225/45 R17 Reifen für 1.8

Diskutiere 225/45 R17 Reifen für 1.8 im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Bin mir nicht sicher ob 225/45 R17 für den 1.8 avensis zugelassen sind. Habe die Reifen bei Kajicek entdeckt,der hat aber eine 2,0L Maschine und...

  1. Gast

    Gast Guest

    Bin mir nicht sicher ob 225/45 R17 für den 1.8 avensis zugelassen sind. Habe die Reifen bei Kajicek entdeckt,der hat aber eine 2,0L Maschine und aus weiterer suche bin ich nicht schlauer geworden. Ich habe dann bei Toyota nachgefragt,die meinten : Diese Reifendimension wurde von denen für mein
    Fahrzeug nicht untersucht,somit ist die auch nicht zugelassen. Jetzt verstehe ich das nicht,bräuchte ich da ein
    extra TÜV-Gutachten?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    So ist es leider.Denn mit dieser Rad/Reifenkombination wird der Avensis nicht mehr die angegebene Höchstgeschwindigkeit erreichen.Ebenso der Spritverbrauch wird über die Angaben von Toyota steigen.
    Der TüV kann(muß aber nicht) eine Sonderradgröße eintragen lassen.Aber ich habe mit dem TÜV so die Erfahrungen das wenn sie es dann machen auch noch teuer wird.
    Ist dir diese zugegeben bessere Optik wert??
    Am Ende kommt man dann , wenn man alles zusammenrechnet(TÜV,Mehrpreis Räder,Mehrpreis Reifen,Verbrauch+,Vmax-,etc)mit einem 2.0 vielleicht preiswerterer.
     
  4. #3 <b>User gelöscht!</b>, 25.04.2004
    <b>User gelöscht!</b>

    <b>User gelöscht!</b> Guest

    Hallo,

    bin gerade über diesen Beitrag gestolpert.
    Sehe ich das richtig, dass man auf einen 1.8 keine 17" drauf bekommt ohne dafür ein TÜV-Gutachten anfertigen zu lassen? Oder ist es wegen der Breite (225-er).
    Würden z.B. 215-er oder 205-er passen?

    Mir gefallen die 17" aus dem orginal Zubehör sehr gut. Die müssten doch passen oder?
    Was haben die denn für eine Reifenbreite?

    Oh man, ich hoffe das waren jetz nicht zu viele Fragen [​IMG]


    Vielen Dank schon mal!

    MfG Jens
     
  5. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Die 17" gehen drauf und sind auch soweit ich weiß für den 1.8er zugelassen.Die müßten dann die Dimension 215/45 R17 haben.
    Und das Gutachten hängt auch von der Felge ab.Da meiner ein DK-Import ist stehen da auch nur die 205/55R16 drin.Da ich eine andere Felgenbreite fahre(7 oder 7 1/2J-weiß ich nicht genau) brauchte ich ein Gutachten...
    Vielleicht steht sowas bei den"deutsche"Avensis schon drin??
     
  6. #5 <b>User gelöscht!</b>, 25.04.2004
    <b>User gelöscht!</b>

    <b>User gelöscht!</b> Guest

    Darf ich fragen was so ein Gutachten kostet?

    Thx
     
  7. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Ich habe bei der DEKRA 33,80EUR bezahlt, der Kollege hat 44EUR beim TÜV gelassen... [​IMG]
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Hallo TF103.
    Ich habe gestern meine COC-Bescheinigung bekommen und [​IMG] (schock!) da stehen auch wie bei dir max.205/55 R16
    drauf. Ich habe dich jetzt so verstanden ,dass ich 215/45 R17
    draufschrauben darf ,muss nur aufpassen ,daß die Felgen für meinen Ave zugelassen sind und damit entfällt ein Gang zum TÜV oder? [​IMG]
     
  9. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Leider eben nicht.Weil es bei deinem , genau so wie bei mir , nicht drin steht mußt du zur DEKRA oder zum TÜV.
    Deshalb habe ich mir ja ein paar schöne Alus in 16" gesucht und die Winterräder in der Dimension 205/55 R16 gekauft.
    Mit den Alus mußte ich aber trotzdem zur DEKRA.Die mußten den fachgerechten Anbau abnehmen, da ich ja eine andere Felgenhornbreite(die J-Zahl)jetzt fahre.
    Komischerweise wäre keine Abnahme für diese Felgen nötig gewesen, wenn ich 205/50 R16 Reifen auf diesen Felgen gefahren hätte.Vielleicht steht diese Größe ja bei den deutschen Avensis drin?Denn im Fahrzeugschein stehen die bei mir nicht.Auch nicht als Ergänzung.Und die Felgen haben ja auch die Zulassung für den T25 gehabt...
    Ehrlich, so richtig verständlich ist das alles nicht.Selbst der Mann bei der DEKRA hat das alles seltsam gefunden.
    Wenn du den Wunsch nach größeren Rädern hast, frag doch einfach beim Reifenhändler nach, was die dann mit Abnahme kosten.Wenn du den Preis dann schriftlich festhälst, kann dir ja nicht viel passieren.
    Wenn du es selbst abnehmen lassen wills frag doch bei TÜV/Dekra einfach mal nach(bei uns sind die hier bei der DEKRA billiger und netter als der TÜV)
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Ich habe meine Felgen auch bei der Dekra zugelassen.
    War kein Problem. Habe für 3 Seiten Gutachten auch ungefähr 34 € gelöhnt.
     
  11. #10 Frank900, 26.04.2004
    Frank900

    Frank900 Guest

    Hallo,

    um alle zu trösten, die die 225/17-Zoll-Schlappen nicht eingetragen bekommen:

    Ich habe auf meinen jetzigen Fahrzeug (Saab 900/2.0 Liter/133 PS)
    ebenfalls diese Dimension im Sommer drauf, da ich an die Felgen damals günstig drankam (800 DM mit Continentalbereifung, Felgen und Reifen neu).
    Wollte ursprünglich 16-Zoll-Felgen. Aber bei dem Angebot...

    Fazit: Reifen in dieser Dimension nur auf Autos, die ein paar PS mehr unter der Haube haben. Denn gerade in der Beschleunigung bremsen die schweren und breiten Reifen spürbar. Zudem: Der Verbrauch liegt ca. 1,5 Liter höher.

    Deshalb werde ich meinen bestellten Avensis auch nur mit 16-Zoll-Alus bestücken.

    Also, überlegt euch ob das die zweifellos geile Optik wert ist.

    Grüße
    Frank900
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Also grundsätzlich sind alle Rad-Reifenkombinationen, die nicht im KFZ-Brief eingetragen sind eintragungspflichtig. Wichtig ist, dass die Felgen ein Gutachten haben, mit dem der TÜV oder Dekra die Eintragung durchführt. Gibt es kein Gutachten für den AV, dann hilft nur eine Einzelabnahme und die ist sehr teuer.
    Es gibt aber auch Felgen die eine ABE besitzen, die von der Eintragung befreien. Bei meinen 7,5/17 mit 215/45/17 war das so. Allerdings mit 225/45/17 hätten ich zur Eintragung zum TÜV und eventuell sogar die Radläufe verändern gemusst.
     
  13. #12 StG (DD), 26.04.2004
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Richtig,

    meine 225/40R18 stehen auch nicht im Schein, aber Toyota hat dafür eine EU-ABE -> Kein Problem. Das selbe gilt für Hersteller anderer Marken -> mit ABE eintragsfrei, ohne ABE Einzelabnahme beim TÜV / DEKRA zu moderaten Preisen.

    Stephan
    (TIPP @ALL, die den Verbrauchsunterschied fürchten: Macht die großen Felgen von Anfang an drauf, dann gibt's keinen Unterschied [​IMG] (meiner nimmt dann eben 7 Liter statt 6 , dafür sieht's ordentlich aus und liegt satt auf der Straße [​IMG] )

    Stephan
     
  14. #13 Hemm-Ohr, 26.04.2004
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    @Frank900

    Ich kann eigentlich nicht behaupten,das das Auto spürbar schwerfälliger oder langsamer beschleunigt?
    Habe 235/17 montiert und das bei 'nem Diesel!!! [​IMG]
    Der Verbrauch ist gegenüber den anderen hier auch nicht höher oder tiefer...


    Uwe
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Gestern beim "Verfolgungsrennen" auf der Autobahn (ca 60km) war eigentlich nur ein minimaler Unterschied, bis gar kein Unterschied zwischen den Werten eines Diesels mit Serienbereifung (aber Combi) und meinem feststellbar. Bergrunter war er vielleicht ein bis zwei Km/h schneller. dafür kam ich besser den Berg hoch...
    Dies muss man nicht unbedingt auf die Reifen schieben. Genauso gut kann dies auch an dem Mehrgewicht des Combis liegen.
     
  16. #15 Frank900, 26.04.2004
    Frank900

    Frank900 Guest

    @ Hemm-Ohr und Laune:

    Ich meinte oben zum einen die Beschleunigung (z.B. 0-100km/h), zum andern aber den Durchzug. Das ihr da mit eurem Dieseldrehmoment weniger Unterschiede spürt ist klar. Ich bin von einem 130PS-Benziner mit beträchtlich weniger Drehmoment ausgegangen (Ursprung war ja die Montage von 17-Zöllern auf den Avensis 1.8).

    Grüße
    Frank900
     
  17. #16 Hemm-Ohr, 26.04.2004
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    @Frank900

    So gesehen,stimmt habe es bei meinen früheren Beziner-Gurken beim Wechsel Sommer (235) auf Winter(195) spürbar festgestellt!

    Uwe
     
  18. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Mit 16" Zoll kann man auch leben.Ich habe letzte Woche neben einem Audi 80 mit Originalalus geparkt.Mann, da sahen meine richtig"fett"aus gegen die vom Audi(15"??).
    Schaut euch doch mal die Bilder von Roman(glaube ich, jedenfalls hatte er CZ am Auto) an, der hat die selben drauf.
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    @ Hemm-Ohr und Laune:

    Ich meinte oben zum einen die Beschleunigung (z.B. 0-100km/h), zum andern aber den Durchzug. Das ihr da mit eurem Dieseldrehmoment weniger Unterschiede spürt ist klar. Ich bin von einem 130PS-Benziner mit beträchtlich weniger Drehmoment ausgegangen (Ursprung war ja die Montage von 17-Zöllern auf den Avensis 1.8).

    Grüße
    Frank900


    Ich dachte so etwas ist abhängig von den PS? [​IMG]
    Je weniger PS um so mehr fällt auf wie breit die Schlappen sind. Und viele PS hat der Diesel ja nun wirklich nicht. [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mirko

    Mirko Guest

    ich habe ohne probleme diese rad reifenkombi abgenommen bekommen 225/45/17 auf 7,5x17 kostenpunt war beim tüv 45€
     
  22. Huibuh

    Huibuh Guest

    diese berichte hier sind ja uralt.

    hab auf meinen die originalen 7JJ17" drauf mit bereifung 215/45R17. bald kommen meine 18"er mit 8J drauf :thumbsup: .


    angeblich müssten auch 19" draufgehn.
     
Thema:

225/45 R17 Reifen für 1.8

Die Seite wird geladen...

225/45 R17 Reifen für 1.8 - Ähnliche Themen

  1. Zulässige Reifengrößen T27

    Zulässige Reifengrößen T27: Hallo, Habe Avensis t27,bj 2016,1,8l Motor,18zoll Serie. Laut Toyota kann ich Felgen zwischen 16 und 19 Zoll fahren. Wenn ich zum Beispiel bei...
  2. T27 2.FL Executive Fahrkomfort mit 18“Reifen

    T27 2.FL Executive Fahrkomfort mit 18“Reifen: Mein T25 wird bald 13J alt, daher habe ich mir den aktuellen T27 angeschaut und mich gewundert, dass die kleinste Felge stolze 17“ und der...
  3. Hat der T27 BJ 2012 das Reifendruckkontrollsystem?

    Hat der T27 BJ 2012 das Reifendruckkontrollsystem?: Hat der T27 BJ 2012 das Reifendruckkontrollsystem?
  4. Reifendruckkontrollsystem

    Reifendruckkontrollsystem: Mein im März 2015 zugelassener Avensis (2,0 D 4 D, letztes Modell von 2014) hat das RDKS verbaut. Heute Morgen zeigte es an, dass ein Druckverlust...
  5. Hat mein T27 RDKS (Reifendruckkontrolle)

    Hat mein T27 RDKS (Reifendruckkontrolle): Ich habe mal eine Frage zum RDKS. Mein T27-Kombi, 2,2 D, 110 kW ist EZ: 02.05.2014 Laut meinem Toyota-Händerl hat er RDKS. Im Handbuch steht aber...