Überlegungen zum Nachfolger

Diskutiere Überlegungen zum Nachfolger im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Ich überlege auch schon mal... Da bei mir eine umfassendere berufliche Veränderung ansteht, werde ich bald gezwungen sein, mit dem Auto in die...

  1. #1 HappyDay989, 13.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Ich überlege auch schon mal...

    Da bei mir eine umfassendere berufliche Veränderung ansteht, werde ich bald gezwungen sein, mit dem Auto in die Firma zu fahren (statt wie bisher mit ÖPNV). Und im Winter wird die landschaftlich wunderschöne Strecke mich täglich morgens ins Bergische Land und abends wieder hinaus führen, allerdings zu 95 % über Straßen, deren Asphaltdecke und zahlreiche Schlaglöcher garantiert nie von einem Schneepflug befahren werden.

    Daher überlege ich, ob ich - je nachdem wie der Winter ausfällt - den Avensis nicht gegen einen Allradler eintauschen soll. Es liefe dann auf ein Mittelklasse-SUV mit mittelprächtig starkem Diesel hinaus, ca. 2 l Hubraum, Leistung irgendwas zwischen 120 und 150 PS, Drehmoment zwischen 280 und 350 Nm, damit das Teil auch mehr zieht als nur die berühmte Scheibe Wurst, den nicht minder berühmten Hering oder das berüchtigte Salatblatt vom Teller. :D

    Toyota RAV4 und Nissan Qashqai gefallen mir ehrlich gesagt nicht so sehr, VW Tiguan oder ein halbwegs manierlich ausgestatteter BMW X1 sind mir sehr deutlich zu teuer (und der X1 auch zu eng), aber der Yeti hat m. E. ein erträgliches Äußeres, macht einen gut verarbeiteten Eindruck und wird allgemein von der Automobilpresse sehr gelobt.

    Frage also: wer hat schon Erfahrungen damit, und vor allem: wer hat ihn schon in Wintern gefahren, in denen der Schnee wirklich tonnenweise aus den Wolken auf die Erde fiel und uns das Leben schwer machte, so wie im Dezember letzten Jahres?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 goescha, 13.05.2011
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    @Olaf
    Warum keinen Oktavia Scout? Wegen des Alters? :nose:

    Gruß Götz
     
  4. #3 HappyDay989, 13.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    1. Wessen Alter meinst Du - meines oder das des Autos? :D

    2. Ehrlich gesagt habe ich gar nicht daran gedacht, dass es diesen Wagen ja auch noch gibt. Und mit knapp 18 cm Bodenfreiheit ist er wohl genau so Winter tauglich wie der Yeti auch. Danke für den Hinweis. ;(
     
  5. Kappe

    Kappe Guest

    na ja ... .
    Mein T25 hatte auch ein "erträgliches Äußeres" und war extrem zuverlässig, was nicht wirklich schlecht war und auch zufrieden macht, aber halt: Gähn ... . Und ein Schnäppchen ist der Yeti nun auch nicht.
    Innen ist der X1 gar nicht so eng - nur der Kofferraum :aua: - der ist schon etwas knapper als beim T25. Aber irgendwie freue ich mich´jeden Tag auf die Fahrt in die Arbeit mit dem X1. Und an der Ausstattung kann man sparen; er fährt deshalb nicht schlechter. Übrigens sind die Wartungskosten bei BMW recht human und beim Wiederverkauf gibts bestimmt wieder was zurück. Und auch Mängel halten sich trotz der bisher erst kurzen Bauzeit ganz allgemein in Grenzen.
     
  6. #5 goescha, 14.05.2011
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    8o
    Gibt es den Avensis mit Allrad?
    Der X1 hat in Euro gerechnet einen Wertverlust, dass es der S.a.u graust.
    Beim Verkauf eines Autos zahlt immer nur einer drauf.
    Wer einen wirklich zu vernachlässigenden Wertverlust haben möchte der muss einen Duster kaufen!

    Gruß Götz
     
  7. #6 Gray-Avensis, 14.05.2011
    Gray-Avensis

    Gray-Avensis Guest

    Den Duster wird der Verkäufer aber kaum noch los, höchstens mit verschenken.

    Und die Allrad-Diesel-Version mit Klima ist auch nicht mehr soooo günstig, dafür aber billiges Plastik usw.

    Dann lieber einen Jahreswagen eines anderen Herstellers.

    Ein Lexus RX400h (mit elektrischem Allrad) ist schon relativ günstig zu bekommen und mit 250PS (und mehr) gut zu fahren.

    Ich hatte den auch 2 Winter lang und nie Probleme.

    Und bei "uns" hier, also da wo ich vorher gewohnt habe, hat der Winter im Oktober begonnen bis zum Mai und Schneetiefen um die 2m und mehr und Temperaturen bis -30Grad. Mit dem RX hatte ich nie irgendwelchen Ärger.


    Ansonsten schau mal bei Suzuki oder Mitsubishi, die haben Kleinwagen mit Allrad, ist auch was feines :) und die sind noch günstig. Kannst dir den ja dann als 2. Wagen nehmen und im Sommer den AV fahren.
     
  8. #7 HappyDay989, 14.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Sorry, wenn ich mich in eure Auseinandersetzung einmische, liebe Kollegen, aber mir hilft es wirklich nicht weiter, wenn ihr euch über einen Lexus RX 40h, Be-Em-Weh Iks Eins oder gar einen Avensis T25 unterhaltet.

    Nur zur Erinnerung: einen T25 fahre ich selbst seit 4,5 Jahren und bin mit dem Wagen auch sehr zufrieden, bloß im letzten Winter war's halt schäbig mit der Fahrerei bei Schnee und Eis, das können Allradler deutlich besser. Ich benötige also einen Allradler im Hinblick auf die winterliche Fahrerei durchs Bergische Land, und nicht deshalb, weil ich ansonsten mit dem T25 unzufrieden wäre. Gäbe es den Avensis mit Allradantrieb, so hätte ich schon bei meinem Freundlichen eine Probefahrt vereinbart. Den RAV4 hatte ich vor zweihalb Jahren schon als Unfallersatzfahrzeug und war gar nicht zufrieden - siehe hier.

    Skoda Yeti und Octavia Scout (beide wohl mit 2.0 TDI/103 kW und 6-Gang-Handschaltung) liegen preislich und ausstattungsmäßig etwa innerhalb meiner Zielvorstellungen.

    Ein BMW X1 liegt preislich etwa 4,5 k€ über einem gleichwertig ausgestatteten Skoda, und das ist eindeutig zuviel, zumal der X1 auch noch der Wagen mit dem engsten Innenraum und dem kleinsten Kofferraum ist.
     
  9. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    für die 4,5k€ Aufpreis wäre dann sogar ein Superb drin. Als Handschalter mit 4x4 und Schlechtwegepaket allerdings nur mit 125KW Diesel lieferbar.
    Den 103KW gibt es nur mit DSG.
    Das wäre denn in puncto Platz nochmal deutlich mehr.

    VG
    papaop
     
  10. #9 HappyDay989, 14.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Um das einfach noch mal klarzustellen:

    1. Ich möchte nicht mehr als max. 30.000 € lt. Liste inkl. MwSt. und Überführung ausgeben - und das ist wirklich das absolute Maximum. Ich gehe davon aus, dass ich auch bei Skoda mind. ebenso viel Rabatt auf die Liste bekomme wie ich seinerzeit bei Toyota bekam, nämlich ca. 12 %.

    2. Auch der Skoda Superb fällt leider aus dem finanziellen Rahmen (Preise habe ich gestern schon kontrolliert), ebenso wie alles, was nicht nur von VW kommt, sondern auch das entsprechende Emblem trägt - beschränkt sich in der Klasse ohnehin auf einen "hochgebockten Golf" AKA Tiguan. ;)

    3. Die Japaner haben nichts im Sortiment, was mir gefällt, Koreaner und Chinesen will ich aus Prinzip nicht, mit Franzosen sind meine Erfahrungen so lala, deutsche Premiummarken sind eh' jenseits von Gut und Böse.

    4. Es wäre schön, wenn man - auch dem Threadtitel zuliebe! - sich auf die beiden Skoda-Modelle beschränken könnte, nämlich den Yeti und den Octavia Scout.

    Viele Dank.
     
  11. jojo

    jojo Guest

    Also ich habe den Kauf bis jetzt nicht bereut. MAn fährt sicher, steigt6 gut ein - sehr rückenschonend:). Rabatt waren damals 15% drin bei Volausstattung ohne panoramadach.
     
  12. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    15% ist bei Skoda Standardrabatt für Firmenkunden. Auch schon bie nur einem Fahrzeug. Mit Verhandlungsgeschick sollte das ggf. auch für Privat zu erzielen sein.

    Auf meinen gab es auch 15% ( ohne Vollausstattung )

    VG
    papaop
     
  13. #12 Gray-Avensis, 15.05.2011
    Gray-Avensis

    Gray-Avensis Guest

    Muss es unbedingt ein Neuwagen sein oder würde es auch ein Jahreswagen tun? Da ist nämlich erhebliches Sparpotential und durchaus eine Überlegung wert.
     
  14. #13 HappyDay989, 15.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Es wird auf jeden Fall Geschäftswagen-Leasing, sorry, das hatte ich nicht erwähnt.

    @ papaop: 15 % Rabatt für Geschäftskunden? - Das hört sich ordentlich an, danke für den Hinweis.

    @ jojo: Wie bist Du mit Antrieb und Verbrauch zufrieden? Wie sind die Winterfahreigenschaften?
     
  15. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
  16. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    dann ist aber eher die Leasingrate entscheidend und nicht der Listenpreis.
    Mein Superb ist da nur 4,- im Monat teurer als ein vergleichbar ausgestatteter Octavia. Im LP sin mehrere 1000,- Differenz.
    Kann also sein, das ein Octi mit max. 30.000,- LP im Leasing genausoviel kostet wie z.B. ein Superb für LP 35.000,-
    Yeti habe ich seinerzeit nicht angefragt, da für mich der grpße Kofferraum entscheidend war.

    VG
    papaop

    PS: das mit den Rabatten nennt sich SmallFleet o.s.ä.
     
  17. #16 HappyDay989, 15.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Guter Hinweis, aber auch der ist als Combi in Beinahe-Wunschausstattung praktisch so teuer wie ein Skoda Superb Combi - und das geht leider deutlich über die 30.000 €-Schallmauer hinaus.

    Danke nochmal an papaop wg. Hinweis auf Leasingraten. Ich dachte immer, dass sich die Leasingrate am Listenpreis orientiert, d. h., je höher der Listenpreis, desto höher die Leasingrate. :**
     
  18. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    Mmh,das stimmt...ansonsten finde ich ihn sehr ansprechend! ;)
    Zurück zum Yeti & viel Glück bei der Suche/Auswahl!


    Mandi
     
  19. #18 mike.com2, 15.05.2011
    mike.com2

    mike.com2 Guest

    Leasingrate passt sich nicht immer am Listenpreis an.

    Das ist Politik der Hersteller.

    Du bekommst z.B. einen AUDI A6 für 400 Euro bei 60 TEUR Liste und einen gleich teuren Lexus für mind. die doppelte Leasingrate.

    Die Restwerttrickserei, gerade bei den deutschen Herstellern, machts möglich.

    Allerdings ist der Listenpreis für Dich an anderer Stelle entscheidend: Bei der 1% Regelung. Es ist halt ein Unterschied, ob Du 300 EUR versteuerst oder 600 EUR.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HappyDay989, 15.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    1. Das mit der "Restwerttrickserei" habe ich noch nicht ganz verstanden. Letztlich muss doch jeder Hersteller sein Geld REAL verdienen und sich nicht nur mittels Tricksereien reich rechnen. Und letztlich müssen doch die Kunden immer für irgendwelche Schönrechnereien bezahlen.

    2. Die Nummer mit dem 1 % vom Listenpreis, der auf das zu versteuernde Monatseinkommen angerechnet wird, ist mir bekannt. Wenn ich mich nicht täusche, fallen dabei sogar noch Lohnnebenkosten an, oder? 8o
     
  22. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Wenn sich ein Modell aber nicht so verkauft wie gewünscht, machen diese Restwerttricksereien schon Sinn.
    Die anderen Möglichkeiten (Listenpreise senken oder hohe Rabatte) kriegt der Hersteller schlechter wieder "eingefangen". Das heißt, er macht sich die Preise kaputt.
    Geschönte Leasing-Aktionen kann man leicht wieder auslaufen lassen, zum Beispiel beim Erscheinen des Facelifts.
     
Thema:

Überlegungen zum Nachfolger