T25 Dieselmotoren Unterschiede D4D - D-CAT

Diskutiere T25 Dieselmotoren Unterschiede D4D - D-CAT im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo zusammen! Ich bin neu hier und stelle mich kurz vor: Ich bin der Markus, wohne im Münsterland und bin 37 Jahre alt. Seit Beginn meiner...

  1. #1 Avensis, 16.11.2013
    Avensis

    Avensis Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi Executive 177PS
    Verbrauch:
    Hallo zusammen!
    Ich bin neu hier und stelle mich kurz vor: Ich bin der Markus, wohne im Münsterland und bin 37 Jahre alt.

    Seit Beginn meiner Autofahrer Karriere bin ich ausschließlich japanische Autos gefahren, und das soll auch so bleiben. :thumbup: Ich wollte immer einen Toyota mein eigen nennen, aber es ist nie dazu gekommen bisher. Nun will ich das ändern.

    In meinen 14 Jahre alten Galant Eao V6 mit LPG ist letze Woche jemand hinten
    aufgefahren... X( Er hatte in den 14 jahren nicht eine außerplanmäßige Reparatur. Nun fahre ich noch ne Weile mit ner Beule am Heck über den Winter bis ich mich für eine anderes Fahrzeug entschieden habe...

    Nun zur eigentlichen Frage:

    Ich bin am überlegen, mir demnächst einen guten gebrauchten T25 Kombi zuzulegen.
    Ich fahre ca. 25.000 im Jahr und habe eine Fahrstrecke von ca. 30 Km pro weg.
    Daher soll es vielleicht ein Diesel werden. Nun stellt sich die Frage: Wo liegen die Unterschiede zwischen Avensis 2.2 D-4D 150 PS und Avensis 2.2 D-CAT 177 Ps, außer der unterschiedlichen PS Leistung?

    Welcher kostet weniger Steuern, wer ist zuverlässiger, laufruhiger usw...
    Haben beide einen Rußpartikelfilter? Alles sehr verwirrend..
    Und bitte jetzt keine Tipps wie " kauf Dir doch nen ganz anderen Wagen, zum Beispiel..." Ich weiß nämlich, dass es ein Avensis werden soll..


    Vielen Dank im Voraus..[​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 romanhenne, 18.11.2013
    romanhenne

    romanhenne Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2.0 D-4D 116PS
    Hallo und wilkommen! Japaner sind gut, da stimme ich dir zu. :thumbup:

    Den Rußpartikelfilter hat nur der D-Cat. Ich meine, ich habe hier schon ein Paar Mal gelesen, dass
    der D-Cat dadurch anfällig für Problemchen wäre. Kann das aber nicht sicher sagen, deßhalb ist die
    Angabe ohne Gewähr! Ich hoffe da schreiben dir die D-Cat Fahrer was davon. Laufruhig sind Sie aber
    beide und alle Diesel mit Rußpartikelfilter sind nicht wirklich günstiger was die KFZ-Steuer angeht.
    Kannst so ungefähr mit 1€ ersparnis pro 100ccm Hubraum rechnen, wenn ich richtig informiert bin.
     
  4. #3 Bigdaddy, 18.11.2013
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Herzlich Willkommen ^^

    LG, Marco
     
  5. #4 Olav_888, 18.11.2013
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Ich glaube, die trifft nur auf die VFL zu, zumindestens hat mein 2.0D4D FL schon einen DPF, gehe davon aus, dass auch der 2.2 D4D einen hat
     
  6. #5 nlichte, 18.11.2013
    nlichte

    nlichte Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.2 d-Cat
    Hallo,

    ich habe einen 2.2 d-cat bezahle ca 350€ KFZ-Steuer.Bin sehr glücklich mit dem Kauf vor 2 Jahren hatte noch keine Probleme, außer die bakannten Probleme die es geben kann ( Xenon ). Fahre täglich 10-15 km Stadt täglich ( Hin und Zurück ) habe einen Verbrauch von 8,5l - 9.5l in der Stadt.Auf der Autobahn ist der Verbrauch ok ist halt kein Sparwunder aber der Motor macht richtig Spass außer der 1.Gang ^^ sonst in jeder Lebenslage richtig Power.
     
  7. Neumi

    Neumi Neuling

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Ort:
    Havelland
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T25 Kombi Executive 2008; Toyota Verso Executive 2013 Facelift
    Beim T25 gibt es den Diesel "nur" als 2.0 mit 116 PS. VFL bzw 126 PS beim FL. Sowie den 2.2 mit 177 PS. Den 2.2 mit 150 PS gibt es beim T27.
     
  8. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
    Wie schaffst du das? ?(

    Bei normaler (50,100,130) Fahrweise liege ich um 6,5-7l. Wenn ich schnell fahre (60,120,160) um die 7,5l.
     
  9. #8 Brösel, 19.11.2013
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Warum nicht? 10 - 15 km täglich in der Stadt sind nicht gerade ein Streckenprofil, dass förderlich für Top-Verbrauchswerte ist. Vor allem, wenn da nicht noch ordentlich Landstraße oder Autobahn hinzu kommt.

    Brösel
     
  10. #9 Olav_888, 19.11.2013
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Ne, es gab auch den T25 als 2.2D4D, hatte ich mir damals überlegt wegen dem breiteren Drehmomentberg in der Leistungskurve. Die Angebote waren aber nicht immer auf der Deutschen Seite verfügbar und als gebraucht damals kaum zu bekommen

    Angebote

    Hat die grüne Plakette, also DPF
     
  11. #10 Olav_888, 19.11.2013
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Geht. Wenn ich mit meinem 2.0 frisch vom Tanken komme und mal nur Stadt mit vielen Ampeln un Kreisverkehr etc. fahre, landet mein BC auch ganz schnell bei 8-9l
     
  12. #11 Olav_888, 19.11.2013
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Aber jetzt nochmal zu ursprünglichen Frage:

    der D4D ist ein normaler CR-Diesel mit DPF im T25, analog dem 2.0 nur halt größer und ein bissel mehr Bums
    Der D-CAT ist ein CR-Diesel mit höherer Aufladung, bei dem sie dann nach meinem Wissen auch mit der Abgasreinigung etwas leicht anders gemacht haben. Verbrauch ist höher als beim D4D, Leistung muss von irgendwo ja kommen.

    Die Angesprochenen Probleme mit dem AGR-Ventil haben aber beide, kann man (genau wie beim 126 PS 2.0 D4D) relativ einfach selber reinigen. Ansonsten gibt es hier einen Thread über Probleme mit Zylinderkopfdichtung beim 2.2 D4D, zur Häufigkeit kann und will ich kein Aussage treffen. Das wars aber auch schon mit mir bekannten Problemen, sind ansonsten unauffällig.
     
  13. #12 nlichte, 19.11.2013
    nlichte

    nlichte Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.2 d-Cat
    Das ist rein bei Stadtverkehr. Auf der Autobahn liegen die auch bei 7.5l, aber ich fahre gerne schnell und da liegen sie bei 8-9.5l ( 180 - 220kmh )
    Meiner Meinung nach reicht der kleine Diesel, aber wenn du natürlich gerne schnell fährst und zwischen Spurts machen willst ^^ dann nimm den großen.

    Nlichte
     
  14. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    Hallo,

    habe nun seit 6 Jahren (seit einem Jahr mein Vater) den D4D mit 116PS. Seit 3 Jahren läuft das Auto mit einem Steinbauer Tuning Chip. Auf 141PS und 340NM. Das Auto hatte bis dato keinen einzigen Schaden oder Panne. Nur die Lämpchen sind beim Avensis sehr empfindlich :)

    Es wird sehr viel in der Stadt gefahren und jedes halbe Jahr macht er so ca. 2000km am Stück durch. Der Verbrauch schwankt zwischen 5-7 Liter.

    Kann dir diesen Motor nur wärmstens empfehlen. Lass dich von den 116PS nicht täuschen. Meiner Meinung nach ist der für das Gewicht und die Leistung relativ agil. Nur eine kleine Anfahrschwäche hat er. Die bei mir aber mit dem Steinbauer Chip ausgemerzt wurde.

    Egal welcher Avensis, du wirst deine Freude damit haben!
     
  15. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Unterschied zwischen 2.2 D-4D und 2.2 D-Cat ist doch "nur" der NOx Filter ?!? Also beide haben den Partikelfilter aber nur der D-Cat den NOx Filter...
     
  16. Neumi

    Neumi Neuling

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Ort:
    Havelland
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T25 Kombi Executive 2008; Toyota Verso Executive 2013 Facelift

    Wieder was dazu gelernt, das wusst ich nicht ;-)
     
  17. #16 Avensis, 19.11.2013
    Avensis

    Avensis Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi Executive 177PS
    Verbrauch:
    Vielen lieben Dank Euch allen für die vielen hilfreichen Infos bisher!

    Das mit den Xenon Problemen, wie erkenne ich das, wenn ich tagsüber einen Wagen besichtigen will um eine Probefahrt zu machen? Oder muss ich die im dunkeln machen? ^^ Ich habe darüber auch schon gelesen, dass die Kulanz, was den Scheinwerfer tausch betraf, von Toyota ausgeweitet wurede und deshalb schon so gut wie alle Scheinwerfer getauscht wurden?? Xenon hatte ich noch nie, das wäre eine feine Sache.Nur schrecken mich die eventuellen kostspieligen Probleme ab...

    Und Chippen möchte ich den Motor nicht, frage mich deshalb, ob ich als verwöhnter Galant V6 Fahrer mit 163 PS mit dem 116 PS Motor auf Dauer wirklich zufrieden bin... 7 Liter Diesel im Schnitt, denke werde ich bei meinem Fahrprofil hinbekommne.
    Der Galant braucht bei mir immer so um die 10,8 Liter LPG, bei sprortlicher Fahrweise... Tempomat muss er auch haben... ^^ Kann man einen Avensis mit 180.000 noch guten Gewissens kaufen, um ihn dann noch 120.000 zu fahren?
     
  18. #17 Olav_888, 19.11.2013
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Also ich würde mit meinen paar KM JA sagen, kommt aber wahrscheinlich auf den Vorbesitzer an. Denke man kann jeden Motor mit 180TKm platt haben, aber grundsätzlich ist der D4D sehr robust. Meinen Vorgänger hab ich mit ~280TKm rausgeschmissen, aber definitv nicht wegen dem Motor.

    Fahr ihn Probe und entscheide. wenn es Dir zu wenig ist, brauchst Du wohl den 2.2, egal ob D4D oder D-Cat, der FL hat übrigens 126PS. Du wirst evtl. oben rum was Vermissen gegen den V6, unten rum fährt der sich super.
     
  19. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Ja untenrum wirst du nicht viel Unterschied merken, der Galant dürfte um die 250NM haben der Avensis mit Diesel mindestens 300Nm.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Avensis, 19.11.2013
    Avensis

    Avensis Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi Executive 177PS
    Verbrauch:
    Ok, muss also mal Probe fahren. Und wichtig wäre mir eben noch, dass ich weiß, wie ich eingetrübte Xenon Scheinwerfer erkenne, Tagsüber bei der Fahrzeugbesichtigung.
     
  22. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    Das mit dem Chip war nur eine Anregung und selbst da gibt es glaub ich nur 2-3 Anbieter, welche man in Betracht ziehen sollte. ;-)

    Ich weiß nicht, welches Modell genau du kaufen willst, aber meiner hat kein Xenon. Einfach mit den Night Breaker ausgerüstet und gut ist.

    Mein "Hauptauto" ist der MX-5, der sehr leichtfüßig ist, aber ich muss sagen, dass es keine riesige Umstellung auf den Avensis ist. Klar der Diesel Motor spricht anders an und hat geringere Drehzahlen als der Sauger von Mazda, aber hält sich alles im Rahmen.

    Mach einfach mit beiden oder alle drei Modellen eine Probefahrt. Bin schon gespannt auf deine Meinung :thumbsup:
     
Thema: T25 Dieselmotoren Unterschiede D4D - D-CAT
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota 2.2 d-cat 150 ps auf 177 ps

    ,
  2. toyota avensis t25 d4d ohne dpf

    ,
  3. toyota avensis verso umweltplakette

    ,
  4. toyota avensis t27 2.2 d-cat schadstoff ergebnisse,
  5. unterschied motor anvensis verso und avensis t25 diesel,
  6. toyota avensis 2.2 d-4d t25 150ps
Die Seite wird geladen...

T25 Dieselmotoren Unterschiede D4D - D-CAT - Ähnliche Themen

  1. Toyota lagert evtl. Dieselmotoren-Produktion aus

    Toyota lagert evtl. Dieselmotoren-Produktion aus: Presse: Toyota lagert Dieselmotoren-Produktion an Isuzu aus Toyota (aktiencheck.de AG) - Die Toyota Motor Corp. (ISIN JP3633400001/ WKN...
  2. Grau Farbunterschiede

    Grau Farbunterschiede: Hi Community, mir ist bereits beim D-Cat (07er) von meinem Dad aufgefallen, das sein Grau deutlich heller ist als meins (08er). Jetzt habe ich...