T25 oder T27

Diskutiere T25 oder T27 im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo Forum! Hab keine passende Kategorie gefunden, gerne verschieben falls ich zu doof zum schauen war! Freue mich, als hoffentlich baldiger...

  1. Daniel

    Daniel Neuling

    Dabei seit:
    07.12.2023
    Hallo Forum!
    Hab keine passende Kategorie gefunden, gerne verschieben falls ich zu doof zum schauen war!
    Freue mich, als hoffentlich baldiger Avensis Fahrer, dieses Forum gefunden zu haben. Hab schon einige interessante Beiträge hier gelesen!
    Bei mir steht ein neuer Gebrauchter an. Bin schon eine Weile auf der Suche nach einem Avensis hier in der Gegend, jetzt hab ich zwei zur Auswahl.
    -T25 von Privat Sept. 2008 Benzin 129PS 125000km Kupplung ist neu

    -T27 vom Autohändler (kein Autohaus) Juni 2009 Benzin 147PS 211000km

    Ausstattung sind beide relativ gleich und beide um die 5000€
    Die Laufleistung vom T25 ist natürlich super!
    Dafür ist der T27 Sparsamer??? Und durch die mehr PS auch spritziger???
    Würde mich sehr freuen, eure generelle Meinung dazu zu lesen welcher vielleicht mehr Sinn macht.
    Mit besten Grüßen!
    Daniel
     
  2. Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    Moin Daniel,
    spritzig?
    Ich kenne nur den T25, wenn du rasen willst ist der nix.
    Wenn du beschleunigen willst, musst du über 4000 1/min bleiben, dann ist der Verbrauch über 8 Liter.
    Das ist ein Gleiter, ich bewege den ruuuhig, gemütlich.
    Zwischen 2000 und 3000, Verbrauch knapp über 6 Liter und zwar echte, mit Navi und Tankquittung, nicht nach Anzeige.
    Das Auto fährt immer, ist nie kaputt, ungeplant in der Werkstatt war ich noch nicht.
    Für Hektiker ist dieses Fahrzeug aber ungeeignet.
    Der T27 vermutlich auch.
     
    Daniel und T27NDS gefällt das.
  3. #3 Porhmeus, 08.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2023
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Landkreis Böblingen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Ich kenne nur den T27, der als robust und überdurchschnittlich zuverlässig gilt.
    Klar, der T27 ist nichts für Raser, da er keine Direkteinspritzung und auch keinen Turbo besitzt, dafür belohnt er mit überschaubaren Wartungskosten, sparsamem Verbrauch und wenig Ärger, da die Technik alt und bewährt ist.

    Die Benziner mit 1,8 Litern Hubraum und Valvematic besitzen eine Steuerkette, womit nervige Zahnriemenwechsel der Vergangenheit angehören.
    Bei regelmäßigem Ölwechsel (jedes Jahr oder alle 15.000 km) machen die Motoren in der Regel wenig bis keinen Ärger, auch Ölverbrauch ist kein Thema bzw. habe ich in fast 120.000 km in 6,5 Jahren nicht einen Tropfen Öl nachkippen müssen, was für mich als ehemaliger VW-Fahrer absolut surreal erscheint.
    Die Benziner lassen sich auf freier Autobahn im 6. Gang bis 210 km/h (laut Tacho) bei ca. 4700 U/min prügeln, dann ist aber auch Schluss.

    Wenn der Avensis auf salzigen Strasse unterwegs war, unbedingt auf Roststellen an Karosserie, Fahrwerksteilen und Motorraum achten.
    Ich habe an meinem Auto schon 2 Dosen Seilfett versprühen müssen, um den Rost in den Griff zu kriegen.
    Bei der Fahrzeugbesichtigung ruhig mit einem Spiegel unter das Auto schauen und mit einer Taschenlampe den Motorraum inspizieren!

    Meine Erfahrungswerte mit dem T27:
    - mit Super Plus läuft der 1.8er deutlich spritziger
    - Haltbarkeit der vorderen Bremsen:
    --vorn: Bremsscheiben und -beläge nach fast 120.000 km neu
    --hinten: Bremsbeläge halten nur 60.000 km und Bremsscheiben ca. 110.000 km
    - Kupplung erfordert einen sensiblen Fuß, sonst wügt man den Motor ab oder gibt deutlich zu viel Gas
     
    Bigdaddy und Daniel gefällt das.
  4. Daniel

    Daniel Neuling

    Dabei seit:
    07.12.2023
    Danke für eure Antworten. Also ein Raser bin ich definitiv nicht, neige auch eher zum cruisen.
    (Oh wie schön war es mit meinem Camry den ich in den 90ern gefahren hab ;()
    Leider meldet sich der Besitzer des T25 nicht mehr......hat sich wohl erledigt.
    Bei dem T27 macht mir die Laufleistung etwas sorgen. 211000km ist halt ein Wort!
    Wenn's klappt kann ich ihn Morgen anschauen, mal sehen was wird!
    Grüßle!
     
  5. #5 carina, 09.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2023
    carina

    carina Routinier

    Dabei seit:
    07.07.2012
    Sind beide Modelle Top. Würde halt keinen vom Fähnchenhandler kaufen. Dann lieber von Privat. Evtl. mit neuem TÜV. Mein Kollege hat den 1.8 Benziner aus 2006. Km Stand 310.000. Vor 9 Jahren gekauft. Außer Anlasser war da noch nix. Wahnsinn!!! Ich hab den 2.0 Benziner T25 Automatik seit 7 Jahren. Außer ner gebrochenen Feder vorne hatte ich auch nix. Aktuell 150.000 auf dem Tacho.
    Wenn ne Tüv Bescheinigung vorliegt, vor dem Kauf lesen. Rost an der Unterbodengruppe steht wahrscheinlich bei den meisten drinne. Würde mich aber nicht vor nem Kauf abschrecken. Andere Autos in der Preisklasse sind definitiv nicht besser
     
    Daniel gefällt das.
  6. #6 Porhmeus, 10.12.2023
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Landkreis Böblingen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Bei regelmäßiger Wartung und ohne Wartungsstau würden mich 210.000 km nicht schocken!
    Wenn Checkheft und TÜV-Berichte dabei sind… und das Beste: Lässt du den Service bei Toyota machen, hast du noch 2 Jahre Relaxgarantie - bis 15 Jahre oder bis 250.000 km.
    Besser geht‘s nicht! :)
     
    Bigdaddy gefällt das.
  7. #7 mk5808775, 11.12.2023
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    @Porhmeus
    Eieiei, da merkt man dass man alt wird, wenn man nicht mehr bemerkt, dass 2008 bereits 15 und 2009 auch schon 14 Jahre her ist. ;):D
    Toyota Relax wäre bei den beiden Kisten eher weniger ein Argument - beide aber zweifellos sehr zuverlässig. Vielleicht tauchen noch ein paar etwas jüngere Avensen auf, bei denen man dann wenigstens ein paar Jahre die Relax Garantie zur Sicherheit nutzen könnte.
    Oh, im T25 ist soweit ich weiß mehr wirklich nutzbarer Stauraum vorhanden als im T27. Bin noch immer beeindruckt was so alles in meinen 20 Jahre alten T25 passt, dass in moderneren Fahrzeugen auf dem Anhänger oder Transporter landen würde.
     
    Porhmeus gefällt das.
  8. #8 Porhmeus, 11.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2023
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Landkreis Böblingen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Stimmt: Klassisch beim Kopfrechnen verzählt. :whistling:
     
    mk5808775 gefällt das.
  9. #9 ChocolateElvis, 11.12.2023
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    schwierig. aber als T27-Fahrer und Fan rate ich dir bei dieser Auswahl spontan doch zum T25.
    Der T27 hat schon einige km runter, was pauschal betrachtet zwar nicht so ein grosses Problem darstellt, aber auch mit regelmäßiger Wartung mit Inspektionsheft einher gehen sollte - meiner Meinung nach (sowieso, aber bei der Laufleistung imho zwingend).
    Auch die Kupplung ist nach 211.000 km alles andere als taufrisch und Austausch kostet schon richtig Asche.
    Da scheint mir der optisch biedere, aber fast unzerstörbare T25 hier die bessere Wahl.

    -
     
  10. Daniel

    Daniel Neuling

    Dabei seit:
    07.12.2023
    So, nochmals Danke für eure Beiträge.
    Der T27 ist jetzt auch raus. Hat weder ein Scheckheft noch sonst irgendwelche Nachweise über irgendwas. War doch irgendwie ein Fähnchenhändler, nur ohne Fähnchen :whistling:
    Die Suche geht also weiter!
    Eigentlich tendiere ich ja schon eher zu einem T25. Finde den um Welten schnuckeliger wie den T27. Aber weil der T27 sparsamer und generell halt auch jünger ist, wäre bei mir auch eine Vernunftsentscheidung nicht ausgeschlossen. Wer will, kann mir für meine weitere Suche die virtuellen Daumen drücken!
    Liebe Grüße!
     
  11. carina

    carina Routinier

    Dabei seit:
    07.07.2012
    Sparsamer ist der T27 nicht im Vergleich zum 1.8er T25... evtl minimal. Für 5000€ wirds eh sehr schwer einen T27 zu bekommen. Kenne ja dein Budget nicht
     
  12. #12 Huck Fin, 17.12.2023
    Huck Fin

    Huck Fin Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Ort:
    Thamsbrück
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi D4D T22 (mit 312000km) 04/2007 bis 4/2014, Avensis Kombi T27 1.8 ab 4/2014
    Ich habe jetzt 351.445 km runter und außer Verschleiß und seit km-Stand 278.000 eine defekte Klimaalage "Klimakühler/ Kondensator durch Steinschlag undicht" ist da nichts. Selbst der Ölverbrauch ist sehr minimal.
     
  13. #13 ChocolateElvis, 20.12.2023
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    du hast deine km aber wohl selber draufgefahren. Bei "fremden" km weiss man nie, wie gefahren und was da auch reparaturtechnisch so war. Da wär ich schon vorsichtig.
     
  14. #14 Huck Fin, 20.12.2023
    Huck Fin

    Huck Fin Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Ort:
    Thamsbrück
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi D4D T22 (mit 312000km) 04/2007 bis 4/2014, Avensis Kombi T27 1.8 ab 4/2014
    Die ersten 27000km nicht und wenn man nicht alles belegen kann magst du wohl recht haben.
     
    ChocolateElvis gefällt das.
  15. #15 ChocolateElvis, 28.12.2023
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Von den 178.000 km beim Avensis hab ich die ersten 3000 auch nicht selbst draufgefahren. Da weiss ich aber, wer sie draufgefahren hat, nämlich der damalige Verkaufsleiter meiner Vertragswerkstatt ...

    Von den 182.000 km meines roten Yaris hab ich die ersten 161.000 km nicht selbst gefahren, das waren vier unterschiedliche andere. Aber da konnte ich bei 1200€ Kaufpreis nicht sooo viel falsch machen ;)

    Von den 177.000 km beim chiliroten XP13 meiner Jüngsten sind die ersten 175.000 km auch nicht selbst gefahren, aber dafür vom Vertragshändler lückenlos checkheftgepflegt. Das Risiko sind wir dann eingegangen.

    -
     
Thema:

T25 oder T27

Die Seite wird geladen...

T25 oder T27 - Ähnliche Themen

  1. Rebuild oder Restaurierung T25

    Rebuild oder Restaurierung T25: Mahlzeit, Mein T25 1,8er hat jetzt 190.000km völlig problemlos abgespult. Übliche Wartung wurde gemacht. Die Gebrauchtwagenpreise sind absurd,...
  2. Sollte ich - oder nicht.

    Sollte ich - oder nicht.: Hi. Ich fahre seit 2008 einen Avensis T25 Liftback. Erstzulassung ist vom November 2007. Es war ein Vorführwagen. Damals musste ich mir recht...
  3. Ersatz LED-Scheinwerfer oder Reparaturset T27 BJ. 11/2015

    Ersatz LED-Scheinwerfer oder Reparaturset T27 BJ. 11/2015: Hallo Freunde, Ich hatte am Montag einen kleinen Rempler mit teurer Wirkung. Meinen LED-Scheinwerfer links ( Fahrerseite) hat es entschärft. Das...
  4. Entscheidungshilfe Benziner oder Diesel gebraucht

    Entscheidungshilfe Benziner oder Diesel gebraucht: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe schon ein paar Tage als stiller Gast mitgelesen und habe mich jetzt angemeldet. Vielen Dank für die...
  5. Neue Batterie AGM oder EFB ?

    Neue Batterie AGM oder EFB ?: Schon im letzten Winter hat die Autobatterie in meienmAvensis (2.0 Diesel 143 PS) geschwächelt. In den letzen Tagen habe ich sie durch Einbaue des...