2.2 D-CAT / Erhöhter Verbrauch bei nasskaltem Wetter?

Diskutiere 2.2 D-CAT / Erhöhter Verbrauch bei nasskaltem Wetter? im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Ich war gestern 350km auf der AB unterwegs, trockene Strasse ca. 5 Grad Celsius Aussentemperatur. Temponat auf 125 km/h laut GPS, nachdem der...

  1. Tomiro

    Tomiro Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER 2.2 D-CAT
    Verbrauch:
    Ich war gestern 350km auf der AB unterwegs, trockene Strasse ca. 5 Grad Celsius Aussentemperatur. Temponat auf 125 km/h laut GPS, nachdem der Motor schön durchgewärmt war habe ich für 150 km den Durchschnitt per Bordcomputer gemessen. Das Ergebnis von 6,1 l/100km ist für mich okay.
    Aber....
    Einige Wochen vorher war ich bei ebenfalls 5 Grad unterwegs, allerdings regnete es leicht. Der Verbrauch auf dieser Strecke, bei ansonsten vergleichbaren Bedingungen, lag mindestens 1 Liter über dem von gestern. Meine Theorie: Die Auspuffanlage und der DPF wurden während dieser Fahrt ständig von "Kühlwasser" benetzt. Die Temperatur der Anlage sinkt dadurch deutlich ab, der DPF braucht zusätzliche Dieseleinspritzung über die fünfte Düse.

    Wer weiss dazu was zu sagen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Das Thema hatten wir schon öfter.
    Konnte ich auch schon feststellen. Ist zwar nicht unbedingt ein ganzer Literaber so 0,5-0,8l werden es schon. Und ich fahre keinen Diesel und somit fällt der DPF raus.
    Das hängt mit dem erhöhten Rollwiderstand durch die nasse Fahrbahn zusammen.

    Peter
     
  4. Tomiro

    Tomiro Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER 2.2 D-CAT
    Verbrauch:
    Damit ist der DPF keinesfalls raus. Im Gegenteil, der erhöhte Rollwiderstand plus DPF-Kühlung erklären den gegenüber dem Benziner höheren Mehtverbrauch!
     
  5. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Oder die längere Warmfahrphase des Diesels.
    Der DPF wird doch nur bei erreichen einer geeigneten Temperatur gereinigt. Und da das Ding mittig unterm Auto sitzt sollte da auch nicht so viel Wasser gegen kommen, daß er massiv abgekühlt wird.
     
  6. Tomiro

    Tomiro Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER 2.2 D-CAT
    Verbrauch:
    Sag ich doch, das Wasser kühlt.
    Richtig. Und wenn Kühlung durch Regenwasser anliegt, muss die Temperatur durch mehr zusätzliche Diesel-Einspritzung über die fünfte Düse erhöht werden. Also mehr Verbrauch, das ist meine Theorie.
     
  7. #6 jg-tech, 29.01.2013
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....nö, der spritzt nicht mehr oder länger ein, der spritzt erst ab einer bestimmten Temp. überhaupt ein. Da aber dadurch die Regeneration/Renigung seltener stattfindet, wird er langsam dichter/undurchlässiger, was eben wiederum durch erhöten Kraftaufwand/Spritverbrauch zu Buche schlägt.....(aber nicht durch die 5. Düse)
     
  8. #7 avensis73, 29.01.2013
    avensis73

    avensis73 Profi

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Lexus GS 250 F-Sport
    Ich fahre einen T27 2.2 D-Cat Automat. Mein Arbeitsweg beträgt hin und zurück 62km. Gemischt AB und Landstrasse.
    Der Verbrauch pendelt zwischen 7.5- 8,2l. Wenn ich mich ein paar Tage mal nicht so beherrsche steigt der Verbrauch auch mal bis 8,5 und mehr.
    imho sollte man den Fehler nicht immer bei der Technik suchen, sondern auch am Fahrer.
    Wenn jeder User jedesmal wegen dem Verbrauchunterschied nach oben oder unten einen neuen Thread aufmachen würde, ich denke der Server wäre überlastet.

    Btw sitzt der DPF gleich nach dem Turbo, auch beim T25.
     
  9. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Feuchte Luft verbrennt hald nicht so gut wie Trockene Luft... weniger Leistung = bei gleicher Leistungsanforderung mehr Spritverbrauch....
     
  10. Tomiro

    Tomiro Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER 2.2 D-CAT
    Verbrauch:
    Es ist nicht die Rede von einem Fehler
    Ich denke nicht, fragen wir mal einen Mod?
    Der Hinweis hilft nur wenn man weiß wo der Turbo sitzt #
     
  11. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ich denke mal dem server ist es recht egal ob da nun 5 oder 6 Threads mit dem selben Thema laufen. Auch die Datenmenge dürfte fast die selbe sein.
    Interessant ist aber, daß es für den nach Informationen Suchenden deutlich übersichtlicher ist, wenn er das geballte Wissen des Forums in einem Thread finden würde.

    Ich denke mal, der Turbolader sollte immer direkt am Motor sitzen, wenn der DPF dahinter sitzt dann ist er da wo recht wenig Wasser hin kommt.
     
  12. #11 avensis73, 29.01.2013
    avensis73

    avensis73 Profi

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Lexus GS 250 F-Sport
    Der Turbo ist beim 2.2 Diesel von oben gut zu sehen, ebenfalls teilweise der DPF. Einfach dem Ansaugschlauch nach dem Luftfiltergehäuse folgen.
    Regenwasser kann z.Bsp beim T27 nicht an DPF gelangen, unter dem Motor ist noch eine Abdeckung montiert.

    Mein Gedanke war auch nicht, dass ein Fehler im Motormanagment oder am Motor selbst vorliegt. Imho liegts einfach am Fahrer.
     
  13. #12 frank0607, 29.01.2013
    frank0607

    frank0607 Guest

    wie gesagt, sitzt der DPF ziemlich weit oben im Motorraum, ganz hinten an der Spritzwand. ist also kaum durch aufgewirbeltes Wasser erreichbar, selbst wenn man wie ich keine Abdeckung unter'm Motor mehr hat...

    Fakt ist aber, dass sich feuchte Luft deutlich schlechter komprimieren läßt.
    das spielt also beim Mehrverbrauch auf jeden Fall eine Rolle.
     
  14. Tomiro

    Tomiro Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER 2.2 D-CAT
    Verbrauch:
    Der Fahrer ist für den Regen verantwortlich?
     
  15. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Moin,

    scheint wieder so ein Toyotaproblem zu sein. hab muir gerade mal meine Tankdaten bei Spritmonitor angeschaut. Die Abweichungen bei Skoda lassen sich weder mit Art der Reifen, Temeratur oder sonstwas erklären. Sie kommen ausschließlich vom Fahrverhalten.

    VG
    papaop
     
  17. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Ach das kann doch so viele Gründe hier haben.... DPF-Regeneration, Je nach regenstärke erhöhter Rollwiderstand, Gegen- oder Rückenwind usw.. evtl Reifendruck nachgefüllt seit dem? An anderer Tankstelle getankt (Zusätze). Beim Kundendienst gewesen und es wurde die Batterie abgeklemmt vor der Fahrt mit dem "hohen" Verbrauch (anlern Phase)? Auf genau dem selben Teilstück der Strecke gemessen? Nicht mal überholt oder so?

    150km bei 125km/h Tempomat da machts schon was aus wenn man mal im Windschatten fährt oder nicht... da gibts soviel Unterschiede und wenn du die morgen fährst und es regnet oder auch nicht liegt womöglich dein Verbrauch genau dazwischen... das ist alles Glaskugel-Deuterei.
     
Thema:

2.2 D-CAT / Erhöhter Verbrauch bei nasskaltem Wetter?

Die Seite wird geladen...

2.2 D-CAT / Erhöhter Verbrauch bei nasskaltem Wetter? - Ähnliche Themen

  1. Umdrehungen beim Start D-CAT

    Umdrehungen beim Start D-CAT: Hallo Leute, wollte mal kurz nachfragen ob es beim DCAT 177 PS 05/2007 161.000 km gelaufen normal ist wenn man beim starten bei 1000 Umdrehungen...
  2. Welche Kupplung für den T25 Kombi mit D-CAT?

    Welche Kupplung für den T25 Kombi mit D-CAT?: Hallo Leute, welchen Kupplungssatz empfehlt ihr für den Avensis Kombi T25 D-CAT? Danke für eure Tips!
  3. T25 D4D D-Cat DPF teure Folgekosten Lösungsvorschläge?

    T25 D4D D-Cat DPF teure Folgekosten Lösungsvorschläge?: Hallo Avensianer, ich hab grade die (bekannten) Probleme mit meinem T25 und hoffe es gibt hier im Forum ein paar versierte (evtl. Toyo...
  4. Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?

    Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?: Hallo liebe Avensis-Gemeinde, mein alter D-Cat hat ca. 210.000 km auf dem Buckel und ich suche Ersatz. Bin ja etwas verwöhnt vom großen Diesel,...
  5. T25 D-Cat Kühlwasser drückt aus Überlaufschlauch am Kühlmittelausgleichsbehälter

    T25 D-Cat Kühlwasser drückt aus Überlaufschlauch am Kühlmittelausgleichsbehälter: Hallo liebe Forumsuser, bei meinem Avensis T25 D-Cat drückt sich das Kühlmittel über den Überlaufschlauch heraus, so dass der Kühlmittelstand...