Wasn't expecting that (500 tkm Avensis) / Jetzt Tesla M3

Diskutiere Wasn't expecting that (500 tkm Avensis) / Jetzt Tesla M3 im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Deshalb begrüsse ich es sehr, dass zumindest Inlandsflüge verboten werden sollen. Ahh ja, woher kommt das Wissen? Aber die kleineren Autos...

  1. #201 Olav_888, 09.06.2019
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Ahh ja, woher kommt das Wissen?
    Ehmm nee, nicht neutral, ab dann besser als ein Verbrenner
     
  2. Anzeige

  3. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Oder war es so?
    Egal wie, ab dann ist es eben umweltfreundlicher als der Verbrenner. Und allein das Zählt!
    Noch vor Jahren waren es über 100.000 km die man rein elektrisch fahren musste.

    Aber mal so als dezenten Hinweis, wir müllen hier den Thread mit immer wiederkehrenden Fragen zu. Fakt ist, TheKnilch fährt elektrisch und das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Es ist der Schritt den er selbst entscheiden konnte und der ist richtig! Obendrein hat er sich für das heimische Laden für zertifizierten Ökostrom entschieden, der nächste richtige Schritt. UND er lädt (noch viel) am Supercharger der auch zertifizierten Ökostrom liefert.
    Also, den Thread bitte nicht weiter über Sinn oder Unsinn zumüllen!
     
    jg-tech, Bigdaddy und mk5808775 gefällt das.
  4. #203 TheKnilch, 11.06.2019
    TheKnilch

    TheKnilch Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Ort:
    Walldorf / Baden
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD
    Ach, Mist.

    Wo ist jetzt die Ruhe hin, wo meine Argumentationskette, dass man alle 300 km auch mal 30 Minuten gemütlich Pause machen kann.

    Heutiges OTA Update - 200 kW am Ionity.

    Wie soll ich das schaffen, nur noch 15 min Zeit für die Pause. Das ist doch Hektik. Und das in meinem Alter. ;(
     
    mk5808775 und maze1 gefällt das.
  5. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    :thumbsup:
    Ja, man sollte diese Autobauer verklagen. Da versauen sie einem mit nem simplen und mal so einfach angestoßenen FW Update die Pausen und vermiesen das ach so entspannte am Ziel ankommen.
    Mein Mitleid hast du.

    Zum Glück gibt es aber noch nicht so viele Ionity Säulen die die Leistung bringen. Kannst ja auf die Langsamen ausweichen so daß einer längeren Pause, auch ohne Blockiergebühr aktuell nichts im wege steht. :D

    Spaß beiseite. Hast das schon ausprobiert? Bei deiner Fahrleistung solltest du ja an nem potenten HPC vorbei kommen.
     
    mk5808775 gefällt das.
  6. #205 mk5808775, 11.06.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Vielleicht kommt da noch ein Set von Tesla mit Heat Scavenging System samt integrierten Katheter? :thumbsup:
    Wenn über Ionity schon 200kW rüberwachsen bin ich mal auf SuC V3 gespannt. 250kW Peak? Schöööööön!
     
  7. #206 TheKnilch, 11.06.2019
    TheKnilch

    TheKnilch Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Ort:
    Walldorf / Baden
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD
    Ausprobiert noch nicht - aber Björn Nyland schon - die Kilometer pro Stunde die angezeigt werden, sind schon hart.

     
  8. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Jawohl, so muss das aussehen :D dann wirds auch was mitm E-Auto :D
     
  9. #208 infinity, 11.06.2019
    infinity

    infinity Routinier

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Bei dirk himmelmann ladet der E-Tron glaube noch schneller, vor allem oben rum wenn der Akku voll wird.
    An die Ladeleistung vom E-Tron an entsprechenden Ladern kommt wohl momentan keiner ran.
    Allerdings frisst die Karre ja auch entsprechend. :D
     
  10. #209 TheKnilch, 11.06.2019
    TheKnilch

    TheKnilch Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Ort:
    Walldorf / Baden
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD
    Ja - der eTron lädt oberhalb von 80% schneller.

    Gibt zwei Möglichkeiten - 100% beim eTron sind nicht 100% des Akkus. Das wäre die gute Variante. Die schlechte Variante wäre, dass Audi das pusht, ohne Rücksicht auf Verluste.

    Aber - auch hier der Unterschied zum 'alten' Tanken. Man lädt einfach nur selten auf 100% - bei 70 oder 80 ist Schluss, weil es einfach den Autobahndurchschnitt senkt (auch beim eTron - bei dem ab 90%).

    Ziel ist eigentlich immer, zur nächsten Toilette zu kommen. Im wahrsten Sinne des Wortes :D
     
    mk5808775 gefällt das.
  11. #210 ChocolateElvis, 11.06.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    ist es nicht auch zum Wohle der Lebensdauer eines Akkus, wenn man sich beim Ladezustand zwischen 80 und 20 % bewegt? Wird das eigentlich softwaretechnisch in irgendeiner Weise berücksichtigt?
     
  12. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ja.
    Wobei auch bis 10% runter noch o.k. sind. Hauptsache der Akku bleibt nicht lange bei über 90% und unter 10% stehen.
    Genau so schädlich ist übrigens ständiges Schnelladen.
    Ist aber auch alles eine Frage der verwendeten Akkuchemie.
    Jein.
    Bei Tesla und einigen Anderen Autos kann man ein Ladelimit einstellen.
    Dann, wie oben schon angedeutet wurde, das was man als Fahrer als 100% Akku zu sehen bekommt sind meistens nicht die 100% des Akkus. Hier gibt es (fast) immer eine Reserve von der später bei Alterung etwas abgezwackt wird um optisch lange bei einem Akku mit 100% Leistung zu liegen. Die Frage ist eben nur wie viel Reserve ist es und wie geht der Hersteller damit um.
     
    ChocolateElvis und mk5808775 gefällt das.
  13. #212 mk5808775, 11.06.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Gehe auch eher davon aus dass Audi noch etwas lernen muss wie man den zugekauften Akku behandeln sollte, glaube nicht dass da ein Puffer verbaut wurde. In einem Video vom Tesla Björn fährt er den e-Tron ziemlich leer bis der Schleich Modus anspringt, mehr als 95kWh gingen dann auch nicht in den Akku. Bei vielen "Puffern" geh ich eher von nicht sauber kalibrierten Batteriemanagement Systemen aus oder einfach nur produktionsbedingten Schwankungen in der Leistungfähigkeit der Zellen aus.

    Audi mach in den USA einen Rückruf des E-Tron wegen Brandgefahr der Akkus, bin auf die Ladekurve bei den gefixten Fahrzeugen gespannt.
    USA: Audi ruft E-Tron wegen Brandgefahr der Akkus zurück - Golem.de

    Finde diese Puffer (wie im Ampera E / Bolt) eh eine richtig blöde Idee, weil es den Kunden bevormundet und dumme Verhaltensweisen antrainiert wie "Akku immer VOLL ballern, weil man bei Ionity nach Ladeereignis zahlen darf - äääh - muss". Dann fährt man mal ein anderes EV das normal lädt und ist wieder angefressen warum die Geschwindigkeit am Ende heruntergenommen wird.
     
  14. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Ähm soweit ich weiß ist irgendwas undicht und die Feuchtigkeit kann einen Brand verursachen. Dürfte wohl eher weniger mit der Ladekurve zu tun haben.
     
    mk5808775 gefällt das.
  15. #214 mk5808775, 11.06.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Stimmt, dann wird sich daran nichts ändern!
    OTA wird bei Audi nichts an Software Updates verteilt? So ne Ladekurve - oder besser Flatline - kommt mir einfach nur sehr komisch vor.
    Bin mal gespannt wie sich der Akku auf Dauer schlägt und wünsche mir für VW und Co. dass alles halbwegs gut geht (Konkurrenz belebt das Geschäft).
     
  16. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ich befürchte hier hieß die Devise Klotzen und nicht kleckern. Der MUSS schnell laden, egal wie.
    Aber das werden wir in ein paar Jahren sehen. Auch Audi & Co können nichts an der Chemie und Physik ändern.
    Anders rum, beim ioniq VFL wird ja auch eine sehr hohe Ladeleistung gefahren. Und das bei dem kleinen Akku. Probleme gibt es aber keine. Selbst nicht bei einem Auto mit über 150tkm auf der Uhr der fast ausschließlich via CCS geladen wurde. SOH ist da 95%. Aber da ist die Kurve ja auch nicht so linear wie beim e-tron.
     
    mk5808775 gefällt das.
  18. #216 TheKnilch, 11.08.2019
    TheKnilch

    TheKnilch Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Ort:
    Walldorf / Baden
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD
    Mal wieder eine Wasserstandsmeldung von mir.

    Mein M3 hat mich per Display zur ersten Servicemaßnahme aufgefordert

    Das Wischwasser war leer. Ich habe dafür keinen Servicetermin vereinbart, sondern einen Selfservice durchgeführt. :D

    Ansonsten hat der Wagen jetzt - nach knapp 6 Monaten - 32.500 km auf der Uhr. An den Superchargern merkt man die Urlaubszeit eigentlich fast nicht, die lokalen Triplecharger sind immer noch einsam und warten auf mich.

    Der Verbrauch hat sich gesamt auf 15,4 kWh/100km reduziert, für die warme Jahreszeit (habe einen Tripmeter dafür reserviert) auf 14,4 kWh/100km.

    Bei 4,5l/100km Avenisisfahrweise komme ich auf 11 kWh. Bei 6,5l/100km auf ca. 16 kWh. Man sieht, der Faktor ist mit 1,45 ähnlich und läuft nicht auseinander, zumindest bis 150km/h.

    Eigentlich ein langweiliges Auto, wenn nicht das Fahren so viel Spaß machen würde. ^^
     
    ChocolateElvis, focki, Olav_888 und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Wasn't expecting that (500 tkm Avensis) / Jetzt Tesla M3

Die Seite wird geladen...

Wasn't expecting that (500 tkm Avensis) / Jetzt Tesla M3 - Ähnliche Themen

  1. Probleme Zentralveriegelung Avensis T25

    Probleme Zentralveriegelung Avensis T25: Habe ein Problem mit meiner Zentralverriegelung Toyota Avensis T 25. Die Zentralverriegelung läßt sich nur mit dem Schlüssel über das Türschloß...
  2. Heckklappe am Avensis Kombi T27 gibt Alarm

    Heckklappe am Avensis Kombi T27 gibt Alarm: Seit ein paar Tagen leuchtet einfach wärend der Fahrt im Display neben Tacho das Symbolbild das die Heckklappe offen steht und die...
  3. Avensis - Motorkontrollleuchte, Fehler P0057

    Avensis - Motorkontrollleuchte, Fehler P0057: Liebe Leute, bei meinem Toyota Avensis T25, leuchtet seit kurzem die Motorkontrollleuchte auf. Der Mechaniker meines Vertrauens hat den Fehler...
  4. Vom Avensis Verso zum Outlander PHEV

    Vom Avensis Verso zum Outlander PHEV: Hallo alle Miteinand! Nach fast 210 tkm und 14 Jahren treuer Dienste haben wir uns gestern endgültig von unserem Avensis Verso getrennt. Seit...
  5. Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten?

    Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten?: Hallo zusammen, kurz zu uns, wir hatten einen Avensis Benziner der nach knapp 280.000 KM eine größere Reparatur wollte, welche wir nicht mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden