Vibrationen im Lenkrad

Diskutiere Vibrationen im Lenkrad im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, seit dem letztem Jahr habe ich das Problem, dass zwischen 130 und 150 kmh Vibrationen am Lenkrad zu spüren sind, sowohl bei den Sommer-...

  1. Aven

    Aven Guest

    Hallo,

    seit dem letztem Jahr habe ich das Problem, dass zwischen 130 und 150 kmh Vibrationen am Lenkrad zu spüren sind, sowohl bei den Sommer- als auch Winterreifen. Zwischen 160 und 180 kmh spüre ich leichte Vibrationen im Sitz, über 180 ist es dann wieder ruhig. Das ist unabhängig von den Reifen und Felgen. Habe bei einem (guten) Reifenhändler auch andere Reifen getestet und die Spur leicht nachstellen lassen - keine Änderung. Auch ein Auswuchten der Vorderräder auf der Achse hat die Vibrationen nur leicht verringert.

    Ich bin mir also sicher, dass es nicht von den Reifen und Felgen kommen kann, da selbst neue Reifen keine Besserung bringen und ich 2 Felgensätze habe.

    Vor ca. 3 Jahren hatte ich ein kaputtes Radlager rechts vorne (nach 50000 km), bei dem ebenfalls Vibrationen auftraten. Allerdings war das mit einem Brummen verbunden, das von dem Radlager kam (was jetzt nicht der Fall ist). Nach dem Austausch des Radlagers lief der Wagen erst mal gut. Direkt nach dem Wechsel von Winter- auf Sommerreifen letztes Jahr traten dann die Vibrationen auf.

    Kann es sein, dass sich hier wieder ein Radlagerschaden ankündigt? Dagegen spricht, dass ich kein Brummen höre. Mein Toyota-Händler meinte, es könnte auch von einem Teil am linken hinteren Rad kommen, dass in Schwingung kommen kann, wenn es nicht exakt eingebaut ist (diesen Fall soll er einmal gehabt haben). Die Raparatur (auf Verdacht) würde ca. 400 Euro kosten! :aua:


    Grüße, Aven
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rohoel

    rohoel Guest

    nutzt du radkappen? wenn ja, mal bitte ohne fahren.
    es haben sich schon händler wegen solcher teile dusslig gesucht. ;)


    mfg rohoel.
     
  4. Aven

    Aven Guest

    Kann mir kaum vorstellen, dass meine leichten Radkappen was ausmachen.

    Werde ich morgen probieren, wenn ich in die Arbeit fahre. Mal sehen.
     
  5. rohoel

    rohoel Guest

    ja, die leichten radkappen, ... :prankster:
    auswuchtgewichte wiegen aber auch keine kilos! ;)

    war nur ein tip aus der erfahrung. besonders billige sitzen nicht passgenau mittig.


    mfg rohoel.
     
  6. Aven

    Aven Guest

    Hi rohoel,

    ich bin etwas konsterniert, weil ich es nicht glauben kann: Habe gerade eine Testfahrt auf der Autobahn gemacht ohne Radkappen und es sieht so aus, dass die Vibrationen weitgehend weg sind. Bin mir noch nicht ganz sicher, aber fast. Werde ich morgen auf dem Weg zur Arbeit entgültig sehen.

    Kann ich mir nur so erklären: 3 der 4 Radkappen sind noch die Originalen, eine habe ich letztes Jahr ersetzt. Die neue Radkappe sitzt einwandfrei eng an. Die anderen drei sitzen zwar mittig, aber sie stehen an einigen Stellen von der Felge etwas ab, weil die Klemmfedern nicht mehr so gut halten. Vielleicht führt das bei höheren Geschwindigkeiten zu Verwirbelungen zwischen Radkappe und Felge. Das würde mir mehr einleuchten als eine Massenunwucht.

    Seis drum: Wenn die Vibrationen wirklich weg sind, fahr ich zwar mit hässlichen schwarzen Felgen rum, aber fast zwei Jahre Ärgern und Grübeln haben dann ein Ende.

    Erst mal Merci, die Abschlussinfo gibts morgen.

    Grüße, Aven
     
  7. #6 goescha, 05.12.2010
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    wenn ich mir anschaue was für eiernde Sche.. manche an den Rädern haben wundert mich gar nichts mehr. Die nicht originalen liegen ja dann auch oft genug am Straßenrand herum. :Ü:

    Gruß Götz
     
  8. rohoel

    rohoel Guest

    da bin ich mal auf den abschlußbericht gespannt.
    verwirbelungen kannste vergessen, deshalb vibriert an deinem rad sicher gar nichts. ;)
    aber bei der umdrehungszahl deiner räder bei höheren geschwindigkeiten (rechne mal bei 100 und 150, wie oft pro minute dein rad sich vollständig gedreht hat - du wirst erstaunt sein), reicht eine radkappenunwucht allemal aus. da wird aus wenigen gramm schnell eine masse, die du dir so kaum vorstellen kannst. ;)

    nun will ich aber aufhören mit der physik und erwarte erstmal mit spannung deinen abschlußbericht. evtl liege ich ja auch falsch.


    mfg rohoel.
     
  9. Aven

    Aven Guest

    Also. Trotz widriger Bedingungen konnte ich doch hin und wieder bis knapp 160 auf der Autobahn fahren. Die Quer-Vibrationen scheinen wirklich weg zu sein. Allerdings hatte ich zeitweise ein Pulsieren im Lenkrad, von dem ich annehme, dass es von der Autobahn selbst kommt. Ganz sicher bin ich mir aber noch nicht.

    Jedenfalls sind die meisten Vibrationen weg, super!

    Danke für den tollen Tipp. Ich werde jetzt mal sukzessive testen, welche der Radkappen dafür verantortlich ist.

    Grüße, Aven

    P.S. Meine Radkappen sind alle Original, nur eine hatte ich vor einem Jahr ersetzt.
     
  10. rohoel

    rohoel Guest

    ich glaube, viele reifenhändler und werkstätten suchen sich mit diesem fehler einen wolf wuchten und stellen spur ein und und und. das ganze immer ohne erfolg und mit viel geldmacherei. keiner kommt auf die 20 bis 100 euro (leicht)gewichte am rad. :prankster:


    mfg rohoel.
     
  11. Aven

    Aven Guest

    also noch mal ein Update: Die Seitenunwucht ist wirklich weg ohne Radkappen.

    Allerdings habe ich anscheinend eine Höhenunwucht über 150 kmh, weil es über 150 kmh im Lenkrad deutlich pulsiert.

    Mögliche Ursachen fallen mir ein:
    - Bremsplatten
    - Schädigung des Profils durch die bisherigen Vibrationen
    - doch die Felgen?
    - angehender Radlagerschaden?
    - falscher Luftdruck? Ich habe Continental-Winterreifen mit 2,5 bar.

    Noch ne Idee? Vielleicht tausch ich mal vorne/hinten. Wird aber wahrscheinlich nicht viel bringen. Kann man eigentlich eine Höhenunwucht auswuchten?

    Grüße, Aven
     
  12. #11 Rysmark, 05.05.2014
    Rysmark

    Rysmark Guest

    hallo,

    ich hab da eine Frage die mir bis jetzt keiner beantworten konnte. Seit längerer Zeit spüre ich in meinem Auto Vibrationen am Lenkrad und am Boden. Nach längerer Fahrt spüre ich diese auch in meinen Beinen und Armen. Wenn ich in der Stadt fahre ist es nicht so schlimm. Bei einer Drehzahl von 2000 steigen die Vibrationen immer mehr. Mein Mechaniker sagt es ist ganz normal.

    Ich habe erst vor kurzer Zeit die Stoßdämpfer und Reifen erneuert. Ich habe auch noch vor die Motoraufhängung zu erneuern.

    Weiß jemand etwas dazu?
     
  13. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Neu erstellten Thread von Rysmark mit diesem bereits vorhandenen Thread des selben Themas zusammengefügt!

    Hier ebenfalls ein Thread zum Thema:

    Vibrierende Lenkung

    Vibrationen

    Bitte zukünftig VOR dem Erstelle eines neuen Threads die SUCHE benutzen!
    Siehe hierzu auch Forenregel 2.2


    Prog
     
  15. Tom88

    Tom88 Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi (FL) 1.8
    Hallo Rysmark,

    schau mal hier: Link. Nach erster Euphorie über den nun leiseren Motor muss ich trotzdem sagen, dass das gute Stück ab ca. 2200 U/min -- im Vergleich zu anderen Motoren -- recht brummig ist. Vibrationen an Lenkrad, Pedalen, Sitz etc. merkt man schon, wenn man zu den Feinfühligeren gehört. Meinen Mitfahreren fällt das z.B. im Sitz gar nicht auf. Laut meiner Werkstatt ist das alles so normal; falls du andere Infos bekommen solltest, bitte hier unbedingt Bescheid geben.

    Edit: Mir ist aufgefallen, dass die Vibrationen geringer sind, wenn der Wagen voll beladen. Der Fahrbahnbelag schein auch einen Einfluss zu haben...

    Viele Grüße
    Tom
     
Thema:

Vibrationen im Lenkrad

Die Seite wird geladen...

Vibrationen im Lenkrad - Ähnliche Themen

  1. T25 1,8 VVT-i - Vibrationen bei 2800 - 3000 U/min

    T25 1,8 VVT-i - Vibrationen bei 2800 - 3000 U/min: Hallo zusammen, ich habe mir einen gebrauchten Avensis 1,8 VVT-i gekauft (EZ 2009, 54000km). Ein unglaublich leiser und komfortabler Wagen (ich...
  2. Vibrationen im Vollastbereich, 6ter Gang ( 1600 - 1800 u/min) DCAT T25

    Vibrationen im Vollastbereich, 6ter Gang ( 1600 - 1800 u/min) DCAT T25: So, nun habe ich auch mal einen Fehler: Habe auf meiner letzten Autobahn fahrt festgestellt dass es in bestimmten Drehzahlen unter Last zu zum...
  3. Starke Vibrationen/Leistungsschwankungen

    Starke Vibrationen/Leistungsschwankungen: Hallo, kurz die Vorgeschichte: Avensis T25, D-Cat, 177PS Diesel, ca. 75.000km, Bj 2006 (vor Facelift). Im Herbst trat starker Leistungsverlust im...
  4. Knurren und Vibrationen

    Knurren und Vibrationen: Hi folks, habe vor ca. einem Monat ein leichtes knurren und vibrieren vermerkt, wenn ich vom Gas gehe um im den nächsten Gang zu schalten....
  5. Vibrationen

    Vibrationen: Per Pn reinbekommen: Zitat: Habe einen Toyota Avensis 2,0 D 116 PS Kombi Executiv seit 29.12.04 und seit 04.05 nach Montage der...