Alles im Lack mit Eurem Lack ?

Diskutiere Alles im Lack mit Eurem Lack ? im Avensis Verso Forum im Bereich Familienbande; Hallo zusammen ! Mein Avensis Verso (Smaragdgrün mica) wird jetzt 1 Jahr alt und zu meinem Leidwesen hat er schon rundherum einige Kratzer , tja,...

  1. #1 BurnRubberOnMe, 19.07.2005
    BurnRubberOnMe

    BurnRubberOnMe Guest

    Hallo zusammen !
    Mein Avensis Verso (Smaragdgrün mica) wird jetzt 1 Jahr alt und zu meinem Leidwesen hat er schon rundherum einige Kratzer , tja, werdet ihr sagen, das ist nun mal so bei einem Gebrauchsgegenstand. Mir fällt nur auf, daß der Lack meiner Meinung nach sehr sehr empfindlich reagiert. Rutsche ich mit meiner Waschbürste aus Gummi ab -zack - schon wieder passiert ! Und direkt kommt der helle Grundlack durch. (wie schon in anderen Threads gelesen) Mein Händler erklärt mir das so, das die heutigen Lacke alle auf Wasserbasis sind und damit auch nicht mehr so kratzfest wie früher. So'n Quatsch ! Wäre ja ein enormer Rückschritt ! Außerdem ists ja auch noch Metallic mit einer zusätzlichen Schicht ! Jedenfalls möchte ich mir nicht vorstellen, wie der Lack nach 10 Jahren aussehem wird. Ich traue mich schon nicht mehr in eine normale Waschstraße in die ich mit meinem VW die letzten 10 JAhre gefahren bin ohne was zu sehen. Lappenwäsche ist jetzt angesagt...

    Kann man die Lackstärke messen (lassen)- wer hat Erfahrungen in dieser Richtung ? Bin gespannt auf Eure Erfahrungen.

    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 maxiskoda, 19.07.2005
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    Mein Avensis sah nach 40 TKM noch tiptop aus.
    An der Motorhaube konnte ich so ca. 3, 4 kleine Steinschläge finden. Das halte ich für normal. Der Lack hatte keine übermäßigen Kratzer, ich meide allerdings Bürstenwaschstrassen.

    Meine Schwiegermutter fährt einen ca. sieben Jahre alten Skoda Octavia und der ist rundherum reichlich zerkratzt.

    Ich gehe also davon aus, dass marken übergreifend Wasserbasislacke eingesetzt werden, die in der Tat weicher sind.

    Harald
     
  4. #3 Hemm-Ohr, 19.07.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Bei mir ähnlich.........
    Zwei,drei kleinere Steinschläge,sonst nichts.
    Nur durch familiäre Einflüsse(Kinder,Frau..) sind einige Kratzer entstanden!
    Aber da gehe ich demnächst mal zum Lackdoktor und dann ist gut.
    Waschanlage ist tabu, nur Handwäsche.

    Uwe

    Gute Lackierer gibt es eigentlich überall,nur nehmen die meistens auch etwas (mehr) Geld! [​IMG]
     
  5. #4 Tiger123, 19.07.2005
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo Uwe,
    pass bei den Mica-Lacken auf - die bekommt der Lackdoktor nicht hin. Der verschlimmbessert nur !
    Gruß Alfred
     
  6. Worm

    Worm Guest

    Hab zwar keinen Verso, kann mich aber nicht beklagen. Ntürlich nach über 60.000 km einige Steinschläge im Frontbereich. Das wars aber dann auch. Ansonsten ist der Lack noch in Ordnung.

    Markus
     
  7. #6 bluebaer, 19.07.2005
    bluebaer

    bluebaer Guest

    Zitat:Hallo Uwe,
    pass bei den Mica-Lacken auf - die bekommt der Lackdoktor nicht hin. Der verschlimmbessert nur !
    Gruß Alfred


    Kann ich in meinem Fall nicht bestätigen.

    "Mein Lackdottore" hat alles bestens hinbekommen. Man sieht absolut nichts mehr.

    bluebaer
     
  8. #7 Tiger123, 19.07.2005
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo bluebaer,
    Glück gehabt - aber es soll auch Lackierer geben, die ihr Handwerk verstehen.
    Gruß Alfred
     
  9. #8 bluebaer, 19.07.2005
    bluebaer

    bluebaer Guest

    Das Thema Lackqualität gab es hier ja schon einige mal.

    Auch ich wunderte mich, über die Empfindlichkeit des neuen Lacks.
    Erster kl. Steinschlag vorn nach wenigen Wochen bereits, und leichte Abplatzer a.d. Stoßstange hinten durch eigenes Verschulden.
    Bin überzeugt, dass der Lack meines alten Vorgängerfahrzeugs diese kleine Gewalteinwirkung ohne Blessuren überstanden hätte!!

    Ja, überall bekommt man erklärt, dass alle neuen Lacke jetzt auf Wasserbasis hergestellt würden. Damit seien sie nicht mehr so hart. Die Erklärung mag ja stimmen, für mich ist das ein Rückschritt!

    Offenbar hat sich hier ein wesentliches Qualitätsmerkmal im Automobilbau verschlechtert.
    Macht man das der Umwelt zuliebe??
    Um den Lackdoktoren etc. Arbeit zu verschaffen [​IMG]

    Oder...Oder......

    bluebaer
     
  10. #9 Tiger123, 19.07.2005
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    ... nein, die Grünen wollten das so.
    Alles schön umweltfreundlich und an jeder Ecke zahlt man dann mehrmals, sei es wegen der nicht so guten Lacke oder dem Sprit, der immer teurer gemacht wird.
    Dann fehlt halt das Geld an anderer Stelle.
     
  11. #10 bluebaer, 19.07.2005
    bluebaer

    bluebaer Guest

    Zitat:... nein, die Grünen wollten das so.
    Alles schön umweltfreundlich und an jeder Ecke zahlt man dann mehrmals, sei es wegen der nicht so guten Lacke oder dem Sprit, der immer teurer gemacht wird.
    Dann fehlt halt das Geld an anderer Stelle.


    Wenn dem wirklich so wäre, würde das wieder meine Vermutung bestätigen, dass nicht alles was "Grün" ist, Gut ist. [​IMG]


    Die Grünen haben die Macht die gesamte europäische Autoindustrie zu beeinflussen [​IMG]


    Man kennt das ja von Lackabbeizern und z.B. bei Parkett-Lacken.
    Alles auf Öko-Basis ist nicht so wirkungsvoll oder nicht so haltbar.

    bluebaer
     
  12. #11 Hoschi2005, 20.07.2005
    Hoschi2005

    Hoschi2005 Guest

    Von Mercedes gibt es kratzfeste , sogenannte Nano Lacke.
    Diesen Klarlack gibts seit 2 Jahren
     
  13. #12 Funbiker-1, 20.07.2005
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    nicht nur Mercedes hat Nano-Lack, auch im Zubehör gibt es den schon. U.a. hat Glasurit einen NanoKlarlack im Angebot - aber wer fährt schon sein neues Auto vom Händler gleich zum Lackierer und sagt: einmal neu lackieren mit Nano-Lack.

    Funbiker-1
     
  14. #13 BurnRubberOnMe, 23.07.2005
    BurnRubberOnMe

    BurnRubberOnMe Guest

    Hallo zusammen,-

    Ich merke schon-hier gibt es (gottseidank)verschiedene Ansichten. Ich schließe mich auch gerne der Bluebear-Fraktion an, die der Meinung ist, "öko" oder "grün" hält nicht so lange, ist nicht so widerstandsfähig oder ähnliches.
    Diese Diskussion spaltet die menschheit schon einige Zeit in 2 Lager.

    Aber trotzdem bleibt mir die Frage: Was tun ? Wenn daß so weitergeht und ich den Wagen mal irgendwann in 3 Jahren verkaufen will, zieht mir doch jeder potenziellen Käufer erstmal einen guten Batzen ab mit dem Hinweis auf die Zustand des Lackes. Nützt in dem Moment herzlich wenig, daß die Toyotas zuverlässig und selten defekt sind. Das Auge "isst" mit ! Würde mich ja ebenso verhalten.

    Oder hat Toyota Warnhinweise vergessen anzubringen wie "Legen Sie vor dem Berühren der Türgriffe bitte Ringe und Armbänder ab" oder "Waschen Sie Ihren neuen Toyota nur selber per Hand und tragen Sie weiche Kleidung ohne Reissverschlüsse oder Knöpfe -- es besteht Kratzgefahr !"

    Nanolack hört sich gut an - ist aber bestimmt ne schweinteure Angelegenheit, oder ?

    [​IMG]
     
  15. #14 bluebaer, 23.07.2005
    bluebaer

    bluebaer Guest

    Zitat:
    Oder hat Toyota Warnhinweise vergessen anzubringen wie "Legen Sie vor dem Berühren der Türgriffe bitte Ringe und Armbänder ab" oder "Waschen Sie Ihren neuen Toyota nur selber per Hand und tragen Sie weiche Kleidung ohne Reissverschlüsse oder Knöpfe -- es besteht Kratzgefahr !"
    [​IMG]


    Nun ja, es geht hier nicht nur um Toyota. Es ist wohl so, dass alle relativ neuen KFZ diese "neuen" Lacke auf Wasserbasis haben.

    Seit wann ist das denn so [​IMG]


    Die Erfahrungen mögen ja unterschiedlich sein. Unbestritten ist wohl, dass diese Lacke bedeutend empfindlicher sind.

    Der Ratschlag - "jetzt nur noch Handwäsche" - ist wohl nur subjektiv.

    Es soll auch Menschen geben, die in Großstädten leben, kein Eigenheim und keine Garage haben. Selbst waschen am Straßenrand macht keiner mehr, das war vor 20 Jahren zwar noch üblich, ist inzwischen wohl auch nicht mehr erlaubt.

    bluebaer
     
  16. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    Nicht jeder Gebrauchtwagenkäufer legt bei einem Auto, das mehrere Jahre alt ist soooo großen Wert auf 100%igen Lack! Das Auto ist ein Gebrauchgegenstand, und wenn ich ein Auto nach 6 oder 7 Jahren verkauft habe hat sich noch nie jemand wegen des Lackes mit mir gestritten (und ich bin nun nicht gerade der Autopfleger vor dem Herren; ab und zu die textile Waschanlage und gut)! Ich denke, nach ein paar Jahren ist der Wagen nun mal nicht mehr Fabrikneu und der technische Zustand ist allemal wichtiger. Und sollte ich auf Grund des Lackzustands am Ende 200 Euro weniger bekommen, dann habe ich die Summe vorher schon lange gespart!

    Prog (dem ein glänzendes Auto auch sehr gut gefällt - wenn es ein anderer poliert [​IMG]
    )
     
  17. #16 BurnRubberOnMe, 27.07.2005
    BurnRubberOnMe

    BurnRubberOnMe Guest

    Sorry ! Natürlich betrifft das mit den neuen Lacken nicht nur Toyota ! Ich jedenfalls lasse meine Lackierung in einem Fachbetrieb mal überprüfen und gut... ! Für mich ist nur ungewöhnlich, daß man so schnell rel. tiefe Kratzer bekommen kann, das schon der weiße Unterlack zu sehen ist - wenn mein Fahrrad so lackiert wäre hätte ich vermutlich keine Farbe mehr drauf. Naja schaun mer mal was rauskommt.

    BROM ( .. der gerne "Sauber" fährt)
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Vor langer Zeit (zu Beginn des Forums) hatten wir das Thema schon mal.

    Fazit: Wasserbasierender Lack ist empfindlicher und kann weniger ab, so wiederholt bei Steinschlägen festgestellt.

    Abhilfe - Polituren die die Standfestigkeit des Lackes durch eigene elastizität erhöhen.
     
  19. #18 Novak Dimon, 28.07.2005
    Novak Dimon

    Novak Dimon Guest

    Zitat:wiederholt bei Steinschlägen festgestellt.

    Das kann ich seit heute bestätigen. Hab nen Stein-Einschlag auf der Motorhaube der, wie es aussieht, bis aufs Blech durch ist. [​IMG]


    Irgendwie hab ich kein Glück [​IMG]


    Gruß
    Christian
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 BurnRubberOnMe, 28.07.2005
    BurnRubberOnMe

    BurnRubberOnMe Guest

    Hallo zusammen !

    @Novak: Herzliches Beileid, das ist echtes Pech !
    @Gerd01: Vielen Dank für Deinen Rat- ich probier jetzt mal erst Liquid Glass aus - dann mal sehen !

    Cheerio !

    BROM
     
  22. #20 BurnRubberOnMe, 21.08.2005
    BurnRubberOnMe

    BurnRubberOnMe Guest

    So, jetzt habe ich, nachdem ich mal in Liquid Glass investiert haben, die Versiegelung 2x aufgetragen: ÄCHZ ! Ganz schöne Arbeit, vorher sorgfältig waschen, mit pre-lotion behandeln, dann 2x die Versiegelung -aber was soll ich sagen: Sagenhafter Glanz ! Popoglatt ! Gegen meinen neuen Steinschlag an der Motorhaube hats allerdings nicht soviel geholfen, wäre wohl auch zuviel verlangt. Aber das Zeug ist auf jedenfall sein Geld wert: Empfehlung & Danke für den Tip !

    BROM
     
Thema:

Alles im Lack mit Eurem Lack ?

Die Seite wird geladen...

Alles im Lack mit Eurem Lack ? - Ähnliche Themen

  1. Ein Hallo .... Was es zu beachten gibt ... was muss ich alles wissen ... und überhaupt was kann ich

    Ein Hallo .... Was es zu beachten gibt ... was muss ich alles wissen ... und überhaupt was kann ich : Guten Abend zusammen! Da wir in ein paar Wochen den Avensis meiner Großeltern bekommen werde, habe ich mich mal auf die Suche nach einem...
  2. Alles rund um Endstufen, Kabel und Subwoofer

    Alles rund um Endstufen, Kabel und Subwoofer: von Alpine bis Zapco Auf dieser Seite wurden die Leistung von Endstufen gemessen. Wer also vor einem Kauf steht sollte mal nachprüfen was an...
  3. T25 schwimmt bei 200km/h edit: Alles klar..

    T25 schwimmt bei 200km/h edit: Alles klar..: Hallo, ich bin heute von Mulhouse nach Hause gefahren. Auf dem (unbegrenzten) A5-St?ck vor der Schweizergrenze habe ich meinen Avensis mal...
  4. Problem: Klackerndes Geräusch *gefunden*

    Problem: Klackerndes Geräusch *gefunden*: Hallo Avensis Community, Ich benötige euere Hilfe. Meine T25 Avensis Kombi (ABK / 5013) macht seit ein paar Tagen Klackernde/Klopfende Geräusche...
  5. Motor klackern T27 2.0

    Motor klackern T27 2.0: Hallo Leute, Habe bei meinem T27 2.0 Benziner seit kurzem ein klackern. Bin damit erst mal in eine frei Werkstatt gefahren . Die haben nichts...