Motorisierung Allgemein: T25: Welcher Motor der Richtige für mich?

Diskutiere T25: Welcher Motor der Richtige für mich? im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, mir einen gebrauchten T25 Avensis zuzulegen, bin mir aber über die Wahl des richtigen Motors nicht im Klaren....

  1. uryker

    uryker Guest

    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken, mir einen gebrauchten T25 Avensis zuzulegen, bin mir aber über die Wahl des richtigen Motors nicht im Klaren.

    Ich fahre überwiegend Kurzstrecken. Meine morgendliche Fahrt zum Bahnhof beträgt 4 km. Am Wochenende kommen (manchmal) auch Strecken von vielleicht 25 km einfach hinzu (Einkaufen, Ausflüge in die Natur, ...), selten mal längere Strecken (1-2 mal im Jahr).

    Also wie ihr seht kommt es auf ein paar PS mehr oder weniger nicht an. Der Verbrauch ist auch eher zweitrangig.

    Würdet ihr mir bei diesem Fahrprofil eher zum Benziner oder Diesel raten? Wie sieht's mit dem Kaltstartverhalten aus, sowohl im Sommer als auch im Winter?

    Gruß

    Uwe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schmanta, 17.05.2011
    Schmanta

    Schmanta Guest

    Wenn es nicht auf den Verbrauch ankommt, worauf kommt es bei dir dann an?

    Also bei dem Fahrprofil, und den wenigen Angaben, würde ich dir zu einem Fahrrad raten. (Hört sich jetzt blöd an, aber unterm Strich mein ich das sogar ernst).

    Aber dennoch, nen Auto ist immer was besseres (warm, trocken, Transportmöglichkeit etc.) --> d.h. wenn Avensis dann reicht dir absolut der 1.8ter... alles andere ist absolut nicht nötig.
     
  4. uryker

    uryker Guest

    Das heißt, ein Benziner wäre hier auf jeden Fall die bessere Wahl?
     
  5. #4 matthiomas, 17.05.2011
    matthiomas

    matthiomas Guest

    :kn:

    Hallo,
    bei dem Fahrprofil ganz klar den kleinsten Benziner.
    Wobei,wenn ich nur diese Strecken hätte,wär mir der Avensis zu gross....
    Viele Grüsse
     
  6. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    wieviel ist Dir der Kilometer wert?

    mal ein Beispiel ( ich liebe Zahlen )

    angenommen, Du fährst 200 Tage im Jahr zum Bahnhof und zurück

    200x8=1600km

    weiter angenommen Du fährst jedes WE 25km
    52x25 = 1300km

    angenommen Du fährst 2x im Jahr eine längere Strecke a´1000km
    2x1000 = 2000km

    Macht 4.900km/Jahr

    weiter angenommen der gebrauchte T25 kostet 12.000,- und Du behälst ihn 5 Jahre.

    dann sind das 24.500km ODER 0,49€/km - nur für die Anschaffung

    geht man von ca. 1,60€/Liter Benzin und eine Verbrauch von ca. 8l aus, ergeben sich Benzinkosten von 1,28€/km ( 8x1,60/100 )

    Damit kostet Dich jeder Kilometer 1,28 + 0,49 = 1,77€

    OHNE Versicherung, Steuern, Wertverlust, Wartung, Reparatur, ggf. Finanzierungskosten usw.

    Alles in allem dürftest Du auf mehr als 2,- je Kilometer kommen.

    Dafür kann man definitiv Taxi fahren!


    Wenn Du schon ein Fahr(äh Stand)zeug besitzen willst, würde ich auf jeden Fall einen Benziner nehmen. Der Diesel ist für Langstrecke und Vielfahrer gemacht. Das fängt so bei Deiner Jahresfahrleistung x 5-10 an.

    VG
    papaop
     
  7. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Da ich zwar ebenfalls Zahlen liebe, darüberhinaus aber auch das Rechnen, hier zwei Anmerkungen: :-)

    1. Der Avensis für 12000 hat nach 5 Jahren auch noch einen Restwert... den muss man von 12000 abziehen, um den Wertverlust pro Kilometer zu berechnen..

    2. Sprit ist vielleicht teuer.. aber 128 Euro pro 100 km.. so weit ist es dann doch noch nicht. Es sind also nur 12,8 Cent/Kilometer.

    Ansonsten stimme ich den Vorrednern zu, bei 5000 Kilometern pro Jahr bietet sich zumindest beim Avensis eher ein Benziner an.
     
  8. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    ups Kommastelle verrutscht. Kommt davon wenn man nebenbei noch andere Dinge macht.... :**

    Restwert? ok ok wird er haben. Aber ein T25 wird jetzt schon ein paar Jahre haben. Dann noch 5 Jahre dazu.....was bleibt da noch? :prankster:

    alles in allem dürften sich die Kosten trotzdem auf ca. 1,-/Kilometer bewegen.

    Wäre es mir nicht wert.

    Ein gutes Fahrrad, bei schlechtem Wetter mal ein Taxi und für die 1-2 Touren im Jahr einen Leihwagen nach Lust und Bedarf (Cabrio,Kombi, SUV, TRansporter...) dürften insgesamt nicht teurer sein.

    Mir persönlich wäre alleine das Risiko teurer Reparaturen zu hoch.
    Beim angegebenen Fahrprofil erreicht der Wagen ja eigentlich nur zweimal im Jahr die Betriebstemperatur.
    Verschleiss dürfte bei so einem Kurzstreckenfahrzeug auf 5000km ähnlich sein wie bei einem Langstreckenfahrzeug mit 50.000km oder mehr p.a.

    VG
    papaop
     
  9. #8 injoy64, 17.05.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Hallo uryker,

    ich fahre größtenteils ein ähnliches Streckenprofil wie du, also kurzer Arbeitsweg, mal zum Sport, ein bißchen Einkaufen, das Übliche also, dazu 1-2 Urlaubsfahrten im Jahr und die obligatorischen Wochenendausflüge. Das macht im Jahr bei mir so 12-13TKM Fahrleistung. Damit ist klar, dass sich -sofern man von "sich rechnen" sprechen kann-nur ein Benziner in Frage kommt. Somit sollte der 1.8er die richtige Wahl sein. Ich fahre zwar diesen Motor im nachfolgemodell T27, aber soviel Unterschied ist da nicht. Allgemein ein unauffälliger Geselle,laufruhig,sparsam im Betrieb und Unterhalt, ein braver Überall-Hinbring-Motor.

    @apaop: ich habe fast 10 Jahre einen Golf fast immer auf Kurzstrecke bewegt, bis 95TKM wurde nichts an Verschleißteilen öfter getauscht wie bei einem "Langstreckenfahrzeug" ähnlicher Laufleistung. Alles eine Frage des Fahrstils und regelmäßier Pflege und Wartung.

    @ all: wenn er ein Fahrrad suchen würde, hätte er es hier im richtigen Thema getan... :nose:
     
  10. uryker

    uryker Guest

    Hallo,

    ich war mir gar nicht bewusset, dass mein Streckenprofil doch einiges an Diskussionen auslöst. Daher nochmal einige Worte zu den Kommentaren:

    1.) Mit dem Fahrradfahren am Morgen hätte ich ein Problem, wenn überhaupt nur bei schönem Wetter und einigermaßen akzeptablen Temperaturen. Und was mach ich wenn's regnet oder schneit? Taxi ist keine Daueralternative. Bis das da wäre, ist mein Zug weg. Für die Fahrt abends nach Hause wäre das eher kein Problem.
    2.) Da ich ja ab und zu mal einkaufen gehe und was größeres transportieren möchte wäre mir ein Kombi schon lieb.
    3.) Ich muß nicht unbedingt auf jeden einzelen Cent achten.
    4.) Bei meiner Kilometerleistung würde mir auch ein T25 der ersten Stunde genügen (ab Bj. 2003). Der wäre dann wohl auch günstiger in der Anschaffung.

    uryker
     
  11. #10 Masterblaster, 23.05.2011
    Masterblaster

    Masterblaster Routinier

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Ort:
    Werder/ Havel, Brandenburg
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 FL 2 1,8l MD-S
    Hallo,


    der 1.8 Benziner ist bei dir auf alle Fälle die richtige Wahl.

    Schau dich mal hier im Forum um, zum Thema Shortblock Problem. Ich glaube da gab es was bei den älteren T25 1.8.

    Ich würde dir also ein Facelift vom T25 empfehlen, schau dich mal um.


    Gruß
    René
     
  12. #11 ipd4711, 23.05.2011
    ipd4711

    ipd4711 Guest

    Hi,

    nun bei Deinem "Streckenprofil" würde ich Dir, meinen Vorrednern folgend, auch auf jeden Fall einen Benziner empfehlen.

    Ich selbst fahre ein 2.0 Benziner Limousine.
    Der 2.0 war in meinem Fall in der Anschaffung billiger als ein gleichwertiger 1.8er und der Verbrauch ist laut "spritmonitor.de" und eigenen Erfahrungen bei vernünftiger Fahrweise auch nur marginal mehr. --> Fällt bei meiner und Deiner Kilometerleistung sicher nicht sehr "schwer" ins Gewicht.

    Ich bin voll zufrieden, da auch ich nicht so viel fahre wie einige Avensis-Fans hier im Forum.
    Zusammengefasst bin ich happy, dass ich meinen Avensis fahre - ein kleineres Auto wäre mir vom Komfort und von der Sicherheit her nicht so angenehm.

    8)

    ALLZEIT GUTE FAHRT ...
     
  13. #12 Dichterfürst, 23.05.2011
    Dichterfürst

    Dichterfürst Routinier

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 Kombi Sol; als Neuwagen gekauft 10/2003
    Ich habe 5 km einfache Strecke bis zur Arbeit und fahre seit Ostern 2010 fast nur noch mit dem Rad dorthin. (Außer bei Dauerregen und Schnee). Minusgrade im Winter sind aber kein Problem; ich habe den ganzen Winter durchgehalten; teilweise bei - 9 Grad!
    Inzwischen ärgere ich mich schon, wenn ich mal das Auto nehmen muss, denn mit dem Rad komme ich viel entspannter und gut gelaunt bei der Arbeit an und auch der Heimweg mit dem Rad ist optimal geeignet, die erste Anspannung des Arbeitstages wieder abzubauen. Ich möchte hier jedenfalls nicht mehr auf das Rad verzichten. Probiere es doch mal aus - es lohnt sich. Und wirkliche Regen- und Schneetage an denen man noch das Auto benutzen "muss", sind seltener, als man denkt.

    Mein "Streckenprofil" entspricht übrigens auch fast Deinem:
    5 km zur Arbeit, wie gesagt; ansonsten mal ein Ausflug am Wochenende und zweimal im Jahr in den Urlaub. Bei den beiden Urlaubsfahrten kommen insgesamt ca. 5.000 km zusammen, den Rest vom Jahr fahre ich noch keine 4.000 km - macht unter 10.000 km / Jahr. (Übrigens aber > 5.000 km/Jahr mit dem Fahrrad, inklusive der Radtouren in der Freizeit natürlich!)
    Ich habe damals den 2.4-Liter Benziner gekauft, weil ich einen kräftigen Motor haben wollte, der auch vollbeladen mit Urlaubsgepäck an Autobahnsteigungen nicht schlapp macht. Spritverbrauch spielte (und spielt) bei mir überhaupt keine Rolle, ein Diesel hätte sich nicht gelohnt und den D-Cat gab es sowieso 2003 noch nicht.
    Heute würde ich beim Avensis-Neukauf allerdings das kleinste Modell mit Basisausstattung kaufen, also den 1.6 Liter Benziner. Und zwar möglichst als EU-Import. Den gibt es dann für ca. 19.000 Euro und mehr wäre mir ein Auto auch nicht mehr wert, dafür dass es sowieso fast immer nur vor der Haustür herumsteht. In Deinem Fall (beim gebrauchten T25) wäre das also der 1.8 Liter Benziner, den ich nehmen würde.

    Meine Kollegen, die wissen wie wenig ich fahre, sehen das übrigens ganz unterschiedlich:
    1. die Autofans:
    "Wenn ich so wenig fahren müsste, wie du, würde ich mir einen ganz dicken V8 vor die Tür stellen. Dir kann bei deinen paar Kilometern im Jahr ja der Spritverbrauch völlig egal sein."
    2. Die "Vernünftigen":
    "Wenn ich so wenig fahren müsste, wie du, würde ich nur noch einen Kleinwagen fahren. Für die zwei Urlaubsfahrten im Jahr kannst du dir auch ein größeres Auto mieten. Damit würdest du immer noch billiger fahren."

    Man sieht also, dass man die Sache je nach Interesse / Priorität ganz verschieden sehen kann.
    Gruß
    Stefan
     
  14. #13 kardinal, 23.05.2011
    kardinal

    kardinal Guest

    Stiemt genau…
    Nur die frage wahr … welche MOTOR DIE RICHTIGE IST…
    Über Fahrrad würde er irgendwo in www.fahrradfahrerforum.de nachfragen.
    uryker
    ich fahre ein d-Kat 2,2 ca. 15 000 -20 000 im Jahr 60% land, Rest Autobahn.
    Zwei bekannten fon mir fahren T 25 1,8 Benziner
    Wir haben mal Jahres verbrauch (Steuer + Versicherung + verbrauch) verglichen.
    Ergebnis …ich fahre ca. 200 Euro im Jahr günstiger.
    Du muss nur berechnen, reparatur kosten
    Da ist Benziner günstiger so weit ich weiß. (zumindest was den Motor angeht)
    Ich hatte bis jetzt auf Kulanz Partikelfilter ersetzt.
    Di beiden bekanten haben auch auf Garantie was gemacht.

    Trau dich…
    Und Gute fahrt.
     
  15. uryker

    uryker Guest

    Hallo,

    danke an alle Tippgeber.

    Natürlich werde ich mal das Fahrrad nehmen. Trotzdem brauch ich noch ein Auto nebenher. Gerade wenn's regnet oder schneit. Ansonsten wäre ja auch ein Roller allemal günstiger als ein Auto.

    Gruß
     
  16. #15 Dichterfürst, 24.05.2011
    Dichterfürst

    Dichterfürst Routinier

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 Kombi Sol; als Neuwagen gekauft 10/2003
    Und genau diese Frage habe ich auch oben beantwortet:
    Wie Uwe oben schreibt, fährt er überwiegend Kurzstrecke.
    Hier einen Diesel, z.B. den D-Cat, zu erwähnen oder gar zu empfehlen ist übrigens wenig hilfreich. Ein Diesel ist für Kurzstrecken nämlich überhaupt nicht geeignet!
    Eigentlich nichts neues, aber hier nochmal zum Nachlesen.
     
  17. #16 Krabathor, 25.05.2011
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Coole Diskussion. Da fragt jemand nach Benziner oder Diesel und es wird ein Fahrrad/Taxi empfohlen! Ist nicht Euer ernst!?

    Wieviele Menschen fahren (mit eigenem Auto) im Jahr unter 5.000 km? Meine Frau z. B.! Sie braucht aber trotzdem ein Auto, um allein schon die Kinder von A nach B zu bringen.

    Ich könnte auch mit dem Rad auf Arbeit fahren, ist mir aber insgesamt zu umständlich (Rad aus Keller holen, Radschuhe (Klicker) und Helm anziehen, Wechselklamotten inkl. normaler Schuhe und Schloss mitführen, auf Arbeit fahren, dabei Angst haben, dass man in der Stadt nicht von den Autofahreren überfahren wird (Radweg ist schlecht ausgebaut und ein ordentliches Fahren darauf nicht möglich (kann ich bei Interesse gern genauer erörtern))... Auf Arbeit dann erst mal ne 1/2 Stunde aklimatisieren bzw. Duschen, usw. etc.). Also doch lieber mit dem Auto fahren (meine Steuern sind bezahlt (und die nicht zu knapp)) und die Umwelt verpesten und die restlichen Radfahrer gefährden (siehe oben ;-)).

    Ich würde bei Deinen Angaben auch den Benziner nehmen! Wenn Du allerdings etwas Power magst, dann eher den Diesel (auch wenn er sich nicht rechnet).
     
  18. #17 matthiomas, 25.05.2011
    matthiomas

    matthiomas Guest

    "Wenn Du allerdings etwas Power magst, dann eher den Diesel (auch wenn er sich nicht rechnet).[/quote]"


    :clap:.....kann er ja machen und dann über Probleme mit der Abgasreinigung jammern,weils dem Diesel nicht gefällt, mit Power auf Kurzstrecken vergurkt zu werden.
    Ist einzig seine Entscheidung.Meinungen hat er genug gehört.....
    Viele Grüsse
     
  19. #18 HappyDay989, 26.05.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Ich hoffe, ich werde jetzt nicht gekreuzigt, wenn ich meine Meinung zum Thema trotzdem noch kundtue: ich fahre selbst seit 4,5 Jahren und knapp 100 TKM den T25 FL mit der 1.8-VVT-i-Maschine. Der Verbrauch im gemischten Betrieb liegt bei ca. 7,5 l/100 km. Der Motor ist wahrlich kein Ausbund an Temperament, aber völlig ausreichend auch auf längeren Strecken, dabei sehr schön leise und vibrationsarm.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. pmta

    pmta Guest

    Für welches hast du dich denn jetzt entschieden???

    Gruß
    Paul
     
  22. uryker

    uryker Guest

    Für noch gar nichts, hab noch ein bischen Zeit.

    Ich muß allerdings noch etwas anfügen. Die tägliche Einfachstrecke von 4 km habe ich zum Bahnhof. Dann geht's ab in den Zug zur Arbeit (ca. 60 km). Das kann ich mit dem Fahrrad nur dann machen, wenn's morgens nicht regnet.

    Ich tendiere aber im Moment wirklich zum Benziner. Ob 1.8 oder größer hängt im Wesentlichen vom Angebot ab. Ich fahre zwar gerne schnell, aber nur auf der Autobahn. Und da ich überwiegend mit Stadt- und Landstrasse rechne sollte der 1.8 genügen. Ich werde mir mal einen zur Probefahrt gönnen.
     
Thema: T25: Welcher Motor der Richtige für mich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t25 welcher motor

Die Seite wird geladen...

T25: Welcher Motor der Richtige für mich? - Ähnliche Themen

  1. Welcher Motor ist drin?

    Welcher Motor ist drin?: Hallo zusammen, mein Vater fährt einen Avensis T22 Kombi Diesel, Erstzulassung Ende 2000. Er braucht vermutlich einen neuen Anlasser. Den...
  2. Welcher ist Zylinder 2

    Welcher ist Zylinder 2: Hallo zusammen! Eine kurze Frage hätte ich noch, bevor ich mich ins Schraubvergnügen stürze. Auf dem Pannenbeleg des ADAC ist angegeben...
  3. Bremsscheiben: Welcher Hersteller?

    Bremsscheiben: Welcher Hersteller?: Hallo zusammen, bei meinen D-Cat sind die vorderen Scheiben ziemlich runter. Nun wollte ich Vensi ein Paar neue verpassen. Hat hier jemand...
  4. Fahrzeug stottert, wenn Motor warm, Leistungsverlust ab 2000 U/min

    Fahrzeug stottert, wenn Motor warm, Leistungsverlust ab 2000 U/min: Toy Avensis 1,8 5-G E-Zul 29.12. 1998 Km 193400 de: LAEMEKW F. 3M3FA13 Habe das Fahrzeug zu Toyota gebracht,hab über 200 €gekostet,der Fehler...
  5. Motorhaube öffnet nicht

    Motorhaube öffnet nicht: T25 D4D 2.2 Liter Motorhaube öffnet/entriegelt nicht. Bautenzug ist noch dran am Hebel, allerdings ist der Hebel leichtgängig als wenn schon...