Tragfähigkeit von 215/45er 17" Reifen?

Diskutiere Tragfähigkeit von 215/45er 17" Reifen? im T25: Räder - Reifen - Felgen Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, es ist zwar noch Winter (zumindest laut Kalender), aber ich habe trotzdem schon mal nach passenden Rädern für die Sommersaison geschaut....

  1. #1 svenb2000, 31.01.2007
    svenb2000

    svenb2000 Guest

    Hallo,

    es ist zwar noch Winter (zumindest laut Kalender), aber ich habe trotzdem schon mal nach passenden Rädern für die Sommersaison geschaut. Mein Favorit sind momentan die „215/45 R17 Continental SportContact 3 auf Alufelge Dezent F 7x17 Zoll“.

    Im Gutachten/ABE zu der Felge sind für meinen Avensis die 215er Reifen mit der Tragfähigkeit „87" (545kg) angegeben. Bei Wahl dieser Reifen ist auch kein Besuch beim TÜV nötig.

    In meinem Fahrzeugschein stehen aber die 205er R16 mit der Tragfähigkeit „91" (615kg).

    Irgendwo habe ich gelesen, dass die Tragfähigkeit mindestens dem im Fahrzeugschein angegebenen Wert entsprechen muss. Kann es sein, dass bei breiteren Reifen bzw. bei größerem Durchmesser der Felge dieser Tragfähigkeitswert auch niedriger sein darf?

    Der Konfigurator von Continental „empfiehlt“ mir die Reifen mit „87“. Bei ReifenDirekt werden jedoch die Reifen mit „91“ automatisch genommen.

    Ich würde mich ja spontan für die Reifen mit der höheren Tragfähigkeit entscheiden, aber da diese in der ABE der Felge so nicht angegeben sind, habe ich die Befürchtung, dadurch zum TÜV zu müssen.

    Vielleicht weiß ja jemand von euch, welchen Reifen ich nehmen muss/darf?

    Grüße aus Berlin
    Sven
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ottili

    Ottili Guest

    servus,

    du musst die reifen mit der 91 nehmen, oder du läst dir dein gesamtgewicht des fahrzeugs herabsetzten, dann kannst du die 87 nehmen, was bedeuten würde, das du weniger mitnehmen kannst.

    maßgebent sind die angaben im fahrzeugschein.

    du musst sogar beim felgenkauf auf sowas achten, den die felgen habe nicht immer die gleiche tragfähigkeit. meist sind die felgen für einen kombi teurer als für eine limo.

    lass dich da mal bei mehreren händlern vor ort beraten.

    grüße

    stefan
     
  4. #3 svenb2000, 31.01.2007
    svenb2000

    svenb2000 Guest

    Hallo Stefan,

    danke für die schnelle Antwort. So hatte ich es mir ja eigentlich auch gedacht.

    Ich habe aber noch ein bisschen recherchiert und bin auf folgenden Artikel gestoßen:
    http://www.gtue.de/sixcms/media.php/374/gtue-informativ_091-2005.pdf

    Darin wird beschrieben, dass nicht allein die Angaben im Fahrzeugschein maßgeblich sind, sondern dass zur Ermittlung der Tragfähigkeit der Reifen nur die zulässige Achslast auf die Reifen verteilt werden muss. Eigentlich logisch…

    Diese Info macht die ABE der Felge auch wieder erklärbar, zumal hier bei den vorgeschriebenen Reifen zusätzliche Sicherheit durch die (für meinem 1.8er gaaaanz knapp überhöhte) max. Geschwindigkeit von „W“ (270km/h) gegeben ist. (Tragfähigkeit nimmt mit zunehmender Geschwindigkeit ab.)

    Die Felgen sind ja auch nur für 565kg pro Rad zugelassen und wären somit für die laut Fahrzeugschein vorgegebene Tragfähigkeit von „91“ unzureichend. Nimmt man jedoch die Achslast als Berechnungsgrundlage, so sind die Felgen sehr wohl geeignet.

    Ich werde also deinem Vorschlag folgen und mich mal beraten lassen...

    Gruß Sven
     
Thema:

Tragfähigkeit von 215/45er 17" Reifen?