Abblendlichtbirnen/Lebensdauer

Diskutiere Abblendlichtbirnen/Lebensdauer im Zubehör Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hi, also ich habe mal die NightGuide von Philips ausprobiert und die leuchten wirklich stärker. Vorher waren die Longlife 64210L. Von der...

  1. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Hi,

    also ich habe mal die NightGuide von Philips ausprobiert und die leuchten wirklich stärker. Vorher waren die Longlife 64210L. Von der Lebensdauer der NightGuide hab ich nichts gefunden aber eine Anfrage an Philips gestartet.

    Im Internet hab ich aber Folgendes über Osram gefunden:

    Zitat:
    Zu dem geschilderten Sachverhalt, ohne genaue Analyse von Ausfallmustern, können wir nur eine allgemein gültige Aussage machen:
    Die Ausleuchtung der Fahrbahn ist u.a. abhängig von der Lampengeometrie, der Lage des
    Lichtkörpers im Scheinwerfer und des Lampenlichtstromes. Der Lichtstrom wieder, ist eine
    Funktion der Leuchtkörpertemperatur (Wendeltemperatur). Ebenfalls eine Funktion der
    Leuchtkörpertemperatur ist die Lebensdauer der Lampe. Mit steigender
    Leuchtkörpertemperatur erhöht sich einerseits die Beleuchtungsstärke, andererseits die
    Verdampfung von Wolfram, die letztendlich entscheidend für den Ausfall der Lampe ist.
    Alle Lampen außen am Fahrzeug bedürfen der Zulassung des Kraftfahrzeugbundesamtes
    oder einer ebenso autorisierten Behörde im Ausland. Für die Kfz-Lampen sind die Toleranzen
    sehr eng gesetzt, was Leistung und Lichtstrom anbelangt. Um verschiedenen Interessen
    gerecht zu werden, bietet die Firma OSRAM für die H7-Lampe verschiedene Varianten an.
    Die erste Variante ist die Standard-Version. Im Interesse von geringen Ausfallquoten während
    der Betriebsdauer eines Fahrzeugs ist die Alternative eine sogenannte Longlife-Version. Bei
    der COOL BLUE wurde die Farbtemperatur erhöht und der Kolben erhielt eine Filterschicht
    um den Farbeindruck in Richtung XENARC-Lampe (Entladungslampe) zu verschieben. Die
    Leuchtdichte wurde bei der SILVERSTAR auf neue Scheinwerfersysteme optimiert. Alle
    Varianten haben aber unterschiedliche Lebensdauer-Nennwerte.
    Sie können die Zusammenhänge aus der nachfolgenden Tabelle ersehen:

    Lebensdauer-Nennwerte Tc

    Lampenversion OSRAM-Bestellbez.
    H7 64210 550 h
    H7 Longlife 64210 L 930 h
    H7 COOL BLUE 64210 CB 200 h
    H7 SILVERSTAR 64210 SVS 220 h

    Selbstverständlich unterliegen die Werte gewissen Schwankungen und sind auch sehr stark
    abhängig von den Bordnetzen. Zum Beispiel wird eine Spannungserhöhung von 5 % das
    heißt, wenn die Versorgungsspannung im Fahrzeug 13,9 V beträgt (die Prüfspannung der
    Lampe ist 13,2 V), die Lebensdauer der Lampe um 50 % reduzieren. Darüber hinaus ist durch
    die sehr hohe Leuchtkörpertemperatur bei der COOL BLUE und der SILVERSTAR, die
    Wendel empfindlicher gegenüber Spannungsspitzen, da bei diesen Lampen die Wendel nahe
    am Schmelzpunkt von Wolfram betrieben werden muss.
    Diese Tabelle zeigt auch, dass die Lebensdauerwerte der "Hochleistungslampen" (COOL
    BLUE, SILVERSTAR) gegenüber Lampen der Standard-Ausführung deutlich reduziert sind.
    Mit dem Aufdruck auf der Verpackung "verkürzte Austauschintervalle" wird darauf
    hingewiesen.
    Nun müssten Sie selbst entscheiden, nach welcher Zeit die obigen Lebensdauerwerte
    bezogen auf Ihr Nutzungsverhalten und die Fahrleistung Ihres Fahrzeugs pro Monat
    beziehungsweise Jahr erreicht werden. Mitentscheidend ist, wie oben bereits ausgeführt, die
    Höhe der Lampenversorgungsspannung in Ihrem Fahrzeug.


    zur Info

    OSRAM gibt für seine Produkte im Bereich Automotive den B3 - Wert an, d. h. nach dem 3 % der getesteten Lampen ausgefallen sind. Ebenso wird der Wert Tc (charakteristischer Weibull - Wert), d. h. 63,2 % der Lampen sind ausgefallen, angegeben.

    Und die Osram Light@Day soll eine 3fach längere Lebensdauer wie die normalen haben also 1500h. Also wer ständig mit Licht fährt sollte hier zugreifen. Die sind aber dann entsprechen schwächer in der Lichtausbeute.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Ich werde definitiv auf diese im freien Handel erhältlichen Glülampen umsteigen, wo der Hersteller 5Jahre Garantie gibt.Die vertreibt mein Toyotahändler jetzt.Da lasse ich ihn die einsetzten und habe 5 Jahre keine Sorgen.Wenn dann was kaputt geht, dann kostet es mir nix. [​IMG]
     
  4. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    was sind das für welche ? Gibts die nur beim Toyohändler ? Und vor allem was kosten sie ?
     
  5. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Ich versuch mal dran zu denken meinen Händler morgen mal zu fragen.Die gibts auch an vielen Tankstellen.Eine schwarze Verpackung und Goldene(??)Schrift.Und da steht ganz groß was von 5Jahren Garantie drauf.Die laß´ich von meiner Werkstatt draufmachen und schon kann ich beim Einbau nix falsch machen.Wenn dann eine durchbrennt,wirds mein Händler schon richten(müssen)...
     
  6. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    die sind nicht zufällig von Eufab ? Ich hoffe nicht.

    Da steht manchmal beachten sie die StVZO. Und die gibt sogar in grün und mit 100W.

    Sowas würde ich mir mal in meine Taschenlampe einbauen.
     
  7. kRELLE

    kRELLE Guest

    Hallo,
    also ich habe die Philips Night Guide Birnen seit ein paar Tagen im Wagen eingebaut und bin davon total begeistert, wesentlich besseres Licht und halten sollen sie auch länger, kann ich jedem nur empfehlen.....

    Viele Grüße

    Krelle
     
  8. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Hast du richtigen also die S gekauft ? Sonst erscheinen die Farbzonen spiegelverkehrt. :rolleyes:

    Und länger halten erwarte ich nicht weil es unlogisch ist. Je höher die Lichtleistung also die Temperatur desto kürzer die Lebensdauer. Aber eine längere Lebensdauer gegenüber irgendeine Billigbirne schon.

    Mal schauen wie lange sie halten. Aber heller sind sie wirklich.
     
  9. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    so nach langem hin und her habe ich eine Antwort von Philips bekommen.

    NightGuide 440(TC) 220(B3)
    Longerlife 1000(TC) 700(B3)

    also ungefähr Vergleichbar mit den Osrams
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    poh schrieb am 24.01.2006 13:51
    so nach langem hin und her habe ich eine Antwort von Philips bekommen.

    NightGuide 440(TC) 220(B3)
    Longerlife 1000(TC) 700(B3)

    also ungefähr Vergleichbar mit den Osrams


    Besteht ja die Möglichkeit, dass alle aus der gleichen Fabrik kommen.... 8) 8o

    Oldi
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Osram Datenblätter:

    http://catalog.myosram.com/zb2b/b2b/start.do?browsername=mozilla%2F5.0%2520%2528windows%253B%2520u%253B%2520win98%253B%2520de-at%253B%2520rv%253A1.7.2%2529%2520gecko%2F20040803&browsermajor=5&browserminor=5

    Auffällig ist - wenn ich richtig gelesen habe - dass die "normale" H 7 ( 64210) 1500 lm hat.
    Die "Silverstar" hat den gleichen Lichtstrom, wird allerdings mit "50% mehr Licht" beworben.
    Frage: Wo kommt das "Mehr-Licht" her?

    Oldi
     
  12. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Zitat:
    Die Ausleuchtung der Fahrbahn ist u.a. abhängig von der Lampengeometrie, der Lage des
    Lichtkörpers im Scheinwerfer und des Lampenlichtstromes. Der Lichtstrom wieder, ist eine
    Funktion der Leuchtkörpertemperatur (Wendeltemperatur). Ebenfalls eine Funktion der
    Leuchtkörpertemperatur ist die Lebensdauer der Lampe. Mit steigender
    Leuchtkörpertemperatur erhöht sich einerseits die Beleuchtungsstärke, andererseits die
    Verdampfung von Wolfram, die letztendlich entscheidend für den Ausfall der Lampe ist.


    hab ich doch geschrieben. Durch die Leuchtkörpertemperatur.
     
  13. #12 fortnox, 24.01.2006
    fortnox

    fortnox Guest

  14. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Den ganzen Schnickschnack kann man vergessen.Ich habe inzwischen schon wieder eine neue Glühlampe(Philips Irgendwas 4000K) verbaut.Diesmal auf der linken Seite.Und das war die letzte meines günstig erworbenen Vorrats.Also werde ich demnächst wieder mal zum Händler fahren und diesen Lampentausch vornehmen.Und sorry, wie die genau heißen weiß ich immernoch nicht.Aber bis jetzt verbauen die diese Dinger ohne Probleme in sämtlichen Modellen.Egal.Wenn ich mal nachrechne, dann hätten sich XenonSW fast schon gerechnet.
     
  15. Gast

    Gast Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    Die Ausleuchtung der Fahrbahn ist u.a. abhängig von der Lampengeometrie, der Lage des
    Lichtkörpers im Scheinwerfer und des Lampenlichtstromes. Der Lichtstrom wieder, ist eine
    Funktion der Leuchtkörpertemperatur (Wendeltemperatur). Ebenfalls eine Funktion der
    Leuchtkörpertemperatur ist die Lebensdauer der Lampe. Mit steigender
    Leuchtkörpertemperatur erhöht sich einerseits die Beleuchtungsstärke, andererseits die
    Verdampfung von Wolfram, die letztendlich entscheidend für den Ausfall der Lampe ist.


    hab ich doch geschrieben. Durch die Leuchtkörpertemperatur.


    Wenn das die Antwort auf meine Frage ist, dann ist das keine Antwort.
    Bei gleichem Lichtstrom (lm) ist die Helligkeit identisch. Es sei denn, dass die Farbtemperatur höher ist, dann bildet sich der Benutzer ein: Weißer ist heller - ein Trugschluß!

    Oldi
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    fortnox schrieb am 24.01.2006 16:57
    Hi!

    Ich hab mir vor ein paar Tagen die Blue Vison von Philips eingebaut und der Unterschied ist in der nacht wirklich groß. Bin sehr begeistert davon. :)

    http://www.lighting.philips.com/de_de/consumer/carlighting/......

    Ist auch nur eine Vortäuschung falscher Tatsachen...

    Glühlampen - egal welche - haben immer einen Rotanteil. Jetzt schalten wir ein Blaufilter vor, das
    Produkt ist dann "Gesamtllichtmenge" abzüglich "Blaufilterlichtmenge" = verwertbare "Lichtmenge".

    Hieraus folgert, dass eine filterlose Lampe nicht übertroffen werden kann...

    Ich für meinen Teil finde blaues Licht für Hochstapelei, entweder habe ich das Geld für Xenon oder ich lasse es sein....

    Oldi
     
  17. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Stell mal deine Frage an Osram. Aber

    Lumen = Einheit für Lichtmenge, die von einer Lampe ausgestrahlt wird.
    LUX = Beleuchtungsstärke in Lumen pro Quadratmeter

    H7 Klasse hat nach ECE-R37 eine Grenzwert (in Lumen) beim Lichtstrom von (min/max) 1350 - 1650 lm

    Der LUX Wert ist bei den Speziallampem höher.

    http://result-ohg.de/service/miko/ablicht1.jpg
    http://result-ohg.de/service/miko/ablicht2.jpg
    http://result-ohg.de/service/miko/ablicht3.jpg
    http://result-ohg.de/service/miko/ablicht4.jpg

    Ich bin mit den NightGuides zufrieden. Ob der lm Wert gleich oder höher ist oder welche Farbanteile gefiltert oder hinzugefügt werden mir egal. Auf jeden Fall ist der Unterschied sichtbar.
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    poh schrieb am 25.01.2006 08:32
    Stell mal deine Frage an Osram. Aber

    Lumen = Einheit für Lichtmenge, die von einer Lampe ausgestrahlt wird.
    LUX = Beleuchtungsstärke in Lumen pro Quadratmeter

    H7 Klasse hat nach ECE-R37 eine Grenzwert (in Lumen) beim Lichtstrom von (min/max) 1350 - 1650 lm

    Der LUX Wert ist bei den Speziallampem höher.

    Ich bin mit den NightGuides zufrieden. Ob der lm Wert gleich oder höher ist oder welche Farbanteile gefiltert oder hinzugefügt werden mir egal. Auf jeden Fall ist der Unterschied sichtbar.


    Wie Du schreibst Lux = Lumen/Quadratmeter - Richtig!
    Wie soll dann der Lux-Wert höher sein wenn der Lichtstrom sich nicht ändert?

    Nochmal: Weißeres Licht wird möglicherweise von Dir als heller empfunden*, doch mehr Licht gibt es auf keinen Fall ! Die Datenblätter beweisen das auch: Bei Osram haben alle (!) H7 Lampen 1500 lm mit 10% Toleranz. Das entspricht genau der von Dir zitierten Vorgabe für H7.
    Auf deutsch: Es darf gar keine helleren Lampen geben - weil nicht erlaubt!!!

    *= danach würden alle Franzosen nach weißem Licht lechzen...

    Oldi
     
  19. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    ich bin kein Physikprofessor aber so wie ich verstanden habe ist nur der Lichtstrom per Gesetz beschränkt. Und es geht um Geometrie also Lichtverteilung.

    Aber lies mal die Links die ich gepostet habe vielleicht verstehst du es dann.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    poh schrieb am 25.01.2006 09:38
    ich bin kein Physikprofessor aber so wie ich verstanden habe ist nur der Lichtstrom per Gesetz beschränkt. Und es geht um Geometrie also Lichtverteilung.

    Aber lies mal die Links die ich gepostet habe vielleicht verstehst du es dann.


    Ich hab mir die Links mal angeschaut...

    Was die Lichtverteilung angeht, da gibt es Unterschiede, stellt sich mir direkt die Frage:
    Wer lässt nach Lampenwechsel die Scheinwerfer - wie empfohlen - neu einstellen?
    Ohne kann man es nämlich auch vergessen...

    Am meisten fiel mir auf "...weiße Lampen bringen das meiste Licht..."

    und eine klare Empfehlung von gefärbten (gefilterten) Lampen die Finger zu lassen....

    Also, mehr Licht bringt keine, nur anders verteilt!

    Oldi
     
  22. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Zitat:
    Also, mehr Licht bringt keine, nur anders verteilt


    Das ist das wichtigste. Wenn du eine 100w Birne hast und das Licht nicht richtig verteilt wird dann hilft dir das mehr an Lichtstrom auch nicht.

    Es gibt ein Unterschied zwischen der Lampengeometrie und die Scheinwerfereinstellung
     
Thema:

Abblendlichtbirnen/Lebensdauer