Wer will mal über das "tolle" DSG Getriebe lachen?

Diskutiere Wer will mal über das "tolle" DSG Getriebe lachen? im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Alle mal lachen: Zitat eines Golf 5 Fahrers,der sich einen Golf V 2.0 TDI mit DSG bei ABt tunen lassen wollte und folgende Antwort von ABT...

  1. #1 Alex-T25, 17.08.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Alle mal lachen:

    Zitat eines Golf 5 Fahrers,der sich einen Golf V 2.0 TDI mit DSG bei ABt tunen lassen wollte und folgende Antwort von ABT erhiehlt:

    Allerdings bieten wir die genannte Leistungssteigerung aufgrund der max. Getriebebelastbarkeit nicht bei Fahrzeugen mit DSG an!

    *rofl*
    Da löhnt man x TEUR extra und kann nichtmal chippen und jeder Handschalter zieht einen Ab....wow. Das DSG verkraftet nur 350nm und deswegen sind 3.2 Quattro A3 DSG und Golf V DSG im Drehmoment elektronisch ab Werk begrenzt.
    Wenn der tuner da jetzt 410NM drauf macht...ohoh

    Hier der komplette Link:
    http://www.motor-talk.de/showthread.php?s=1bc2ca61462a5e4e&forumid=217&postid=2517905#post2517905
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 David Schuh, 18.08.2004
    David Schuh

    David Schuh Guest

    na da bin ich ja mal gespannt ob dem kerl sein Direkt Schaltgetriebehält oder ob es eind Direktschiebegetriebe wird [​IMG]


    David
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    aber warum sollten eigentlich die Autohersteller überdimensionierte Getriebe in den Auto verbauen?
    Wirtschaftlich ist das nicht!

    Wenn z. B. nur 350 Nm anstehen, brauche ich doch nicht als Hersteller ein Getriebe einbauen, welches 450 Nm verträgt. Wenn die Leute ihre Auto chipen wollen, das ist doch dann deren Problem.

    Kein Mensch baut Häuser mit völlig überdimensionierten Wänden, nur damit vielleicht einer mal sein Haus aufstocken kann. Das bezahlt Dir kein Bauherr.


    Gruß
    Björn
     
  5. #4 mk5808775, 18.08.2004
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Sehe ich genau so...
    Da das DSG - AFAIK - einem Automatikgetriebe ähnelt, sind doch 350nm gar nicht mal so schlecht.
    Was mir sogar noch lieber wäre als höheres Drehmoment wäre so ca. 300nm von 500-3000rpm, aber das wird vermutlich noch dauern bis große Hybridfahrzeuge auf den Markt kommen (z.B. Lexus xxxh Modelle).
    Lieber niedrigeres, gleichmäßiges Drehmoment als alle Paar Monate neue Reifen auf der Antriebsachse. [​IMG]


    Grüße,

    Matthias
     
  6. #5 Alex-T25, 18.08.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    @Sticky 007

    Ein 8V Diesel hat eine Serienstreuung von 5-10% Leistung nach oben. Bedeutet ein 1,9TDI 96KW der mit 310nm angegeben ist,bringt 5-10% mehr ab Werk,schon allein daher muss dort das Getriebe mehr aushalten,unabhängig ob nun gechippt oder nicht muss sowieso etwas grösser dimensioniert werden.

    Weiterer Pluspunkt eines "grösseren" Getriebes,bzw höherer Festigkeit ist das man das Getriebe nicht neu entwickeln muss wenn man einen grösseren Motor hat,sondern einfach die Übersetzung ändert.

    Du siehst also, es muss kein quatsch sein ein Getriebe für mehr auszulegen als anfangs gefordert wird.
    Ist sogar wirtschaftlicher weil die entwicklungskosten meist höher sind als Materialkosten
    Der aktuelle 2,0 TDI von VAg ist übrigens ein 16V,bedingt durch die mehr Ventile ist die Serienstreuung nach oben aber geringer.
    aber dafür pakt man die Euro 4 ohne Partikelfilter.

    Der 1,9er mit Euro 4 ist übrigens nur der 105 PS PD TDI,da sobald die Leistung per Elektronik gesteigert wird,die Abgasse nurnoch der Euro 3 entsprechen,wie z.B. beim 96KW TDI oder 110KW 1,9er (wobei letzterer sowieso mangels Standfestigkeit ausgelaufen ist).


    Allerdings ist der 2.0 TDI im Drehmoment elektronsich runtergeregelt weil es sonst haufenweise Getriebeschäden gäbe.
    den VW hat noch kein stärkeres als das aktuelle 6 Gang Schaltgetriebe für die 1,9er im Programm.
    Das vom 2,5er TDI ist zu gross,passt auch nicht da der 2,5er nur längs und nicht quer eingebaut wird,folglich fehlen anschraubpunkte und Achsanschlüsse, und die Abmessungen passen nicht.

    Kann man natürlich auch so sagen das VW Motoren entwickelt hat ohne die Getriebeabteilung in Kenntnis zu setzen und das Problem mittels ausbremsen der Motoren erledigt wurde


    [​IMG]


    klassisches a weiss nicht was b macht Prinzip,bei Konzernen ja leider zu oft an der Tagesordnung.
     
  7. #6 Gorelizer, 18.08.2004
    Gorelizer

    Gorelizer Guest

    Zumal das eigentlich schon fast krank ist...

    Immer noch schneller, noch mehr Leistung usw.

    Ich fahre derzeit DSG im Touran 2,0 TDI und bezeichne das als völlig ausreichend. Der geht fast 220 km/h laut Tacho, in der Stadt zieht man vielen locker weg, die Zwischenspurts sind traumhaft und das alles bei knapp 7l Verbrauch (und ich bin nicht der Pedalstreichler).

    @A4lex: solche Sachen sind das Kommentar nicht wert, der Typ hätte sich eben vorher informieren müssen. Und falls du damit in Richtung VW gemeint hast: "die bringen's eben nicht" so lass mich kurz Folgendes erwähnen...

    Die haben wenigstens einen Diesel Automatik, sogar mit Euro4-Norm und ausreichend PS. Zuzüglich einer sehr guten Versicherungseinstufung, 50.000er Serviceintervalle und variablen Bestellmöglichkeiten [​IMG]
    !

    A.
     
  8. #7 Alex-T25, 18.08.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    *rofl*
    Ey du willst jetzt aber nicht jemandem:
    - der jetzt nach 2 Audi A4`s mit ständigen Reperaturen
    - aktuell einem A4 2,5 TDI mit Getriebeschaden hat

    zurück zu Toyota kommt,sagen das VW gut ist?

    Nee oder?
    Ich glaub du hast noch keinen VW über die 100tkm gefahren,warst ausserhalb der Garantie.

    Und gute Versicherungseinstufungen...naja,sorry,so toll sind die auch nicht....zieh mal den Mehrpreis in der Anschaffung ab und den Mehrwert beim wiederverkauf verrechne mal mit den Reperaturkosten...bleibt eigentlich kein plus mehr wenn du noch die doch teilweise unverschähmten Inspektionspreise nimmst (speziell die wo mal mehr gemacht wird als Ölwechsle und kucken)

    Meine bilanz ist zwar das ich die 3 audi`s und auch den Seat gut wegbekommen habe,aber das hat mir nur die Reperaturkosten zurückgebracht. Von höherem Anschaffungspreis red ich mal nicht.

    Mag ja sein das du bei Vw mehr Möglichkeiten hast individuell zu sein,geb ich dir recht,allerdings wirst du dafür gut zur Kasse gebeten.
    Wenn es dir das wert ist,gut.
    Sicher kann auch eine Toyota Motor Corp für 5-6TEUR mehr pro Auto eine solche Flexibilität bieten.
    bin ich mir sicher, dort hat man ohnehin mehr Kapital zur Verfügung als bei VAg,nur wird sich das sicher dann auch qualitativ anders darstellen.

    Wünsch dir ja nichts schlechtes mit deinem touran, nur auch ich war vor einigen Auto`s etwas mehr auf aktuellere Technik aus,da ja bei VW geboten wird und mehr individualität und freiheiten bei der Fahrzeugkonfiguration.
    Nur leider hab ich Teuer bezahlt und trotte nun Reumütig zurück.

    Und zu deinen 50er Intervallen sag ich nur das du deinen Wagen noch nicht so lange haben kannst, den sonst wüsstest du das diese 50tkm variabel sind und die sind auch so viariabel,der eine wird vom Auto schon nach 20tkm in die Werkstatt gebeten,der andere nach 35tkm nur habe ich noch niemanden gesehen der die volle Länge ausnutzen konnte.

    Auch mein 2,5TDI hat maximal 35tkm bis zur nächsten Inspektion.... der will trotzdem alle 25tkm hin....und ich scheuch ihn nichtmal was ein Verbrauch von 7 Litern bei nem 2,5 Liter V6 TDI bestätigt. dafür zahl ich halt alle 25tkm teures Longlife Öl,statt 08/15 Öl.

    Glaub mir eins wenn ich dir sage,das sich die VW Sachen ja alle toll anhören,aber eigentlich Augenwischerei sind.

    Die Frau eines befreundeten Anwalts hat ständig Probleme mit ihrem neuen Shahran.
    Meine Bekannte bei der Bank darf jetzt bei 60 statt 90tkm den Zahnriemen wechseln lassen weil er schon runter ist.

    sind alles sachen die passieren auch bei anderen auto`s,aber die anderen sind nicht so prädestiniert dafür wie die VW`s.

    Übrigens:
    Falls du info`s zur Umstellung des Steuergeräts brauchst was automatishce Türverrieglung angeht,oder umstellung und reset der Serviceintervalle per OBD2 Interface,wende idch an mich,hab alles da was es an Unterlagen gibt

    [​IMG]


    Hab mich da wirklich mit auseinander gesetzt.
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Hallo A3lex,

    eine Serienstreuung der Motorleistung von plus minus 5 % halte ich für realistisch.

    Getriebe und sämtliche Bauteile werden mit Sicherheitsfaktor dimensioniert um solche Streuungen „abzufangen“. Somit brauche ich nicht nach dem Motto vorgehen „viel hilft viel“.

    Ich glaube dass i. d. R. die Entwicklungskosten deutlich höher sind als der Materialwert des entwickelten Bauteils.


    Gruß
    Björn
     
  10. #9 Alex-T25, 18.08.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Siehst du,also kosten doch 2 Getriebe neu entwickelt mehr als eines das stärker dimensioniert ist wo nur die Ritzel geändert werden.

    Musst mir doch zustimmen nach deiner Aussage,oder?
    [​IMG]


    10% gehen auch,im Seat Forum sind einige mir ihren ungechippten Cupra TDI`s auf bis zu 2 Prüfstände und haben bis zu 10-15 mehr PS ab Werk attestiert bekommen.
    Die wolltens mal wissen.
    Deswegen ist der 110Kw 1,9er auch sehr unsicher in der Haltbarkeit was den Motor slebst und das Getriebe angeht,da er halt weit darüber hinaus geht.
    Die 81KW TDI`s waren aber auch mit einigen PS mehr unterwegs....auch über 5%. Geh mal von 5-10% aus.


    Bei 340nm gürs getriebe ist schluss,mehr gibt VW nicht frei. Da ist ja schon ein sicherheitsabstand mit drinnen,der beim chippen definitiv überschritten wird.

    P.S: ich fahre garkeine a3 [​IMG]
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Siehst du,also kosten doch 2 Getriebe neu entwickelt mehr als eines das stärker dimensioniert ist wo nur die Ritzel geändert werden.


    Das kann ich mir beim Besten Willen nicht vorstellen!

    Zitat:
    P.S: ich fahre garkeine a3 [​IMG]


    Da muß ich Dir recht geben. Ein Tippfehler meinerseits. Fährste Du a4, oder was?
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Warum sollte ich über DSG lachen. Damit würde ich mich nur über den jetzigen Lacher von AV hinwegtäuschen. Denken wir an den Lacher Klimaautomatik, kein Automatikgetriebe beim Diesel, kein TMC beim teuren Multinavi, nichtvorhandener Dauerplus und viele der kleinen Dinge mehr.
    Nüchtern und fähr gibt es wohl überall Lacher. [​IMG]
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Nüchtern und fähr gibt es wohl überall Lacher. [​IMG]


    Hallo gerd01,

    das sehe ich auch so.
    Wobei ich auch der Meinung bin, das DSG Getriebe sehr zukunftsweisend ist. Vielleicht hat der nächste AV ja ähnliche Innovationen zu bieten.

    Gruß
    Björn
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Wobei ich auch der Meinung bin, das DSG Getriebe sehr zukunftsweisend ist. Vielleicht hat der nächste AV ja ähnliche Innovationen zu bieten.



    Hallo Stikky,



    ein Toyotahändler meinte letzte Woche auf Anfrage, dass im Zuge mit den neuen Dieselmotoren auch eventuell ein neues sequenzielles Getriebe eingeführt wird. Was der Unterschied zwischen diesem und einer normalen Automatik ist, weiß ich leider nicht. Allerdings scheint dann ein DSG in den nächsten Jahren nicht in Frage zu kommen.

    So ist das halt bei Toyota, die hinken der Technik zwar 5 Jahre hinterher, dafür funkionieren deren Auto wenigstens länger als 100.000 KM, ohne dass jedes Bauteil 3 mal getauscht werden muss [​IMG]


    Viele Grüße,

    Alf
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    So ist das halt bei Toyota, die hinken der Technik zwar 5 Jahre hinterher, dafür funkionieren deren Auto wenigstens länger als 100.000 KM, ohne dass jedes Bauteil 3 mal getauscht werden muss [​IMG]

    Viele Grüße,

    Alf

    Siehe Lenkung 1.8 er AV. [​IMG]
     
  16. #15 Gorelizer, 19.08.2004
    Gorelizer

    Gorelizer Guest

    Zitat:*rofl*
    Ey du willst jetzt aber ...

    ...

    [​IMG]

    Hab mich da wirklich mit auseinander gesetzt.


    Danke, das sich der Autoverkäufer hier mal eine Belehrung abholen durfte. Ich verkaufe seit 12 Jahren Neuwagen, erst bei VW, dann Audi, 2 Jahre Porsche in Österreich, ein Jahr BMW und seit 5 Jahren auf dem freien Markt. [​IMG]


    Du hast sicherlich Recht das ich über die Folgekosten usw. zu wenig Ahnung habe (dafür fahre ich alle Autos zu kurz, max. 5 Monate) aber ich kann es absolut nicht leiden wenn jemand die eine Firma glorifiziert und die andere runtermachen will mit Nichtigkeiten (was geht VW dem sein Tuning an). Komisch, ich habe aus der VW-Gruppe (inkl. Audi, Skoda usw.) schon locker mehr als 1.000 Neuwagen verkauft und so richtig massiv (nicht lösbare) Probleme sind selten bei meinen Kunden gewesen (und als Verkäufer erfährst du's als Erster).

    Und bei Toyota ist das auch kein Gold, was da glänzt... Meine Freundin fährt seit 6 Jahren Corolla Diesel (pro Jahr ca. 65.000km), ich weiß was nach den hundert Tausend km (nach 1,5 Jahren) passiert. Die Rechnungen sind teilweise schon Wucher und von Kulanz keine Spur mehr. Mehr zu den Problem hier:

    http://www.avensis-forum.de/ topic=101380881981

    das Auto steht seit 30.07. in der Werkstatt, ein ABS-Steuergerät inkl. Motorsteuereinheit ist seit Wochen nicht lieferbar. Naja, kriegt der Leihwagen ordentlich Kilometer...
    [​IMG]


    Meine eigene Meinung ist einfach die: seit ich alle Marken verkaufen kann, werd ich freier vom Anspruch her, auch ein Renault hat schöne Seiten und Probleme hat jeder Hersteller, ob japanischer oder schwedischer! Und zur Pannenstatistik hab ich schon sehr viel gelernt! Wenn bei mir einer nen Lancia will, kriegt der meine Meinung zu hören, ich red's ihm aber nie aus, sind schließlich wunderschöne Autos (die schönsten teilweise auf dem Markt).

    A.
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Hi Alf,

    das '....So ist das halt bei Toyota, die hinken der Technik zwar 5 Jahre hinterher, ... ' kann ich so nicht stehen lassen!
    Siehe Hybrid-Antrieb, Diesel-KAT und Knie-Airbag, da sind sie Vorreiter!
    Scheint als würde man in Japan mehr in die Umwelt und Sicherheit investieren als 'Bequemlichkeits-Schnickschnack'.

    Gruss,

    Max
     
  18. #17 Alex-T25, 19.08.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Zitat:
    Ich glaube dass i. d. R. die Entwicklungskosten deutlich höher sind als der Materialwert des entwickelten Bauteils.
    Gruß
    Björn


    Wie kannst du erst sagen das Entwicklungskosten für Getriebe höher sind als Materialkosten aber meinen das es billiger ist 2 Getriebe zu entwicklen,statt ein Stärkeres wo man nur die ritzel tauscht um es an grössere Motoren anzupassen?

    Na egal......

    Und dem Rest kann ich sagen das ich VW nicht schlecht machen will,sobnst hätte ich mir keine 4 in Folge gekauft.

    Ich weiss nur Kurzstreckenfahrer sind mit einem VW genausogut beraten wie mit einem Toyota,langestreckenfahrer oder vielfahrer eben besser mit nem Toyota,der steckt das durch die "antique" technik besser weg.

    Gestern standen 2 5er Golf,ein
    A4 aktuellen Modells, und ein Camry älteren Baujahres am Strassenrand als ich heim fuhr.
    Stand dann also 3:1 für VAg...oder 1:3 für toyota?
    Kann man sehen wie man will.


     
  19. Chris

    Chris Guest

    Und selbst wenn man Gleichstand unterstellt, den unverschämten Preisaufschlag von VW ca. 6000€, Audi ca. 8000€ und Mercedes ca. 10000€ rechtfertigt das noch lange nicht!
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Außerdem gehört z.B VW zu den deutschen Herstellern, die für das zweite Jahr nur Gewähleistung geben!! [​IMG]


    Prog
     
  22. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Und selbst wenn man Gleichstand unterstellt, den unverschämten Preisaufschlag von VW ca. 6000€, Audi ca. 8000€ und Mercedes ca. 10000€ rechtfertigt das noch lange nicht!
    Abwarten, vieleicht legen wir diese Kosten noch nachträglich hin. Die Differenz ist groß, jedoch mit der Zeit und beim vergleich der Materialien halte ich eine Differenz für gerechtfertigt.
    Denken wir an die Stoffsitze, an eine wirkliche Klimaautomatik, an eine vollverzinkte Karosserie, an eine Radioanlage die bei abgezogenen Schlüssel funktioniert, einen vorhandenen Dauerplus, Parkleuchte links oder rechts, besserer Einklemmschutz Fensterheber, automatisches mitschließen der Fenster, Kofferraumsteckdose, hintere Lüftungsschlitze, Longlifeservice, lebenslange Mobilitätsgarantie und einige nicht aufgezählte Kleinigkeiten.
    Hier und da wäre ich gern bereit gewesen, den ein oder anderen Tausender dafür beim AV draufzulegen.
    Und nun ganz ehrlich, wäre euch nicht auch so manches lieb gewesen? [​IMG]
     
Thema:

Wer will mal über das "tolle" DSG Getriebe lachen?

Die Seite wird geladen...

Wer will mal über das "tolle" DSG Getriebe lachen? - Ähnliche Themen

  1. Handy Musik über die Autolautsprecher wiedergeben - aber wie?

    Handy Musik über die Autolautsprecher wiedergeben - aber wie?: Hi Leute, wie könnte man mit dem Avensis T25 Bj. 2007 Facelift Handymusik über die Autolautsprecher hören? Es gibt ja keinen AUX-Eingang oder so...
  2. Hubbeln, Wackeln, Zittern, Unwucht ..... bin überfragt und überfordert

    Hubbeln, Wackeln, Zittern, Unwucht ..... bin überfragt und überfordert: Hallo Avensis Gemeinde, an manchen klebt das Pech wie die Sch.... am Handtuch. Nach knapp einer Woche Avensis bin ich etwas bedrückt, da ich...
  3. Motor überhitzt, hohe Kühlmitteltemperatur

    Motor überhitzt, hohe Kühlmitteltemperatur: Ich hoffe, mein Problem in der Suche nicht übersehen zu haben: Mein T25, Bj. 2004, 2.0 D-4D (1CD-FTV-Motor), will sich evtl. langsam...
  4. private Schrauber in Osnabrück

    private Schrauber in Osnabrück: Hallo zusammen, Kennt jemand von euch in Raum Osnabrück eine private Werkstatt bzw. Schrauber dass ich die Kleinigkeit für mein Avensis t25 dort...
  5. T25 D-Cat Kühlwasser drückt aus Überlaufschlauch am Kühlmittelausgleichsbehälter

    T25 D-Cat Kühlwasser drückt aus Überlaufschlauch am Kühlmittelausgleichsbehälter: Hallo liebe Forumsuser, bei meinem Avensis T25 D-Cat drückt sich das Kühlmittel über den Überlaufschlauch heraus, so dass der Kühlmittelstand...