Alfa Romeo 156 Sportwagon

Diskutiere Alfa Romeo 156 Sportwagon im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Der Alfa Romeo 156 Sportwagon war für mich im Frühjahr eine Überlegung wert. Tolle Optik, gute Ausstattung. Und Preisgeht noch so (etwas...

  1. Worm

    Worm Guest

    Der Alfa Romeo 156 Sportwagon war für mich im Frühjahr eine Überlegung wert.

    Tolle Optik, gute Ausstattung. Und Preisgeht noch so (etwas teurer als Bora Variant, günstiger als A4 und 3er BMW).

    (zu dem Zeitpunkt gab es noch von keinem Japaner einen Combi, der mich optisch ansprechen konnte. Da mußte erst der Avensis kommen).

    Dann mal zum Alfa Händer, Probefahrt mit dem 1.9 16V TDI mit 136 (?) PS.
    Anlassen: Schaltknauf, Lenkrad und Fahrersitz vibrieren, und zwar heftig. Kenne ich so von modernen Dieseln nicht.
    Verkäufer meinte: warten sie, bis der Motor warm ist.

    Na gut, dann mal kurzes Stück durch die Stadt. Von unten raus kommt er schlecht, man muß ihn richtig mit Drehzahl fahren. An jeder Ampel im Leerlauf dann wieder das Vibrieren im ganzen Auto.

    Über Land: hier macht er Spaß. Das Fahrwerk ist wirklich klasse. Und wenn man erst im höheren Drehzahlbereich in den 6. Gang schaltet ist er richtig spritzig. Den 6. Gang finde ich jedoch bei VW viel besser ausgelegt, da ist er ein echter "Fahrgang".

    Verarbeitung, Qualitätsanmutung: konnte nichts ngeatives feststellen. Alfa hat hier dazugelernt. Aber irgendwie traue ich den Autos doch nicht. Über Jahrzehnte überleferte Geschichten von Italienischen Autos schrecken mich immer etwas ab.

    Platzangebot: vorne super. Hinten auch o.k. Aber der Kofferraum ist ein schlechter Scherz: ein Golf IV (nicht Variant!) hat ca. gleich viel KOfferraumvolumen wie ein Sportwagen (der ja ein Kombi sein will).

    Das Vibrieren blieb übrigens. Ausrede Verkäufer nach der Probefahrt: das ist halt ein Diesel.
    Hab ihn dann in meinen Golf TDI-PD setzen lassen: naja, er mußte dann eingestehen, dass man in meinem Auto nicht merkt, dass man in einem Diesel sitzt (außer am Motorgeräusch).

    Mein Fazit: Außen Top, Rest (vor allem Motor und Kofferraum) flop.

    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Die Kritikpunkte sind für Alfakäufer keine !

    Einen Alfa kauft man aus Überzeugung und Emotion - wirkliche
    Fakten zählen hier nicht.

    Kollege weiss um alle (viele) Macken auch schon zuvor aber das ist
    ihm egal, sagt er , weil es eben ein ALFA ist ...

    Respekt für soviel liebe zu einem Auto ... Aber ich denke hier anders
    und drum AV !

     
  4. Worm

    Worm Guest

    Die "Leidensfähigkeit" der Alfa-Fahrer in allen Ehren:
    aber auch für mich wäre das nichts.

    Markus
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Alfafahrer müssen einfach ihr Auto lieben. Nach eigenen Erfahrungen und Erfahrungsberichte von meinen Freunden glaube ich das alle italienischen Autos nur für Liebhaber sind, da entweder nicht brauchbar, zu teuer im Unterhalt, nicht zuverlässig oder nicht bezahlbar. [​IMG]
     
  6. #5 raider7, 22.09.2003
    raider7

    raider7 Guest

    Ich bin ein 156er 1.8 Benziner 3 1/2 Jahre ohne Probs gefahren.

    War die Limousine, konnte nichts nachteiliges finden ausser geringes Platzangebot.

    Selbst der Sportwagon ist als Familienauto (Kinderwagen, etc) zu klein.

    So kam für mich nach einem Renault Laguna2 Kombi (grauenhafte "Qualität" schon als Neufzg) nur noch Toyota in Frage.

    Einziges Manko ist für mich der schwache Diesel, aber Chip Tuning ist für mich kein Thema ,da nur Zuverlässigkeit zählt.

    Sonst hätte ich ja weiterhin Renault fahren können. (Nie wieder im Leben).

    cya

    [​IMG]
     
  7. #6 memphis211, 12.08.2005
    memphis211

    memphis211 Guest

    Bei meinem Toyotahändler steht ein Alfa 156 Sportwagon als Gebrauchter rum.

    Bj.2001, km laut Tacho ca. 83.000, Austauschmotoer bei 56.000km.
    Wie so oft bei den Kisten...

    Muss aber zugeben, hatte mich auch für einen Sportwagon begeistern können.
    Bei der Fa. Zender stand in dem Zeitraum als wir auf der suche waren ein Sportwagon aus erster Hand.
    Silber, rotes Leder, volles Programm drin, 18" mehrteilig, Sportfahrwerk und den 2,4JTD.

    Nach der Probefahrt gab es dann mehr Kritik als Pluspunkte.

    Zum anderen kamen wir uns mit der Preisvorstellung und der Inzahlungnahme meines Astras nicht wirklich nah.

    Thema schnell beendet!!!
     
  8. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Alfa Romeo 156 Sportwagon