Toyota ist wertvollste Automarke

Diskutiere Toyota ist wertvollste Automarke im Toyota in der Presse Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Die wertvollsten Automarken der Welt CU Frank

  1. dogb63

    dogb63 Guest

  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ChocolateElvis, 14.05.2011
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    HI,

    aber auch nur wegen der Vorreiterrolle in der Hybridtechnik... gegen Prius & Co kann technisch momentan noch keiner anstinken. Wenn sich das mal ändert, wird es knapp mit dem Imagesieg... ;)
    So "unfehlbar" wie früher (Carina- & Corolla-Ära)sind die Toyotas nicht mehr...

    Trotzdem war es irgendwo abzusehen, dass Toyota noch vorne liegt. Immerhin ist ein Toyota im Allgemeinen immer noch zuverlässiger als alles andere, was auf den Strassen rumfährt.

    Gruß Elvis
     
  4. #3 HappyDay989, 14.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Wie ja auch die aktuelle ADAC-Pannenstatistik eindeutig belegt... :D

    Also, Fakten auf den Tisch: bei der Zuverlässigkeit rangiert Toyota längst nur noch unter "ferner liefen"!

    Nur bei den Kleinstwagen ist Toyota noch ganz vorne, nämlich an Nr. 1 mit dem Aygo. Bei den Kleinwagen (Polo usw.) liegt der Yaris auf Platz 17, in der unteren Mittelklasse belegt der Auris immerhin einen ordentlichen 6. Platz, während es der alte Corolla es so gerade noch auf einen enttäuschenden 26. Platz schafft. Auch in der Mittelklasse kann Toyota nicht mehr glänzen - RAV4 und Avensis liegen gerade mal auf den Rängen 12 und 13.

    Nicht nur die deutschen Premiummarken, sondern auch die deutschen Volumenhersteller haben Toyota in Sachen Pannenanfälligkeit inzwischen hinter sich gelassen. Und was noch mehr überrascht: selbst französische und italienische Hersteller, früher dafür bekannt, den Standstreifen als zweite Heimat zu betrachten, schneiden inzwischen nicht mehr so viel schlechter ab als Toyota.

    Also, wenn Toyota die wertvollste Marke der Welt ist, dann hat das vor allem finanzielle Gründe, wie aus der Quelle selbst hervorgeht:
    "Das Ranking basiert auf detaillierten Finanzdaten der untersuchten Unternehmen sowie auf den Ergebnissen aus Befragungen von über zwei Millionen Konsumenten weltweit."

    Und Toyotas Spitzenposition wird doch auch klar und deutlich begründet:
    "Wertvollste Marke in der Automobilindustrie ist allerdings der japanische Hersteller Toyota. Ihr Markenwert wird auf 24,2 Milliarden US-Dollar (17 Milliarden Euro) beziffert. Begründet wird dies in der Studie unter anderem mit der zunehmenden Bedeutung effizienter Antriebstechnologien und der Führungsrolle, die Toyota mit dem Prius und weiteren Hybridmodellen auf diesem Gebiet bietet."

    Von der einstigen legendären Zuverlässigkeit und Qualität ist da nicht die Rede, sondern nur von Toyotas Vorsprung auf dem Gebiet der Hybridtechnik.
     
  5. #4 HappyDay989, 15.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    @ saruman34: Und Dein "superkluger" Kommentar hat jetzt genau welchen Bezug zum Thema? :smash: :**
     
  6. #5 injoy64, 15.05.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    saruman UND happyday: bitte nur Beiträge zur Sache, alles andere könnt ihr per PN besprechen

    injoy64
     
  7. #6 ChocolateElvis, 15.05.2011
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Hi,

    ich finde die Hybridtechnik zukunftsweisend und Toyota hat da noch gut Vorsprung. Mein Nächster wird vermutlich auch ein Prius oder Auris Hybrid.
    Aber an der Qualität sollte Toyota wieder arbeiten. Die Hybridtechnik alleine wird Toyota nicht mehr lange rausreissen - andere haben da auch schon ein paar Eisen im Feuer... und vor allem - nichts gegen das Volk allgemein - sollten sie nicht mehr länger die Engländer den Avensis zusammenbasteln lassen... die Qualität ist schauderhaft... muss ich schon nach gut 9 Monaten T27 leider so deutlich sagen. Das kostet Punkte und da nutzt auch die gute Technik nichts mehr, wenns an diversen Ecken anfängt penetrant zu knistern und wenn man mit dem Daumennagel Verkleidungteile teilweise abhebeln kann.

    Gruß cocker
     
  8. #7 HappyDay989, 15.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Habe volles Verständnis für den Hinweis, denn ich verstehe auch nicht, warum man einen Beitrag, der sich eindeutig mit dem Thema beschäftigt, gleich derartig anfeinden muss (und letzteres bezieht sich NICHT auf Deinen Hinweis, injoy64). :rolleyes:

    Mit saruman34 habe ich absolut nichts zu besprechen, daher erübrigt sich in dem Fall auch der Gebrauch der PN-Funktion. Es ist bloß schade, dass es hier im Forum keine Ignorier-Funktion gibt, mit der man die Beiträge bestimmter Leute einfach ausblenden kann, damit man seine Ruhe hat. Sorry, aber das musste einfach mal gesagt werden... :( Wenn also mal bei Gelegenheit eine "Software-Reform" anstehen sollte, sollte man auf jeden Fall eine solche Funktion freischalten! (Habe extra gerade nochmal nachgeschaut: es gibt nur eine Funktion zur Freund-, aber bedauerlicherweise keine zur Feindkennung.)



    @ ChocolateElvis: Richtig, an der Qualität sollte Toyota dringend arbeiten. Die Zeiten, in denen sie "Qualitätsweltmeister" waren, sind vorbei, und die viel diskutierten Pannenstatistiken sind dafür eben auch ein Hinweis. Nur tolle Antriebskonzepte alleine werden Toyota auf Dauer nicht auf Platz 1 der wertvollsten Automarken belassen, die Umsetzung in der Praxis muss dazu passen, und dazu gehört eben auch die Qualität der Fahrzeuge.

    Auch wenn mein Avensis immer noch zuverlässig ist, so ist er nach gerade mal viereinhalb Jahren auf jeden Fall trotz normaler Behandlung (wie jedes andere Fahrzeug, das ich bislang hatte) ein Fall für den Aufbereiter: der Lack ist in einem für sein Alter schlechten Zustand, Kunststoffe und Polstermaterialen im Innenraum sind trotz Pflege frühzeitig gealtert - so sahen weder mein Golf III nach acht Jahren (inkl. sechs Monaten Einsatz als privates Baustellenfahrzeug) noch mein Citroen Xantia nach sechseinhalb Jahren aus! Auch solche Dinge gehören bei mir zur Qualität und damit auch zur Wertbeständigkeit eines Fahrzeugs und damit auch dazu, wie viel ein Hersteller (mir) wert ist. Auf jeden Fall hat bei mir die Werkstatt extrem viel 'rausgerissen, aber auf Dauer kann sich Toyota auch nicht darauf verlassen, dass "die Freundlichen" ständig für sie die Kastanien aus dem Feuer holen werden.


    Nützt leider nichts, weil die Ignorier-Funktion offenbar nicht funktioniert, habe dazu auch den Admin um technische Hilfe gebeten. Denn nichts ist mir lieber, als die Beiträge eines bestimmten Nutzers nicht mehr lesen zu müssen, weil ich einfach keine Lust habe, mich über die ständigen besserwisserischen und rechthaberischen Kommentare eines gewissen Forums-Oberlehrers zu ärgern, der glaubt, die absolute Weisheit für sich gepachtet oder mit Löffeln gefressen zu haben...
     
  9. direkt

    direkt Guest

    Wie bereits erwähnt, bezieht sich die "wertvollste Automarke" nur auf die Finanzkraft bzw. auf den Marktwert des Unternehmens.
    Man darf nicht vergessen, dass über Jahrzehnte dieses Unternehmen nur gewachsen ist und hohe Gewinne durch enorme Effizienz schreiben konnte.
    Vermindert sich jedoch dauerhaft die Qualität, gibt es vermehrt Rückrufe und Garantieleistungen, was wiederum auf den Konzerngewinn drückt.
    Auch darf man den Imageschaden (ich erinnere an andere Automarken, die dies bereits durchlebt haben) nicht vergessen.
    Damit wird zeitverzögert auch der Wert des Unternehmens leiden und Toyota in spätestens 3 - 5 Jahren auch diesen Rang verlieren, da der derzeitige Vorsprung in der Hybridtechnik alleine sicher nicht reichen wird.
    Für mich ist Toyota im mörderischen Verdrängungswettbewerb der große Absteiger in den nächsten Jahren.
    Jammerschade um diese Marke!

    lg
     
  10. #9 HappyDay989, 16.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    @ direkt: Genau so ist es. Den Vorsprung bei den alternativen Antrieben wird Toyota in den nächsten vier, fünf Jahren sicherlich noch halten können, denn nicht das grundsätzliche Konzept des Hybridantriebs ist das große Geheimnis, sondern die tausenden von kleinen, aber entscheidenden Details und die hunderte oder tausende von Patenten, die sich Toyota auf diesem Gebiet bereits gesichert hat.

    Doch dürfte auch klar sein, dass konventionelle Automobile in den nächsten 10 Jahren immer noch den Löwenanteil bei den Neuzulassungen ausmachen werden, und dass bei Automobilen mit alternativen Antrieben die Hybridfahrzeuge Konkurrenz bekommen werden, z. B. durch Elektroautos. Und gerade bei den konventionellen Fahrzeugen scheint mir Toyota nicht mehr so gut aufgestellt zu sein wie noch vor vier, fünf Jahren. Damals war man auf dem Weg zur weltweiten Nummer Eins, dieses Jahr wird man die Führung definitiv wieder an GM abgeben müssen. Dazu kommen die kostspieligen Rückrufe, vor allem in den USA und Europa, und die Auswirkungen der Naturkatastrophe in Japan im März d. J. auf die Produktionsstandorte Toyotas und seiner Zulieferer. Und die Konkurrenz schläft nicht. Auf dem US-Markt darf GM nicht unterschätzt werden, zumal damit zu rechnen ist, dass der amerikanische Staat nur solange verbal den "freien Wettbewerb" vertritt, wie US-Firmen dabei aus eigener Kraft in der Spitze mitmischen können. Ansonsten werden schon mal umfangreiche Staatshilfen, entweder direkt als Rüstungsaufträge oder indirekt als Gläubigerschutz getarnt, vergeben. In Deutschland ist Toyota definitiv auf dem absteigenden Ast: "Bestseller" war in 2010 der Yaris auf Platz 42 der Zulassungsstatistik, gefolgt vom Auris auf Platz 68, Aygo auf 75, Avensis auf 93 und Verso auf 98. Und gerade frisch aus dem letzten Monat ist die Meldung, dass der koreanische Hersteller Hyundai Toyota als Deutschlands beliebtester Autohersteller aus Asien vom dritten Platz aller Importwagenhersteller verdrängt hat. Toyota liegt jetzt also hinter Renault/Dacia, Skoda und Hyundai.

    Auch solche Abwärtsentwicklungen haben zumindest mittelfristig Auswirkungen auf den Wert einer Automobilmarke.
     
  11. #10 Suitcase, 16.05.2011
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Das mag ja alles nicht falsch sein, was in den letzten Postings zur Zukunft der Marke geschrieben wurde. Nur ist dies m. E. zu sehr mit der deutschen/europäischen Brille betrachtet.

    Ihr vergesst dabei den Ruf der Marke auf den anderen Kontinenten, dessen Entwicklung - das behaupte ich jetzt einfach mal - niemand in diesem Forum seriös einschätzen kann.

    Guido
     
  12. #11 injoy64, 16.05.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Ich sehe das ähnlich wie Guido;
    Toyota ist ein Global Player und verkauft die Autos in Europa, speziell in Deutschland mal so "nebenbei" mit, weil man die Modelle dafür im "Regal" stehen hat. Die Musik spielt in anderen Märkten und die Zulassungen in Deutschland-da lehne ich mich jetzt mal weit aus dem Fenster- werden in der Konzernzentrale nicht wirklich jemanden zucken lassen....Sieht man ja u.a. daran, wie "innovativ" manche Ausstattungsdetails sind-Stichwort TFL am Avensis, Motorenpalette usw.
    Das Geld wird dort verdient, wo man Toyota mit ganz anderen Augen sieht und da wird nun mal kein Deutsch gesprochen.
     
  13. #12 HappyDay989, 16.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Ich wusste zwar noch nicht, dass man die von mir oben bereits erwähnte Firma GM und den US-Markt neuerdings zu Europa im Allgemeinen und Deutschland im Besonderen hinzurechnen muss, aber auch ich lerne ja nicht aus... ;) In den USA ist Toyota enorm unter Druck geraten, durch die Rückrufe und die angeblichen Brems- und Fußmattenprobleme hat Japans Nr. 1 tüchtig Federn gelassen. Im Grunde sind sie ähnlich in die Mangel genommen worden wie seinerzeit Audi mit der angeblich unkontrollierbaren Beschleunigung ihrer Automatikfahrzeuge, bloß dass Toyota soviel mehr Geld hat, dass sie die Sache überstanden haben ohne darüber fast vom Markt zu verschwinden. Man muss zugeben, dass dies an sich schon eine Leistung ist. Jeder europäische Hersteller hätte nach solchen Pleiten-, Pech- und Pannenserien wohl die Segel streichen müssen.

    Den asiatischen Markt wird gerade nach der Naturkatastrophe in Japan - und auch die erwähnte ich explizit - wohl niemand seriös einschätzen können, der nicht über detaillierte Vor-Ort-Kenntnisse verfügt. :rolleyes:

    Toyota hat immer betont, wie wichtig ihnen ausgerechnet der deutsche Markt sei, von wegen "wer sich hier durchsetzen kann, der schafft es überall", aber das dürfte wohl in die Rubrik "höfliche Lügen" fallen, wie man sie in den letzten Wochen auch von den Tepco-Managern öfters zu hören und zu sehen bekam - ich hatte mich über den Unterschied zwischen Scham- und Schuldkultur (Asien versus Europa/USA) bereits im Zusammenhang mit den Rückruf-Threads ausführlicher ausgelassen.
    Vermutlich haben sie ausgerechnet, dass es billiger für sie ist, sich für den deutschen Markt kein Bein mehr auszureissen und lieber dort das Geld mitzunehmen, wo die Kunden auch mit weniger zufrieden sind.
     
  14. #13 injoy64, 16.05.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Als Daimler die A-Klasse gekippt hatte, dachten auch viele Kritiker, dass die Marke bzw. das Image Kratzer bekommt...und heute: Die Straßen sind voll mit A-Klassen und Stuttgart ist nach wie vor gut im Geschäft.
    Doch zurück zu Toyota: natürlich hast du völlig recht, HappyDay, mit der nötigen Kohle übersteht man Krisenzeiten besser und was einen nicht umbringt...
     
  15. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Gabelstapler??? :Ü:
     
  16. #15 injoy64, 16.05.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Da auch , sicher. Unsere Firma hat gerade einen Stapler im Wert eines Avensis bestellt. Der Service dieser Staplersparte ist übrigens perfekt, die haben extrem kompetente Schrauber...
     
  17. #16 ChocolateElvis, 16.05.2011
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Hi,

    naja, ich weiss nicht, welche Qualitätskriterien die Autofahrer anderenorts an ein Auto stellen... das kann ich wirklich nicht beurteilen.
    Wenn ein Auto nur zuverlässig rollen und gute Ausstattung haben soll - ok. Das können aber auch andere.

    Aber ich weiss, dass mein 12 Jahre alter Vectra B (in Belgien gebaut) mit 240 tkm Laufleistung nicht schlimmer geknistert hat (und das nach 3 Unfällen !) und diverse Verkleidungsteile sahen zum Schluss auch noch besser aus als die einjährigen in meinem T27...

    Wertvoll mag Toyota ja sein - an der Börse oder auf sonstwelche wirtschaftliche Art und Weise - aber nicht mehr, was Qualität angeht. Da hab ich als Ex-Opelfahrer Toyota arg überschätzt...

    Gruß Elvis
     
  18. #17 g-star79, 16.05.2011
    g-star79

    g-star79 Profi

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Ort:
    Pirna, Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    EX-Avensis T27 Combi 1.8 Edition
    @ChocolateElvis, so unzufrieden, vor nicht allzu langer Zeit klang es noch anders, was ist denn passiert?

    Grüße
     
  19. #18 HappyDay989, 16.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Auch wenn's jetzt leicht OT wird - bitte dafür um Nachsicht - aber wenn den Stuttgartern das mit den umkippenden Fahrzeugen angesichts der Mitglieder einer schwedischen Hirschfamilie in den USA passiert wäre (sozusagen ein Karibu-Test :D), dann wäre Mercedes an den Schadenersatzansprüchen vermutlich fast Pleite gegangen.

    Toyota hatte ja noch das Glück, dass sich der größte Teil der angeblichen technischen Probleme als völlig aus der Luft gegriffen erwies; dies war seinerzeit für Mercedes beim "VDA-Spurwechseltest gemäß ISO 3888-2" eindeutig nicht der Fall.

    Ja, wenn einem beim Gedanken an einen potentiellen Wiederverkauf die Tränen kommen, dann ist das schon übel. Ich war heute mal probehalber beim Vertreter einer gewissen Automobilmarke aus der Tschechischen Republik. Dort fragte mich der Kundenberater, welches Fahrzeug ich denn ggf. in Zahlung geben wollte. Als ich ihm sagte, dass es sich um einen Avensis T25 Facelift aus 09/2006 handelte, sagte er sinngemäß so viel wie "Aha, also noch ein Toyota aus der Zeit, als bei denen die Qualität noch stimmte." Es scheint sich also auch in der Branche herumgesprochen zu haben, dass sich Toyotas Qualität im Sinkflug befindet - auf den Unternehmenswert wird sich das auch noch auswirken, da braucht man sich keinen Illusionen hinzugeben. Bei Opel hat's damals auch 'ne Weile gedauert, bis der Ruf ruiniert war, aber dann war er auch auch über viele Jahre gründlich im Eimer.

    Ich kann mich an einige Dialoge mit Götz (goescha) erinnern, von wegen Arroganz von Toyota, als sie damals ganz oben waren und so taten, als seien sie auf alle Ewigkeit die Könige des Automobilmarktes. Ich erinnere mich auch an das von mir zitierte Sprichwort, dass Hochmut vor dem Fall kommt. Nun, der Hochmut war damals zweifellos vorhanden. Nun ist der Fall im vollen Gang.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 goescha, 17.05.2011
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    @happyday
    Schön, dass Du Dich noch an einige Zitate erinnerst. :D Ich habe damals gesagt, als ich diese Möhre fuhr, dass sich die Qualität Toyotas im freien Fall bewegt. Damals war ich der Buhmann, der Nestbeschmutzer. Nur, wenn hier weiterhin der Kopf in den Sand gesteckt wird, ist es bald vorbei mit der Marktführerschaft. Und Hybridfahrzeuge interessieren in max. 10 Jahren keinen Menschen mehr. In der Stadt sind sie überflüssig geworden weil dort chinesische Elektroautos den Markt beherrschen werden und über Land werden es Diesel sein. Ich hab natürlich keine Ahnung und es wird ganz anders kommen......oder vielleicht doch nicht?

    Gruß Götz

    P.S. Ach um noch etwas Öl ins Markenbrillenfeuer zu schütten. Im Gegensatz zu Toyota ist Renault zum Beispiel seit Jahren im Qualitätsaufwind. Natürlich gibt es immer ein paar an das ewig gestrige Glaubende was die Schlechtigkeit von Automobilen angeht. Aber auch das gehört zum Fall nach dem Hochmut.
     
  22. direkt

    direkt Guest

    Hallo Göscha,
    ist auch meine Meinung. Hybridfahrzeuge sind nur noch ein kurzzeitiger Zwischenschritt zu leistungsfähige(re)n Elektroautos, die mit einer Aufladung zwischen 150 und 200 km bei einer Maximalreisegeschwindigkeit von 130 - 150 km/h fahren. Selbst am Lande genügt mir zur Arbeit (50 km Fahrleistung pro Tag) ein Elektrofahrzeug, meine Frau wird weiterhin einen Diesel für längere Strecken fahren.
    Bei uns (Ösiland) ist auch das private Aufstellen von Windrädern (Netzeinspeisung durch zusätzlichen Vertrag mit dem Energieversorger) nur mehr bei der Gemeinde (Baubehörde 1. Instanz) bauanzeigepflichtig, d. h., ein Aufladen auch während der Nacht ist künftig mit Eigenstrom möglich. Das ist mein Ausblick für dieses Jahrzehnt.

    Welche Marke dann das Elektrofahrzeug sein wird, wird vom
    Preis-/Leistungsverhältnis abhängen, und da wird sich Toyota speziell gegen asiatische Mitbewerber (Südkorea, China, Indien, usw.), die technisch zumindest Gleichwertiges anbieten werden, sehr anstrengen müssen.

    Noch einmal: Den Vorsprung in der Hybridtechnik wird Toyota in absehbarer Zukunft nicht nützen können!

    lg


    edit d. goescha: Hab das Zitat als solches kenntlich gemacht.
     
Thema:

Toyota ist wertvollste Automarke

Die Seite wird geladen...

Toyota ist wertvollste Automarke - Ähnliche Themen

  1. Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft

    Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft: Tag Leute. Ich besitze seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011. Kombi... Ich habe keinerlei...
  2. Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden

    Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Ich besitze laut dem Kaufvertrag ein...
  3. Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage

    Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Das ist mein erster Toyota in meinem...
  4. TOYOTA AVENSIS T27 Radio Anschlüsse ?

    TOYOTA AVENSIS T27 Radio Anschlüsse ?: Hallo alle zusammen. Ich hoffe mir kann einer weiter helfen beim TOYOTA AVENSIS Radio mit CD Modell 2014. Ich möchte ein Aktivsubwoofer...
  5. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...