Tankanzeige

Diskutiere Tankanzeige im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Wenn, das so richtig sein sollte, ist es ein riesen Manko. Die Reserveanzeige kommt bei einem Rest von ca. 10 Litern. Leider kommt kein kurzer...

  1. Gast

    Gast Guest

    Wenn, das so richtig sein sollte, ist es ein riesen Manko.
    Die Reserveanzeige kommt bei einem Rest von ca. 10 Litern. Leider kommt kein kurzer Warnton, ist bei Toy vermutlich nicht so vorgesehen. In weiteren 5 - 10 Km steht die Anzeigenadel auf total Null. Sollte man den Beginn des Aufleuchtens übersehen haben und ist eben diese Strecke gefahren, weiß man überhaupt nicht woran man ist. Dann darf man zittern ob man noch 90 km oder fast nichts mehr im Tank hat und gleich an der nächsten Ecke stehenbleibt.

    Verhällt sich das bei euch anders mit der Anzeige oder ist das bei Toy so vorgesehen [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mi-ms496, 30.08.2003
    mi-ms496

    mi-ms496 Guest

    Also das hört sich sehr komisch an.
    Bei allen Toyotas die ich kenne, kommt die Warnlampe sehr früh. Bei meiner Rina waren immer noch so 100-120 km drin bevor der Tank leer war (nie komplett getestet).
    Die Warnlampe kommt und geht wieder aus, und kurz bevor alles alle "scheint", bleibt sie an. Ein Warnsummer kommt nicht, jedenfalls habe ich noch keinen gehört.

    Könnte sein, das dein Tankfühler nicht korrekt arbeitet?

    MfG Michael
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Das blinken habe ich nicht beobachtet, werde aber umgehend da ich noch nicht getankt habe nachschauen. Ich glaube kaum dies übersehen zu haben. Mit dem Beginn des dauerhaften brennens der Lampe hab ich noch ca 10 Liter, wobei die Nadel kurze Zeit drauf ca 5 -10 Km auf absolut Null steht.
    Kann noch jemand zu seinen Beobachtungen diesbezüglich beim AV was mitteilen [​IMG]
     
  5. #4 Karsten S., 30.08.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Also die Lampe habe ich auch schon gesehen. Sie ging aber nicht übermässig früh an, dann aber glaube ich dauerhaft. Blinken ist mir nicht aufgefallen. Die Nadel fiel danach aber auch nicht sofort auf Null, sank aber recht fix in Richtung des letzten Strichs. Getankt habe ich dann glaube ich 51 Liter.

    Einen Warnton vermisse ich nicht, mir fällt die Lampe allerdings kaum auf, weil sie weder eine besondere Farbe noch eine besondere Form hat.

    Normalerweise kann man Tankanzeigen nachjustieren. Wenn Deine also zu knauserig anzeigt, würde ich mal den Händler fragen.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Hallo Karsten,
    den Warnton vermißt du nicht, die Lampe fällt dir nicht sonderlich auf, dann gut Glück das du nicht irgendwann mal liegenbleibst.
    Ich war es bisher gewöhnt bei Eintritt in den Reservebereich einen kurzen Warnton zu erhalten, dies empfand ich als sehr nützlich und deshalb fehlt er mir. Es ist ja auch eine Sicherheit, um nicht irgendwann mal dazustehen wegen übersehener Lampe.
     
  7. Worm

    Worm Guest

    Ich bin zwar schon mehrere Tankfüllungen gefahren, aber noch nie bis zur Reserve. Sollte ich wohl wirklich mal ausprobieren.

    Beim Golf kam ein Warnton und im Display kam eine Zapfsäule mit der Aufforderung "Bitte Tanken". Da war es nicht zu übersehen.

    Markus
     
  8. #7 Karsten S., 31.08.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    @Gerd:
    Unsere Gölfe hatten auch die Anzeige und den Warnton. Mich hats mehr genervt als es geholfen hat. Die Anzeige im Display und der Warnton kamen bei jedem Anlassen und die gelbe Warnleuchte nervte, weil sie zu hell war. Also ich könnte auch ganz darauf verzichten - aber das muss halt jeder für sich wissen - Geschmackssache!

    Karsten
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Ich werde, wenn ich meinen endlich hab das auch mal prüfen.
    Generell fahre ich aber bisher bei allen Autos nach Trip-Km-Zähler...

    Beim Tanken auf 0 drücken und dann (beim Lexus) ab KM 600 weiss
    ich dass noch ca 100km gehen, ehe ich ne Tanke brauche.
    Und die Tanknadel nebst Warnleuchte ignoriere ich. Noch bei keinem
    Auto hab ich mich gerne darauf verlassen.

    Obwohl beim Tanken kurz nach der Warnleuchte "an" meisst exakt die
    10 liter reserve drin waren.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Werde mich schon dran gewöhnen müssen. Fällt mir halt etwas schwer, bisher hatte ich 80 Liter und den Warnton. Da konnte man etwas größere Sprünge machen.
     
  11. erwin

    erwin Guest

    Mit dem Toyota traue ich mich auch nicht mehr, den Tank voll auszureizen (Egal ob Corolla, Camry oder Picnic).
    Bei meinem Audi 100 Avant hatte ich früher eine Tankuhr mit Literskala, die man auf plus-minus 2l genau ablesen konnte. Da war es dann schon möglich, gut 75l (80l Tank) ohne zu schwitzen einzufüllen.
    Aber wenn ich mich richtig erinnere, war das neben der Lenkung (Wendekreis) der einzige Vorteil, den ich gegenüber dem Nachfolgewagen (Camry Combi) hatte.
    Lieber gewöhne ich mich an eine ungenaue Tankanzeige als an einen regelmäßigen neuen (Klein-)Defekt. Die Auflistung der Defektliste an meinem Audi möchte ich euch jetzt aber ersparen (würde das Motto "fasse dich kurz" auf den Kopf stellen)
    Erwin
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Also....

    bei meinem Rolla (G6) hatte ich ab Dauerleuchten noch gute 100km im Tank (8-9l - 180tkm tested). Ich hab es nie als unsicher empfunden. Wenn das Ding leuchtet sollte man halt die nächste Tanke anfahren. In Deutschland never-ever ein Problem. Selbst in Skandinavien kann man innerhalb von 100 km meistens tanken. Und man ist auch nicht überrascht - "huch, ich hab ja schon 800 km gefahren"... merkt man doch!

    Ausserdem ist der Diesel recht genügsam, oder stimmt das etwa nicht? Den Testern im Forum glaube ich und ein Wert zwischen 6-7 Litern ist glaubwürdig. Bei 60l Tankvolumen ergibt das eine Min-Reichweite von 857km im schlechteren Fall. Ergo ist man mit 800km mehr als safe. Klappt doch auch in der Fliegerei...
    [​IMG]

    Viele Grüße, Irgas
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Hi Gerd,

    ich kann berichten meinen D-4D schon ziemlich weit heruntergefahren zu haben. Nach Start des Lämpchens (es ging sofort direkt permanent an) bin ich noch ca. 50 km gefahren. Danach habe ich 58 Liter getankt. Gehen wir von 60 Litern Fassungsvermögen aus (hoffen wir das es nicht 58,5 sind - mir sind 62 lieber [​IMG] ) hätte ich noch ca 30 km fahren können, bis er trocken war.
    Ich finde gut, daß sich das Auto mit so viel Reserve meldet.
    Ein Warnton wäre meinem Geschmack nach allerdings noch wünschenswert (ich kenne das auch vom A6 wo der Tankbedarf akustisch und symbolisch sehr offensichtlich dargestellt wird), obwohl man das Tanklicht kaum übersehen kann .
    Man sollte betreffend der tatsächlichen Restreichweite auch bedenken, daß ich hier einen Diesel schildere - da der Benziner wahrscheinlich ein wenig durstiger ist, gibt es dort auch eine geringere Restreichweite (ich denke hinsichtlich der Tankanzeige wird nicht zwischen Benziner und Diesel unterschieden...)

    Wie gesagt - ist Geschmackssache...

    Mich stört derzeit vielmehr, daß der Bordcomputer nach jedem Volltanken eine Restreichweite von 669 km anzeigt - mag für den Benziner stimmen, für den Diesel sicher nicht....

    Gruss

    Erik
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Hallo Erik,
    ich habe einen Benziner/Automatik. Die Lampe geht bei ca 10 Liter Rest an. Laut BC habe ich bei Voltanken eine Restreichweite von 470 Km. Man geht wahrscheinlich von der sicheren Seite aus, wenn man die Reichweiten so gering ansetzt. 10 Liter verbrauch wären beim Automatik 2.0 bei zügiger Fahrweise denkbar. Änlich wird man den Diesel ansetzen mit dem ungünstigten Fall. Ich hatte gehofft, dass diese Anzeige sich selbst optimiert, aber es ist nicht der Fall.
     
  15. Worm

    Worm Guest

    Anzeige ist bei mir mittlerweile bei 678 km. Erst waren es immer 668. War aber erst nach dem heutigen Tankstop so, also nach dem mittlerweile 4. Tanken

    Markus
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Da können wir uns doch noch Hoffnung machen, dass eine Optimierung stattfindet. [​IMG]
     
  17. Gast

    Gast Guest



    Quote:
    Da können wir uns doch noch Hoffnung machen, dass eine Optimierung stattfindet. [​IMG]

    ....bis wir den Wagen bei 300.000 km abstossen [​IMG]
     
  18. Gast

    Gast Guest


    ...bis wir den Wagen bei 300.000 km abstossen [​IMG]

    Da geht die Anzeige schon wieder entgegengesetzt. [​IMG]
     
  19. #18 TheKnilch, 02.09.2003
    TheKnilch

    TheKnilch Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Ort:
    Walldorf / Baden
    Fahrzeug:
    DCat 2.2
    Hallo Kollegen,

    Restanzeige war bei mir am Anfang auch auf 680 km.

    Inzwischen starte ich bei 780 und das schon seit geraumer Zeit. Allerdings sind 1 km Reichweite zum Schluss 1,5 km reale Strecke.

    Gruß Dieter
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jojo

    jojo Guest

    seit den letzten zwei Betankungen bleibt die Tanknadel locker 300 Km lang auf ganz voll um dann schlagartig auf normale Anzeige zu fallen.

    Eventuel hackt der Schwimmer, falls noch ein Schwimmer instaliert ist. Mal schauen.
    Habe in 2000 KM 60.000 er Service.
     
  22. Gast

    Gast Guest

    also mir ist es schon so gegangen das ich noch 3-4 liter drin hatte und trotzdem stehen geblieben bin.

    ICh vertraue nicht dem BC und nicht der Tankuhr ich tanke zwischen 600 und 700km vielleicht mal 750 aber mehr trau ich mich nciht.

    Der tank ist leider viel zuklein. könnte ruhig 20l mehr haben.
     
Thema:

Tankanzeige