht in mich aber in meinen schneeweissen Avensis mit einigem Chrom zubehör :-)

    Tja, weiter Avensis fahren und meine Frau hat Probleme mit dem Ein- und Ausstieg. Avensis weit unter Wert verkaufen, da hab ich Probleme mit.

    Anderer Toyota Händler der mir mehr gibt - und da ist evtl mein jetziger sauer
    Ford Händler mit seinem Kuga - schönes Fahrzeug , kein Hybrid aber 100 kg Stützlast und bequemer Ein-und Ausstieg.- Aber was gibt der für den Avensis und bei Service- Ich kenne ihn nicht.
    Im Moment nur ein hin- und herüberlegen.

    Vielleicht sollte ich wirklich mal nach polnischen Aufkäufern fragen. Die haben wohl noch keine Politiker die beim Anblick eines "Diesels" neuerdings den sterbenden Schwan spielen. Beim Hybrid werden wir wahrscheinlich in ein paar Jahren auch erfahren dass diese Fahrzeuge zu schwersten Allergien führen.

    Beim Pedelec habe ich tatsächlich auch schonmal gehört dass ich mit "dreckigem" Strom fahre und damit umweltschädlich unterwegs bin.
     
  11. #11 Porhmeus, 24.05.2017
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Sinsheim (bei Heidelberg)
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Hat vllt. jemand in der Familie oder im Kollegenkreis Interesse an deinem Avensis?
    Den kann man ja dann gern zum "Familien-/Freundschaftspreis" hergeben und sich freuen, dass das Auto in Familienkreis- oder Bekanntenkreis noch weiterlebt.
     
  12. #12 Olav_888, 24.05.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Aber definitiv ökologischer als mit dem Diesel, sauberer geht glaube nur ohne Motor. Aber so ein Zweirad-Plugin-Hybrid macht schon Spaß, gerade hier in der bergigen Region, kann ich nur bestätigen.

    Erster Fehler: selber fahren, nicht transportieren ;)
     
  13. xx771

    xx771 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    23.04.2016
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 1,8 Multidrive
    Ich denke die Dieselargumentationen seitens der Händler sind erstmal nur Preisdrücker. Würdest Du Dich zum Beispiel für einen Diesel interessieren, würde der Verkäufer wahrscheinlich sagen:" Alles kein Problem, die können doch nicht alle Diesel verbieten".
    Falls es dich tröstet, für meinen Benziner wollten die Händler auch nur ein Appel und'n Ei bieten.
    Entweder liegt es am Avensis an sich, oder sie denken, Du bleibst da eh Kunde weil zig Jahre im Hause...
     
  14. #14 Appels Ejon, 24.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2017
    Appels Ejon

    Appels Ejon Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Ort:
    Im schönen Bergischen Land
    Fahrzeug:
    Avensis T27
    [/QUOTE]Erster Fehler: selber fahren, nicht transportieren[/QUOTE]

    Juhd, ist nur recht zeitintensiv ;) hier aus dem Rheinland mal eben in die 2. Heimat den Schwarzwald :huh:
    und die wunderschönsten Gegenden der Eifel sind auch locker 100 KM entfernt und mal eben an die Küste mit den Rädern .....
    Da ist der T27 Diesel wie geschaffen für. Die Räder merkt man nicht hinten auf dem Träger

    Aber..... Der Avensis produziert gerne einen "Sägezahn" in die Reifen hinten. Der RAV aber auch verriet mir mal ein Toyota Mitarbeiter. Ob es was mit den Rädern zu tun hat weis ich nicht. Seitdem ich wieder mit Bridgestone bereife habe ich allerdings Ruhe

    Habe hier im Forum zu dieser Problematik nichts gefunden. Lt. Mitarbeitern bei Toyota ist dies aber wohl kein Geheimnis.
     
  15. #15 Bigdaddy, 24.05.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Als ich mein letztes Auto in Zahlung gegeben habe war es dem Händler völlig wurscht welches Auto er ankauft.
    Er sagte mir er hat so viele Ankäufer an der Hand, das ist ihm völlig pubs was und welchem Zustand er ankauft.

    Wenn das bei Deinem Händler derzeit nicht so ist würde ich mir einen anderen Toyota-Händler suchen. Scheinbar ist der Absatzdruck bei Toyota noch nicht hoch genug, anders kann man solch ein Verhalten nicht deuten. Das verstehe allerdings wer will, Diesel-Problematik hin oder her.

    Der VAG-Konzern kauft jedenfalls alles an, was ich auch verstehe. Die stehen unter einem derartigen Verkaufsdruck dass es gar nicht anders geht heutzutage. Warum werden wohl so viele Autos produziert die dann auf Halde stehen ? Da kann sich jeder mal seine Gedanken machen.

    Schwach von Deinem Händler, sorry.
     
  16. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Das mit dem Sägezahn würde ich weniger dem Auto zuschreiben. Eher einem falschen Luftdruck und/oder den Reifen. Hatte an meinen 1. Michelin auch einen beginnenden Sägezahn, mich dann etwas mit dem Thema wo das her kommt beschäftigt und den Luftdruck angepasst. Dann verschwand der Sägezahn wieder und kam die "letzten" 30.000 km nicht wieder.
     
  17. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Jetzt mal Hand aufs Herz, ob RAV oder CHR ist doch völlig egal. Kosten das gleiche und der RAV dürfte bequemer sein.
    Verkaufen, naja lass dir doch ein Angebot von wirkaufendeinauto geben, vielleicht ist es ja die schnellste und unkomplizierteste Lösung...

    Und wenn ich das richtig verstehe sucht das Mitglied @Exkiller hier genau sowas. Vielleicht werdet ihr euch ja einig...
     
  18. #18 t23owner, 24.05.2017
    t23owner

    t23owner Profi

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Diesel und Euro 5 ist zur Zeit fast unverkäuflich, dazu noch in einem ohnehin kaum gefragten Modell. Kann den Verkäufer verstehen.
     
  19. #19 ChocolateElvis, 25.05.2017
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Hi,

    ich kann den Stammhändler irgendwie verstehen. Wie mein Vorposter schon schrieb, sind Euro5-Diesel momentan nicht so der Renner und der Diesel allgemein ist eh auf dem absteigenden Ast unterwegs...

    Ich würde einen Privatverkauf versuchen oder auchmal wirkaufendeinauto... fragen kostet ja nix.
    Einen Stammkundenbonus bei einem Vertragshändler gibt man nicht so einfach auf. Das wäre imho der letzte Weg.
     
  20. #20 Bigdaddy, 25.05.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Wenn mans genau betrachtet müsste ich daher meinen Diesel auch abschießen......
     
Thema: Anderen Händler versuchen, Modellwechsel oder Pech gehabt ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota chr

Die Seite wird geladen...

Anderen Händler versuchen, Modellwechsel oder Pech gehabt ? - Ähnliche Themen

  1. Was kostet durchschnittlich ein 30.000er-Service beim Toyota-Händler?

    Was kostet durchschnittlich ein 30.000er-Service beim Toyota-Händler?: Habe gerade beim örtlichen Toyota-Händler meinen 30.00er-Service am Toyota Avensis T27 Kombi (Baujahr 2017 - Benziner) machen lassen. Keine Mängel...
  2. Händler Reagiert nicht auf Mängelbeseitigung

    Händler Reagiert nicht auf Mängelbeseitigung: Hallo, Mein Name ist Michael und ich habe mich neu angemeldet. Bis letzte Woche habe ich einen Avensis T22 Kombi seit 17 Jahren gefahren. Dann...
  3. Die Motor Company (M.C.F.), Toyota-Händler im Raum Berlin, hat mit den drei Autohäusern des Wettbewe

    Die Motor Company (M.C.F.), Toyota-Händler im Raum Berlin, hat mit den drei Autohäusern des Wettbewe: Somit gibt es im Berliner Raum nur noch 1 großen Händler. Automobilwoche : Motor Company freut sich auf 125 "ausgebildete Toyotaner" Gruß Jörg
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden