Wasserverlust Avensis T25 D4D Executive

Diskutiere Wasserverlust Avensis T25 D4D Executive im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Liebes Forum, ich habe seit letzten Donnerstag einen Avensis T25 D4d 2.0 und habe heute 2 verschiedene Diagnosen mitgeteilt bekommen. Zum Problem:...

  1. #1 Gerhard, 07.09.2015
    Gerhard

    Gerhard Neuling

    Dabei seit:
    07.09.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Executive
    Liebes Forum,
    ich habe seit letzten Donnerstag einen Avensis T25 D4d 2.0 und habe heute 2 verschiedene Diagnosen mitgeteilt bekommen. Zum Problem: Wasserverlust. Ich fahre jeden Tag ca. 110 km. Bei einer Strecke von 55 km kann ich 0.5 Liter Wasser nachfüllen. Ich war heute in der Werkstatt in der ich bisher immer war und die haben das Kühlsystem mehrfach abgedrückt, natürlich mit entfernten Verkleidungen. Nach einer halben Stunde hat der Mechaniker die Prüfung beendet. Keine Abgase oder Öl gemessen und keine Leckage geortet. Morgen soll ich wiederkommen dann wollen die einen neuen Ausgleichsbehälter testen mit der Vermutung das das Ventil zu früh aufmacht und das dadurch Kühlflüssigkeit abgeht. Nach deren Aussage definitiv nix am Kopf oder irgendwas schlimmes.

    'Auf dem Nachhauseweg habe ich dann bein Toyota Vertragshändler den Wafenfarbe Lackstift und Sprühlack abgeholt um ein paar fiese kleine Sachen auszubessern und habe da einen der Ahnung hat auf den Wasserverlust angesprochen. Ohne das der gute Mann das Fahrzeug gesehen hat oder untersucht hat kam die Frage nach dem Baujahr (10.2004) und wie aus der Pistole geschossen die vernichtende Diagnose: in diesen Baujahren gäb es grävierende Probleme mit den Dieselmotoren insoweit die Aluminiummotoren sich verformen und immer krummer werden. Die GAU-Diagnose. Die Toyota-Dieselmotoren wären auch nicht darauf ausgelegt das man die Kopfdichtung machen lässt und den Kopf neu Plant. Es gäben keine dickeren Kopfdichtungen die dann diesen Planungdifferenz ausgleichen würde usw. na unterm Strich: Motor Totalschaden aufgrund Herstellerfehler... Toyota hätte den Austausch des Motors fast vollständig übernommen bis zu einem Fahrzeugalter von 7 Jahren. Jetzt ist mein gutes Stück etwas älter...

    Gibts sowas? Was soll ich eurer Meinung nach machen? Wir haben einen Corolla seit Jahren ohne jeglich Probleme. Der Toyota-Vertrgahändler hat mir als EINZIGE Option einen generalüberholten Motor genannt wo das Problem aber auch auf absehbarer Zeit zuschlagen wird. Über 2000 Euronen soll der Tausch dann kosten. Morgen könnte ich wegen genaueren Angaben anrufen.

    Das alles ohne den Wagen gesehen, geprüft oder sonstwas gemacht zu haben.

    Vielleicht könnt Ihr mir ja sagen das das stimmt und Toyota doch nicht das ist was ich dachte...

    Danke an die aktiven Forenleute schon mal im voraus. Ich verzweifle grade ;(
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olav_888, 07.09.2015
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    hallo und willkommen.

    Ehmm, die Probleme hab ich eigentlich nur vom 2.2D-Cat gehört, vom 2.0 D4D eigentlich nicht.Und wenn die andere Werkstatt kein Öl/Abgas im Wasser gefunden hat, klingt das erst einmal positiv.

    jetzt kommt natürlich die Gretchenfrage: Von Privat und von einem Händler gekauft? Wenn vom Händler, dann entspannt zurück lehnen und machen lassen. Wenn von Privat wird das ganze etwas schwieriger, jetzt müsste man ihm nachweisen, das er von dem Fehler gewusst hat und ihn Dir vorsätzlich verschwiegen hat. Dann kommt man in den Bereich des Betruges und könnte ihn darüber dann bekommen.
     
  4. #3 March717, 07.09.2015
    March717

    March717 Neuling

    Dabei seit:
    07.09.2015
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T25 2,0 D
    Hallo Leute ,

    hatte vor ca. 4 Wochen , ohne dass der Motor überhitzte , plötzlich starken Kühlmittelverlust . EZ 06/08 / Laufleistung ca, 113000 Km .

    Diagnose meiner TOYOTA Werkstatt :Zylinderkopfdichtung defekt , Kostenvoranschlag ca. 2000 € ( weil Motor und Getriebe raus ! )

    Aber bei dieser Maschine bekanntes Problem , Kulanz bis 180000 km / 7 Jahre üblich ( natülrlich nur bei vollständig/ lückenlos bei Toyota durch-

    geführten Inspektionen ) .Überraschung : Fahrzeug ist 7 Jahre + 2 Monate ! Kostenübernahme Toyota 0,00 € . Nach 4 Wochen hartem Kampf mit

    Kundendienst DE das überragende Angebot : 350 € ! Die Wahrscheinlichkeit , daß der Kopf defekt ist / wird ist lt. TOYOTA jedoch hoch .( 4000 € +)

    Guter Rat : Verkaufen , solange es noch geht.
     
  5. #4 Gerhard, 07.09.2015
    Gerhard

    Gerhard Neuling

    Dabei seit:
    07.09.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Executive
    Das wäre ja der Super-GAU. Ich bin aufs Auto angewiesen und habe mich so auf das Auto gefreut. :thumbdown:
     
  6. #5 DCAT-POWER, 08.09.2015
    DCAT-POWER

    DCAT-POWER Routinier

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT
    Guten Tag,
    würde erst einmal die WP kontrollieren.
    MfG
     
  7. #6 Olav_888, 08.09.2015
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Würde erst mal dem Verkäufer :aua:
     
  8. #7 DCAT-POWER, 08.09.2015
    DCAT-POWER

    DCAT-POWER Routinier

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT
    Guten Tag,
    ich vermutet mal, das es ein Privatverkauf war. Kann mich aber auch irren.
    MfG
     
  9. #8 Olav_888, 08.09.2015
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Jup:
     
  10. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 March717, 08.09.2015
    March717

    March717 Neuling

    Dabei seit:
    07.09.2015
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T25 2,0 D
    Zum Thema Kühlwasserverlust : Ist es die Wasserpumpe , läuft das Wasser unten raus . Kopfdichtung : Kühlwasser am Ausgleichsbehälter blubbert und riecht nach Abgas . Es ist nur die Wasserpumpe ? Zu früh gefreut , lt. Toyota muß auch der Motor raus . Kosten ca. 950. € .pfiffige freie Werkstatt schafft das aber auch ohne , sind halt solche , denen Toyota nicht mal eine Inspektion zutraut
     
  12. #10 DCAT-POWER, 08.09.2015
    DCAT-POWER

    DCAT-POWER Routinier

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT
    Guten Tag,
    wie z.B. eine fähige ATU Werkstatt.
    Selbst beim D-Cat wechsel schreibt Toyota vor, das der Motor raus muss, dabei schafft mann es auch ohne.
    MfG
     
Thema: Wasserverlust Avensis T25 D4D Executive
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t25 2 0 druckaufbau kühlsystem

Die Seite wird geladen...

Wasserverlust Avensis T25 D4D Executive - Ähnliche Themen

  1. Kühlwasserverlust T25 1.8VVTi

    Kühlwasserverlust T25 1.8VVTi: Hallo, ich habe seit ca. 1 Woche einen Toyota Avensis T25 (1.8VVTi /129PS) EZ 05.2003. Das Auto hat aktuell 95.000km runter. Mir ist denn...
  2. Kühlwasserverlust

    Kühlwasserverlust: Hallo! Unser T25 (2,2 Liter 177PS) verliert Kühlwasser. Toyota Werkstatt sagt, ohne nachzugucken, ZKD und Auto verkaufen. Eine zweite Werkstatt...
  3. Kühlwasserverlust

    Kühlwasserverlust: In der Autobild stand dass öfter bei dem AV die ZKD kaputt geht und Kühlwasserverlust deswegen ständig auftritt. Ist anscheinend bei vielen...
  4. Avensis T27 - Gepäckraumtrennnetz

    Avensis T27 - Gepäckraumtrennnetz: Hallo zusammen, ich habe einen T27 von 2016, also das zweite Facelift. Ich möchte das Gepäckraumtrennnetz nachrüsten, frage mich aber ob das mit...
  5. Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE

    Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE: Hallo zusammen, das Getriebe meines geliebten Avensis T22 1,8l 81kw 7A-FE scheint hinüber. Sobald ein Gang eingelegt ist, macht es bei Fahrt die...