Wie kann ich den Sound verbessern?

Diskutiere Wie kann ich den Sound verbessern? im T27: Selfmade - Tipps - Modifikationen Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo Avensis-Fahrer, ich würde gerne den Sound auf ein besseres Niveau heben. Hier im Forum gab es schon mal einen Thread: Soundsystem: Wie...

  1. chris-

    chris- Neuling

    Dabei seit:
    01.06.2018
    Hallo Avensis-Fahrer,

    ich würde gerne den Sound auf ein besseres Niveau heben. Hier im Forum gab es schon mal einen Thread: Soundsystem: Wie verbessern?, der eher ein spärliches Ergebnis hatte.

    Nun, was habt ihr gemacht um den Sound im Avensis T27 zu verbessern und mit welchem Aufwand und Erfolg?
     
  2. Anzeige

  3. #2 t23owner, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2018
    t23owner

    t23owner Profi

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Ich würde vorab alle Türen zerlegen, dämmen, entdröhnen, bzw. entscheppern und erst dann an bessere Lautsprecher & Co. gehen.
     
  4. #3 rassigesduo, 11.06.2018
    rassigesduo

    rassigesduo Routinier

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Ort:
    Universum
    Fahrzeug:
    Avenis T27(Bj06.2010)/Auris II Bj 03.2014 HSD
    geh mal auf meine Medienseite:D:D:D
     
  5. chris-

    chris- Neuling

    Dabei seit:
    01.06.2018
    [Zur Info: Bin ein Laie in KFZ-Schrauberei, aber sonst handwerklich ganz gut drauf.]

    dämmen:
    Kann ich zum dämmen Glaswolle verwenden?

    entdröhnen, entscheppern:
    Ist das durch dämmen erreicht, oder muss noch etwas getan werden?
     
  6. #5 rassigesduo, 11.06.2018
    rassigesduo

    rassigesduo Routinier

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Ort:
    Universum
    Fahrzeug:
    Avenis T27(Bj06.2010)/Auris II Bj 03.2014 HSD
  7. chris-

    chris- Neuling

    Dabei seit:
    01.06.2018
    @rassigesduo: Habe mir das schon einmal angesehen, will jetzt nicht gleich den Avensis zerlegen. Es soll ohne übermäßig viel Bastelei gehen, dafür bin ich auch bereit einen Kompromiss in der Klangqualität hinzunehmen. Löcher in die Verkleidung schneiden ist für mich ein zu großer Eingriff.

    Gibt es nicht eine Lösung, halbwegs gute Lautsprecher nach dem dämmen einzubauen, ev. gute Direktstrahler die nicht verbaut sind, sondern "Aufputz" ;-) ?
     
  8. #7 t23owner, 11.06.2018
    t23owner

    t23owner Profi

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Genau, keine Wärmedämmung, somdern alles was bei Leistungsstarken Systemen dann mitschwingt und den Klang mit unerwünschten Nebengeräuschen wieder verhagelt
     
  9. chris-

    chris- Neuling

    Dabei seit:
    01.06.2018
    @rassigesduo: Danke schon mal für den Link zu dämmen. :-)
     
  10. chris-

    chris- Neuling

    Dabei seit:
    01.06.2018
    Wenn ich gedämmt habe, sollte die Audioqualität schon knapp die Hälfte besser sein (-> Link v.o.)

    Welche Lautsprecher, bzw. zusätzliche Teile werten nun den Klang gehörig auf?
     
  11. #10 rassigesduo, 11.06.2018
    rassigesduo

    rassigesduo Routinier

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Ort:
    Universum
    Fahrzeug:
    Avenis T27(Bj06.2010)/Auris II Bj 03.2014 HSD
    Am besten geht du mal zu einem Car-hifi Händler und lässt dich beraten.
     
  12. #11 maze1, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2018
    maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Eton POW kommen aufgrund 3 Ohm mit der relativ kleinen Leistung der OEM Radios zurecht. Sprich, spielen bissl lauter. Die normalen nachrüst sets spielen meist etwas leiser als die Standard, da die 4Ohm haben.

    Was ist denn die genaue Erwartung?
    Nur so kann man entsprechende Tipps geben.

    Grundsätzlich ist es meist die Quelle die einfach zu schwach ist (4*15Watt echte Leistung) entsprechend schlecht ist die Kontrolle der Lautsprecher bei größeren Lautstärken.

    Wichtig auch, wie ist das Budget?
     
  13. #12 northernlite, 12.06.2018
    northernlite

    northernlite Neuling

    Dabei seit:
    02.04.2014
    Fahrzeug:
    Toyota Auris DCAT
    gibt es denn kein JBL Premium Sound System, das man dank Einbauanleitung von Toyota selber nachrüsten kann?
     
  14. #13 t23owner, 12.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2018
    t23owner

    t23owner Profi

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Selbst wenn, würde das komplette System als Nachkauf in Einzelteilen bei Toyota wohl fast den halben Restwert des Avensis ausmachen. Eine originale Dachantenne mit Fuß für den Auris 180€ + Steuer und der hatte weder DAB noch Navi...
     
  15. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Wie gesagt, solange man keinen Finanziellen Rahmen hat in dem es sich bewegen soll, ist es schwierig tipps zu geben.
     
  16. #15 chris-, 12.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2018
    chris-

    chris- Neuling

    Dabei seit:
    01.06.2018
    Danke für die Anregungen.

    @rassigesduo: Das klingt vernünftig. Nur ich wohne hier weit weg vom nächsten Car-Hifi Handler: 1 bis 1,5 Stunden, je nachdem zu welchem (Innviertel, Oberösterreich).
    Hast du einen Link auf die Liste deiner Komponenten und was die so gekostet haben?

    @maze1: Wie vermutlich überall, lässt sich die Qualität fast immer weiter verbessern. Oft sind diese Qualitätskurven ähnlich einer Hyberpel. Für mich mach es wenig Sinn, über den Knick zu gehen, wo die Qualität nur marginal und mit viel Aufwand verbessert werden kann. Preis/Leistung muss passen.
    Es sollte unter 1k € sein. Ich meine, da müsste sich schon etwas finden lassen.

    Nachtrag: Ach ja, Partys feiere ich keine im Avensis, mehr als gute Zimmerlautstärke ist nicht notwendig und den Kofferraum hätte ich auch gerne noch zum Transportieren (und zwar nicht von Boxen ;-) ).
     
  17. #16 maze1, 12.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2018
    maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Wenn du bereit bist soviel auszugeben, kannst du EINIGES erreichen.

    Kleinen DSP welcher eine Integrierte Endstufe hat, wäre nach dem Dämmen das erste was ich machen würde. Sollte das nicht reichen, Kannst du dir gute Lautsprecher reinwerfen.
    Grundsätzlich ist bei den OEM installtionen fast immer die Quelle die Wurzel des Übels, also der Zuspieler, zu Schwach, schlechter Frequenzverlauf usw.

    Zusätzlich zur schlechten Einbauqualität der vorhandenen Lautsprecher.

    Deswegen, Dämmen und kleiner DSP der die Frequenzgänge gerade zieht, plus etwas mehr Leistung auf die Lautsprecher, schon hast du einen "großen" Sprung in der Qualität!

    Als Beispiel (2ter Link ist Testbericht)
    Match M5DSP
    Match M 5DSP

    Bei der Leistung, geht es nicht nur um die Lautstärke, grundsätzlich stimmt zwar, das mehr Leistung zu mehr Lautstärke führt, aber es führt in der Regel auch zu mehr Kontrolle über den Lautsprecher.
    Um die Frequenz zu ändern, muss die Membran "abgebremst" und "anders beschleunigt" werden. Das funktioniert eben über das Magnetfeld der Schwingspule. Bei Mehr Leistung kann das schneller und präziser funktionieren. Ergebnis besserer, definierterer Klang.

    Allerdings gehört hier natürlich auch der Magnet des Lautsprechers dazu, da dieser ja der "Ankerpunkt" ist. Zuviel Leistung kann nicht umgesetzt werden, da der Magnet dann zu schwach wird, das hast du aber mit dem Lautstärke Regler in der Hand... bzw. halt entsprechend Lautsprecher die auf höhere Leistung ausgelegt sind.

    Meine Erfahrung mit den windigen Toyota Lautsprechern ist allerdings, das die trotz der "billigen" Bauweise gerne auch etwas mehr Leistung aufnehmen können als der Normale Radio abgibt.
     
  18. #17 rassigesduo, 12.06.2018
    rassigesduo

    rassigesduo Routinier

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Ort:
    Universum
    Fahrzeug:
    Avenis T27(Bj06.2010)/Auris II Bj 03.2014 HSD
    es kommt halt immer drauf an was man ausgeben will.
    Im Avensie habe ich richtig Geld in die Hand genommen. Alles raus sieht man ja auf den Bilder(b. Flickr noch mehr)gleiche nich
    Beim Auris: Hu ist dringeblieben.aber Frontsytem Audio sytem HX 165.2 Activ
    Rearsystem Audio sytem HX 165.2 passiv
    Helix DSP 8Channel
    Endstufen: Audiosytem X serie 74.4 +75.4
    Subwoofer JL10w6
    zus. kleine Batterie
    Alle Türen gedämmt.
    +Einmessen lassen v. Provi.
     
  19. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Also mit Dämmung, und "guten" Lautsprechern und etwas Endstufen Leistung kommt man auch im Auto recht weit runter, n Sub ist meines Erachtens nur "Spaß" und für Musik hören auf Zimmer Lautstärke eigentlich Unnötig. Bei höheren Lautstärken kommen die 16er Türlautsprecher natürlich an ihre Grenzen vorallem bei den tiefen, da kommt man um nen kleinen Sub nicht rum.

    Der JL10W6 ist natürlich eine Klasse für sich... wie haste den verbaut? GG, BR oder gar BP? der dürfte die Heckklappe schon in Bewegung bringen bei Pegel oder?

    Ganz wichtig, an den Threadersteller, wenn die Lautsprecher gewechselt werden, schau das du die Aufnahmen so stabil wie möglich machst. Die Lautsprecher Adapter aus mindestens MDF, besser wär Alu (unbezahlbar...)
    Die Kunststoffadapter sind zu Instabil und machen das "Dämmen" der Türen wieder zu nichte.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 rassigesduo, 12.06.2018
    rassigesduo

    rassigesduo Routinier

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Ort:
    Universum
    Fahrzeug:
    Avenis T27(Bj06.2010)/Auris II Bj 03.2014 HSD
    Der ist in Kofferraummulde massgerecht in ein GG verbaut.
    Wir sind ja nicht auf SPL sondern auf QPL aus.
    Aber wir können auch austelen nur umschalten aus anderes Setup:D:D:D.
    Ist immer Lustig an Ampeln egal mit welchem wir unterwegs sind.
    Keiner rechnet damit.
    Im Avensis spielen die Front schon ab 55hz+ JL12W6;););)/20Hz
     
  22. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Sag ich ja zum Musikhören brauchts keinen Sub ;)
     
Thema: Wie kann ich den Sound verbessern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie kann ich den sound wiederherstelen

    ,
  2. Audi Werks-Hifi-Systeme mit i-sotec Sound-Upgrades

    ,
  3. toyota avensis t27 klang verbessern

Die Seite wird geladen...

Wie kann ich den Sound verbessern? - Ähnliche Themen

  1. T22 Radio Verbessern

    T22 Radio Verbessern: Hey Ich würde gerne bei meinem Avensis T22 beim Radio das CD Laufwerk gegen ein standart Radio tauschen, weiß wer wie ich das dann anklemmen...
  2. Sound - Auspuff - Luftfilter?

    Sound - Auspuff - Luftfilter?: Hallo, ich bin neu hier und stell meinen neuen Wegbegleiter mal kurz vor :whistling: Seit gestern habe ich meinen Toyota Avensis T22 1.8 und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden