T25 D4-D (116PS): Vibrationen im Leerlauf

Diskutiere T25 D4-D (116PS): Vibrationen im Leerlauf im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Servus Community, ich fahre seit rund 2 Monaten einen T25 D4-D (116PS, 1CD-FTV), den ich beim Händler als Gebrauchtwagen gekauft habe. Zuvor war...

  1. #1 HermesLeo, 14.02.2011
    HermesLeo

    HermesLeo Guest

    Servus Community,

    ich fahre seit rund 2 Monaten einen T25 D4-D (116PS, 1CD-FTV), den ich beim Händler als Gebrauchtwagen gekauft habe. Zuvor war ein Celica T20 rund 10 Jahre mein treuer Begleiter, der nie einen Defekt hatte und mit absoluter Zuverlässigkeit glänzte, die Erwartungen an den T25 waren natürlich hoch. Allerdings habe ich ein kleines Problem von dem ich nicht weiß, ob es eines ist oder nicht. Und zwar geht es um Vibrationen im Leerlauf bei 800 bis etwa 1000rpm.

    Wenn ich den Motor im kalten Zustand starte, so liegt die Drehzahl bei rund 1200rpm, Motor nagelt typisch aber keine Vibrationen spürbar. Nach einer kurzen Warmlaufphase (ein paar km Fahrt) sinkt die Leerlaufdrehzahl auf 800rpm und es sind deutlich Vibrationen zu spüren, sowohl im Sitz als auch Lenkrad. Auch an Karosserieteilen wie etwa der geöffneten Tür sind sie deutlich beim Anfassen spürbar. Die Vibrationen werden auch nicht bei warmgefahrenen Motor besser. Nur einmal, nach einer langen Autobahnetappe, direkt nach der Abfahrt, war der Leerlauf bei 800rpm seidenweich und sehr leise, ein paar km in der Innenstadt danach und die Vibrationen waren wieder spürbar. Bei höheren Drehzahlen läuft er aber generell ruhig.

    Jetzt meine Frage, ob dies normal ist? Klar, es ist ein 4-Zylinder Diesel, aber dennoch habe ich so meine Zweifel. Was ich dazusagen muss: der Dieselfilter ist seit fast 28tkm drin, aktuell rund 87700km gelaufen (bei 60tkm angeblich vom Vorbesitzer getauscht). Luftfilter dürfte ebenfalls eine Weile drin sein, ist relativ stark verunreinigt (grau).

    Könnte ein verschmutzter Dieselfilter in Kombination mit dem verunreinigten Luftfilter dies verursachen? Einige Beiträge, die ich über google gefunden habe, deuten zumindest darauf hin, daß dies ebenfalls Vibrationen im Leerlauf verursachen kann. Den Dieselfilter/Luftfilter möchte ich demnächst gleich austauschen, vielleicht bringt das eine Besserung.

    Nächster Gedanke wäre das ZMS gewesen, beim Einkuppeln spüre ich auch eine leichte Vibration am Kupplungspedal. Allerdings wundert es mich dann, daß ich einen so sauberen Lauf an der ersten Ampel nach der Abfahrt der Autobahn hatte.

    Mich würde eure Meinung interessieren, ob dies normal oder abnormal ist. Weil dann werde ich dem Händler mal auf die Füsse steigen. Ist übrigens kein Toyota-Händler, sondern Opel/Chevrolet.

    Schöne Grüße aus Oberösterreich,
    Hermann
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HermesLeo, 20.02.2011
    HermesLeo

    HermesLeo Guest

    Servus,

    den Dieselfilter habe ich nun gewechselt, ebenso den Luftfilter. An den Vibrationen im Leerlauf bei 800rpm hat es leider nichts geändert. Einzig eine etwas niedrigere Drehzahl nach dem Kaltstart ist mir aufgefallen, früher rund 1200rpm, nun etwa 950rpm. Der Lauf nach dem Start erfolgte noch vibrationsarm, aber nach ein paar km Fahrt und Absinken der Leerlaufdrehzahl auf 800rpm brachte wieder Vibs.

    Mir würde es ja schon weiterhelfen, wenn mir jemand mit dem gleichen Modell/Motor sagen kann, ob er im Leerlauf bei 800rpm deutliche Vibrationen im Sitz und Lenkrad spürt oder nicht. Man kann diese sogar optisch deutlich wahrnehmen, sprich Lenkrad und Armaturenbrett.

    Kann ja nicht sein, daß ich hier der einzige User mit diesem Motor bin ;)

    Schöne Grüße,
    Hermann
     
  4. #3 diosaner, 20.02.2011
    diosaner

    diosaner Guest

    Möglich wäre eine Abweichung der Einspritzmenge von einer oder mehreren Einspritzdüsen.
    Das kann sich durch leicht unruhigen Motorlauf bemerkbar machen, der sich in Vibrationen äussert.

    ZMS könnte es auch sein, aber da sollten die Vibrationen schön stärker sein bzw. es zu einer Geräuschentwicklung kommen.
    Wobei ein Problem beim ZMS auch über die Düsen geregelt wird, weil die eine oder andere versucht, einen unrunden Motorlauf auszugleichen.
    Daher muss schon genau geprüft werden, ob die Düsen defekt sind oder nur sehr genau arbeiten.
    Alles ziemlich komplex beim Diesel.
     
  5. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Darum hasse ich Diesel :kn:
    Die Saugbenziner die Toyota immer noch baut sind dagegen unverwüstlich.
     
  6. #5 goescha, 21.02.2011
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    Was'n Quatsch. Mein Diesel wird, wenn er warm ist, im Innenraum nicht mehr wahr genommen. Wenn ich mit 50km/h durch den Ort fahre und den 6ten drin habe, hört man vom Motor gar nicht. Also irgendwas wird schon faul sein am Diesel von Hermann. Ich hatte, wie viele hier im Forum, den D4D mit 116PS. Der Motor war dabei eine der guten Seiten des Wagens.

    Gruß Götz
     
  7. direkt

    direkt Guest

    Hallo Hermann,
    wir hatten diesen Diesel in unserem CV verbaut. Obwohl ich den Dieselmotoren von Toyota kein gutes Zeugnis aus eigener Erfahrung ausstelle (SHSV bei 2.0 D4D und Motoraussetzer bei 1.4 D4D) und jedem Interessenten zu Benzinern rate (wenn nicht gerade das Shortblockproblem zuschlägt), muss ich sagen, dass wir dein spezielles Problem nicht kannten. Vermutlich liegt hier eine andere Ursache vor, der Motor läuft im Normalfall auch bei 800 Umdrehungen, besonders wenn er warm gefahren wurde, weicher als Dieselmotoren vieler Mitbewerber.
    Ich bin jedoch ganz bei Armin, Dieselmotore sind generell überzüchtet und bringen über kurz oder lang ärgerliche und kostenintensive Reparaturen. Wenn man schon Toyota im Auge hat, dann nur Benziner wählen.

    lg
     
  8. #7 silver4, 21.02.2011
    silver4

    silver4 Guest

    Hallo Hermann,

    ich fahre einen T25 Kombi 2.0 D4D, 85kW, Bj. 2004.

    Eben ausprobiert:
    800 rpm im LL , warmer Motor.
    Leichtes Kribbeln am Lenkrad, im Sitz,
    nicht im Armaturenbrett, nicht in der geöffneten Tür.
    Keine Spur dieser massiven Schwingungen, die Du ansprichst.

    Mir fallen einige Dinge dazu ein:
    Verbrenungsqualität (Injektoren können die kleine LL Menge nicht sauber einspritzen), Motorlager, ev. irgendwo eine Resonanz(ZMS?), ein Nebenaggregat.

    Zur Diesel-Motorsteuerung:
    Es gibt Adaptionen im LL, die die Injektorenmenge über Laufunruhe gleichstellen.
    Es gibt auch "Antiruckelfunktionen" ( heißt beim Diesel Führungsformer), die Schwingungen rausrechnen und über die Einspritzdauer kompensieren.

    Theoretisch kann es jetzt passieren, dass bei Dir was Falsches gelernt wurde und sich das jetzt im LL äußert. Ev. kann man die Adaptionen löschen (Batterie abklemmen) und sich das dann nochmals anschauen. Das beseitigt aber nur die Auswirkung, nicht den Grund, warum faslch gelernt wurde.

    Ev. kannst Du es näher eingrenzen.

    Grüße
    Silver4
     
  9. #8 HermesLeo, 21.02.2011
    HermesLeo

    HermesLeo Guest

    Servus,

    besten Dank für eure Infos, helfen mir auf jeden Fall weiter. Ich werde demnächst einen Termin bei meinem damaligen Toyota-Händler machen, vielleicht kann der mittels Toyota-Tester am OBD-2 Anschluss rausfinden, ob bei der Einspritzung alles passt (Kompensationswerte der Injektoren, Einspritzmenge, Rücklaufmenge, ...). Hoffe es läßt sich lokalisieren.

    Schöne Grüße,
    Hermann
     
  10. kichau

    kichau Guest

    Vielleicht könntest Du irgendwelche Diesel-Additive ausprobieren, die die Einspritzdüsen reinigen..?
     
  11. #10 HermesLeo, 22.02.2011
    HermesLeo

    HermesLeo Guest

    Servus,

    den letzten Tank wäre ich eigentlich mit Ultimate-Diesel von BP gefahren, dem wird ja eine reinigende Wirkung nachgesagt. Aber gut möglich, daß an den Einspritzdüsen Rückstände vorhanden sind, die sich nicht so leicht lösen. Der Vorbesitzer war ein älterer Herr und hat den Wagen angeblich nicht "getreten", vielleicht haben sich dadurch Rückstände ansammeln können. Aber da müßten die Injektoren wohl ausgebaut werden, um dies zu prüfen. Ich halte euch auf dem Laufenden ...

    Schöne Grüße,
    Hermann
     
  12. #11 Driver1707, 23.02.2011
    Driver1707

    Driver1707 Guest

    Hi,

    es könnte die defekte Schwungscheibe sein (kostet "nur" 2200€) oder die Antriebswelle.
    Bei mir wackelt zwischen 30 und 40 km/h und zwischen 90 und 100 km/h das ganze Auto. Trotz neuer Schwungscheibe immernoch wackeliges Auto. "Es könnte auch die Antriebswelle sein" wurde mir gesagt. Na denn Mahlzeit. Ich mach an dem Auto oder bessr gesagt dieser Kiste nix mehr. Bin total von Toyota enttäuscht. Ich fuhr 20 Jahre Mazda ohne Probleme. Dann kamen fünf entäuschende Jahre mit VW Passat, deswegen hab ich mich von den Zuverlässigkeitensberichte verleiten lassen und hab mir ein T25 im Jahr 2005 gekauft.
    REINFALL!!! Hab schon die dritte Kupplung usw. wenn ich die Historie des Fahrzeuges anschaue wird mir übel.
    Und wenn jetzt einer meint man sollte mal die Räder auswuchten der hält sich für supergescheit und mich für dumm.
    Sorry! Aber manchmal muss man kotzen!

    mfg
     
  13. #12 HermesLeo, 23.02.2011
    HermesLeo

    HermesLeo Guest

    Servus,

    also während der Fahrt vibriert bei mir nichts, von daher hoffe ich mal, daß es nicht das ZMS ist. Kupplung ist bei mir aber auch nicht mehr ganz clear, da spüre ich beim Einkuppeln eine leichte Vibration am Pedal, ist zudem nicht so wahnsinnig gut dosierbar. Normalerweise sollte man kein gebrauchtes Auto kaufen, wo hinten schon eine AHK drauf ist ;)

    Heute war ich beim Händler wo ich den Wagen gekauft habe, der hat aber nicht das notwendige Equipment zum Auslesen, wie vermutet. Meinte auch, die Vibs wären nicht ungewöhnlich für einen Diesel (ja klar, für einen Opel vielleicht ;)). Werde morgen zu Toyota fahren und mit denen einen Termin ausmachen, zwecks Auslesen der relevanten Daten. Wenn die Injektoren verdächtig sind, dann lasse ich diese in einem Spezialbetrieb überprüfen und reinigen, gibt es zum Glück bei mir in der Nähe. Ist allemal günstiger als neue, Bosch verlangt soviel ich weiß rund 30 Euro pro Injektor, mal sehen, was das Diesel-Kompetenzzentrum von Hella verlangt.

    Schöne Grüße,
    Hermann
     
  14. rohoel

    rohoel Guest

    @ Driver 1707

    mach doch testweise mal deine radkappen runter, sofern du welche drauf hast!??
    und nein, du bist nicht dumm und ich nicht supergescheit. ich will nur helfen, ob du es testest, bleibt dir überlassen.


    mfg rohoel.
     
  15. #14 Driver1707, 24.02.2011
    Driver1707

    Driver1707 Guest

    merci, aber ich habe alufelgen, sommer wie winter

    mfg
     
  16. #15 goescha, 24.02.2011
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    es geht hier um HermesLeo's Problem!

    Gruß Götz
     
  17. #16 HermesLeo, 24.02.2011
    HermesLeo

    HermesLeo Guest

    Danke dir Götz!

    War heute bei einem Toyota-Händler, weil der zufällig auf dem Weg war. Angesprochen auf mein Problem und kurzem Probefühlen meinte der Herr, das ist halt ein 4 Zylinder-Diesel, da kann man sich nicht mehr erwarten. Auf die Frage, ob vielleicht an den Injektoren was verkokt sein könnte, da vermutlich viel Kurzstrecke, kam nur die Antwort, daß solange keine Lampe leuchtet, da auch alles passt. Ich sag jetzt mal nichts ... Bleibt noch mein alter Toyota-Händler von früher, mal sehen, was der sagen würde und ob sie mal kurz ihren Prüfer anchließen könnten.

    Dann war ich noch bei Hella, wurde da nett beraten. Denso-Injektoren müssten sie für eine genauere Prüfung zu einer anderen Firma einsenden, Reinigung könnten sie aber machen. Er hat mir gesagt, ich solle dem Wagen mal auf der Autobahn auf einer langen Strecke die Sporen geben, damit sich eventuelle Rückstände freibrennen, das soll ganz gut funktionieren, hilft allerdings nichts, falls der Injektor einen Defekt hat, eh klar. Ich werde das mal probieren. AGR (Toyota nennt es EGR) sollte auch ein Thema sein, ich denke das werde ich demnächst auch mal reinigen, vielleicht sind da auch Rückstände drin, die eine korrekte Funktion verhindern.

    Mal sehen, ob ich mein Problem doch noch los werde.

    Schöne Grüße,
    Hermann
     
  18. kichau

    kichau Guest

    Muss man bei dem 116PS-Motor das Ventilspiel manuell einstellen lassen? Ich denke ja. Die könnten nämlich auch Vibrationen im Leerlauf hervorrufen, fällt mir gerade ein.
     
  19. LUKAM

    LUKAM Guest

    Hallo ,

    mein 3 Jahre alter Toyota hat die gleichen Problemn, die Werktstatt in der ich den Wagen neu gekauft habe, die Vibationen seine normal und wollen auch die Schwungscheibe nicht untersuchen, da keine Probleme beim kuppeln zu erkennen sind, bin auch total enttäuscht von dem Auto ist ein Diesel mit 126 PS
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HermesLeo, 12.04.2011
    HermesLeo

    HermesLeo Guest

    Servus,

    um das Thema abzuschließen: ich habe das Fahrzeug bei einem KFZ-Sachverständigen begutachten lassen. Neben der Vibration im Leerlauf war auch bei der doppelten Drehzahl eine erneute Vibration fühlbar, was definitiv nicht normal war. Ich hab das Fahrzeug dann wegen den Vibrationen im Leerlauf zum Händler gestellt, sie mögen sich das ansehen. Zu den Vibrationen meinten sie nur, das wäre normal, ist halt ein Diesel und da dreht sich was. Da ich das aber nicht gelten lies, haben sie es noch von einem Toyota-Händler begutachten lassen. Auch hier, angeblich alles normal. Auf die Frage, warum er bei der doppelten Drehzahl nochmal vibriert, kam nur die Antwort, daß ihnen das gar nicht aufgefallen ist. Ich hab es dem Händler dann vorgeführt, und da zeigte sich eine weitere ungewöhnliche Sache: die zuvor im Leerlauf bei rund 800 Umdrehungen auftretende Vibration hat sich auf 1000rpm verschoben. Im Leerlauf war komplette Ruhe und bei rund 1000rpm setzte die (diesemal noch stärkere) Vibration ein, verschwand oberhalb wieder, um dann wieder bei der doppelten, also diesmal rund 2000rpm (vorher 1600rpm) erneut aufzutauchen. Da es für den Händler aber akzeptabel war, ich ihm aber gesagt habe, daß ich es keinesfalls toleriere und einen Anwalt einschalten werde, hat der Händler das Fahrzeug zurückgekauft. Das Thema Avensis ist für mich nun erledigt. Schade für die nächste Kundschaft, die mit dem Problem dann wohl leben muss.

    Schöne Grüße,
    Hermann
     
  22. #20 Driver1707, 12.04.2011
    Driver1707

    Driver1707 Guest

    Servus HermesLeo,

    danke für die Info. Wenn ich 38km/h fahre, egal ob im 2. oder 3. Gang, und diese Geschwindigkeit halte fängt das Auto das "schwingen" an. D.h. mein meine Beine schwingen da wirklich mit. Das ganze findet dan wieder zwischen 90 und 100 km/h statt. Wenn man das Auto irgendwann verkaufen möchte und da einer eine Probefahrt macht fällt man schön auf die Fresse. Klingt hart ist aber so.
    Leider trat das ganze nach der Garantie auf und im Freundeskreis wird man nur ausgelacht.

    mfg
    driver 1707
     
Thema: T25 D4-D (116PS): Vibrationen im Leerlauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. avensis t25 116ps

    ,
  2. Toyota 2.0 d4d motor klingt hart

    ,
  3. mazda 6 diesel motor vibriert stark im leerlauf

    ,
  4. motorlager toyota avensis,
  5. Toyota avensis vibriert im stand
Die Seite wird geladen...

T25 D4-D (116PS): Vibrationen im Leerlauf - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Wechsel Lichtmaschine D4-D 126PS

    Fragen zum Wechsel Lichtmaschine D4-D 126PS: Hallo, da die Lichtmaschine defekt ist muss ich diese bei meinem D4-D 126PS aus BJ 2007 tauschen. Hierzu hätte ich die folgenden Fragen: Wie...
  2. Avensis 2.4 D4-D

    Avensis 2.4 D4-D: Hallo zusammen, hab heut morgen in meiner Autozeitung gestöbert und was sehe ich, eine Liste über "Alle neuen 2004". Da steht bei Toyota:...
  3. "Alpin" Avensis D4-D Wettbewerb

    "Alpin" Avensis D4-D Wettbewerb: Um den Wettbewerb vom ursprünglichen Thread zu trennen, Meinungen dazu hier posten! Uwe (der eh nicht mitmacht, weil er nie gewinnt... [IMG] )
  4. Neuer AV 2,2 D4-D D-Cat in der Autobild

    Neuer AV 2,2 D4-D D-Cat in der Autobild: Was für ein positiver bericht in der Autobild.Der neue Motor,verarbeitung,komfort,Qualität und der Preis fanden positiven anklang.Nur das es keine...