Wo bleibt die Produktsubstanz bei Toyota ?

Diskutiere Wo bleibt die Produktsubstanz bei Toyota ? im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; "Hybrid-Power" schön und gut - na hoffentlich "powert" Toyota in Deutschland auch wieder ein bißchen, was PRODUKTSUBSTANZ angeht (und nicht nur...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 avensismuc, 21.07.2007
    avensismuc

    avensismuc Guest

    "Hybrid-Power" schön und gut - na hoffentlich "powert" Toyota in Deutschland auch wieder ein bißchen, was PRODUKTSUBSTANZ angeht (und nicht nur Verkaufszahlen).
    Auf ein paar Prius in Deutschland zu setzen und den "großen Rest" der Modell-Palette zu vernachlässigen, das könnte nämlich ins Auge gehen.

    Wo sind die Nischenprodukte (ausser Prius) ? Beispiel:
    Yaris Verso / Previa / Avensis Verso eingestellt --> keine Vans ausser Corolla Verso, und dem fehlen gescheite Benziner
    Corolla Kombi eingestellt --> keine Kombis mehr ausser dem Avensis
    MR2 / Celica eingestellt --> keine Coupes mehr
    Keine Cabrios
    Nur vier Motoren im Auris, nur vier im Yaris - das reicht nicht in Deutschland.

    Angesichts Renault Modus, neuer Opel Agila, Skoda Roomster etc. den Yaris Verso einzustellen ist ein schwerer Management-Fehler.

    Warum gibt es den 1.4 Diesel nicht mit Partikelfilter und damit nicht im deutschen Auris ?
    Warum gibt es den 150 PS Diesel aus dem Avensis EU nicht mit Partikelfilter und damit nicht in Deutschland ?

    Selbst Mazda schafft im alten Mazda 6 noch Sechsgang-Schaltgetriebe für Benziner, warum Toyota nicht ?

    4-Gang-Automatikgetriebe sind in der heutigen Zeit eine Frechheit (ich fahre auch nicht mit Vergaser-Motoren herum).
    Wo bleiben die Diesel mit Automatik (ausser beim Landcruiser nicht lieferbar) ? Ja, ja, ich weiß, Ende 2008 SOLLEN die ja im neuen Avensis kommen. Dann "topaktuell" mit Fünfgang-Automatik ? Selbst die Franzosen haben mittlerweile Sechsgang-Schaltautomaten....

    Der Normverbrauch des Auris ist eine Katastrophe für ein neu entwickeltes Modell (schlechter als der alte Corolla !).
    Wo bleibt intelligente Spritspartechnik wie Motor-Start-Stop siehe BMW ? Der Prius wird immer ein Nischenmodell bleiben, wichtig ist die FLÄCHENDECKENDE Senkung des Kraftstoffverbrauchs (was natürlich auch der Fahrer im Gasfuss hat). Toyota bietet ausser Prius nur 4 Modelle mit einem CO2-Ausstoß von unter 140 g/km an (Aygo, dreimal Yaris). Das können Wettbewerber deutlich besser.

    Die Toyota Benziner im Corolla Verso und Avensis wurden nie "geupdatet" und sind damit leider veraltet hinsichtlich Drehmoment-Verhalten / Leistungsvermögen / Verbrauch. Und der neue Dual VVT-i im Yaris 1.8 und Auris 1.6 zieht im Vergleich zu den (Downsizing) Turbos von VW, Audi, Opel, Peugeot/Mini und bald auch Renault keine Wurst vom Teller. Wo bleiben die Turbo-Benziner von Toyota ? Warum im Auris der drehmomentschwache 1.6 Dual VVT-i mit höherem Kraftstoffverbrauch als im Corolla und nicht der durchzugsstärkere 1.8 aus dem Yaris ?

    Der neue 1.8 Dual VVT-i im Yaris verbraucht genauso viel wie der alte 1.8 Single VVT-i im Avensis, bietet sagenhafte 4 PS und 2 Nm mehr. Ist das der Fortschritt von 3-5 Jahren Entwicklungszeit ? Echt ? Traurig, traurig. Okay, okay, im Yaris könnte der Dual VVT-i eine kürzere Getriebeabstimmung haben und wg. des schlechteren cW*A des Yaris im Vgl. zum Avensis gehandicapt sein.

    Wo bleibt die konsequenzte Weiterentwicklung des D-CAT-Motors ? Der ist seit 2 Jahren unverändert. Die Konkurrenz kontert jetzt mit sparsameren 2 Litern Biturbos (Opel/Saab/Alfa, BMW, VW/Audi), nächtes Jahr kommen die Euro-6-fähigen Harnstoff-Systeme in den Diesel bei VW/Audi/Mercedes/BMW. Was macht Toyota ? Okay, die mussten die Motor- und Steuergeräte-Probleme des D-CAT erst einmal beseitigen und den kleinen 2.0 l Diesel ableiten, schön.... Das reicht nicht.

    Warum gibt es keine Langversion des Corolla Verso (wenn man sich schon das Geld für einen größeren Van schenken will) ?

    Warum wird die RAV4 Langversion aus den USA nicht in Deutschland angeboten, um die Lücke zum Landcruiser zu schließen ? Der RAV4 ist im Fondraum einfach zu klein im Vergleich zu den 20cm längeren Konkurrenten (Antara, C-Crosser, 4007, CR-V und co).

    Meiner Meinung nach investiert Toyota zuviel in Technik bei Lexus und vernachlässigt sträflich die Toyota-Produkte.
    Gewinnmaximierung schön und gut - aber man kann sich auch kaputt sparen und auf Entwicklung für den "Norm-Kunden" verzichten, dann geht es schnell bergab.

    Nächstes Jahr wird Skoda Toyota in Deutschland in den Absatzzahlen überholen, definitiv. Warum ? Skoda ERWEITERT seine Modellpalette siehe Roomster, Toyota VERKLEINERT sie immer weiter.

    Nichtsdesto trotz - ich bin mit meinem neuen D-CAT Avensis SEHR zufrieden, im Gegensatz zum vorherigen 2.0 VVT-i.

    So- genug "Generalkritik" geäußert..... :-)




     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    avensismuc schrieb am 21.07.2007 20:53
    Nächstes Jahr wird Skoda Toyota in Deutschland in den Absatzzahlen überholen, definitiv. Warum ? Skoda ERWEITERT seine Modellpalette siehe Roomster, Toyota VERKLEINERT sie immer weiter.


    Vor 10 Jahren wollte keiner einen, jetzt ist jeder scharf drauf, warum eigentlich???
    Hat da AB so gesponsert???
    So billig sind diese Autos auch nicht, zumindest teurer als ein Toyota, der mehr fürs Geld bietet, nur die Autozeitschriften lassen halt Toyota nicht hochkommen..........................

    Toyota ist in der Automobilindustrie ein sehr gefürchteter Autokonzern.......
    Zuerst hört man nichts, dann packen sie schlagartig aus, siehe D-Cat, CV wird auch irgendwas motorenmäßig laufen, Prius, Yaris(5Sterne usw).
    Prius mäßig sind die Japaner meilenweit vorraus, man liest auch darüber sehr wenig in der Presse, warum wohl..................ein Japaner :D.
    Beim Yaris 2 hätte man auch niemals gedacht, dass die Sicherheitsausstattung vergleichbar mit dem AV sein wird. So etwas hat die deutschen Autohersteller geschockt und sie haben jetzt auch diesen Kurs wählen müssen. Vergleichbares für den Preis und Sicherheitsaustattung findest du bei keinem anderen Hersteller.

    Hoffentlich ist es bald soweit, dass wir von diesen fossilen, teueren und giftigen Zeugs bald wegkommen. Unsere Umwelt ist schon genug verpestet und es gibt fast täglich neue Krankheiten :smash:.
     
  4. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    avensismuc schrieb am 21.07.2007 20:53
    Der neue 1.8 Dual VVT-i im Yaris verbraucht genauso viel wie der alte 1.8 Single VVT-i im Avensis, bietet sagenhafte 4 PS und 2 Nm mehr. Ist das der Fortschritt von 3-5 Jahren Entwicklungszeit ? Echt ? Traurig, traurig. Okay, okay, im Yaris könnte der Dual VVT-i eine kürzere Getriebeabstimmung haben und wg. des schlechteren cW*A des Yaris im Vgl. zum Avensis gehandicapt sein.


    Dann nenn mir doch was man noch machen kann, außer Kompressor und Turboaufladung, die beim Benziner sehr anfällig sind.







     
  5. Danger

    Danger Guest

    Der Markt verlangt nicht danach? Also ich höre ständig raunen, wenn es um Toyota geht. Kollegen von mir sind z.B. umgesattelt zu BMW und Co weil Toyota es nicht hinbekommt, ein Diesel Fahrzeug mit Automatik zu liefern. Genauso gehts im Celica Forum schon darum, was nach der Celica? Da sagt keiner ich kauf mir nen anderen Toyota. :(
     
  6. #5 goescha, 22.07.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    also meiner Meinung nach ist Toyota deshalb so zuverlässig (oder war es) weil sie hauptsächlich veraltete (oder netter ausgedrückt, ausgereifte) Technik verbauen. Sobald es sich um aktuelle Technik handelt, siehe D-Cat, hagelt es Probleme wie bei allen anderen Autoherstellen auch 8o
    Und wartet mal ab bis VW den ersten Hybrid rausbring. Da wird man bei Toyota große Augen bekommen wieviel Hybrid man verkaufen kann. Ich denke nur an den viel zu spät auf den Markt gekommen Touran. Und, wer verkauft jetzt die meisten Vans???

    Gruß Götz
     
  7. #6 avensismuc, 22.07.2007
    avensismuc

    avensismuc Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    avensismuc schrieb am 21.07.2007 20:53
    Der neue 1.8 Dual VVT-i im Yaris verbraucht genauso viel wie der alte 1.8 Single VVT-i im Avensis, bietet sagenhafte 4 PS und 2 Nm mehr. Ist das der Fortschritt von 3-5 Jahren Entwicklungszeit ? Echt ? Traurig, traurig. Okay, okay, im Yaris könnte der Dual VVT-i eine kürzere Getriebeabstimmung haben und wg. des schlechteren cW*A des Yaris im Vgl. zum Avensis gehandicapt sein.


    Dann nenn mir doch was man noch machen kann, außer Kompressor und Turboaufladung, die beim Benziner sehr anfällig sind.



    Die Turbo-Benziner sind heute nicht anfälliger als Diesel-Turbos auch; Saab verkauft schon seit 30 Jahren Turbo-Benziner, VW bietet sie auch schon seit über 10 Jahren an (1,8l 20V selig). Der einzige Grund, warum Toyota nicht auf Turbo setzt: schlechte Erfahrungen mit der Celica Turbo Anfang der 90er und (in erster Linie) höhere Kosten als bei VVT-i.
    Die neuen Peugeot/Mini Turbo-Benziner sind sparsamer und viel besser zu fahren als in der Leistung vergleichbare Sauger, das gilt auch für den neuen 122 PS Turbo von VW.
    Kurz, Toyota SPART mal wieder.

    Weiteres Beispiel: Die Materialqualität im Innenraum vom Auris (Haptik und Optik) ist schlechter als im Corolla. Grund: Sparzwang von Toyota Europe.

    Thema Zuverlässigkeit von technischen Neuigkeiten: Der Prius ist seit der ersten Generation SEHR zuverlässig, obwohl es neue und durchaus komplizierte Technik ist. Dass es beim D-CAT so große Streuungen in der Zuverlässigkeit gibt, liegt daran, dass Toyota stark beim Diesel von Denso abhängig ist und die weniger Erfahrung mit solchen Systemen haben als Bosch. Natürlich hatten die auch mal Qualitätsprobleme, Diesel-Einspritzpumpen sind nun einmal ein sehr empfindliches Stück Maschinenbau....

    Thema RAV4 lang: ich kenne durchaus Personen, denen der RAV4 im Fond zu klein und der Landcruiser zu groß ist. Die Frage ist nur, wieviele Personen in Europa einen RAV4 lang kaufen würden.

    Thema Dreizylinder: ist der 3-Zylinder im Aygo und Yaris nicht der gelobte Daihatsu-Dreizylinder ? Warum dann nicht auch in Europa mit Start-Stop ? Weil es Geld kostet, richtig.




    Gruß

    Christian


     
  8. #7 avensismuc, 22.07.2007
    avensismuc

    avensismuc Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    avensismuc schrieb am 21.07.2007 20:53
    Nächstes Jahr wird Skoda Toyota in Deutschland in den Absatzzahlen überholen, definitiv. Warum ? Skoda ERWEITERT seine Modellpalette siehe Roomster, Toyota VERKLEINERT sie immer weiter.


    Vor 10 Jahren wollte keiner einen, jetzt ist jeder scharf drauf, warum eigentlich???
    Hat da AB so gesponsert???
    So billig sind diese Autos auch nicht, zumindest teurer als ein Toyota, der mehr fürs Geld bietet, nur die Autozeitschriften lassen halt Toyota nicht hochkommen..........................



    Es stimmt, Toyota baut Autos für den Kunden und nicht für Automobil-Zeitschriften, und das ist auch gut so. Daß dann Toyota ein paar Vergleichstests weniger gewinnt (siehe Autoblöd Avensis 2.0 in Heft 28), ist klar.
    Skoda ist immer noch preisgünstiger als ein vergleichbarer Toyota, bietet dank VW-Konzern bessere Technik (DSG, mehr Motoren, Turbo-Benziner und V6, mehr Extras ab Werk zum Auswählen...) als Toyota an. Der Erfolg von Skoda ist KEINE Marketing-Strategie und auch nicht "sponsored by Autoblöd" :-) ...
     
  9. ylf

    ylf Guest

    Toyota baut für den Weltmarkt. Deutschland ist nur ein Teil davon. Zwar ein wichtiger, aber eben nur ein Teil. Damit müssen wir uns abfinden. Toyota ist ja schon zum Teil auf die europäischen Bedürfnisse eingegangen.

    Die anderen Autohersteller flüchten sich in die Nischen, weil sie bei den Brot und Butterautos Marktanteile verlieren. Toyota geht offensichtlich den umgekehrten Weg. Wenn man für einen verlorenen Celica-Kunden zwei Avensis-Kunden hinzugewinnt, ist doch klar, was man macht.

    Aber da Toyota das Rennen ja nun gewonnen hat, sie sind die größten, werden sie sich vielleicht auch wieder solchen Themen, wie Qualität und Zuverlässigkeit verstärkt widmen und vielleicht auch noch das ein oder andere Nischenmodell auf den Markt werfen.

    bye, ylf
     
  10. #9 HappyDay989, 22.07.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Zitat:
    goescha schrieb am 22.07.2007 10:32
    also meiner Meinung nach ist Toyota deshalb so zuverlässig (oder war es) weil sie hauptsächlich veraltete (oder netter ausgedrückt, ausgereifte) Technik verbauen.

    Veraltete Technik verbaut Toyota sicherlich nicht, aber ausgereift trifft es wohl.

    Außerdem scheint sich Toyota eine Selbstbeschränkung auferlegt zu haben, nur solche Motor-/Getriebkombinationen anzubieten, die sich auch WELTWEIT in großen Stückzahlen verkaufen lassen. Und da gehören Dieselmotoren mit DSG u. ä. Exoten offensichtlich nicht zu. So einfach ist das.

    Bloß weil es mit Audi, BMW und Mercedes gleich drei Premium-Hersteller aus Deutschland gibt und mit VW auch einen Hersteller im mittleren Segment, und bloß weil wir uns in Deutschland daher angewöhnt haben, die automobile Welt durch eine schwarz-rot-goldene Brille wahrzunehmen, muß das ja noch lange nicht heißen, daß Toyota diese Sichtweise teilt. ;) In Deutschland mögen bei Leuten ab einer gewissen Einkommensklasse leistungsstarke Diesel mit Automatik oder DSG sehr gefragt sein. Aber welche Relevanz soll das denn bitte im Vergleich zu der Bedeutung des asiatischen und amerikanischen Marktes für Toyota haben, wo solche Modelle überhaupt nicht gefragt sind? Toyota denkt eben global, nicht deutsch-national.


    Übrigens, was den Mazda 6 angeht: Der verbraucht selbst mit 6-Gang-Getriebe noch deutlich mehr Sprit als der Avensis - was soll der zusätzliche Gang dann nützen?
     
  11. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Zitat:
    avensismuc schrieb am 22.07.2007 11:05
    Es stimmt, Toyota baut Autos für den Kunden und nicht für Automobil-Zeitschriften, und das ist auch gut so. Daß dann Toyota ein paar Vergleichstests weniger gewinnt (siehe Autoblöd Avensis 2.0 in Heft 28), ist klar.
    Skoda ist immer noch preisgünstiger als ein vergleichbarer Toyota, bietet dank VW-Konzern bessere Technik (DSG, mehr Motoren, Turbo-Benziner und V6, mehr Extras ab Werk zum Auswählen...) als Toyota an. Der Erfolg von Skoda ist KEINE Marketing-Strategie und auch nicht "sponsored by Autoblöd" :-) ...



    Dann konfigurier mal einen Skoda Oktavia und vergleich diesen mit den AV. Dann wirst du schnell feststellen, dass da ca. 3.000€ Differenz sind. Dafür fahr ich auch weiterhin gerne Toyota.
    Ob Skoda eine bessere Technik hat, möchte ich mal bezweifelt. Bei denen gibt es schon andere Mängel als ein paar Kinderkrankheiten.........(Als ich bei denen ins Forum gekommen bin, war ich von der ach so tollen Firma geschockt) 8o 8o
    Motorenmäßig genau die gleichen Probleme wie VAG, 2.0L TDI die mehr Öl brauchen als Sprit...usw. Nö, hör mir auf, da fahr ich lieber bis an mein Lebensende Toyota.
     
  12. #11 Tiger123, 22.07.2007
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    ... ich wär froh, ein Toyota Avensis würde auch mal fahren.
    Nur so zur Errinnerung: 1 Woche Aufenthalt wegen Kleinkram, 2 Wochen Aufenthalt wegen Turboladerschaden - und die Lenkung kündigt sich auch schon an ...
    Gruß Alfred
     
  13. #12 avensismuc, 22.07.2007
    avensismuc

    avensismuc Guest

    Zitat:
    HappyDay989 schrieb am 22.07.2007 14:14
    Außerdem scheint sich Toyota eine Selbstbeschränkung auferlegt zu haben, nur solche Motor-/Getriebkombinationen anzubieten, die sich auch WELTWEIT in großen Stückzahlen verkaufen lassen. Und da gehören Dieselmotoren mit DSG u. ä. Exoten offensichtlich nicht zu. So einfach ist das.

    Bloß weil es mit Audi, BMW und Mercedes gleich drei Premium-Hersteller aus Deutschland gibt und mit VW auch einen Hersteller im mittleren Segment, und bloß weil wir uns in Deutschland daher angewöhnt haben, die automobile Welt durch eine schwarz-rot-goldene Brille wahrzunehmen, muß das ja noch lange nicht heißen, daß Toyota diese Sichtweise teilt. ;) In Deutschland mögen bei Leuten ab einer gewissen Einkommensklasse leistungsstarke Diesel mit Automatik oder DSG sehr gefragt sein. Aber welche Relevanz soll das denn bitte im Vergleich zu der Bedeutung des asiatischen und amerikanischen Marktes für Toyota haben, wo solche Modelle überhaupt nicht gefragt sind? Toyota denkt eben global, nicht deutsch-national.

    Übrigens, was den Mazda 6 angeht: Der verbraucht selbst mit 6-Gang-Getriebe noch deutlich mehr Sprit als der Avensis - was soll der zusätzliche Gang dann nützen?


    Seit wann ist eine Viergang-Automatik wie im Avensis 1.8/2.0 Benziner geeignet für den Weltmarkt :-) ? Der Avensis wird auch in Japan verkauft, dort auch mit Asbach-Automatik ?
    Toyota muss dort investieren, wo es noch Wachstumsmöglichkeiten gibt - und das ist für Toyota nicht Japan oder USA, sondern selbererklärtermassen Europa.
    Aus meiner Sicht denkt Toyota zu wenig europäisch, allenfalls beim Design und bzgl. Sicherheitstechnik hat man verstanden, worum es in Europa geht.

    Dass der Mazda 6 2.0 mit Sechsgang-Schalter nicht weniger verbraucht als der Avensis 2.0 liegt ganz einfach daran, dass im europäischen Fahrzyklus (für Prospektangaben) mit Schaltgetriebe nur 5 Gänge genutzt werden dürfen. Dem Kunden bringt der sechste Gang auf der Autobahn einiges. Warum bietet Toyota die Sechsgang-Schalter nur bei den Dieseln an ? Gerade weil die Benziner bei Toyota so durchzugsschwach sind würden sie von einem Gang mehr profitieren....

    Und wieso entwickelt Toyota für Europa einen 2.0 l Diesel, der nur 10 PS und 10 Nm von einem bereits vorhandenen Diesel (2.2 D 136PS) entfernt liegt ?

    Um nicht falsch verstanden zu werden: es ist zwingend notwendig für einen globalen Automobil-Hersteller, streng nach Gewinn-Maximierung zu handeln. Nur so sichert man die Zukunft. Aber dennoch bleibe ich dabei: Toyota vernachlässigt die Europäer.
     
  14. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Naja, beim Preis halten die sich aber durchaus mit ran. Klar andere Wettbewerber sind auch noch teurer. Aber der Preis wird schön weiterentwickelt. Ich war vorhin tanken und habe auf dem Rückweg mal bei meinem Freundlichen angehalten. Da steht der neue Yaris TS in grau als 3türer. Ein sehr schönes Auto, aber 19858€ finde ich persönlich dann für einen Kleinwagen etwas übertrieben. Da scheint man durchaus mit der Konkurenz mitzuhalten.
    Ansonsten fehlen definitiv ein kleinerer Kombi und ein größerer Van in der Modellpalette. Wobei der YarisVerso seiner Zeit immens voraus war. Durch schlechte Werbung wurde der Wunsch der Kunden auf so ein Auto nicht durch Toyota geweckt. Deswegen hatten die das Modell, als es noch keiner wollte;jetzt wo es gewollt ist, da hat man es nicht mehr.

    Wartet mal ab, wenn der erste deutsche Hybid am Start ist, dann wird das wohl dermaßen gefragt sein...
    Nur wird dann die Konkurenz der"Monokultur"von Toyota die Rückleuchten zeigen.


    ++EDIT++Der TS kostet [style=font-size:15pt;]19585€ [/style]und nicht 19858€!!! Habe da einen kleinen Dreher drin.
     
  15. #14 goescha, 22.07.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    Toyota muss keinen Diesel mit Schiebedach und Automatik bauen! Aber ich muss auch keinen Toyota mehr kaufen 8o

    Gruß Götz
     
  16. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Das Toyota billig ist, hab ich nie behauptet. Wenn ich mir jedoch die Konkurrenz so anschaue, außer die Koreaner, Chinesen oder Italiener, dann wird man schnell feststellen, dass Toyota mehr für den Preis bietet, schon alleine von der Sicherheitsausstattung her.
    Bei Toyota hat man sich aber jetzt leider bei der Preisgestaltung an den Mitbewerbern orientiert.
    2003, wie der AV auf den Markt gekommen ist war er als Reimport ein wirkliches Schnäppchen :D.

    Und, ja, ein Kleinwagen für 19.858€ ist zu teuer. Man sollte aber bedenken, dass man einen 1.8L unter der Haube hat. Aber trotzdem ist er zu teuer, da geb ich dir vollkommend recht.

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=font-size:1pt;]undenservice[/style] I[style=font-size:1pt;]st [/style]A[style=font-size:1pt;]usgeschlossen[/style] :D :D
    Ob du da richtig bist [style=font-size:1pt;]als Meckertante[/style] :D :D :D
     
  17. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Zitat:
    armin schrieb am 22.07.2007 20:27
    Das Toyota billig ist, hab ich nie behauptet. Wenn ich mir jedoch die Konkurrenz so anschaue, außer die Koreaner, Chinesen oder Italiener, dann wird man schnell feststellen, dass Toyota mehr für den Preis bietet, schon alleine von der Sicherheitsausstattung her.
    Bei Toyota hat man sich aber jetzt leider bei der Preisgestaltung an den Mitbewerbern orientiert.
    2003, wie der AV auf den Markt gekommen ist war er als Reimport ein wirkliches Schnäppchen :D.

    Und, ja, ein Kleinwagen für 19.858€ ist zu teuer. Man sollte aber bedenken, dass man einen 1.8L unter der Haube hat...



    Ein neuer T25 mit besserer SOL Ausstattung unter 20000€ ist selbst heute beim EU Importeur nicht mehr machbar. ;)

    Tja, zum Yaris ist es gut und schön, das er eine 1.8er Maschine drunter hat. Nur was bringt die Leistungsmäßig? Nicht viel! Ein plus von ganzen 5km/h bei Vmax; beim Sprint von 0 auf 100 isser sogar (Dank verbesserter Sicherheitsausstattung) langsamer.Außerdem kann man den "Alten" auch mit einer 6 vorm Komma bewegen, was beim 1.8 eher schwierig sein dürfte. Ich denke mal das die 18er nur für das leistungsorientierte Mitteleuropa gedacht ist, da der Japan TS nur die 1.5er Maschine aufbietet. Für einen Wagen mit 200PS wäre es okay, aber so sind rund 3000€ trotz KeylessGo&Co zuviel. ;)
     
  18. #17 goescha, 23.07.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    ich hab bis jetzt ja noch keinen Kia. Allerdings ist der Händler (in) bei der ich bis jetzt war ein ehemaliger Honda Händler. Der Service ist super und die Leute sind super zuvorkommend. Also man kann sagen, dass ich mich gleich gut aufgehoben gefühlt habe. Und das ist erst mal das Wichtigste.

    Gruß Götz
     
  19. #18 HappyDay989, 23.07.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    TF103 schrieb am 22.07.2007 20:15
    Wobei der YarisVerso seiner Zeit immens voraus war. Durch schlechte Werbung wurde der Wunsch der Kunden auf so ein Auto nicht durch Toyota geweckt. Deswegen hatten die das Modell, als es noch keiner wollte;jetzt wo es gewollt ist, da hat man es nicht mehr.

    Ich würde eher sagen: Das Auto war so potthäßlich, daß es aus genau dem Grund keiner wollte, der seine Geschmacksnerven noch alle beieinander hatte. ;) Als ich den Yaris Verso zum ersten Mal "live" erblicken mußte, wußte ich nicht, ob ich nicht erst mal zwei doppelte Aspirin gegen den Schüttelfrost einwerfen sollte, der mich spontan überkam, oder mich erst mal gepflegt über dieses "Wunder-Design" übergeben sollte... :rolleyes: Übertroffen wurde dieses Monument an Häßlichkeit m. E. nur vom Fiat Multipla I. ;(
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Danger

    Danger Guest

    Zitat:
    Keine Ahnung, aber in Amiland mit Sicherheit mit der "Asbach-Automatik".


    Im Amiland gibts kein Avensis.
     
  22. #20 HappyDay989, 23.07.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Zitat:
    goescha schrieb am 22.07.2007 23:00
    ich hab bis jetzt ja noch keinen Kia. Allerdings ist der Händler (in) bei der ich bis jetzt war ein ehemaliger Honda Händler. Der Service ist super und die Leute sind super zuvorkommend. Also man kann sagen, dass ich mich gleich gut aufgehoben gefühlt habe. Und das ist erst mal das Wichtigste.

    Bitte bedenke:

    1. Auch bei Kia sind nur Menschen beschäftigt, keine Übermenschen.

    2. Auch Kia baut nur Autos, keine Überautos.

    3. Auch ein Kia-Händler kocht nur mit Wasser, egal wie freundlich er ist und sich für seine Kunden einsetzt. Bei bestimmten Fehlern (vor allem Serienfehlern) ist selbst der beste und engagierteste Händler machtlos.

    Dazu ein Beispiel: Mein Freundlicher ist sehr engagiert und um jeden einzelnen Kunden so bemüht, als sei er ein Premiumkunde von höchster Priorität. Aber trotzdem sind auch ihm die Hände gebunden, wenn es darum geht, sich des folgenden Problems anzunehmen: Beim Avensis läuft bei Regen beim Öffnen der Türen Wasser vom Dach bis zu den Türdichtungen und tropft von dort genau auf die Seiten der Sitze. Dies ist doppelt ägerlich, denn erstens werden die Sitze naß und schmutzig und zweitens wird die Kleidung naß und evtl. ebenfalls schmutzig, denn das Wasser, das auf den Sitz tropft, ist ja kein destilliertes Wasser, sondern die "Dreckbrühe" vom Fahrzeugdach. Tja, und so sehr ich mich darüber ärgere, aber auch mein Freundlicher kann diesen Konstruktionsfehler (und um genau solch einen handelt es sich) nicht beheben. ;( Denn es gibt ganz einfach keine anderen Türdichtungen, und es ist auch nicht möglich, die Türdichtungen ganz einfach fünf oder sechs Zentimeter weiter nach außen zu versetzen - dann würde das Wasser nämlich auf die Einstiegsbleche tropfen, und das wäre mir herzlich egal - weil die Türen und die Karosserie dazu nicht passen.

    Solche oder ähnliche Dinge können Dir bei Kia (und jeder anderen Fahrzeugmarke) ebenfalls passieren, und da spielt es überhaupt keine Rolle, wie gut und engagiert "Dein" Händler ist, weil es eben keine andere Abhilfe gibt als die, ein anderes Fahrzeugmodell zu kaufen - bei dem man sich dann wieder mit anderen Problemen herumschlagen darf. :rolleyes:

    Viele Grüße von einem diesbezüglich mittlerweile resignierten
    Happy Day (der trotzdem seinen Avensis auf dem zweiten Platz seiner ewigen Autoliste sieht, gleich nach dem Mercedes 240 D aus der W123-Reihe)
     
Thema:

Wo bleibt die Produktsubstanz bei Toyota ?

Die Seite wird geladen...

Wo bleibt die Produktsubstanz bei Toyota ? - Ähnliche Themen

  1. Schaltplan Toyota Avensis T22

    Schaltplan Toyota Avensis T22: Hallo leute,ich suche einen schaltpläne für einen Toyota avensis t22 1,8 Ez 2002 129ps vvti Zeitweise Ausfall beide sitzheizungen vorne. R.l.
  2. Toyota Avensis Eco Modus Automatik

    Toyota Avensis Eco Modus Automatik: Hallo An die Toyota Gemeinde hier. Ich habe meinen 2013er Avensis 150Ps Automatik im Januar dieses Jahr gekauft und habe mich ständig über das...
  3. Brauche Erfahrungen der Toyota Gemeinde

    Brauche Erfahrungen der Toyota Gemeinde: Hey Leute falls ich was falsch mache sorry bin nicht oft in Foren unterwegs. Also mein Anliegen... Will mir nen Toyota Avensis t 25 mit 177 PS...
  4. Toyota Avensis T25 macht wenig Probleme

    Toyota Avensis T25 macht wenig Probleme: Blechgewordene UnauffälligkeitToyota Avensis T25 macht wenig Probleme Der von 2003 bis 2009 gebaute Toyota Avensis T25 gehört zu den...
  5. Welches Navi passt zu einem Toyota Avensis 1.8 Baujahr 2004

    Welches Navi passt zu einem Toyota Avensis 1.8 Baujahr 2004: hallo, wir haben uns vor ein paar tagen einen toyota avensis 1.8 baujahr 2004 zugelegt und ich hätte gern gewußt welches navigationssystem da...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.