Vergleich 2.0 D-4D (126 PS) T25/T27

Diskutiere Vergleich 2.0 D-4D (126 PS) T25/T27 im T27: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Guten Morgen, hat jemand zufällig einen direkten Vergleich zwischen T25 und T27 bei o.g. Motor schon "erfahren" und könnte mir mal seine Eindrücke...

  1. #1 tokaalex, 08.08.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Guten Morgen,
    hat jemand zufällig einen direkten Vergleich zwischen T25 und T27 bei o.g. Motor schon "erfahren" und könnte mir mal seine Eindrücke nennen?
    Bei meinem Händler ist der T27 meistens nur ab 150 PS oder mehr zur Probe da ...

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 joerni1969, 08.08.2011
    joerni1969

    joerni1969 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Ort:
    Glücksburg bei Flensburg(Fischkopp :-)
    Fahrzeug:
    RAV 4.4 2.2 D4D mystic schwarz
    Hi,
    schön das diese Frage mal von jemandem gestellt wird.
    Also ich fahre den t27 mit der 2 Liter Diesel Maschine seit März diesem Jahres,habe nun 10000 Kilometer damit runter und habe den Eindruck das die Maschine bzw.der Motor irgendwie na sagen wir mal kastriert ist, trotz der 10 Newton mehr Leistung.

    Ich habe meinen Auto schon oft die Sporen gegeben,das erste mal so nach knapp 4000 Kilometern und ihn auch schon ein paar mal ausgefahren,nach Tachometer knapp 215 Km/h laut Navi 208 Km/h,aber nur bei echt guten Wetterverhältnissen und ohne Wind .
    Vom Gefühl her hatte mein t25 schon einges mehr an biss,auch aus den unteren Drehzahlbereichen raus.

    Habe dieses auch mal bei meinem Händler angesprochen,die meinten das könnte so sein auf Grund der Euro 5 Norm,was auch immer ich darunter verstehen soll.

    Ich will echt nicht meckern,mein Kumpel fährt einen t 27 2.0 Benziner und kommt nur schwer hinterher,aber mit meinem t25 hatte ich ihn so stehen gelassen und aus diesem Grund werde ich mir wohl demnächst von HOPA nen Chip holen,warte nur da drauf das sich hier aus dem Forum auch mal einer zu Wort meldet der sich schon einen in den t 27 2.0 Diesel eingebaut hat .
    Konnte dieses bis jetzt noch nicht lesen.
    Ach so und der Verbrauch ist etwas besser als beim t25,ich würde sagen so knapp 1 Liter bis 1.5 weniger,aber das machen mir meine 225 18 Zoll Reifen wieder zu Nichte.Und dabei fällt mir auch noch ein,könnte das auch an den fetten Reifen liegen das er schlechter in die Puschen kommt?

    Das mal als Frage an die Experten hier im Forum

    Ok das war meine Meinung und persönliches empfinden zu deiner Frage.
    gruß
    Jörn(der seinen t 25 etwas vermisst)
     
  4. #3 tokaalex, 09.08.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Hallo Jörn,
    danke für Deine Eindrücke, die so in etwa mit meinen übereinstimmen (bisherige Probefahrten). Da ich bisher in meinem T25 auch einen Chip (DTE) habe und damit vor allem bei Drehmoment und Spritverbrauch sehr zufrieden bin, wird auf alle Fälle, sollte es doch ein T27 werden, wieder einer nach den ersten 10 TKm rein kommen. :clap:

    P.S. Beim HOPA-Chip habe ich leider nichts von einem TÜV-Teilegutachten + Preis gefunden, da solltest Du sehr aufpassen, was Du kaufst! Mir sind bisher nur DTE und Steinbauer mit Gutachten für den T27 bekannt ... :Bye:
     
  5. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Moin,

    ich hatte den T25 nur als 116PS Version. Die fuhr sich gefühlt auch etwas spritziger/agiler. Das lag aber wahrscheinlich eher am 5gang Getriebe vs. 6gang beim T27.
    Beim T27 hatte ich immer das Gefühl, dass er nach längeren Landstrassen Fahrten immer erst "freibrennen" musste. Die oben erwähnten 215km/h waren dann erst nach längerem Anlauf möglich.

    Ansonsten fand ich den kleinen Diesel völlig ausreichend. Hab schliesslich über 100.000km damit abgespult.

    Trotzdem möchte ich auf das Thema Bremsenverschleiss beim kleinen Diesel hinweisen. Bei mir waren es alle 30.000km Neue Beläge und alle 60.000km neue Scheiben. Gibt einen eigenen Thread dazu.

    VG
    papaop
     
  6. #5 tokaalex, 09.08.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Ein zu hoher Bremsenverschleiß wurde aber damals beim T25 auch bemängelt und ich habe nun auf meinem 83 TKm drauf und immer noch die ersten drin. Ebenso wurde über die Serienreifen Dunlop SP 3000 geschimpft, sie wären teilweise schon bei 9-10 TKm runter gewesen. Damals dachte ich noch, na toll - nun habe ich die Reifen auf 2-3 mm herunter und damit ca. 50 TKm gefahren. Solche externen "Verschleißangaben" sehe ich eher gelassen, da sie bei meinen Toyotas (den 116er D-4D hatte ich auch schon) oder eben bei mir bzw. meiner Fahrweise bisher noch nie zutreffend waren ... ;)
     
  7. #6 Energiesparer, 17.10.2011
    Energiesparer

    Energiesparer Guest

    Meine Erfahrung ist die, dass der T 25 mit dem 2 l Diesel sehr träge war im Vergleich zum T 27, auch 2 l. Der 95 kW-Motor geht ordentlich ab, was sein Vorgänger verweigerte. Ein großer Vorteil ist auch sein deutlich niedriger Durst, schätze mal 1-2 l/100 km weniger.
    Auffällig die deutlich verminderte Reibung und damit völlig andere Bremsungen mit der Maschine. Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt und schalte halt früher zurück, sonst wird der Bremsenverschleiß groß.

    Auf BAB fällt mir immer wieder auf, dass an abschüssigen Strecken bergab geheizt wird, obwohl da dann 4 Limits kommen (130, 100, 80, 60 km/h),
    man aber praktisch keinen sieht, der nicht auf der Bremse steht. So ein Verhalten wird mächtig die Bremsen verschleißen und damit ins Geld gehen.
     
  8. #7 tokaalex, 17.10.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Nach den ersten 600 km im T27 mal hier von mir ein erster kurzer Bericht zum Vergleich: Der T27 ist noch mal einen Tick leiser und verbraucht schon mit der ersten Tankfüllung ca. 1 Liter weniger auf 100 km (lt. BC). Allerdings schien mir der T25 (ohne Chip) in unteren Drehzahlen ein bisschen mehr Kraft als der T27 zu haben (oder ich bin mittlerweile zu sehr vom Chip verwöhnt), ohne dass dies ins Gewicht fallen würde. Trotzdem kann man sehr entspannt mit dem 126 PS-T27 cruisen, auch wenn ich für meine bevorzugte Fahrweise doch wieder einen Chip bestellt habe. :Ü:
    Die geringere Motorbremsleistung kann ich ebenfalls bestätigen und hatte mich schon darüber gewundert, aber wie @Energiesparer schon geschrieben hatte, ist die Umstellung der eigenen Fahrweise eigentlich problemlos.
    Zu den Bremsen noch ein Wort: Sie scheinen deutlich kräftiger und direkter anzusprechen als beim T25 (schwammiger), das hatte mich früher schon mal vor Probleme gestellt (an Ampel beinah dem Vordermann aufgefahren), wenn ich vom Dienstwagen (BMW 320d) auf den T25 zurück gewechselt habe.
     
  9. #8 avensisd4dftl, 17.10.2011
    avensisd4dftl

    avensisd4dftl Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Ort:
    Arnsdorf
    Fahrzeug:
    Opel Zafira Family Plus
    Vergleichen kann ich auch gut da ich meinen T25 D4D über 30000 km gefahren bin und den T27 D4D jetzt 6000 km.

    Leiser ist er auf jeden Fall geworden. Beide Auto´s sind keine Rakete aus dem Stand damit kann ich aber leben. Mit dem T25 hatte ich einen Verbrauch zwischen 5,5-6,4. Jetzt beim T27 sind es um die 6,4 Liter. Dafür läuft er ohne Probleme 230 Km/h, zu viert mit Hundi ;)
     
  10. #9 tokaalex, 27.10.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Gestern habe ich überraschend schon meinen Chip eingebaut und heute Morgen bei der Fahrt zur Arbeit dann richtig gute Laune bekommen, denn jetzt fährt der Avensis wieder so, wie ich es von meinem T25 gewöhnt war. Ich konnte ihn zwar noch nicht auf Herz und Nieren testen, habe aber schon kleinere Unterschiede zum DTE-Chip des T25 festgestellt, u.a. ist die kleine Schaltpause beim zügigen Hochbeschleunigen weg und bei höheren Geschwindigkeiten auf der BAB scheint er nicht ganz so viel Druck/Schub im Durchzug zu entwickeln, dafür aber alles etwas gleichmäßiger. Allerdings wurde der Chip von meinem Werkstattmeister erst einmal "vorsichtig" eingestellt und das kann noch nachträglich auf mehr Leistung geändert werden.
    Nun bin ich nur noch gespannt, wie sich der Spritverbrauch mit Chip beim T27 einpendelt, denn gestern war auch der zweite Tank leer und er hat wieder nur 5.8 l/100 km verbraucht. :thumbup:
     
  11. #10 Adersheimer, 27.10.2011
    Adersheimer

    Adersheimer Guest

    @ tokaalex

    von was für einer Firma ist der Chip und verfällt am Fahrzeug die Gewährleistung?

    hast nen Link von der Seite?


    Gruss Nils
     
  12. #11 tokaalex, 27.10.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    @ Nils,
    guggst Du einfach mal hier oder unter "Tuning " ...
     
  13. #12 Adersheimer, 27.10.2011
    Adersheimer

    Adersheimer Guest

    Werde ich gleich mal durchstöbern,

    Wo kann ich das ordern? :-)


    Von den Leistungsdaten klingt es schonmal sehr gut....
     
  14. #13 tokaalex, 02.11.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Gestern habe ich die erste längere Strecke von 600 km mit dem T27 abgespult und weitere Erfahrungen sammeln können, u.a. auch mit dem bereits eingebauten Steinbauer-Chip. Kurz gesagt: Der Steinbauer-Chip kommt wieder raus.
    Warum? Die Anfahrschwäche ist zwar weg und nach dem "Aufdrehen" des Potis am Chip auf 15 Uhr (17 uhr ist Maximum) geht er auch im Anzug etwas besser, aber im Vergleich zum T25 mit DTE-Chip fehlt mir nach wie vor die Spritzigkeit und vor allem auf der Autobahn beim Durchzug der Biss! Der T25 hatte selbst bei 180 km/h bei einem Druck auf´s Gas noch mit deutlichem Vortrieb reagiert und ich hatte sogar bei/über 200 km/h noch das Gefühl, dass der T25 immer weiter vorwärts stürmen will (anders kann ich es einfach nicht beschreiben). Beim T27 geht es bis ca. 160 km/ zügig voran (aber ohne das "Wow" wie beim T25!), aber danach wirkt er total zäh und ab 180 km/h war selbst mein T25 ohne Chip rein gefühlsmäßig nicht so zäh. Als ich kurz vor Auslieferung meines T27 den Edition mit 150 PS zur Probe hatte, war das mit den originalen 150 PS sogar ein besseres Fahrgefühl als jetzt mit Chip, und das sind mir dann die über 1000 Euro doch nicht wert. Also kommt nächste Woche ein DTE-Chip zur Probe rein und ich hoffe, dann ist das "alte Fahrgefühl" wie beim T25 auch beim T27 wieder vorhanden.
     
  15. #14 joerni1969, 03.11.2011
    joerni1969

    joerni1969 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Ort:
    Glücksburg bei Flensburg(Fischkopp :-)
    Fahrzeug:
    RAV 4.4 2.2 D4D mystic schwarz
    @tokaalex

    Schön das du den getestet hast,bin ich wirklich froh drüber.

    War auch drauf und dran mir den zu Weihnachten zu gönnen,aber so sind mir deine Erfahrungen doch eine sehr große Hilfe.

    Vielleicht mal bei Steinbauer deine Erfahrungen vortragen,eventuell haben die ja noch etwas in der Hinterhand was man machen kann.

    Aber eventuell liegt es ja tatsächlich an dem t27 bzw.dem Motormanagment wegen den Euro 5 .Mein t25 lief ja auch meiner Meinung nach zügiger und druckvoller als der jetzige t 27

    Gruß Jörn
     
  16. #15 tokaalex, 03.11.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Hallo Jörn,
    ich hatte schon mit Steinbauer telefoniert und meine Feststellungen mit einem Techniker besprochen, deshalb ja auch das "Aufdrehen" des Potis am Chip auf 15 Uhr (12 Uhr ist Default/100% - Maximum wäre 17 Uhr). Allerdings meinte er, das könne auch an der Piezo-Einspritzanlage liegen, dass der T27 nicht mehr so spritzig fährt wie der T25. Ich habe leider nur die Vergleichsmöglichkeit mit einem DTE-Chip im T25, aber Ende nächster Woche ist die 14-tägige Probefrist beim Steinbauer abgelaufen und er wird von der Werkstatt wieder ausgebaut. Gleichzeitig habe ich heute den DTE-Chip für den T27 bestellt und dieser wird dann gleich mit zur 14-tägigen Probe eingebaut, so dass ich in ca. 14 Tagen auch den direkten Vergleich mit einem DTE-Chip im T27 habe. Ich werde dann garantiert hier berichten ... 8)
     
  17. #16 tokaalex, 11.11.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Heute wurde der Steinbauer-Chip wieder ausgebaut und dafür der DTE-Chip eingebaut: YES! :thumbsup:
    Schon nach den ersten paar Kilometern merke ich den direkten Unterschied und habe wieder das gewohnte Fahrgefühl, wie ich es vom T25 mit DTE-Chip her kannte. Bei niedrigen Drehzahlen wie z.B. bei 30 km/h im dritten Gang fährt er jetzt wieder sehr weich/ruhig und zieht kraftvoll hoch, mit Steinbauer klang das deutlich rauher. Auch der Durchzug im 5. Gang bei 60 km/h auf 100 km/h ist wieder saftig, die Spritzigkeit ist wieder da, denn beim Steinbauer war das alles viel zu zäh. Am WE fährt meine Frau eine größere Strecke und ich bin schon mal gespannt, was sie von der Autobahn dann zu berichten hat ... :whistling:
     
  18. #17 joerni1969, 11.11.2011
    joerni1969

    joerni1969 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Ort:
    Glücksburg bei Flensburg(Fischkopp :-)
    Fahrzeug:
    RAV 4.4 2.2 D4D mystic schwarz
    Hi Alex
    ja das hört sich ja super an.

    Könntest du mal bitte ein oder mehrere Fotos machen wo du das Teil eingebaut hast.das würde ich super finden.

    Und hast du auch nur 699€ bezahlt?
    gruß Jörn
     
  19. #18 tokaalex, 11.11.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Hallo Jörn,
    isch abe gar nscht eingebaut (frei nach Melitta-Man) ... ;)
    ... sondern heute die Werkstatt, als sie den Steinbauer wieder entfernt haben (bin mal gespannt, was mich der Ein-/Ausbauspaß vom Steinbauer kosten wird? - den DTE kann man aber selbst einbauen, habe ich beim T25 auch gemacht und war sehr einfach).
    Und ehrlich gesagt habe ich noch nicht mal vorn rein geschaut, wo der Chip im T27 verbaut wurde, da ich heute etwas in meiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt bin (Ischias) und das Auto nur in den wichtigsten Punkten für meine Frau und ihr langes WE mit ihm hergerichtet habe. Aber am Dienstag werde ich wohl dazu kommen und mache mal ein paar Fotos, falls ich nicht den Motorraum dazu auseinandernehmen muss. :pic:
    Und nach dem 20. November kann ich dann auch selbst über die Fahrweise (incl. Spritverbrauch) auf BAB berichten, da ich am nächsten Wochenende dann eine längere Fahrt in die Heimat auf dem Zettel habe ... :clap:

    Edit, da erst überlesen: Ich bezahle, falls ich ihn nehme (14 Tage Probefrist wie beim Steinbauer) 657 Euro inkl.Porto (UPS - also genau überlegen, wo man den hinschicken lässt), da ich ja schon Kunde bei DTE bin und daher 100 Euro Rabatt bekomme. Falls Du ihn nimmst, bestell Dir kurz vorher den Newsletter, da ist ein 14 Tage gültige Gutschein von 50 Euro inbegriffen ... ;)

    Edit 2: Und falls Du den Chip nimmst, kommen nochmals ca. 45 Euro beim TÜV plus die Eintragung beim LRA hinzu.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tokaalex, 12.11.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Ich habe eben mal meine Frau während ihrer Fahrt angerufen und sie fuhr gerade 180 km/h 8o bergauf, und nachdem ich ihr gesagt hatte, sie solle mal am Berg beschleunigen, hat sie mir bestätigt, dass der AV sofort deutlich angezogen hat. Sie meinte auch, dass er auch für sie spürbar besser fährt als vorher mit Steinbauer, also scheinen die Fahrleistungen wieder wie von mir gewünscht zu sein und denen des T25 mit DTE-Chip zu gleichen. :clap:
    P.S. Jetzt müssen nur noch die Verbrauchswerte ungefähr so wie vorher sein, aber selbst bei identischen Werten wie ohne Chip wäre ich schon vollauf zufrieden!
     
  22. #20 tokaalex, 15.11.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Heute Morgen war die BAB auf dem Weg zur Arbeit fast komplett frei und da konnte ich einfach nicht widerstehen. Schon beim Auffahren auf die BAB habe ich gemerkt, dass es nun wieder der "Alte" ist und ein richtiger Bumms dahinter steckt. Die kleine Schaltpause, die mich beim Ausfahren der Gänge noch im T25 gestört hatte ist nun weg und als ich kurz darauf auf den Tacho schaute, war ich schon auf 180 km/h. :D Auch der Durchzug ist wieder richtig satt und spritzig, bei 100 km/ im 6.Gang zieht er sauber und kräftig an, bei 160 km/h und Tippen auf´s Gas ist wieder der Ruck beim Beschleunigen zu spüren, ebenso bei 180 km/h, man merkt, er will immer noch weiter.
    Aber das für mich Wichtigste ist der Spritverbrauch, der jetzt schon wieder ca. 0,7 l/100km unter dem Verbrauch ohne Chip zu liegen scheint, sofern der BC (Anzeige steht derzeit bei 5.2 l/100km) jetzt nicht total spinnt. :thumbup:

    P.S. Am WE ist nun noch eine längere Fahrt in die Heimat angesagt, danach weiß ich es dann genau und kann anschließend berichten. ;)
     
Thema: Vergleich 2.0 D-4D (126 PS) T25/T27
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota motor t25 und t27 gleich

    ,
  2. d4d 126 ps oder 124psvergleich

Die Seite wird geladen...

Vergleich 2.0 D-4D (126 PS) T25/T27 - Ähnliche Themen

  1. Windgeräusche laut im Vergleich mit anderen Avensis/Autos?

    Windgeräusche laut im Vergleich mit anderen Avensis/Autos?: Hallo an alle, seit gut 9 Monaten haben wir jetzt unseren gebraucht gekauften Avensis Kombi (Baujahr 2011) und sind auch soweit sehr zufrieden....
  2. Vergleich und Ratschlag "bisheriger Diesel-Motor" gegen künftigen "BMW-Diesel-Motor"

    Vergleich und Ratschlag "bisheriger Diesel-Motor" gegen künftigen "BMW-Diesel-Motor": Hallo, wie ich ja bereits in einigen Beiträgen habe anklingen lassen bin ich nicht ganz glücklich mit meinem 1,8er Benziner. Eventuell habe ich...
  3. Vergleich T27 D-Cat mit T25 D-Cat bzw. Regenerationsprobleme (Partikelfilter) T27

    Vergleich T27 D-Cat mit T25 D-Cat bzw. Regenerationsprobleme (Partikelfilter) T27: Habe eine Frage zu den Verbrauchswerten des D-Cat im T27. Ich bin gestern mit meinem Vater eine Strecke von 480km gefahren und musste mit...
  4. Autobild vergleichstest

    Autobild vergleichstest: 1Yaris 2.,Opel Corsa 3.Renault Clio 4.VW Polo 5.Fiat Punto 6Mercedes A Klasse 7.Hyndai Getz Der Yaris hatt gewonnen weil er sicher und...
  5. Vergleichstest CV, Golf Plus u. Renault Scénic

    Vergleichstest CV, Golf Plus u. Renault Scénic: In der morgen erscheinenden Autobild ist ein Vergleichstest zwischen dem VW Golf Plus, dem Toyota Corolla Verso und dem Renault Scénic abgedruckt....