Was bedeutet dieser Fehlercode? (mit Bild)

Diskutiere Was bedeutet dieser Fehlercode? (mit Bild) im T27: Kinderkrankheiten, Probleme Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; http://img696.imageshack.us/img696/5700/20120328164032.jpg Fahrzeug wurde immer langsamer und Drehzahl ging hoch. Nach Abstellen des Motors und...

  1. #1 Gray-Avensis, 28.03.2012
    Gray-Avensis

    Gray-Avensis Guest

    http://img696.imageshack.us/img696/5700/20120328164032.jpg
    Fahrzeug wurde immer langsamer und Drehzahl ging hoch.

    Nach Abstellen des Motors und ca. 15 Minuten Wartezeit erschien diese Meldung bei eingelegter Fahrstufe, geöffneter Festellbremse und beim überschreiten von 3000UPM im Leerlauf.

    Die Feststellbremse tut einwandfrei, Fahrzeug hat keinen Vortrieb.

    2.2 DCAT Automatic.


    Jemand eine Idee was das sein könnte?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mcommander, 28.03.2012
    Mcommander

    Mcommander Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Ort:
    Stipshausen
    Fahrzeug:
    T27 2.2 D4D Executive Facelift
    Verbrauch:
    daran erkennt man nichts ... die Motorkontrollleuchte besagt nur, dass etwas nicht stimmt ... du wirst wohl oder übel in die Werkstatt fahren müssen
     
  4. #3 Gray-Avensis, 28.03.2012
    Gray-Avensis

    Gray-Avensis Guest

    Hättest du den Text gelesen:

    Ich musste in die Werkstatt geschleppt werden, Motor läuft, Vortrieb NEIN :(

    Ich dachte nur dass die Kombination aus diesen 3 Lampen etwas aussagt?
     
  5. #4 injoy64, 28.03.2012
  6. #5 Gray-Avensis, 28.03.2012
    Gray-Avensis

    Gray-Avensis Guest

    Das Thema ist mir bekannt, aber dort fahren die Autos ja meistens noch.

    Bei mir ist die Feststellbremse ja offen und sie arbeitet auch auf Tastendruck.

    Batterie abklemmen usw. hilft alles nicht, hat der Pannendienst ja versucht.Die Lampen sind nach dem Reset aus. Es kommt einfach kein Vortrieb und bei mehr als 3.000upm leuchten die Lampen wieder auf.

    Motor läuft, Lenkung geht leicht, Tempomat usw. kann man auch alles einschalten nur das Auto fährt halt nicht.
     
  7. #6 ChocolateElvis, 29.03.2012
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    ... hat dein Wagen mal im Hochwasser gestanden...?
    Oder war das ein Testwagen, an dem Lehrbuben rumgeschraubt haben...?
    Kann ja nicht mehr sein das alles...
     
  8. #7 jg-tech, 29.03.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Ich würde mal ganz grob sagen, das der Diesel von der gebrochenen Spritleitung in diverse Aggregate gelaufen/gekrochen ist. Dadurch wird auch Staub/Schmutz/Tausalzreste etc. in diverse Aggregate/Sensoren gekommen sein, so dass jetzt die Elektronik mit diversen falschen/unplausiblen Werten zu kämpfen hat. Nach der Reparatur hätte man das Auto untendrunter ordentllich mit Hochdruck und bei abmontierten U-Schutz mit Reinigungsmitteln heiß abkärchern sollen/müssen. Danach elektron. Baugruppen mit Druckluft trocknen und mech. Teile wieder schmieren/konservieren. Vielleicht ist auch Diesel in die Automatik gelaufen und hat die Elektronik so gestört, das es nun nicht mehr richtig schaltet.

    Aber das hätte eine Werkstatt wissen müssen und auch durchführen sollen. Aber vermutlich wegen dem Aufwand einfach abgetan. Beim Lesen der ganzen Story ist das jetzt mal einfach meine Vermutung/Feststellung.

    Gruß Jörg (wünsche Dir eine zu Deinen Gunsten Aufklärung seitens Toyota)
     
  9. #8 WhiteTourer, 29.03.2012
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Verbrauch:
    ...oder die wahre Ursache wegen den hohen Verbräuchen und Problemen beim Wohnwagenziehen meldet sich nochmal zu Wort...

    Ohne die Geschichte jetzt komplett zu kennen gibt es m.E. nur 2 Ansätze:

    Entweder wie Jörg sagte, daß durch den Kraftstoffleitungsfehler ein kontakt falsche Werte liefert oder

    Daß das Getriebe am Wandler ein Problem hat und man dieses mangels Engagement nicht lokalisieren konnte und nun diese Meldung indirekt produziert. Wer sich mal die Kanäle eines Automaten angesehen hat kann sich vorstellen daß da ein Staubfussel schon ganz große Wirkungen erzielen kann. ich glaube einfach micht daß mjan das getriebe schon mal komplett getauscht oder zeregt hatte.

    Dritte Variante: Der Av von Grey ist das bisher absolut Montagsmäßigste Auto hier im Forum! So viele Baustellen an einem Auto wären mir wirklich neu.
     
  10. #9 Gray-Avensis, 29.03.2012
    Gray-Avensis

    Gray-Avensis Guest

    ..so und grade die Meldung bekommen dass man heute keine Zeit hatte sich das Auto anzusehen, morgen komme man dazu und es müssten dann noch Teile bestellt werden.

    Somit dann 2 Wochen ohne Auto und ohne adäquaten Ersatz.


    Spricht von euch jemand japanisch ich hätte hier einen 8seitigen Brief zu übersetzen? :D
     
  11. D4D

    D4D Guest

    Hallo,

    die Nachbarin aus Japan? ;)

    Viele Grüße

    D4D
     
  12. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Ich würde ehrlich gesagt aufpassen, was da drinnen steht. Bestimmte Fragen oder Aussagen stellt man in Japan, grundlegend nicht.
    Man sollte sich grundlegend in Japanologie einlesen. Das kann man mit uns Europäer nicht vergleichen.
     
  13. #12 Gray-Avensis, 29.03.2012
    Gray-Avensis

    Gray-Avensis Guest

    Deshalb gehe ich ja zur Japanerin :) DIe ist seit 30 Jahren hier, die kennt das.

    Ansonsten habe ich auch kein Problem damit einfach nur die Fakten zu schildern und zu fragen ob die das unter Kundenservice verstehen.

    Wenns denen nicht passt dass sie solche Briefe kriegen sollen sie entweder einen vernünftigen Service bieten oder sich auf den Markt zurückziehen wo man sich so verhält wie die das wollen.

    Mir gehts eh nicht mehr um Klärung, mir gehts nur noch darum den Reiskocher loszuwerden in Form einer Rückgabe. Ansonsten ist mein Anwalt in 3 Wochen aus den Ferien zurück und dann macht der das auf die harte Tour.
    Ich wills aber selbst hin kriegen, ich hab hier schon schwierigere Probleme ohne Hilfe gelöst.
     
  14. D4D

    D4D Guest

    Hallo,

    das ist eigentlich kein typisches Verhalten von Toyota, zumindest nicht hier in D (natürlich gibt es auch hier "Problemfälle"). So wie sich dein Händler verhält, würde ich das Ganze doch einem Rechtsanwalt überlassen, der auf diesem Gebiet über das entsprechende Wissen verfügt. Parallel würde ich das Thema auch bei einer Verbraucherschutzzentrale ansprechen. Habt Ihr in der Schweiz die Auto Bild, oder etwas vergleichbares? Wäre für die sicherlich sehr interessant und evtl. würde Toyota (oder der Importeur) dann auch anders reagieren.

    Viele Erfolg und Grüße

    D4D
     
  15. #14 Gray-Avensis, 02.04.2012
    Gray-Avensis

    Gray-Avensis Guest

    So, heute war ich meinen Avensis mal besuchen in der Leichenhalle, ähh Werkstatt...

    Der Werkstattmeister hatte die Unterbodenabdeckung demontiert und überall kam Diesel raus, unter dem Lufi-Kasten in den Rippen auf dem Getriebegehäuse alles voller Diesel.

    Das Getriebesteuergerät auch im Diesel gebadet.

    Wenn man bedenkt dass das Fahrzeug nun seit über 2 Wochen im Motorraum klatsch nass mit Diesel war will ich gar nicht wissen was noch alles kaputt gegangen ist, obwohl zu vermuten ist, da das Fahrzeug ja schon seit Juli 2011 nach Diesel stinkt, dass dies schon länger so ist.


    Der Werkstattmeister war dann auch nicht so begeistert von der Arbeit seiner Kollegen in der anderen Werkstatt und das dort nichts gereinigt wurde.

    Nachdem ich dort angerufen habe wurde mir mitgeteilt man habe bewusst auf eine Motorwäsche verzichtet, denn wenn man mit einem Hochdruckreiniger in den Motorraum gehe könne noch mehr kaputt gehen.

    Jetzt gibts jedenfalls erst mal ein neues Getriebesteuergerät - nächste Woche - das dieses immer den Fehler von 2 Drucksteuer-Ventilen im Getriebe anzeigt, aber man nicht glaubt dass das Getriebe selbst defekt ist, hatte man (angeblich) noch nie.

    Wenigstens scheint jetzt wenigstens die Dieselleitung dicht zu sein...

    Naja dann mal abwarten und Wandlungsklage einreichen....


    Was ist das eigentlich für einen weisses Spray mit dem die Dieselleitungen und Einspritzdüsen eingespritzt werden auf dem Motorblock?
     
  16. #15 jg-tech, 03.04.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ..das war ja schon meine Vermutung. Aber die Aussage, man habe bewusst auf eine Reinigung verzichtet, :Ü: da streuben sich mir die Nackenhaare. Das ist einfach gesagt, pure Arbeitsverweigerung. Batterie abklemmen, alles heiß mit Reinigungsmittel (welches Öl löst) abkärchern, mit purem Wasser nachkärchern und dann alle elektrischen/elektron. Aggregate/Sensoren mit Druckluft trocknen (und am besten noch über Tag in der Sonne stehen lassen). Mechanische Teile (Schaltseil vom Getriebe etc.) wieder ordentlich schmieren/konservieren, sowie die Hohlräume des Chassis wieder konservieren. So hätte man vielleicht schlimmeres verhindern können. Nun müssen sie das Getriebesteuergerät tauschen (eventuell auch die Sensoren am Getriebe) und wer weiß, was noch an elektron. Baugruppen das "Dieselbad" nicht überlebt haben.

    Ich denke hier auch, daß über ein Anwalt jetzt dieses Auto gewandelt werden muss. Ich weiß nicht wie sicher dieses Auto jetzt noch ist. (vielleicht Diesel in die Bremsanlage der HA gekrochen etc., da ist eine Menge zu Überprüfen/Reinigen)

    Gruß Jörg (sehr erstaunt, was hier mit einem Kunden gespielt wird)
     
  17. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Naja, Wasser unter Hochdruck und dann noch mit Druckluft nachhelfen ???
    Ja gut den Diesel bekommt man damit weg, aber was der Rest vom Auto davon hält bleibt offen. Hast dir mal die diversen Kabeleinlässe angesehen? Spätestens wenn zwei und mehr Kabel irgendwo rein gehen zweifel ich hier sehr an der Dichtheit und würde wetten, daß man so manche Teile flutet und dieses selbst mit offener Haube und viel Sonne nicht raus bekommt.
    Hingegen denke ich mal, daß das Motorsteuergerät, und das vom Getriebe sollte nicht anders sein, als solches dicht ist. Das lässt sich realisieren. Aber der gesamte Kabelkram, Stecker und Sensoren .... nie.
    Ich könnte wetten, selbst wenn die Kiste aus eigener Kraft wieder vom Hof rollt, Folgefehler sind vorprogrammiert und dagegen sind die bisher aufgetretenen Probleme nichts.
     
  18. #17 jg-tech, 03.04.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Das meiste sind irgendwelche Sensoren (Druck-oder Temperatursensor, LMM etc.), die wiederum mit Steckern am Kabelbaum verbunden sind. Also hier ist nichts dramatisches, diese kann man auch öffnen und mit Druckluft "trocknen" und ggf. mit Kontaktspray gleich konservieren. Ich hätte da bei den Steuergeräten meine Zweifel und dann noch in Verbindung mit Diesel. Nicht das hier die eine oder andere Gummidichtung sich auflöst oder verhärtet. Hier sollte man dann nicht direkt draufhalten... Aber egal wie, nach dieser Dieselpanne hätte der Wagen so nie die Werkstatt verlassen dürfen .

    Gruß Jörg
     
  19. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Die Steuergeräte, also zumindest das vom Motor was da vor der Batterie sitzt, sehen recht dicht aus. Das was ich bisher so von Kunden gesehen habe die damit ankamen "können sie mal lören/messen?" das war größtenteils vergossen oder so dicht daß da nix passieren sollte.
    Bei den Steckern denke ich auch nur mal so an den vom Motorsteuergerät.
    Sicher bekommt man das sauber und wieder zu 100% hin. Nur wird das nix mit "drauf halten" und trocknen lassen. Per Hand zerlegen, prüfen, reinigen, konservieren ... da ist nen Mechaniker, wenn er es gut macht, nen Tag beschäftigt. Die großen Komponenten kann man dann abkarchern, aber auch hier würde ich anschließend wieder konservieren. Sonst gammelt der Alukram, Motor u.s.w. in Zeitraffer.

    Bei den Matten und Abdeckungen im Motorraum und unterm Auto bleibt nur ein Wechseln übrig.
    Wie er das in der Garantie abrechnet ist dann sicher ein großes Problem, weil es ja nicht direkt mit dem Fehler zu tun hat sondern eine Folge dessen ist. Und genau das wird der Grund für den Wegfall der Reinigungsarbeiten gewesen sein.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ChocolateElvis, 03.04.2012
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    HI,

    hab das Foto mit den Lämpchen und der Fehlermeldung gestern abend mal meinem Meister gezeigt. Er meinte auch, dass da irgendwelche Sensoren verrückt spielen, dass man sich auch evtl. andere gespeicherte Fehler angucken muss und ob da mal was feucht geworden ist. Hab ihm dann die Story mit dem Diesel erzählt und da meinte er "Na dann ist das ja kein Wunder - muss man erstmal alles gründlich saubermachen, sonst wird das nix - und das ist eine Schei**-Arbeit".
    Wandlungsklage is eine gute Idee... aber ob das in der Schweiz so "einfach" ist wie hier in D...?

    Gruß Elvis
     
  22. #20 diosaner, 03.04.2012
    diosaner

    diosaner Guest

    Wir haben früher bei Reparaturen an Kraftstoffleitungen von Benzin und Diesel Talkum aufgebracht.
    Sollte es noch undichte Stellen geben, erkennt man die dann recht schnell.
    Die machen das heute auch nicht anders.
     
Thema: Was bedeutet dieser Fehlercode? (mit Bild)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t27 feststellbremse system prüfen?

    ,
  2. was bedeutet Fehlercode1271 beim Avensis

    ,
  3. toyota avensis t27 elektrische feststellbremse vsc motorkontrollleuchte fehler auslesen

Die Seite wird geladen...

Was bedeutet dieser Fehlercode? (mit Bild) - Ähnliche Themen

  1. Fehlercode P2237 Toyota Avensis T25 D-Cat Lambdasonde

    Fehlercode P2237 Toyota Avensis T25 D-Cat Lambdasonde: Hallo zusammen. Folgendes Problem ist bei Avensis seit einiger Zeit vorhanden. Das Motorkontrollleuchte (MIL) geht an und damit noch TRC & VSC....
  2. Problem mit Lambdasonde am 2.4er Motor, Fehlercode P 0051

    Problem mit Lambdasonde am 2.4er Motor, Fehlercode P 0051: Hallo allerseits, seit kurzem leuchtet meine Motorkontrollampe, habe daraufhin den Fehlerspeicher ausgelesen, Code ist der P 0051:...
  3. Fehlercode: O2 Sensor Kreis spricht langsam an Bank 1 Sensor 1

    Fehlercode: O2 Sensor Kreis spricht langsam an Bank 1 Sensor 1: Hallo zusammen, bei mir ging vor zwei Tagen die Motorkontrollleuchte an. Die Werkstatt hat den Fehlercode "O2 Sensor Kreis spricht langsam an...
  4. Fehlercode auslesen bei Fehler in der KA vor Inspektion

    Fehlercode auslesen bei Fehler in der KA vor Inspektion: Hallo Leute, habe am nächsten Freitag eine Inspektion an meinem Av,die 130tausender. Da meine Klima nicht anspringt ist meine Frage: kann der...
  5. Klackern im Leerlauf aus Motorraum? Bild

    Klackern im Leerlauf aus Motorraum? Bild: Servus, nach ca. 10 000 km mit unserem Avensis hören wir mittlerweile im Leerlauf immer häufiger ein klackern aus dem Motorraum. Ich denke es...