Yaris Facelift 2017

Diskutiere Yaris Facelift 2017 im Yaris und Yaris Verso Forum Forum im Bereich Familienbande; Hallo ihr Yaris-Reiter da draußen! Sagt mal, geht euch die eine Spritzdüse am Schreibenwischerarm auch so auf den Keks wie mir? Entweder ich...

  1. #221 mk5808775, 04.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2020
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Hallo ihr Yaris-Reiter da draußen!
    Sagt mal, geht euch die eine Spritzdüse am Schreibenwischerarm auch so auf den Keks wie mir?
    Entweder ich dusche damit bei langsamer Fahrgeschindigkeit Fußgänger oder habe ein relativ schlechtes Wischergebnis, da das Ding abhängig von der Geschwindigkeit nie dahin triff wo die Flüssigkeit hin soll.
    Finde das schon eine ziemliche Fehlkonstruktion und habe es mal beim FTH einstellen lassen was nur die Passantendusche verringert hat aber auch so viel Dreck auf der Scheibe lies dass man die Wischer auch gleich mit Schleifpapier behandeln könnte.

    Habt ihr da vielleicht ein paar Tips wie man mit dem Ding klar kommen kann oder habt ihr vielleicht sogar gegen andere Spritzdüsen getauscht?

    Sonst gibt es nicht viel zu berichten. Der Yaris rollt und rollt, bin auch mit der Entscheidung zum HSD noch immer voll zufrieden, für mich eine der entspannensten Automatiken die es gibt. Noch immer steige ich gern in den Yaris ein und oftmals sogar entspannter wieder aus.
    Würde das Fahrzeug heutzutage aber nicht mehr kaufen, sondern vermutlich übergangsweise - bis es ein sub-€50k Mitteklasse EV in D gibt das Anhänger ziehen darf und keine Kofferraum-Schießscharte (Hallo Model 3) hat - einen Compliance-Car Elektro VW (e-Up, Mii, CitiGo) nehmen, da es die gerade sehr billig verramscht gibt (unter €17k für die Facelift-Drillinge mit größerem Akku).

    Jedoch muss ich sagen dass mich Toyota ziemlich sicher als Kunden verlieren wird, sollte sich nichts an der grundsätzlichen Service-, Produktqualität sowie dem Portfolio ändern.
    Der Yaris ist schon akzeptabel, aber der FTH bekommt Einstellarbeiten die beim T25 kein Thema waren nicht mehr bezahlt, darum mache ich das einfach soweit es mir möglich ist selbst (mit meist geschenkten Material und Ratschläge des FTH gegen freiwilliger Spende in die Kaffekasse :D). Fit and finish ist schon okay, aber bei Toyota braucht man nicht mehr über die "geringe" Verarbeitungsqualität so mancher Konkurrenten lästern. Natürlich, you get what you pay for, schon klar, es geht aber halt auch einen Tick besser und Toyota kann sich nicht mehr auf dem Hybrid als Alleinstellungsmerkmal ausruhen.

    Mit meinem Händler bin ich voll und ganz zufrieden, meine Problemchen habe ich mit der Politik des Herstellers.
     
  2. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie
    @mk5808775 ,

    Die Düse für die Scheibenwischer und der Scheibenwischer selber, sind in meinen Augen ne Fehlkostruktion, klar, wenn Fußgänger oder Radfahrer ärgern möchte, kann man das mit diesen machen. Die Scheibenwischer ( 2 Stück - groß und klein ) und die Düsen beim XP9F haben mir persönlich, besser gefallen.

    Andere Düsen gibt´s leider nicht, ich hatte schon mal gefragt.
     
    mk5808775 gefällt das.
  3. #223 mk5808775, 01.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2020
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    So der dritte Jahresservice samt HU und AU ist durch - natürlich völlig ereignislos.
    Positiv aufgefallen sind die hinteren Bremsscheiben, der SB meinte die sehen aus wie neu. Die flottere Gangart belohnt längere Lebenszeit bei den Bremsen - und macht auch noch Spaß. Die €350 investiere ich lieber in Mehrverbrauch als in Ersatzteile. :thumbsup:

    Als Leihwagen gab es einen Hyundai i30 mit dem 1.6er Diesel und DSG. Schade dass Hyundai keine größeren Fahrzeuge mehr in Europa anbietet die keine SUV sind. Die Verarbeitungsqualität und gebotene Ausstattung war durchweg TOP, nichts hat gerappelt oder gescheppert - auch das Infotainmentsystem war sehr schnell und gut platziert. Materialwahl war ebenfalls um Welten besser als beim Kona.
    Der Antrieb aber bestätigt mich darin dass ich mit meinem Fahrprofil mit einem DSG nicht froh werde. Gelegentlich wurde etwas seltsam ruppig geschaltet. Vor allem trat dies bei schnellen Geschwindigkeitswechseln beim langsamer werden und dann wieder erneut beschleunigen auf. Beim aus dem Stand linear hochbeschleunigen auf 80km/h im warmen Zustand gab es kurioserweise ein paar seltsam ruckelige Schaltvorgänge, hmm.
    Im kalten Zustand wurden mir ~10l D/100km angezeigt, im warmen Zustand waren es 6,5l D/100km.

    Bin mal gespannt was Hyundai mit dem Ioniq 5 auf die Räder stellt.
     
Thema: Yaris Facelift 2017
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xp13 nightbreaker

    ,
  2. toyota yaris alufelgen

    ,
  3. yaris telefonieren

    ,
  4. yaris xp13 armaturenbrett macht Geräusche,
  5. reifendruck 16zoll yaris