Yaris Möhre

Diskutiere Yaris Möhre im Yaris und Yaris Verso Forum Forum im Bereich Familienbande; beim Kaltstart momentan rappelt vorne was leise aber aussen vernehmbar (innen nicht) am Motor, teilweise auch im Warmzustand. Mit Glück isses nur...

  1. #381 ChocolateElvis, 27.01.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    beim Kaltstart momentan rappelt vorne was leise aber aussen vernehmbar (innen nicht) am Motor, teilweise auch im Warmzustand. Mit Glück isses nur die WaPu oder die LiMa (mehr gibts da ja nicht), beides wohl noch original und die WaPu sollte imho sowieso mal gewechselt werden. Könnte ich beides im Frühjahr / Sommer leicht selber tauschen.
    Mit Pech ist es die Steuerkette, ist ja eher seltener ein Problem, kommt aber auchmal vor und kann ich aber nicht selber. Dazu fehlt mir Werkzeug und Knowhow und dazu müsste ich in eine Werkstatt, Kostenpunkt bei eigener Materialbeschaffung schätze ich um die 400 € (nicht bei meinem fTh, der käme sicher noch mehr).
    Muss ich mir bei besserem Wetter mal näher anschauen. Ich tippe ganz optimistisch erstmal auf Wasserpumpe. Ist ja 16 Jahre alt mit einigen km und ist durchaus lagerschadenträchtig.

    -
     
  2. #382 ChocolateElvis, 19.02.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    da ich momentan weniger fahre und mit dem Yaris eh nur Kurzstrecken und das Motoröl somit auchn bissl länger imMotor bleibt, hab ich nach einem Motorschutz-Öl-Additiv gesucht, welches nicht die Viskosität verändert. SCT selber hat mir dann ein sog. Ester-Additiv empfohlen, das Mannol 9929. Gibts zum günstigen Kurs, habs bestellt und heut morgen mal 200 ml in den Yaris-Motor gekippt (für mehr war kein Platz, Ölstand is eh schon auf max am Peilstab).
    Und ich muss sagen - der Motor läuft ernsthaft merklich sanfter, weniger rauh, ruhiger. Weniger Sprit wird er wohl nicht brauchen, aber das is zweitrangig.

    Das Zeug werd ich auch morgen nachm Ölwechsel in den P9 meiner Tochter schütten (Mischungsverhältnis 1:9, Additiv zu Motoröl) und auch im April in den Avensis. Schadet sicher nix und ist mit 5€/500 ml auch nicht sonderlich teuer.

    -
     
  3. #383 Olav_888, 19.02.2021
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Hmm, sorry, aber jede zusätzliche Flüssigkeit im Öl, welche nicht exakt der Viskosität des Öl's entspricht, verändert eben diese
     
  4. #384 AndréSO, 20.02.2021
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Dieses Additiv wird auch in Oldtimer-Kreisen empfohlen.
    Ich verwende immer das Motorprotect von LM.
    Der Effekt ist auch dort deutlich spürbar. Als ich das Auto vor drei Jahren erwarb, war im kalten Zustand ein deutliches Pfeifen des Laders zu vernehemen.
    Jetzt, selbst bei Temperaturen unter -20°, ist dieses Geräusch nicht mehr auffällig. Den schon erwarteten Ladertausch habe ich immerhin um mindestens drei Jahre verzögert.

    Das stimmt nicht. Im Öl sind chemische Puffer, die eine Verdünnung im gewissen Rahmen verhindern.
    Das gilt zumindest für vollsynthetische Öle.
    Schönes Wochenende, André
     
    ChocolateElvis gefällt das.
  5. #385 ChocolateElvis, 20.02.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Dieses Ester Additiv entspricht meinen Infos nach der KLasse SAE30, sollte also die Viskosität im 5W30 nicht oder nicht entscheidend verändern, zumindest nicht im Verhältnis 1:9. Ich hab vorhin im P9 meiner Tochter auch eh nur knapp 250 ml zugefügt. Ok,klappern tut der Dreizylinder immer noch, aber imho nicht mehr so aufdringlich wie vorher.
    Das von mir ursprünglich ins Auge gefasste Motor Doctor von Mannol verändert (verdickt) in der Tat die Viskosität, ist somit für die VVTi-Technik nicht so gut geeignet und davon wurde mir von SCT/Mannol auch abgeraten und mir wurde stattdessen dieses Ester-Additiv empfohlen. Bin gespannt auf die Langzeitwirkung.
    Ich war gestern nach Einfüllen des Additivs beim Kaltstart meines P1 schon angenehm überrascht. Kein Kettengerassel mehr in den ersten Sekunden, kein rauher Motorlauf. Hat sich also schon gelohnt ;)

    -
     
  6. #386 ChocolateElvis, 29.03.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    so, heute an meinem P1F endlich die vordere Wischwasserpumpe getauscht. Pumpe tauschen an sich ist ja in 5 Minuten erledigt, aber bis man da vernünftig rankommt ...
     
  7. #387 AndréSO, 31.03.2021
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Ja, für unsere mitteleuropäischen Hände ist der Toyo manchmal recht ungeeignet.
    Mein Sohn wird auch immer älter und die Hände größer. Also muss ich demnächst wohl gelegentlich einen Japaner zu Rate ziehen.:whistling:
     
  8. #388 ChocolateElvis, 31.03.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    nee, Platz war ja genug da. Aber unter der Radhausschale, von oben nicht erreichbar, sitzt so ein Pümpchen schon ungünstig ... hochbocken, Rad ab, Spoilerchen ab, Radhausschale zur Hälfte lösen ... dauert in Summe inkl wieder zusammenbauen ein Vielfaches länger, als die eigentliche doofe Pumpe zu wechseln... sowas ärgert mich immer.
     
  9. #389 ChocolateElvis, 30.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    mein kleiner Roter klingt jetzt wie ein Grosser

    Doppel_Hupe_T27.JPG

    hab in der Bucht ne gebrauchte Doppeltröte vom T27 geschossen, bisschen rumgebastelt, bis es passte und gegen die Schlumpfhupe ausgetauscht. Jetzt fällt das Laub von den Bäumen und der Kit aus den Fensterscheiben, wenn ich jemanden anhupen muss :D:thumbsup:
    Dauerhupen im Hochzeitskonvoy werd ich aber unterlassen, sonst fackelt mir die Karre ab ...

    -
     
  10. #390 AndréSO, 30.04.2021
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Nicht das du jetzt nach einen größeren Generator suchen musst...:whistling:
     
  11. #391 ChocolateElvis, 30.04.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    mhmhm ... mal schaun ;)
     
  12. #392 ChocolateElvis, 05.05.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    nach nem anderthalben Jahr und gradmal 7000 km (Kurzstrecke) hab ich trotzdem mal Öl und Ölfilter gewechselt. Kost ja nix (Material um die 15€) und den Roten freuts :thumbup:
     
  13. carina

    carina Routinier

    Dabei seit:
    07.07.2012
    Die Tage mit meinem ez. 09er Yaris 1.33 Xp9 ohne Mängel durch den TÜV gekommen. 148.000 km.
    Ein echt dankbares Auto. Einfach nur geil
     
    ChocolateElvis gefällt das.
  14. #394 ChocolateElvis, 20.06.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    muss im Juli mitm 2006er XP9 meiner Tochter durchn TÜV. Bin gespannt... bei meinem 2004er P1 hab ich weniger Angst, dass irgendwas nicht passt.
     
  15. #395 ChocolateElvis, 05.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Moin,

    seit ein par Tagen plagt ein zittriger Leerlauf (warm, ohne Kaltlaufanhebung) meinen kleinen Roten. Beim Fahren alles ok, läuft bestens, schluckt nicht mehr Sprit, keine ungewöhnlichen Geräusche, kein Fehlerlämpchen, nichts. Nur der Leerlauf ist nicht mehr fast unsichtbar wie auf dem einen geposteten Video (#373), sondern zittrig. Die ganze Abgasanlage zittert deutlich sichtbar und man merkt es spürbar im Lenkrad, hält sich aber konstant bei 595 - 604 U/min
    Hatte schon folgendes erfolglos versucht:
    Zündkerzen neu, Zündspulen optisch gecheckt, Fehlerspeicher ausgelesen (nichts ECU zeigt die Motortemperatur von 85 - 89 °C korrekt an), Kabel, Schläuche und Stecker kontrolliert (nichts), LMM gereinigt, Motorreiniger in den Tank und halben Tank Super+ aufs E10 getankt (dachte, es liegt evtl. am Sprit) - alles ohne Besserung.

    Heute, also grad eben, hab ich mal die Batterie abgeklemmt und noch einen schwarzen Stecker gesehn, den ich noch nicht offen hatte (siehe Bild, roter Kreis)

    NWS.JPG

    das Teil war innen (!) komplett voller Öl, nicht aussen (wie man sieht, war und ist er sauber), INNEN ! Hab ihn mal mit Kontaktreiniger gründlichst gereinigt, Motor springt ganz normal an und läuft halt, bin ihn aber noch nicht warmgefahren.

    Ich denke, das schwarze Teil ist der Nockenwellensensor oder irgendein Hallgeber oder irre ich da?? Ist unten links mit einer Sechskantschraube fixiert... wäre also easy auszutauschen.
    Der muss doch innen furztrocken sein und nicht verölt? Und wenn er innen verölt ist, ist der doch vermutlich defekt und sollte doch für den unrunden Leerlauf verantwortlich sein und muss ersetzt werden? Aber dann sollte doch auch die MKL leuchten ...
    Oder lieg ich daneben?

    -
     
  16. #396 ChocolateElvis, 05.07.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    ich hab das Teil mal spasseshalber ausgebaut und weiss jetzt, dass es definitiv der Nockenwellensensor ist, ein Bosch 0 232 103 036

    BOSCH 0232103036 Sensor für Nockenwellenposition Nockenwellensensor Sensor | eBay

    Hab den Stecker mal wieder übergründlich gereinigt, den Dichtgummi mal rausgefrickelt, alles richtig sauber gemacht und wieder zusammengesteckt. Werd ich jetzt mal beobachten und das Ding ggf ersetzen. Dauert ja gradmal 5 Minuten und kostet ned die Welt...

    -
     
  17. #397 AndréSO, 05.07.2021
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Hallo,
    das ist ein induktiver Geber. Diese haben ein drehzahlabhängiges Signal. Die Amplitude des Ausgangsignals steigt mit der Frequenz, also mit der Drehzahl.
    Daher ist im Leerlauf das Signal am schwächsten.
    Der Nockenwellensensor ist aber nicht so kritisch, da dort keine absoluten Winkel ermittelt werden. Es geht ja nur darum, ob der Motor in Runde eins oder zwei ist.
    Ein verölter Stecker deutet aber darauf hin, dass der Sensor undicht ist. Daher könnte man ihn bei Gegelenheit mal tauschen.
    Grüße André
     
    ChocolateElvis gefällt das.
  18. #398 ChocolateElvis, 05.07.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Ja, leider ist der aber nicht das Problem. Leerlauf ist immer noch zittrig. Scheint auch NUR der Leerlauf ein Problem zu haben, bin heut abend die 11 km zur Arbeit mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,8 l/100 km gefahren. Am Motormanagement kanns also nicht liegen.
    Hab vor ein paar Tagen am Auspuff hinten einen zu kurzen Rohrverbinder gegen einen längeren ersetzt, weil das Rohr an der Biegung teilweise ans mittige Hitzeblech angeschlagen ist. Bin jetzt schon so ratlos, dass ich sogar diese Aktion für das Leerlaufproblem verantwortlich mache. Ich schau morgen da nochmal drunter, vielleicht ist der Auspuff ja zu verspannt und bringt deswegen alles zum Vibrieren... :S
    Zeitlich wurde es zumindest passen, aber technisch ...
    -
     
  19. #399 ChocolateElvis, 13.07.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Aufpuff hängt unverspannt, Zündspulen hab ich mal grob durchgemessen (Primäre und sekundäre Wicklung), LMM mal getauscht (hatte ich noch einen rumliegen), ... nix. Alles ok, Keine Besserung.
    Den Leerlaufsteller bekomm ich momentan nicht ab, weil der mit 5-Stern Torx (TS) festgeschraubt ist und sowas in keinem Standard Bitsatz enthalten ist . Warum tun die das ????
    Hab jetzt mal zum Testen ne gebrauchte Zündspule bestellt und tausch die mal durch. Ansonsten besorg ich mir halt nen Satz 5-Stern Torx und schraub halt den Leerlaufregler noch ab. Wobei da ja wohl keine Ölgase durchgeleitet werden und der an sich ja nicht verdreckt sein kann. Aber darauf kommts dann auch nimmer an.
    Als letzte Maßnahme - sollte alles nichts nutzen - muss ich dann halt die Einspritzdüsen mal ausbauen und testen, ob eine tropft oder rumsprötzt.
    Steuerkette müsste man ja hören. Die rasselt nur kurz beim Motorstart, im Winter auchmal noch kurz beim ersten Beschleunigen und dann nicht mehr.
    Hab echt keinen Plan mehr...
    -
     
  20. #400 Olav_888, 13.07.2021
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Hmm, würde ich mal sagen, das Ding tut seine Schuldigkeit

    Du weißt, ich nix groß Ahung, aber evtl mal 5min so zuckeln lassen, dann Aus und danach Checken wie die Zündkerzen aussehen. Wenn eine Einspritzdüse rum motzt sollte man das evtl sehen, weil verrußt etc

    Ist es wirklich so, wenn Du per gas z.B. auf 650/min erhöhst, dann läuft er Rund? Oder erst weiter oben?
     
Thema: Yaris Möhre
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geschwindigkeitssensor yaris p1

    ,
  2. yaris xp 9 kabel subwoofer sitz

    ,
  3. lambdasonde luftmengenmesser Yaris verso

    ,
  4. toyota yaris stabilisator einbau,
  5. yaris lautsprecher tauschen,
  6. yaris p1 schaltgetriebe Öl schrauben ,
  7. Hippo RED Achsmanschette Kaufen,
  8. toyota ölfilterdeckel bombenfest,
  9. toyota yaris xp13 lautsprecher nieten,
  10. toyota yaris p1 koppelstange wechseln,
  11. toyota yaris verso lambdasonde fehler,
  12. autolautsprecher
Die Seite wird geladen...

Yaris Möhre - Ähnliche Themen

  1. Freisprech-Mikrofon Yaris XP13

    Freisprech-Mikrofon Yaris XP13: Hi. Weiß jemand, wo sich das Freisprechmikrofon beim Yaris XP13 befindet? In der Konsole am Display oder am Spiegel oder woanders ...? Danke! M.
  2. Yaris Y20, LED Lichts: TUV und Garantie??

    Yaris Y20, LED Lichts: TUV und Garantie??: Moin Moin, Neues Thema. Ich möchte das Tagfahrlicht-Set auf LED-Lampen umstellen. Da das Auto unter original Toyota-Garantie steht und ich keine...
  3. Toyota GR Yaris

    Toyota GR Yaris: Hallo, heute hatte ich die Gelgenheit, den Toyota GR Yaris Probe zu fahren. Das Teil ist echt der Hammer, man könnte direkt schwach werden....
  4. Kaufberatung Yaris

    Kaufberatung Yaris: Hallo, am Mittwoch werde ich mir einen Yaris Style Selection, EZ 01.2019 anschauen. Meine Frau braucht ein neues Auto. Sie möchte einen Toyota um...
  5. Yaris XP9 von 06/2006, 1,0L 69 PS (1 KR FE)

    Yaris XP9 von 06/2006, 1,0L 69 PS (1 KR FE): Hi, der im Titel genannte Yaris steht seit gestern vor meiner Haustür, der neue meiner Tochter, die ihren P1 ja plattgefahren hat... Gleich ne...