Vibrierende Lenkung

Diskutiere Vibrierende Lenkung im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Oh man, so langsam wird der Avensis ein bissel zum Problemfall. Ich habe seit knapp 3 Monaten ein vibrierendes Lenkrad bei Autobahntempo, so...

  1. Danger

    Danger Guest

    Oh man, so langsam wird der Avensis ein bissel zum Problemfall.

    Ich habe seit knapp 3 Monaten ein vibrierendes Lenkrad bei Autobahntempo, so zwischen 110 und 150 km/h.
    Nun war ich vor kurzem zur Durchsicht und bemängelte dies natürlich. Daraufhin wurden die Räder gewuchtet und das war's.
    Auf dem Weg nach Hause dachte ich, ich spinne, denn da war es sogar noch schlimmer. :**

    Aber gut, ich wusste, ich bekomm bald meine neuen Sommerräder und Felgen, also abwarten.
    Als ich die letzte Woche drauf bekam war der Schock noch größer, denn das erste mal Autobahn ging gar nicht.
    Das Lenkrad vibrierte wieder (sogar noch stärker) und der komplette Fußraum vibrierte ebenfalls.
    Nun war ich gestern bei Toyota und nach knapp ner dreiviertel Stunde Probefahrt bekam ich dann genau so ne Antwort, die ich schon erwartet habe:

    "So, ihr Auto ist top in Ordnung, alles bestens." :;

    Häh?????????????
    Da frag ich mich doch, wer die Probefahrt unternommen hat, denn als ich kurz darauf wieder los bin, war alles wieder am Vibrieren. :P
    Ich weiß nun wirklich nicht mehr, was ich machen soll. Das Auto ist 1 1/2 Jahre alt, da dürfte nix virbrieren.
    Das beste war, was mir der Typ von Toyota erzählte.
    Er meinte, dass der D-CAT kein Yaris ist und aufgrund der 177 PS es durchaus zu Vibrationen kommen kann. :**
    Ich glaub ich spinne, denn der Avensis hat ja nach dem Kauf auch nicht vibriert und ein Porsche (mit viel Leistung) hat auch kein Zappellenkrad.

    Was meint ihr, was kann das sein?
    Wie kann ich da vorgehen?

    ;(
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xdragi

    xdragi Guest

    Darf ich mal fragen, bei welchem AH du warst diesbezüglich?
     
  4. #3 matra530, 19.05.2009
    matra530

    matra530 Guest

    Hallo Danger,

    die Dummheit der Antwort von dem Mitarbeiter Deines Autohauses ist nahezu grenzenlos.

    Hatte bei der Deiner Beschreibung erst an einen Höhenschlag im Reifen gedacht, da hierbei wuchten keine Lösung ist. Aber durch das Wechseln der Bereifung fällt dies ja schon mal aus.

    Hast du mit dem Leistungsträger denn mal eine gemeinsame Runde gedreht?

    Macht der Wagen beim Beschleunigen mit eingeschlagenen Rädern (enge Kurve, z.B. beim Abbiegen) Geräusche?

    Zappelt Dein Lenkrad von links nach rechts oder sind es "einfach" nur Vibrationen???

    So blöd es auch klingen mag: Auch Antriebswellen sind gewuchtet. Wenn da etwas nicht mehr stimmt ist der Effekt sehr ähnlich wie Du es gerade beschreibst.

    Leichtere weitere Ursache könnte eine verzogene Bremsscheibe sein, aber dass würdest Du ja beim Bremsen schon merken.
     
  5. rohoel

    rohoel Guest

    andere frage: sitzen die radkappen (sofern überhaupt vorhanden) zentriert? wenn du welche nuzt, versuche es mal ohne selbige.
    an meinem (geht auf die 4 jahre mit fast 70tkm) rappelt nix.


    mfg rohoel.
     
  6. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 26200 km
    Verbrauch:
    War auch mein Gedanke: unbedingt zusammen mit dem Mechaniker eine Proberunde drehen. Wenn er dann immer noch behauptet, alles sei bestens: [​IMG] *


    Prog

    * aber bitte nur verbal :aua:
     
  7. #6 goescha, 19.05.2009
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    ab 80km/h kommen Vibrationen im Lenkrad in der Regel von der Hinterachse. Schon mal die Lagerbuchsen (Prog hatte doch mal was ähnliches??) gecheckt. Also wenn der Mech sagt es ist alle in Ordnung wechsel das Autohaus . Der Typ ist dann zu blöd.

    Gruß Götz
     
  8. Danger

    Danger Guest

    Stimmt, das wird darauf hinaus laufen.
    Das Problem ist halt nur, dass das Vibrieren nur bei Autobahntempo auftritt und das ist in Berlin schwer auszuprobieren, aber ich lass mir was einfallen, wahrscheinlich such ich mir jetzt mal ne Toyota Werkstatt an ner BAB (z.B. in KW).
    man man man
     
  9. #8 revoltex, 09.06.2009
    revoltex

    revoltex Guest

    Gibts Neuigkeiten? Bei mir vibriert es auch zw 100-160 :Ü:
     
  10. Danger

    Danger Guest

    Naja, ich hab am 16. Juni ein Termin in KW und dort sagte man mir, dass es evtl. an der Spur liegen kann, d.h. die machen bei mir ne Achsvermessung und schauen dann mal. -Pups::
     
  11. #10 avensismuc, 10.06.2009
    avensismuc

    avensismuc Guest

    Ich hatte das Problem bei meinem D-CAT zwischen 110 und 130 km/h auf der Autobahn, vor allem bei den 18 Zoll Sommerreifen (etwas weniger bei den Winterreifen). Also war ich bei Euromaster. Nachdem zweimal Feinwuchten nichts gebracht hat, habe ich die Spur vermessen lassen. Und siehe da: vorn links war die Spur oder der Sturz nicht ganz okay. Einstellen, fertig. Kostenpunkt: knapp 100 Euro. Jetzt ist das Vibrieren im Lenkrad weg.
     
  12. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 toyo-chris, 11.06.2009
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Ich hatte das bei meinem T22.

    Mit den Sommerreifen auf Alufelgen (15") war das Vibrieren bei AB-Tempo immer da. Je nach Geschwindigkeite und Stelleung der Räder war das zum Teil kaum zum Aushalten. Feinwuchten hat nie etwas gebracht. Das Einzige, was das Problem gelöst hatte, war das Auswuchten der Räder am Auto. Das ist ziemlich kompliziert und kann nur beim grossen Reifenhäusern gemacht werden.

    Mit den Winterreifen auf Stahlfelgen war das nie ein Problem.

    Mit T25 hat diese Krankheit zum Glück nicht mehr, aber ich fahre ja auch brav die Originalräder.
     
  14. #12 ave1977, 10.02.2010
    ave1977

    ave1977 Guest

    Hallo,

    meine D-Cat hat gleiche problem. Lenkrad get von link nach rechts und vibriert.

    Aber nicht immer. Einmal get schon ab 60km/h loss, dann wieder ab 100km/h, manchmal ist alles iO(keine vibrationen)

    Was ist loss?

    MfG aus Slowenien
     
Thema:

Vibrierende Lenkung

Die Seite wird geladen...

Vibrierende Lenkung - Ähnliche Themen

  1. Vibrierendes Gaspedal (T25 1.8)

    Vibrierendes Gaspedal (T25 1.8): bei meinem avensis T25 1.8 4türer (bj 12/03 mit ca. 100000 km) vibriert das gaspedal ! wenn man beschleunigt ist ein leichts vibrieren des...
  2. Knacken in der Lenkung

    Knacken in der Lenkung: Hallo Ihr, seit einiger Zeit beobachte ich bei meinem T27 ein eigenartiges Knacken in der Lenkung. Und zwar tritt es hauptsächlich direkt nach...
  3. Schwergängige Lenkung ab ca. 25° Außentemperatur

    Schwergängige Lenkung ab ca. 25° Außentemperatur: Moin Moin Die Problemchen mit meinen Ave wollen nicht weniger werden. Hab jetzt das Problem, das, wenn es draußen über 20°C-25°C wird, dann wird...
  4. Servolenkung - Flüssigkeit tauschen

    Servolenkung - Flüssigkeit tauschen: Nachdem unser T25 ja angefangen hat, unten aus der Lenkung zu knarren, hab ich mir das oft zitierte Opel-Additiv bei meinem Toyota-Händler geholt....
  5. Lenkung und Gas - irgendwas kaputt oder normal?

    Lenkung und Gas - irgendwas kaputt oder normal?: Hallo. Ich habe vor kurzem ein Avensis gekauft, 2004, 85000km, 1.8, Handschaltung. Habe ein paar Fragen. Zum ersten fährt das Auto EXTREM...