Zusatzheizung T25 D4D

Diskutiere Zusatzheizung T25 D4D im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Die Funktionsweise der Zusatzheizung ist anscheinend vielen Nutzern mehr oder weniger unklar. Die Beiträge zu diesem Thema zeigen dies. Ich bitte...

  1. #1 silberwolke, 29.12.2004
    silberwolke

    silberwolke Guest

    Die Funktionsweise der Zusatzheizung ist anscheinend vielen Nutzern mehr oder weniger unklar. Die Beiträge zu diesem Thema zeigen dies. Ich bitte um Verzeihung, dass ich wegen der Übersichtlichkeit und Jahreszeit dieses Thema nochmals neu aufgegriffen habe. Es erschien mir einfach zweckmäßig.

    Anlässlich meiner 15000er Inspektion habe ich den Werkstattmeister nach der Funktion befragt. Entgegen vieler Ansichten verfügt der T 25 D4D über keine elektr. Heizung, die das Kühlwasser zusätzlich erwärmt. Vielmehr nutzt der T 25 die vorhandene Klimaanlage als Zusatzheizung (Wärmepumpenprinzip). Durch ein Magnetventil wird das Heißgas direkt zum Verdampfer im Innenraum geleitet. Der Verdampfer befindet sich direkt vor dem Heizungswärmetauscher. Dadurch wird die Verdichterwärme nicht an die Umgebung, wie im Sommerbetrieb üblich, sondern an den Innenraum direkt abgegeben.

    Dieses Prinzip ist genial. Die Batterie wird nicht zusätzlich belastet und die Klimaanlage wird beim Betätigen der Taste für die Zusatzheizung automatisch in Betrieb genommen. Dies schont die Dichtungen der Kälteanlage und wirkt damit vorbeugend gegen Kältemittelverlust.

    Die Kehrseite ist allerdings ein etwas erhöhter Kraftstoffverbrauch.

    Hier noch einmal der Wortlaut von Toyota hierzu:

    "Üblicherweise kommen Zuheizsysteme zum Einsatz, die entweder elektrisch oder mit Kraftstoff betrieben werden. Da diese Nebenaggregate zusätzliche Energie benötigen und darüber hinaus das Fahrzeuggewicht erhöhen, schmälern sie den Verbrauchsvorteil eines Commonrail-Einspritzers.

    Aus diesem Grund hat sich Toyota für eine gleichermaßen innovative wie verbrauchsgünstige Lösung entschieden, bei der die ohnehin vorhandene Klimaanlage des Avensis D-4D als Wärmepumpe genutzt wird. Der variable Klima-Kompressor verdichtet das gasförmige Kältemittel und erhöht dabei dessen Temperatur. Im Kaltbetrieb wird das Gas nun dem Kompressor zugeführt und darin abgekühlt. Anders im Zuheizbetrieb: Hier sorgt ein vorgeschaltetes Magnetventil dafür, dass das Kühlmittel nicht durch den Kondensator, sondern heiß unter Druck direkt in den Verdampfer gelangt. Von dort wird die Wärme via Lüfter in den Fahrgastraum abgeleitet und verkürzt die Aufwärmphase nach dem Kaltstart erheblich. Ein dem Verdampfer nachgeschalteter Expansionsbehälter sorgt schließlich für eine vollständige Verdampfung des Kältemittels vor dem Wiedereintritt in den Kompressor.“

    Ich hoffe, hiermit ein wenig Klarheit in das Dunkel gebracht zu haben.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 StG (DD), 29.12.2004
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Danke für die Erläuterung, auch wenn ich meine, dass es in irgendeinem Thread bereits erklärt wurde.

    Die eigentliche Frage ist jetzt nur: Warum spüren wir alle keinen Unterschied in der Erwärmung des Innenraums, egal ob wir mit eingeschalteter Zusatzheizung fahren oder ohne [​IMG]


    Stephan
     
  4. ISASAN

    ISASAN Guest

    Hallo zusammen.

    Ich haben in den vergangenen Wochen diese sog. Zusatzheizung in verschiedenen Einstellungen ausprobiert.
    Dass aber irgendwo Wärme - wie auch immer - erzeugt und spürbar nach innen geleitet wird, konnte ich nicht feststellen.
    Damit verdient diese Technik auf keinen Fall die Bezeichnung "Heizung".

    Gruß
    D.
     
  5. Rubens

    Rubens Guest

    Hallo@

    Leider bitten Webasto und Eberspächer Aufrüstsätze nur für den alten
    Avensis(T22) (Verbrennungs- Zuheizer)
    Die elektrische Zusatzheizung im T25 AV D4D ist definitiv nicht aufrüstbar.
    Dies sind die Worte meines Händlers und auch vom Boschdienst.

    Gruß

    Rubens

     
  6. Gast

    Gast Guest

    Hahaha.

    Die Erklärung könnte von einem Politiker stammen. Heiße Luft, keine Wirkung, aber erhöhte Kosten.
     
  7. jony

    jony Guest

    Man sollt sich eben doch mit einer richtigen Standheizung anfreunden, die hat 5000 Watt. Währe sie gleich ab Werk drin, fänden wir das alles o.K. Es gibt so viele hälverchen im Auto die man auch nicht immer braucht, aber eine Standh. wäre auch ein Schritt zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr.
    Grüsse
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Es gibt ja auch preiswert die Möglichkeit einer Motorheizung ( unter 200,-- plus Einbau ) sofern eine Steckdose vorhanden.

    Gruß

    Oldi
     
  9. #8 Hemm-Ohr, 22.02.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Zitat:Es gibt ja auch preiswert die Möglichkeit einer Motorheizung ( unter 200,-- plus Einbau ) sofern eine Steckdose vorhanden.

    Gruß

    Oldi


    Hallo Oldi, willkommen hier im Forum....
    Das Steckdosen-Thema hatten wir bereits hier:

    http://www.avensis-forum.de/ topic=100679946539

    Gruß,
    Uwe
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Hallo Silberwolke,

    finde ich echt geil das Du eine Wekstatt gefunden hast die überhaupt wußte was in deinem AV verbaut ist. Meine zwei Werkstätten hatten keine Ahnung.

    Aber wie auch schon erwähnt: kein Unterschied mit oder ohne
    Zusatzheizung.

    Frage doch mal Deinen Werkstattmeister ob nur das Einschalten der Zusatzheizung reicht oder ob die ganze Klimaautomatik verbogen und verstellt werden muss um sie zu aktivieren ( Temp auf High / Gebläse ein usw. )

    Gruß
    jens [​IMG]
     
  11. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat: Aber wie auch schon erwähnt: kein Unterschied mit oder ohne
    Zusatzheizung.


    Genau! Ich werde am 1.April mal den Schalter ausbauen und schauen wo der eigentlich angeschlossen ist.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Die eigentliche Frage ist jetzt nur: Warum spüren wir alle keinen Unterschied in der Erwärmung des Innenraums, egal ob wir mit eingeschalteter Zusatzheizung fahren oder ohne [​IMG]


    Stephan


    Die Zusatzheizung funktioniert, und das recht schnell. Motor an - Klimaanlage in manuellen Betrieb einschalten, alle Einstellungen außer Umluft - Temperatur auf Hi (High) stellen - Schalter für Zusatzheizung drücken. Nach ca. 2 Minuten kommt warme Luft in den Innenraum, das steigert sich in kurzer Zeit bis unerträglich heiß, man möchte fast die Finger vom Lenkrad nehmen, wenn man nicht rechtzeitig runterregelt.

    Ohne den Schalter zu drücken, friert man ne ganze Weile länger.

    Der einzigste Nachteil an der Geschichte, das riecht immer irgendwie angekokelt, wenn der Zusatzheizer an ist.

    Gruß Steffen
     
  13. #12 StG (DD), 24.02.2005
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    @Titan: Werde ich heute probieren.

    Stephan
     
  14. #13 StG (DD), 24.02.2005
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Zitat:@Titan: Werde ich heute probieren.

    Stephan


    Kein Unterschied zu gestern festgestellt, erste warme Luft nach 2 km und ca: 6 Minuten

    Stephan
     
  15. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    mag sein dass es eine innovative Lösung ist. Aber Sie funktioniert nur bis 8° C. Drunter schaltet der Klimakompressor ab (wegen Vereisung) und damit die schöne Heizung wieder aus. Es sei denn jemand weiss wie man den Kompressor zwingen kann sich wieder einzuschalten :-))
     
  16. #15 StG (DD), 12.12.2005
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Glaube nicht, dass sie nur für einen Temperaturbereich von 2 °C gedacht war (schließlich fängt sie ja erst unter 10°C zu arbeiten an)

    Stephan
     
  17. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    wenn die Zusatzheizung den Klimakompressor braucht und den als Wärmepumpe betreibt , aber der sich bei 8° oder 5° C wegen Vereisung abschaltet wie soll sie den funktionieren ?
     
  18. #17 Skaddy02, 29.12.2005
    Skaddy02

    Skaddy02 Guest

    Die Zusatzheitzung ist die in jedem avensis drin?? Wenn ja, wie macht man sie aN?? :(
     
  19. #18 Buerzelbaerchen, 03.01.2006
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    >Halllöööllli Heiz-TOYODLER = Eigentest Zusatzheizung!

    Habe heute bei ausgekühltem Vensi nach dem Start den magischen Drei-Wellen-Schalter gedrückt. Und siehe da, nach ca. 2 km, kams mollig warm aus den Schlitzen. - Dann noch die Popoheizung angeschmissen und Bürzel fühlte sich wohl. - Das Zittern hatte also schnell ein Ende.

    Gruß Buerzelbaerchen, dem nach dem Drücken schnell warm wurde. :D
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Skaddy02, 03.01.2006
    Skaddy02

    Skaddy02 Guest

    Dann wirds die auch bei dem 150Psler auch nicht mehr geben :smash: Keinen Schlater gefunden.
     
  22. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    @bärli

    nach 2 km kommt auch ohne Zusatzheizung warme Luft. Es hat ein bestimmter Grund warum in den Neuen kein Knopf mehr haben.

    Ein Druckknopf ohne Funktion wurde eingespart.
     
Thema: Zusatzheizung T25 D4D
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota zusatzheizung

    ,
  2. toyota avensis t25 zusatzheizung

    ,
  3. toyota avensis heizung

    ,
  4. Toyota Avensis Zusatzheizung,
  5. zusatzheizung bei t25,
  6. avensis t25 zusatzheizung,
  7. zusatzheizer toyota avensis nordische länder
Die Seite wird geladen...

Zusatzheizung T25 D4D - Ähnliche Themen

  1. PTC Zusatzheizung in den Skandinavien Modellen - Spekulationen da keine Beweise vorhanden sind!

    PTC Zusatzheizung in den Skandinavien Modellen - Spekulationen da keine Beweise vorhanden sind!: Scheinbar gibt es in den Skandinavien Modellen des T27 eine elektrische Zusatzheizung (PTC Heizer) als weiteres verstecktes Ausstattungsmerkmal...