Alfa 159, BMW 320D, Volvo S60 D5 ./. AV 2.2D-CAT (Autozeitung)

Diskutiere Alfa 159, BMW 320D, Volvo S60 D5 ./. AV 2.2D-CAT (Autozeitung) im Toyota in der Presse Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); 1. BMW 320 D (3563 Pkte) 2. Volvo S60 D5 (3457 Pkte) 3. AV 2.2D (3453 Pkte) 4. Alfa Romeo 159 2.4 JDSM 2.0 (3328 Pkte) Man muss ja kaum...

  1. boomer

    boomer Guest

    1. BMW 320 D (3563 Pkte)
    2. Volvo S60 D5 (3457 Pkte)
    3. AV 2.2D (3453 Pkte)
    4. Alfa Romeo 159 2.4 JDSM 2.0 (3328 Pkte)

    Man muss ja kaum noch etwas dazu sagen, denn der AV verliert aus den immer gleichen Gründen.
    In den folgenden Rubriken war er jeweils letzter:

    - Karosserie
    -- Raumangebot vorn
    -- Sicherheitsausstattung (!)

    - Fahrkomfort
    -- Sitzkomfor vorne (hatte Leder)
    -- Federung leer
    -- Federung beladen

    Motor:
    -- Reichweite

    - Fahrdynamik (jetzt geht's bergab):
    -- Slalom
    -- Handling
    -- Lenkung
    -- Traktion
    -- Fahrsicherheit

    Kapitel "Umwelt/Kosten" verhindert dann den Abstieg auf den letzten Platz.

    Da der Test ausserordentlich wortkarg ist, kann man kaum mehr tun, als die Tabellen durchforsten.
    Ich weiss ja, dass viele von Euch diese Tests lieben [​IMG]

    Gruß

    B.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tonfilmkomponist, 20.10.2005
    Tonfilmkomponist

    Tonfilmkomponist Guest

    Wir wissen alle, nach welchen Spielregeln solche "Tests" durchgeführt werden. Immerhin ist der Avensis mal nicht letzter geworden - ein Resultat kräftig gestiegener Werbeausgaben für Anzeigenkampagnen seitens Toyota.

    Gruß - Danny
     
  4. #3 Suitcase, 20.10.2005
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Naja, bei einer deutschen Autozeitung hinter einem Alfa zu landen ist wirklichnicht schwer.

    Wieso erhält ein Fahrzeug mit Knieairbag eine Abwertung im Bereich Sicherheitsausstattung?

    Guido
     
  5. boomer

    boomer Guest

    @Guido:
    Zitat:Wieso erhält ein Fahrzeug mit Knieairbag eine Abwertung im Bereich Sicherheitsausstattung?
    Guido


    Wie gesagt, sehr viel Text gab es nicht zu lesen.
    Die anderen sind zB zusätzlich mit aktiven Kopfstützen, der 3er mit adaptivem Bremslicht versehen. Die Konkurrenz schläft nicht.

    Der AV scheint mir sehr aus Marketingsicht optimiert: auf die Anforderungen eines einzigen Crash-Tests NCAP.
    Die aktive Fahrsicherheit (=Crash-Vermeidung) kommt zu kurz (schlechte Bremswirkung auf unterschiedlich griffigem Belag; träges Lenkverhalten etc.).

    Etwas weniger Wankneigung und Schwerfälligkeit und schon klappt's auch mit den Testern. Der Punkteunterschied zum Volvo war denkbar knapp.

    Gruß

    B.
     
  6. #5 Thomas1, 20.10.2005
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    Der Avensis ist meines Wissens nach auch mit aktiven Kopfstützen
    ausgestattet.

    Das adaptive Bremslicht ist Quatsch, solange es nicht alle haben.

    Manch einer wundert sich vielleicht, was da so blinkt, (z.B. bei Mercedes), bei BMW ist's ja OK,
    ist fasziniert und knallt erst recht drauf [​IMG]

    Reaktion und gute Bremsen ist alles was zählt.
    Das normale Bremslicht reicht vollkommen aus.
    Ist meine Meinung.

    Gruß,
    Thomas
     
  7. #6 Tonfilmkomponist, 20.10.2005
    Tonfilmkomponist

    Tonfilmkomponist Guest

    Bei den meisten Tests wird intern zuerst die Siegerplatzierung festgelegt. Danach wird überlegt, wie man auf das gewünschte Erebnis kommt. Hat mir mal ein Redakteurs-Volontär von der ams erzählt.

    Der Alfa durfte da ruhig Letzter werden, die Marke gilt in der Branche eh schon als tot (Mutter Fiat macht finanziell gerade die letzten Zuckungen und steht mit einem Bein im Grab/vor der Insolvenz). Mit denen kann man sich's ruhig verderben, die spielen in ein paar Jahren sowieso keine Rolle mehr, so das wahrscheinliche Kalkül der Autoren.

    Hochrangige Redakteure bekommen von den großen deutschen Herstellern regelmäßig Wellness-Wochenenden im Luxushotel spendiert, gepaart mit einer schönen Ausfahrt im neuen Modell. So entstehen Abhängigkeiten und Verpflichtungen. Eine Hand wäscht die andere, das ist im Wirtschaftsleben überall so. Da wird ein Japaner niemals zur ernsthaften Konkurrenz, ganz gleich, wie überragend dessen Langzeitqualität auch sein mag.

    Nicht allzu ernst nehmen, diese Tests (das Wort ist eigentlich falsch, es muss eher heißen: bezahlte Werbekampagnen). Wir wissen schon, was wir an unseren Reis-Öfen haben. Sollen die anderen ruhig deutsche Werkstätten unnötig subventionieren. Mir fehlt dafür das notwendige Maß an Masochismus.

    Gruß - Danny
     
  8. hadeck

    hadeck Guest

    Mit 4 Punkten Abstand zum VOLVO lässt sich doch ganz gut leben. Das ist ja gar nichts. Und der BMW ist bei den Testern eh das goldene Kalb. Der entzieht sich regelmäßig jeder objektiven Betrachtung. In Italien hätte der Alfa mit 100 Punkten Abstand vorn gelegen. Da spielen subjektive Eindrücke mit.

    Raumangebot vorn soll schlecht sein? Das ist ja wohl der Hohn schlechthin. Hat sich der Tester wieder den Kopf beim Einsteigen gestoßen?
     
  9. #8 Tigererbse, 20.10.2005
    Tigererbse

    Tigererbse Guest

    Zitat:Bei den meisten Tests wird intern zuerst die Siegerplatzierung festgelegt. Danach wird überlegt, wie man auf das gewünschte Erebnis kommt. Hat mir mal ein Redakteurs-Volontär von der ams erzählt.

    Der Alfa durfte da ruhig Letzter werden, die Marke gilt in der Branche eh schon als tot (Mutter Fiat macht finanziell gerade die letzten Zuckungen und steht mit einem Bein im Grab/vor der Insolvenz). Mit denen kann man sich's ruhig verderben, die spielen in ein paar Jahren sowieso keine Rolle mehr, so das wahrscheinliche Kalkül der Autoren.

    Hochrangige Redakteure bekommen von den großen deutschen Herstellern regelmäßig Wellness-Wochenenden im Luxushotel spendiert, gepaart mit einer schönen Ausfahrt im neuen Modell. So entstehen Abhängigkeiten und Verpflichtungen. Eine Hand wäscht die andere, das ist im Wirtschaftsleben überall so. Da wird ein Japaner niemals zur ernsthaften Konkurrenz, ganz gleich, wie überragend dessen Langzeitqualität auch sein mag.

    Nicht allzu ernst nehmen, diese Tests (das Wort ist eigentlich falsch, es muss eher heißen: bezahlte Werbekampagnen). Wir wissen schon, was wir an unseren Reis-Öfen haben. Sollen die anderen ruhig deutsche Werkstätten unnötig subventionieren. Mir fehlt dafür das notwendige Maß an Masochismus.

    Gruß - Danny


    Besser kann man es nicht ausdrücken - Vielen Dank - Du sprichst mir aus der Seele!

    Man sollte diese ganzen Magazine nicht mehr kaufen. Alles vollgepickt mit Werbung - aber auch alles - wenn Ihr versteht was ich meine? [​IMG] Kauft man eins, kann man alle anderen im Regal liegen lassen.

    Tigererbse
     
  10. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 27300 km
    Verbrauch:
    Zitat:
    Raumangebot vorn soll schlecht sein? Das ist ja wohl der Hohn schlechthin. Hat sich der Tester wieder den Kopf beim Einsteigen gestoßen?
    Die sollten mal Uwä testen lassen, der stößt sich sicherlich nicht den Kopf...... [​IMG]

    Prog

    P.S. Ansonsten: no comment
     
  11. #10 Tigererbse, 20.10.2005
    Tigererbse

    Tigererbse Guest

    Zitat:Raumangebot vorn soll schlecht sein? Das ist ja wohl der Hohn schlechthin. Hat sich der Tester wieder den Kopf beim Einsteigen gestoßen?

    Der ist wahrscheinlich im Handstand eingestiegen. [​IMG]

    Tigererbse - der sich über solche Antworten/Meinungen (von den Testern!) /Test`s nur wundert
     
  12. #11 Thomas1, 21.10.2005
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    Also wenn ich mir die Bremswege (2.2 D-CAT) von den einschlägigen Testzeitschriften
    (AutoBild, AutoZeitung, ams) anschaue, dann hab'
    ich das Gefühl, der Tester von ams hat voll gepennt, bis
    er mal endlich das Pedal gefunden hat.

    Gruß,
    Thomas
     
  13. boomer

    boomer Guest

    Ausser AMS testet meines Wissens niemand die Leistung auf unterschiedlich griffigen Belägen (z.B. links trocken, rechts glatt).

    Hier bliebt der AV nicht in der Spur.

    Ich halte solche Tests für sinnvoll, denn Toyota sollte sich hier schleunigst um bessere Abstimmung von ABS/VSC kümmern.

    Kurzer Bremsweg und dennoch nicht ausbrechen, das ist ein schwieriger Kompromiss. Die länge des Bremsweges ist für sich genommen sehr wichtig, aber noch lange nicht alles.

    Auch aus meiner subjektiven Sicht ist die Bremsleistung des Av übrigens nur Durchschnitt.

    Gruß

    B.
     
  14. #13 Tonfilmkomponist, 21.10.2005
    Tonfilmkomponist

    Tonfilmkomponist Guest

    Zitat: Auch aus meiner subjektiven Sicht ist die Bremsleistung des Av übrigens nur Durchschnitt.

    Ebenso wie die Bremsleistung der allermeisten Autofahrer. Fast alle treten zu spät und zu zögerlich drauf, fast keiner ruft jemals die volle Bremsleistung ab. Mit kurzen Bremswegen gewinnt man vielleicht Tests; für den Alltag sind sie von vorwiegend akademischer Bedeutung.

    Will damit sagen: der limitierende Faktor ist fast immer der Fahrer, nicht das Auto.

    Mag sein, dass der Avensis ein Mittelklasse-Bremser ist. Er ist ja auch ein Mittelklasse-Wagen, von daher reicht mir die Bremsleistung völlig aus. Bist Du denn mit dem Avensis schonmal in Schwierigkeiten geraten, weil er zu schlecht gebremst hätte?

    Gruß - Danny.
     
  15. boomer

    boomer Guest

    Zitat:Zitat: Auch aus meiner subjektiven Sicht ist die Bremsleistung des Av übrigens nur Durchschnitt.

    Ebenso wie die Bremsleistung der allermeisten Autofahrer.
    Fast alle treten zu spät und zu zögerlich drauf, fast keiner ruft jemals die volle Bremsleistung ab.


    Stimmt. Den "Bullentritt" muss man üben.
    Einen Bremsassistenten hat der AV ja nicht. [​IMG]
    Der brächte dem Durchschnittsfahrer - so einer bin ich im besten Fall - wertvolle Meter.

    Zitat:
    Mag sein, dass der Avensis ein Mittelklasse-Bremser ist. Er ist ja auch ein Mittelklasse-Wagen, von daher reicht mir die Bremsleistung völlig aus. Bist Du denn mit dem Avensis schonmal in Schwierigkeiten geraten, weil er zu schlecht gebremst hätte?


    Glücklicher Weise nicht.
    Von dem zuvor gefahreren 5er BMW war ich allerdings eine recht brachiale Bremswirkung gewohnt. Dort hat das schon mal einen Crash verhindert.

    Toyota propagiert beim AV immer wieder seine Sicherheit. Im passiven Bereich wurde auf die NCAP-Kriterien hin optimiert. Die 5 Sterne sehen zumindest mal gut aus.
    Im aktiven Bereich sollte man noch etwas zulegen.
    Andere Mittelklässler tun das auch (zB VW und Opel).

    Gruß

    B.

     
  16. Gast

    Gast Guest

    @ Boomer
    Einen Bremsassistenten hat der AV ja nicht.

    Also ich habe einen T22 von 2002 und selbst der hat schon
    einen Bremsassistenten.
    Sollte der T25 keinen mehr haben (kann ich mir nicht vorstellen)

    Gruß,
    Driver
     
  17. max

    max Guest

    Zitat: Stimmt. Den "Bullentritt" muss man üben.
    Einen Bremsassistenten hat der AV ja nicht.
    Der brächte dem Durchschnittsfahrer - so einer bin ich im besten Fall - wertvolle Meter


    Das stimmt so nicht. Du solltest mal in der Serien-Ausstattungsliste schmökern, dann siehst Du, daß in jedem Avensis T25 ein Bremsassistent eingebaut ist. [​IMG]
    Oder einfach mal, auf freier Strecke oder einem Parkplatz, eine Notbremsung probieren.

    Gruß Martin
     
  18. holgi

    holgi Routinier

    Dabei seit:
    08.10.2003
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    RAV 4 Hybrid
  19. #18 Tonfilmkomponist, 21.10.2005
    Tonfilmkomponist

    Tonfilmkomponist Guest

    ups... alter Schwede, sozusagen....... das klingt ja gar nicht mal so gut.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Zitat:
    Das stimmt so nicht. Du solltest mal in der Serien-Ausstattungsliste schmökern, dann siehst Du, daß in jedem Avensis T25 ein Bremsassistent eingebaut ist. [​IMG]
    Oder einfach mal, auf freier Strecke oder einem Parkplatz, eine Notbremsung probieren.


    Wird hier nicht evtl. das ABS-System mit dem Bremsassistenten verwechselt?

    ABS=elektronisch fein geregelte Stotterbremse zum Verhindern des Blockierens der Räder. Hat unser Avensis.

    Bremsassi=Elektronische Erkennung, dass der Fahrer eine Notbremsung machen möchte, aber nicht fest genug aufs Pedal drückt. Dann wird kurzfristig der komplette Bremsdruck aufgebaut, bis der Fahrer die Bremse löst. Und das hat unser Avensis meiner Meinung nicht. Wenn ja, dann würde es mich wundern, warum Mercedes und Co. das so stark bewerben und Toyota das stillschweigend einbaut.

    Oder noch eine (abwegige) Möglichkeit. Du meinst den Bremskraftverstärker. Den haben nun aber mittlerweile alle Autos.
     
  22. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Da hat BMW das Auto wohl zu stark für die ams/Autobild-Tracktests optimiert. Da fahren ehemalige Rallye-Piloten mal gerne um irgendwelche Hütchen und monieren, wenn ein "zu früh eingreifendes ESP", den "Fahrspaß" mindert...

    Zitat:Hier nochmal etwas zum hochgelobten Fahrwerk des 5-er BMW:http://www.netzeitung.de/autoundtechnik/364032.html

    Holger
     
Thema: Alfa 159, BMW 320D, Volvo S60 D5 ./. AV 2.2D-CAT (Autozeitung)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alfa 159 schlechter radioempfang

Die Seite wird geladen...

Alfa 159, BMW 320D, Volvo S60 D5 ./. AV 2.2D-CAT (Autozeitung) - Ähnliche Themen

  1. Fehlercode P2237 Toyota Avensis T25 D-Cat Lambdasonde

    Fehlercode P2237 Toyota Avensis T25 D-Cat Lambdasonde: Hallo zusammen. Folgendes Problem ist bei Avensis seit einiger Zeit vorhanden. Das Motorkontrollleuchte (MIL) geht an und damit noch TRC & VSC....
  2. (T27 - 2016) 2.0 D-4D - 143 PS - BMW Motor laut/Vibrationen?

    (T27 - 2016) 2.0 D-4D - 143 PS - BMW Motor laut/Vibrationen?: Hallo! Ich habe mir vor kurzem einen gebrauchten Avensis (25000km, ehemaliger Mietwagen) gekauft. Der hat einen 2L BMW Dieselmotor drin - mit...
  3. Umdrehungen beim Start D-CAT

    Umdrehungen beim Start D-CAT: Hallo Leute, wollte mal kurz nachfragen ob es beim DCAT 177 PS 05/2007 161.000 km gelaufen normal ist wenn man beim starten bei 1000 Umdrehungen...
  4. T25 Kombi 2,2 Cat 177 PS - Problemhilfe Motor

    T25 Kombi 2,2 Cat 177 PS - Problemhilfe Motor: Hallo Toyotafreunde, grundsätzlich bin ich mit dem vor 3 Jahren gebraucht gekauften und 2006 gebauten Auto zufrieden. Jedoch sind wir sehr viel...
  5. Welche Kupplung für den T25 Kombi mit D-CAT?

    Welche Kupplung für den T25 Kombi mit D-CAT?: Hallo Leute, welchen Kupplungssatz empfehlt ihr für den Avensis Kombi T25 D-CAT? Danke für eure Tips!