Unheimlicher Preisverfall T25

Diskutiere Unheimlicher Preisverfall T25 im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, ich bin ja gerade dabei meinen Avensis zu verkaufen, da ich meinen Diesel wegen den Problemen verkaufen will und mir einen Benziner kaufen...

  1. #1 Toyo-Fan, 14.01.2010
    Toyo-Fan

    Toyo-Fan Guest

    Hallo,

    ich bin ja gerade dabei meinen Avensis zu verkaufen, da ich meinen Diesel wegen den Problemen verkaufen will und mir einen Benziner kaufen möchte.

    Ich bin geschockt was die Avensis T25 Diesel noch kosten !!!!!!

    Einen T25 D-4D Bj. 2004-2005 bekommt man bei autoscout mit super Ausstattung und wenig KM schon für 8500 - 11000 Euro.

    Ich hab vor nicht mal 2 Jahren 14.000 Euro bezahlt und zu diesen Zeitpunkt war das ein Schnäppchen.

    Nicht zu glauben !!!

    Mfg Andi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Moin, mich wundert das nicht. Ertens gibt es ein Neues Modell, zweitens haben viele eine Blockade, wenn ein Auto älter als 5-6 Jahre alt ist....

    sein zufrieden, dass du keinen VW Phaeton fährst! Die kriegt man ja schon zum Polopreis. Und das waren mal Luxusklasse Autos...

    Grüsse
    papaop
     
  4. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Das mit dem Phaeton stimmt. Aber da kann man sagen, dass man da ein Schnäppchen machen kann.

    Hmm, Preisverfall beim T25 Diesel. Nur beim Diesel oder generell?
    Letztlich nicht unbedingt verwunderlich. Der T25 wurde sehr häufig verkauft und eben nicht selten auch als Diesel. Nur hat sich der Preis für Diesel dem Spritpreis angenähert. Das schreckt viele potentielle Kunde etwas ab.
    Und großes Angebot bei niedriger Nachfrage drückt den Preis.
     
  5. #4 Toyo-Fan, 14.01.2010
    Toyo-Fan

    Toyo-Fan Guest

    Hallo,

    wie es beim Benziner ausschaut weiß ich nicht genau da ich mir wenn dann einen Auris als Benziner kaufen möchte.

    Ich finde es nur schade da ich meinen Avensis bis jetzt nur im Sommer gefahren habe um ihn etwas zu schonen um auch seinen Wert zu erhalten. Aber wenn ich das jetzt sehe bin ich am überlegen meinen Avensis (solange ich ihn noch habe) auch im Winter anzumelden. Weil da hat das aufheben keinen Wert mehr, schon alleine deswegen weil das Cat System davon nicht besser wird.

    Oder ?

    Mfg Andi
     
  6. #5 HappyDay989, 14.01.2010
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    In den letzten anderthalb Jahren seiner Bauzeit ist der T25 regelrecht verramscht worden. Und weil "der Markt" so etwas nicht vergisst, werden die damals geschlagenen Rabattschlachten den damaligen Schnäppchenkäufern nunmehr zum Verhängnis. Und wenn schon Autos, die erst ein bis anderthalb Jahre alt sind, zu entsprechenden Ramschpreisen gehen müssen, damit sie überhaupt noch Abnehmer finden, dann wirkt sich das selbstverständlich auch auf die Fahrzeuge aus, die noch älter sind; auch wenn diese damals nicht unbedingt mit derartigen Rabatten gekauft wurden. Ich weiß, dass ich für meinen T25 vor knapp 40 Monaten 24 T€ bezahlte, und dass die letzten T25 mit einer sogar noch etwas besseren Ausstattung für weniger als 20 T€ von den Händlern vom Hof geschubst wurden - als (reimportierte) Neuwagen! Da muss ich nicht Einstein sein, um zu wissen, dass ich meinen Wagen praktisch nur noch verschenken kann oder ihn fahren muss, bis der TÜV sein Veto einlegt. :(

    Dazu kommt noch, dass der Markt für Mittelklassefahrzeuge ebenso kaputt ist wie Deutschlands Mittelklasse im allgemeinen auch. Entweder hat man das nötige Kleingeld und leistet sich passend zum gut gefüllten Bankkonto auch das entsprechende Auto, oder man sinkt allmählich ins Prekariat ab, dann hat man sich, wenn man halbwegs auf Zack war, im letzten Jahr mit 2.500 € Staatsknete (Zuschuss aus Steuergeldern!) zum Erhalt deutscher Arbeitsplätze einen koreanischen oder osteuropäischen Kleinwagen gekauft. :Ü: Das, gepaart mit den vorauszusehenden Absatzproblemen der Händler in diesem Jahr, haben die Preise dann nochmals ins Rutschen gebracht. Dazu kommt noch, dass im Winter gebrauchte Wagen ohnehin schlechtere Preise erzielen als in der wärmeren Jahreszeit. :aua:
     
  7. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:

    so schlecht kann es den Gebrauchtwagenhändlern aber nicht gehen.
    Hab letztens jemanden gesprochen, der ein gebrauchtes Fahrzeug erwerben und vorher probefahren wollte.
    Antwort vom Händler: Entweder feste Kaufzusage oder wiederkommen wenn der Schnee weggetaut ist. Er müsste ja sonst das Auto umsonst freischippen.... :**

    Grüsse
    papaop
     
  8. #7 goescha, 14.01.2010
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    außerdem ist es eine Limo.

    Gruß Götz
     
  9. Vicky

    Vicky Guest

    Ich finde gerade im Winter zeigt T25 seine Stärken - Spurtreue auf jedem Geläuf, elektronische Helfer wohin man blickt! Mir ist es nicht gelungen, meinen T25 zu drehen, selbst auf dem Eis im Kreisfahren war er sehr gutmütig!
     
  10. cridde

    cridde Guest

    Fahreigenschaften finde auch ich im T25 gut, obwohl viele Leute genau diese oft kritisiert werden. Das Auto fühlt sich einfach solide auf der Fahrbahn an und bietet dazu guten Komfort. Und Platz gibt's ohne Ende.

    Der T25 ist tatsächlich günstig auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu bekommen. Deswegen habe ich meinen auch gekauft.

    Andere sehr überlegenswerte "Schnäppchen" in der selben Klasse wären meiner Meinung Opel Vectra und Ford Mondeo. Beide sind tolle Autos und bieten viel Platz an.
     
  11. #10 toyo-chris, 15.01.2010
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Interessanterweise ist der T25 auf dem Schweizermarkt ziemlich wertstabil. Das gilt insbesondere auch für den hier gar nicht so selten anzutreffenden 2.4er.

    Als ich im Herbst über einen Fahrzeugwechsel nachdachte, hätten mir die beiden Händler den fünfjährigen T25 mit 195tkm jedenfalls zu ordentlichen Konditionen in Zahlung genommen.

    Obwohl der T25 auch bei uns nicht die Wertstabilität von Audi, BMW und Mercedes erreicht, ist er doch deutlich besser zu verkaufen als etwa französische Autos oder z.B. Fahrzeuge von Ford oder Opel.
     
  12. #11 wt15309, 15.01.2010
    wt15309

    wt15309 Guest

    Hallo Leute,

    wenn wunder´s. Es ja auch ein neues Modell rausgekommen.
    Der Preisverfall ist demnach nicht höher als bei anderen Modellen - seht euch doch man den Passat an. Neuwagen kosten bis zu 36000€ (je nach Ausstattung) 3-4 Jahre später bekommt man die Fahrzeuge für 13000 - 14000€.

    Enormer Preisverfall ja, aber bei allem Autos und Modellen.

    Außerdem glaube ich kaum das der Avensis verramscht worden ist. Zugeben heutzutage muss man nicht unbedingt einen Toyota kaufen um ein gutes zuverlässiges Auto zu fahren - Der besste Beweis ist ja Götz, auch sein Auto kann sich mehr als sehen lassen.

    Also da muss nun jeder in den saueren Apfel beissen, der seinen Wagen verkaufen möchte - so ist nun mal.
    Wie oben schon erwähnt: Am bessten den Wagen fahren bis er auseinanderfällt oder so unwirtschaftlich ist das eben ein neuer oder guter Gebrauchter her muss. :n:


    Gruß
    wt15309
     
  13. #12 Schneemann, 15.01.2010
    Schneemann

    Schneemann Guest

    Servus,

    der Preisverfall ist nicht "unheimlich" - zum einen gab's wirklich große Rabatte (ich habe meinen Travel im Oktober 2008 als deutschen Neuwagen (keine Tageszulassung) beim örtlichen Händler für € 21.500 gekauft. Ich hab ihn grad beim Gutachter schätzen lassen (da ich ihn meiner GmbH verkauft habe), 'raus kam ein Verkaufspreis von € 17.500 - € 18.900 bei einer Laufleistung von 50.000km (logischerweise zahlt ein Händler aber einen geringeren Einkaufspreis), das ist eines der wertstabilsten Autos, die ich je hatte.

    Nach ca. 5 Jahren ist ein Restwert von 25-30% bei einem Fahrzeug der Mittelklasse mit unter 100.000 km ganz normal, wobei Kombis in der Regel etwas wertstabiler sind, da sie mehr nachgefragt werden. Überhaupt werden die Gebrauchtwagenpreise vom "Markt" also durch die Nachfrage bestimmt. Einfluss hat sicher auch das neue Modell, bei dessen Kauf unter Umständen einige ihren alten T25 in Zahlung gegeben haben, also momentan mehr Gebrauchte auf dem Markt sind, als nachgefragt werden. Einfluss hat aber auch die Abwrackprämie, durch die viele lieber einen neuen Kleinwagen für knapp unter € 10.000, als einen gebrauchten Mittelklassewagen für's selbe Geld gekauft haben, somit die Nachfrage nochmals geringer geworden ist.

    Ein Auto wird aber seinen Wert nie halten, es sei denn, Du behältst ihn so lange, bis er ein anerkannter Young- oder Oldtimer ist, ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand und nutzt sich ab, nicht zu vergessen, dass der technische Stand automatisch veraltet, entsprechend sinkt der Wert.

    Ein Auto im Winter zu schonen, halte ich für Quatsch, es sei denn, Du fährst ein wertvolles Cabrio oder einen Sportwagen. Sicherer ist man im Winter sicherlich mit einem aktuelleren Modell mit ABS, ESP und anderen Sicherheitsfeatures unterwegs, als in einem "Winterauto" - das sind ja meinstens ältere Kisten, bei denen die Wartung nicht mehr ganz so genau genommen wird (und gerade im Winter kommt's auf ein gutes Fahrwerk, gute Stoßdämpfer, Federn usw. an).

    Gruß

    Schneemann
     
  14. #13 Toyo-Fan, 15.01.2010
    Toyo-Fan

    Toyo-Fan Guest

    Tach,

    ich hatte ja auch vor meinen Avensis zu fahren bis er auseinander fällt, deswegen hab ich ihn ja nicht im Winter gefahren. Aber wenn ich für die Kinderkrankheiten 5000+ Euro ausgeben muss ist das nicht in Ordnung und deswegen überlege ich sehr stark den D-Cat loszuwerden.
    - neuer D-Cat 2500 Euro
    - AGR Ventil 500 Euro
    - Schwungscheibe (Kupplung) ca. 500 Euro
    - Freibrenn-Ventil 500 Euro
    - Drosselklappe ca. 500 Euro
    - Turbo, Hochdruckpumpe usw.

    also alles Sachen wo man nur drauf warten muss bis sie defekt sind, und das erwischt jeden D-Cat irgendwann weil diese Teile TOTAL Fehlkonstruiert sind.

    Sonst (solange alles läuft) bin ich mit meinen sehr sehr zufrieden und möchte ihn nicht hergeben weil mir die Optik gefällt und auch das Fahrverhalten. Nur ich mache mich schon langsam selbst verückt weil ich im Sommer wenn ich wieder Fahre jeden Kilometer darauf warte bis eines der Teile defekt ist.

    Falls ich keinen Käufer finde und ich ihn weiterfahre und ein Teil für 2500+ Euro defekt geht weil es auf einen bekannten Fehler zurückzuführen ist und ich nicht wenigstens eine Teilkulanz bekomme, fahre ich nach Köln und fackel des Dingens vor Toyota Deutschland ab. Sorry für die harten Worte aber ich bin grad auf 180. Erst spart man und leistet sich ein Auto für 14.000 Euro weil man denkt das taugt was und dann muss man für Teile soviel ausgeben das man fast einen Wirtschaftlichen Totalschaden hat (zum momentanigen Marktpreis)

    Sorry echt, aber ich weiß grad nicht was ich machen soll ich hab kein Geld für so teuere Teile.

    Aber für 8500 € (Hab gefragt wenn ich ihn in Zahlung geben würde) kann ich ihn nicht hergeben.

    Sorry nochmal für meinen derben Beitrag ( Wenn er deshalb von einen Mod gelöscht wird weil der so nicht hierherpasst verstehe ich das) aber das musste raus weil ich grad nicht weiterweiß.

    Mfg Andi
     
  15. #14 wt15309, 15.01.2010
    wt15309

    wt15309 Guest

    Hallo Toyo-Fan,

    ich finde deinen Ansatz falsch. Du willst deinen Avensis Verkaufen weil etwas defekt sein könnte.

    Da kannst du ja gar kein Auto mehr kaufen.
    Ich bin der Meinung der Avensis ist auch nicht anfälliger wie andere Autos.


    Gruß
    wt15309
     
  16. #15 Toyo-Fan, 15.01.2010
    Toyo-Fan

    Toyo-Fan Guest

    Hallo,

    @ wt15309:

    ja das stimmt, kein Auto ist frei von defekten.
    Nur wenn 6 von 10 D-Cats diese Probleme haben die ab 100.000 Km losgehen dann ist das kein Zufall.

    Mfg Andi
     
  17. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Die D-CATs verkaufen sich besonders schlecht, auch bei Lexus stehen ständig welche rum (IS 220d). Ein Diesel ist allgemein nicht mehr so gefragt wie früher.

    Wegen der Abwrackprämie ist die Nachfrage nicht mehr so gross bei den Gebrauchten und der Preisunterschied zum BMW oder Audi ist auch nicht mehr so gross. Ich stand auch kurz davor mir ein Audi Cabrio zu holen dann siegte bei mir wieder die Vernunft und kaufte einen 1.8.

    Ausserdem sollte man sein Auto nicht im Winter verkaufen sondern am besten im Frühling.

    Kleiner Tip zum Benziner: Fahr mal einen zur Probe, da nach dem Diesel dir der Benziner ziemlich lahm vorkommen wird. Und nicht zu vergessen der Zwischengas bei den Benzinern beim Hochschalten. Nicht alle kommen damit zurecht besonders wenn du damit ein wenig sportlich fahren willst.

    Zum Phaeton kann ich nursagen dass die häufiger Probleme mit der Elektronik haben. Ausserdem wenn ich solche alten Prollkisten wie Phaeton, A8 usw.auf der Strasse sehe da fang ich an zu Schmunzeln. Aber wers braucht soll ruhig mal Schnäppchen machen, die Haltungskosten sind auf keinen Fall ein Schnäppchen.
     
  18. #17 wt15309, 15.01.2010
    wt15309

    wt15309 Guest

    Hallo Toyofan-Fan und saruman34,

    ich bezweifle sehr stark das diese Zahlen richtig sind (60%). Und das über einen sehr langen Zeitraum.
    Man müsste ja die Verkaufzahlen und eine Reperaturanalyse machen - selbst für Toyota selbst ein kaum vertrettbarer Aufwand.

    Ich wünsch euch alle eine schönes Wochenende.

    Gruß
    wt15309
     
  19. #18 Toyo-Fan, 15.01.2010
    Toyo-Fan

    Toyo-Fan Guest

    Hallo,

    ich bin bei Toyota Köln (Zentrale Deutschland) bestimmt schon bei jeden bekannt.
    Ich hoffe nur das die meine ganzen mails und anrufe nicht gespeichert haben :-)

    Ich habe die Probleme und meine Sorgen angesprochen und es wurde mir nur gesagt:

    Ja diese Sachen sind uns bekannt und geläufig aber sofern aktuell kein Fehler anliegt ist es eben so.

    Ja klar versteh ich auch aber das meine Sorgen unbegründet sind , hat mir keiner bestätigt also wird schon damit gerechnet das ich das Problem bekommen werde.

    Zudem ich einen erwischt habe den es nicht oft gibt (Sonderserie)

    Normalerweise gibt es die Limo mit den 2,0 D-4D im Bj. 2004 nicht mit einen D-Cat sondern da gabs nur den mit 177 PS (2,2 D-4D) mit D-Cat.
    Von der Limo gabs nur 600 Fahrzeuge und ich hab natürlich eines davon erwischt !!!
    Und bei diesen 600 kommen diese Probleme verstärkt vor keine Ahnung warum.

    Zitat von einen Toyota Händler: Was ? Der hat einen D-Cat, also ne Limo mit D-Cat von diesen Bj. hab ich noch nie gesehen. Ich wusste gar nicht das es den auch schon mit D-Cat gab !?

    Mfg Andi
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Stimmt. Vor dem 2.2 D-CAT gabs 2004 eine Serie von 2.0 D-CAT, aber nur Limos. Damals hatte ich mich geärgert als ich meinen ohne D-CAT bestellen musste da ich unbedingt einen Combi haben wollte. Heute bin ich froh drüber keinen D-CAT zu haben.

    Den Fehler mit dem weissen Rauch beim 2.0 D-CAT hatten die Autobilder auch gehabt:

    http://www.autobild.de/artikel/100.000-km-dauertest-toyota-avensis_56139.html
     
  22. #20 Toyo-Fan, 15.01.2010
    Toyo-Fan

    Toyo-Fan Guest

    Hallo,

    @ poh:

    Sei froh das du einen OHNE D-Cat hast.
    Ich habe meinen freundlichen gefragt ob man nicht den D-Cat (wenn er defekt ist) ausbauen kann und wenn überhaupt noch einen Partikelfilter einbaut einen normalen nimmt ?!

    Nein das geht nicht da es ein geschlossenes System ist, und den Filter bzw. D-Cat gibs nur original und kostet 2500 Euro. Das bringt mich zum ko.... !!!!

    Und wer sagt mir wenn ich für 2500 Euro einen neuen kaufe das der nicht wieder nach 60.000 KM zu ist ?????

    Oh man sorry aber da (wie schon oben erwähnt) der Preisunterschied zu den deutschen Herstellern nicht mehr so groß ist (Teilweise sogar gleich) wird mein nächster Untersatz wahrscheinlich ein deutscher habe die Faxen dick.



    Hab mir "wieder" nen Toyota gekauft weil ich mit meinen Carina 2 zufrieden war aber naja .

    Mfg Andi
     
Thema:

Unheimlicher Preisverfall T25

Die Seite wird geladen...

Unheimlicher Preisverfall T25 - Ähnliche Themen

  1. Xenon Avensis T25

    Xenon Avensis T25: Hallo , Toyotafreunde, das (leidige) Thema Xenon beschäftigt mich gerade akut, denn ich bin frischer Besitzer eines Avensis 2.0 mit Xenon. Der...
  2. T25 2.0 Vvti BJ 2003 ruckelt unter 3000Umdrehungen

    T25 2.0 Vvti BJ 2003 ruckelt unter 3000Umdrehungen: Hallo, ich bin neu hier. Mein Avensis T25 2.0 Vvti BJ 2003 ruckelt unter 3000 Umdrehungen. Kann mir evtl jemand helfen? Gruß Lohe
  3. Steuergerät Xenon Scheinwerfer T25

    Steuergerät Xenon Scheinwerfer T25: Hallo, ich habe Probleme mit dem Steuergerät bei den Xenon-Scheinwerfern. Habe mir bei ebay ein neues gekauft und wollte diese dan in der...
  4. T25 High-Low Adapter

    T25 High-Low Adapter: Guten Abend, Ich möchte in meinen T25 Facelift Executive einen Subwoofer verbauen, aber möchte den High-Low Adapter am liebsten per Plug and Play...
  5. Scheibenheber (Fensterheber) geht nicht T25

    Scheibenheber (Fensterheber) geht nicht T25: Hallo, bei der Inspektion wurde festgestellt daß der Scheibenheber an der Fahrertüre nicht mehr geht. Laut Autohaus ist der Motor defekt,...