"TOYOTA unter Schock" - SZ 16./17. Jan.2010

Diskutiere "TOYOTA unter Schock" - SZ 16./17. Jan.2010 im Toyota in der Presse Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); "TOYOTA unter Schock" - Süddeutsche Zeitung vom 16./17. Jan.2010 Da wird von der Detroiter Autoshow berichtet, Toyota habe sich von der...

  1. memo

    memo Guest

    "TOYOTA unter Schock" - Süddeutsche Zeitung vom 16./17. Jan.2010

    Da wird von der Detroiter Autoshow berichtet, Toyota habe sich von der "General Motor Krankheit", dem Gigantismus anstecken lassen und seiner eigenen
    Prinzipien untreu geworden. Nun aber wolle man wieder zurück zu den früheren Tugenden, Qualität und Kundenpflege, hört hört. Und Sparen obendrein, daher auch der Ausstieg aus der Formel-1.
    Chef Akio Toyoda würde sich in Demut üben und der Messestand sei echter Ausdruck von Bescheidenheit. Statt Chrom, Glanz und Gloria auszustellen, wie auf Messen üblich, geben sie sich zurückhaltend undverbreiten die Mission des umweltfreundlichen Fahrens.
    So kündigt Toyota den dreijährigen Praxistest mit Brennstoffzellen-Hybridfahrzeugen. Das beeindruckt allerdings nicht die Kunden aktuell.

    Da sind wir aber gespannt, ob dieser Sinneswandel bald bei der störrischen Europa-Filiale, bei freundlichen oder einigen unfreundlichen
    Händlern ankommen wird? Letzten Endes müsste sich dies doch auch bei uns Kunden bemerkbar machen? Irgendwann.

    Grüsse an alle hier im Forum, MEMO
    PS. Ich habe diesen Artikel leider nur auf Papier (S.34) aber nicht auf der SZ-online gefunden, daher auch kein link gesetzt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suitcase, 20.01.2010
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Den Artikel habe ich auch gelesen. Sehr interessant war auch die Beschreibung der Qualitätsmängel der Toyotafahrzeuge vor allem für den amerikanischen Markt.
    Anscheinend beginnt ein Umdenkprozess bei Toyota wieder hin zur Qualitätsmaxime.

    Guido
     
  4. #3 wt15309, 20.01.2010
    wt15309

    wt15309 Guest

    Hallo zusammen,

    die mögen ja viel schreiben und diskutieren, aber am Ende entscheidet der Geldbeutel (das ist meine zutiefste und absolut unerschütterliche Meinung).
    Heißt natürlich nicht das deshalb keine bessere Qualität möglich wäre.


    Gruß
    wt15309
     
  5. #4 goescha, 21.01.2010
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    aha. Ich dachte die Autos sind jetzt schon so toll. Wenn die Presse schreibt, dass die Qualität im freien Fall ist, ja dann. Aber wehe irgendeiner hier im Forum merkt das schon Jahre vorher........O.k. wir werden ja sehen ob es nur heiße Luft ist. Das haben schon andere gesagt und es ist auch nichts passiert. Ich hab schon vor Jahren gesagt: Toyota hat nichts außer seiner qualitativ hochwertigen Fahrzeuge. Schöne Autos bauen andere. Aber Autos in die man einsteigt und nicht im entferntesten daran denkt, dass was kaputt geht oder Gott behüte ein Liegenbleiber??!! Die Zeiten sind seit dem T25 vorbei. Toyota ist in der aktuellen mobilen Realität angekommen. Ich hoffe sie machen wirklich was.
    Und zum Thema Brennstoffzelle. MB hat die B-Klasse marktreif. Und? Wo soll ich tanken? Toll. Derselbe Schwachsinn wie Elektroautos die ohne richtige Logistik und Infrastruktur 150km weit kommen. Vielleicht schafft es ja Renault nächstes Jahr zusammen mit der EDF. Warten wir es ab. Ich bleibe skeptisch.

    Gruß Götz
     
  6. #5 Scheune, 21.01.2010
    Scheune

    Scheune Guest

    Hallo,

    da bin ich ja mal gespannt, was Toyota daraus macht. Wenn ich mir die Materialanmutung der Billigplastiksparlandschaften in den aktuellen Modellen insbesondere im hochgelobten vollkommen überteuerten Prius (=Spaßbremse) oder im Urban Cruiser (fürchterlicher Name) oder im Aygo ansehe, dann vergeht mir jede Hoffnung auf Besserung. Das äußerst schlechte Abschneiden des Urban Cruisers im NCAP-Crashtest und womögliche Rostprobleme beim neuen Avensis runden das Bild ab.
    Um die Zuverlässigkeit diverser Modelle ist es auch schon lange nicht mehr so gut bestellt, wie damals in den glorreichen 90ern.

    Gruß Scheune
     
  7. #6 Suitcase, 21.01.2010
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Fairerweise muss man sagen, dass der Artikel sich ausschließlich auf die nachgelassene Qualität der Autos für den amerikanischen Markt bezieht. Insbesondere werden einige Rückrufaktionen genannt, die das Vertrauen der Verbaucher stark beeinträchtigt haben, da man solche Maßnahmen bisher nur von den einheimischen Herstellern gewohnt war.

    Guido

    P.S. der Artikel ist leider noch immer nicht online abrufbar.
     
  8. direkt

    direkt Guest

    Guten Morgen,
    zu diesem Thema möchte ich euch sagen, dass ich die mehrmals angekündigte Qualitätsoffensive nur mehr glauben kann, wenn ich sie auch tatsächlich spüre.
    Derzeit bezeichne ich es schlicht und einfach als Dampfplauderei eines gewissen Herrn Toyoda (europäische Vorbilder für passionierte Dampfplaudererer gibt es ja genug dafür).
    Laufende und für den Kunden sehr teure Probleme bei den Saughubsteuerventilen und Einspritzpumpen der D4D-Dieselgeneration auf den Biodieselanteil zu schieben und die Kunden im Regen stehen lassen,
    ist einer Kaizen-Philosophie von Toyota unwürdig!
    Wollt ihr noch Beispiele?
    CV 2.0 D4D, 2005, 95 TKM, meiner Frau:
    2 x SHSV, 1 x Einspritzpumpe, Antriebswellen, Lenkgetriebe und div.
    andere Kleinigkeiten
    Corolla 1.4 D4D, 2005, 55 TKM:
    Nasse Rückleuchten, alle Innenbezüge getauscht (weiße Flecken),
    Injektoren getauscht, Treibstoffleitung inkl. Filtergehäuse, etc. getauscht -
    trotzdem gelegentlich Ausgehen des Motors, Ruckeln, mehrere Kleinigkeiten.

    Meine Tochter hat - trotz bemühter Toyota-Werkstätte (wo übrigens der
    Firmenchef mein persönlicher Freund ist) nach einem Jahr
    Auris und mehreren Garantiereparaturen das Auto durch einen neuen
    Mazda 3 ersetzt.
    Und wie geht es weiter? Toyota will 30 - 40 % bei den Zulieferern künftig einsparen und die Qualität steigern? Wie macht man das?

    Vielleicht bin ich ein Negativbeispiel - doch 3 Fahrzeuge und alle 3 machen Probleme???

    lg direkt
    P.S.: Halt, damit ich es nicht vergesse: der Yaris P1, 1.0 VVTI, Bj. 2001, meiner 2. Tochter hat seine 100 TKM bis dato problemlos abgespult (SEHR ZUVERLÄSSIG)!
     
  9. #8 HappyDay989, 21.01.2010
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Pah, das beeindruckt mich überhaupt nicht. Beeindruckt wäre ich, wenn Monsieur Toyoda anlässlich einer solchen Veranstaltung öffentlich Seppuku beginge, das wäre doch endlich mal ein "einschneidendes Ereignis." :D
     
  10. #9 hansa 4, 21.01.2010
    hansa 4

    hansa 4 Guest

    Hallo zusammen,

    Fassen wir unsere Leidigen Erfahrungen zusammen, und schicken dass dem
    Chef in Japan.

    Meine Alternative zu Tojota: Dacia.
    Da darf ruhig was klappern , und mal nicht funktionieren.Da stimmt das Preis- Leistungsverhältniss.

    Gruss
    Hans
     
  11. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Das die Kunden nicht mehr so zufrieden sind, will man scheinbar bei Toyota nicht hören. Bei vielen Vertragspartnern hingegen (er)kennt man das schon.

    Wenn einem der Chef eines Autohauses im Anblick eines 8,5Jahre jungen Yaris offen und ehrlich sagt, das man den halten soll, solange es geht...
    Oder sich ein Werkstattmeister bei einem Kunden entschuldigt und meint, das ein defekter Stoßdämpfer nach ~18000km nicht vorkömmen dürfe und früher es auch nicht vorkam...schon gar nicht bei ´nem Corolla, dann sagt das doch alles.
     
  12. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Passend hierzu (betrifft den amerikanischen Markt):

    Quelle: T-Online Nachrichten


    Prog
     
  14. memo

    memo Guest

    da war ja durchaus schon "Harakiri" im Hause Toyota, man hatte ja bereits den früheren Chef in die Wüste geschickt, sehr ungewöhnlich in japanischen Firmen.
    Und die Qualität kaputt sparen, das hatte uns bereits ein gewisser Lopez bei VW vorgeführt, Lehrstück auch für die Japaner. Wie ich ja oben kommentierte, wird das Endergebnis am Produkt und die Wahrnehmung des Kunden massgeblich sein. Bis jetzt ist mein T27 ein schönes Stück in guter Richtung - verglichen mit den beschriebenen "Krücken" der früheren Jahre. -
    Hoffen wir gemeinsam.

    Gruß, MEMO
     
Thema:

"TOYOTA unter Schock" - SZ 16./17. Jan.2010

Die Seite wird geladen...

"TOYOTA unter Schock" - SZ 16./17. Jan.2010 - Ähnliche Themen

  1. Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft

    Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft: Tag Leute. Ich besitze seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011. Kombi... Ich habe keinerlei...
  2. Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden

    Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Ich besitze laut dem Kaufvertrag ein...
  3. Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage

    Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Das ist mein erster Toyota in meinem...
  4. TOYOTA AVENSIS T27 Radio Anschlüsse ?

    TOYOTA AVENSIS T27 Radio Anschlüsse ?: Hallo alle zusammen. Ich hoffe mir kann einer weiter helfen beim TOYOTA AVENSIS Radio mit CD Modell 2014. Ich möchte ein Aktivsubwoofer...
  5. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...