T25 177PS..Weißer Rauch auch nach Reinigen des DPF und des AGR-Ventiles!

Diskutiere T25 177PS..Weißer Rauch auch nach Reinigen des DPF und des AGR-Ventiles! im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo und Guten Morgen, liebe Avensis-Gemeinde,:Bye: ich bräuchte mal wieder euren Rat und eure Tipps zu einem Thema, das ich schon mal begonnen...

  1. #1 corte, 23.09.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.09.2020
    corte

    corte Neuling

    Dabei seit:
    12.08.2020
    Ort:
    Neunkirchen am Brand 91077
    Fahrzeug:
    TOYOTA Avensis Kombi D4-D 177 PS 06/2006-Facelift
    Hallo und Guten Morgen, liebe Avensis-Gemeinde,:Bye:

    ich bräuchte mal wieder euren Rat und eure Tipps zu einem Thema, das ich schon mal begonnen habe!

    Habe meinen Avensis in eine alteingesessene TOYOTA-Werkstatt im Oberfränkischen zur Instandsetzung gebracht.
    Problem war und IST, auch nach der "Reparatur", nach wie vor, das er, sobald sich die Kühlmitteltemperatur der
    Anzeigenmitte nähert, weiß qualmt.

    Und das zum Teil heftig!!!!
    Dabei ist es egal, ob ich fahre oder stehe!!

    Folgende Arbeiten wurden laut 600 Euro-Rechnung 8o(angeblich) durchgeführt:

    -Reinigiunqs- und SpüIlösung in mehreren Durchgängen
    in den Partikelfilter einblasen
    - AGR-Ventil aus-/einbauen, reinigen
    - Manuelle Filterregeneration nach Warmlaufphase
    (2 Fahrzyklen)
    -Lernwertrückstellung
    -DPF Reinigungsset
    -Toyota Diesel* Injektorrelniger
    -Dieselfilter ers,
    -Dieselfilterpatrone mit Ölwechsel


    Nachdem ich ihn unverzüglich auf den noch immer vorhandenen Mangel hingewiesen habe, hat er mir dann einen Rattenschwanz an weiteren, eventuell möglichen Ursachen angeboten und diese quasi peu-a-peu "abzuarbeiten"!

    Könnt ihr mir !!BITTE!! vielleicht mit einer zielführenden Fehlersuche bzw. Eingrenzung weiterhelfen, denn mittlerweile steht das Auto bei einem 73 Jahre "jungen" Mechanikermeister "von altem Schrot und Korn" der seit
    50 Jahren seine Werkstatt betreibt!

    Ach jaaaa, beinahe hätte ich es vergessen:
    Der Toyota-Händler war dann aber in unserem eMail-Verkehr, in dem er mir sein weiteres Vorgehen geschrieben hat, so freundlich und hat mir Folgendes zur künftigen Firmenphilosophie von TOYOTA geschrieben:

    Sicherlich kein schöner Gedanke.(die möglichen, auf mich zukommenden Kosten! eingefügt von mir!)

    *** In solchen Fällen kann man nachvollziehen,
    warum Toyota sich vom Diesel abwendet und auf die Hybridtechnologie setzt.**** :cursing:


    Ist DAS nicht eine Frechheit?

    Ich freue mich von euch "sachdienliche Tipps":thumbsup: zu bekommen und grüße herzlich aus Oberfranken
    Bernd
     
  2. #2 angler1971, 23.09.2020
    angler1971

    angler1971 Routinier

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D T27 FL2
    Klingt so als ob Motoröl mitverbrannt wird
     
  3. #3 infinity, 23.09.2020
    infinity

    infinity Profi

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Wie sieht es denn mit dem Kühlwasserbehälter aus?
    Weißen Rauch macht er auch bei einer Reinigung.
    Wie lange raucht er denn?
    Immer oder nur kurzzeitig?
     
  4. #4 angler1971, 24.09.2020
    angler1971

    angler1971 Routinier

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D T27 FL2
  5. corte

    corte Neuling

    Dabei seit:
    12.08.2020
    Ort:
    Neunkirchen am Brand 91077
    Fahrzeug:
    TOYOTA Avensis Kombi D4-D 177 PS 06/2006-Facelift
    Guten Morgen, Allerseits,
    und vielen Dank für eure Nachrichten! :thumbup:

    infinity, er raucht immer nur kurzzeitig.
    Und auch nur dann, wenn er warm ist!

    Ja, angler1971, der "alte Hase", bei dem er jetzt steht, vermutet auch einen Defekt am Turbo!
    Evtl. fehlerhafte Dichung, wodurch er Öl ziehen könnte, o.ä.
    Prüft zur Zeit den Turbo!
     
  6. #6 infinity, 24.09.2020
    infinity

    infinity Profi

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Hört sich nach Reinigung an.
    Ich würde es ignorieren und weiter fahren.
    An meinem alten D-Cat hatte ich das auch, irgendwann hatte sich das gegeben.
     
  7. #7 sunday25, 25.09.2020
    sunday25

    sunday25 Neuling

    Dabei seit:
    25.09.2020
    Möchte dich nicht verunsichern, hatte aber genau das selbe Problem.
    Bei mir war die Zylinderkopfdichtung defekt.
     
  8. #8 infinity, 25.09.2020
    infinity

    infinity Profi

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Daher meine Frage nach dem Kühlwasserbehälter, womit er anscheinend aber keine Probleme hat.
    Noch dazu ist die Rauchentwicklung immer nur kurz und sehr stark.
    Genau das hatte mein alter D-Cat auch gemacht, nach ein paar Monaten hatte er sich dann gefangen und alles war wieder gut.
     
  9. #9 AndréSO, 26.09.2020
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Das sehe ich auch so.
    Was mir bei den durchgeführten Arbeiten fehlt, ist das Reinigen der Differenzdruckröhrchen.
    Diese sind auch beim FL irgendwann mal dicht.
    Eigentlich sollte eine Aufzeichnung einer kurzen Fahrtstrecke mittels Techstream einem geübetem Meister die Ursache zeigen.
    Interessant wäre noch die Laufleistung des Fahrzeugs.
    Grüße André
     
  10. #10 matz_mann, 27.09.2020
    matz_mann

    matz_mann Neuling

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Würde eventuell noch das Kühlwasser auf CO testen, ob da ein Zylinderkopfdichtungsschaden in Betracht kommt. Wenn Ergebnis negativ, einfach mal eine längere Strecke fahren. Vielleicht erledigt sich das Qualmen dann von selbst.
     
  11. #11 infinity, 27.09.2020
    infinity

    infinity Profi

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    OMG
    Wozu denn?
    Wenn er in den Kühlwasserbehälter bläst, sieht er das schon im Motorinnenraum.
    Wenn er Kühlwasser frisst, sieht er das am Behälter und der "Rauch" wäre dauernd.
    Sehr starke kurzzeitige Rauchentwicklung ist eindeutig eine Reinigung, sprich Verbrennung von Ruß.
     
  12. #12 AndréSO, 28.09.2020
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Ich hatte zur Problematik älterer D-CAT Motoren schon mal etwas geschrieben: Blauer Rauch T25
    Es sind die Posts #10 und #11
    Das Problem ist, dass sich mit der Zeit eben mehrere Fehler gleichzeitig einstellen.
    Solange das Auto keine blauen Schwaden zeigt, oder der Turbolader laute Laufgeräusche macht, gehe ich davon aus, das er in Ordnung ist.
    Eine Auswertung einer kurzen Testfahrt bringt auch schnell weitere Erkenntnisse.
    Ein Vergleich von Soll- und Istwert von Kraftstoff- und Ladedruck zeigt, ob commmon-rail-Pumpe und Turbo einschließlich VTG in Ordnung sind. Das ist in 10min erledigt.
    Grüße André
     
  13. corte

    corte Neuling

    Dabei seit:
    12.08.2020
    Ort:
    Neunkirchen am Brand 91077
    Fahrzeug:
    TOYOTA Avensis Kombi D4-D 177 PS 06/2006-Facelift
    Servus aus Oberfranken,

    und euch allen erstmal ein herzliches Dankeschön für´s Grübeln und eure Meinungen!

    Also, das Fahrzeug hat eine Laufleistung von ca. 153 000 km.
    Aktuell wurde ein neuer DPF geliefert (aber noch nicht verbaut) sowie der Turbolader von der Firma ngc-Turbotechnik in Eckental überprüft und gereinigt,
    da teilweise verkokt.

    Schäden weist er keine auf, wurde festgestellt.
    Allerdings wurde er in seinem Leben schon einmal von Dritten instand gesetzt.

    Nochmal zurück, zu dem Toyota-Händler, der, ich wollte eben direkt zum " wissend-markenkompetenten" Händler fahren und keine "Mehrmarken-Werkstatt" aufsuchen.
    Bevor ich den Guten aufgesucht habe, habe ich selkst mal per OBD-II -Stecker den Fehlerspeicher ausgelesen.
    Und nein, es waren KEINE Codes abgelegt und auch das Kombiinstrument hat "keine Lichtorgel" gespielt.

    EXTREM kurze Testfahrt, ca. 300 m, beim Händler - Diagnose: DPF verstopft!
    Angebot gemacht über € 600,--(!) für das Reinigen des DPF mittels Einspritzmittel und entsprechendem Fahrzyklus, Reinigen des AGR-Ventiles (halt so!) Ölwechsel mit Filter (weil das Öl angeblich, seiner Nase nach nach Ruß gestunken hat - ich habe nichts gerochen!) und Austausch des Dieselfilters, da noch der "Kleine" verbaut war.
    Ich dachte mich in guten, ehrlichen und kompetenten Händen, habe den Auftrag erteilt, 600,-- gezahlt und kurz nach dem Verlassen des Betriebsgeländes im Rückspiegel die bekannte weisse Wolke sehen zu müssen!

    Sein erster Kommentar dazu: Nicht schön, das zu hören!

    Was würdet IHR denn in meinem Fall machen?
    Die 600,-- Euro, die ich als EM-Rentner schmerzhaft abdrücken musste einfach als "Blöd-gelaufen" verbuchen, oder würdet ihr vesuchen, euer Geld wieder zurück zu holen,
    nachdem der Mangel, weshalb das Auto in die Werkstatt kam, ja nicht behoben wurde!

    Euch herzliche Grüße, ein schönes Wochenende und ich freue mich schon auf eure sehr geschätzten Meinungen
    Bernd
     
  14. corte

    corte Neuling

    Dabei seit:
    12.08.2020
    Ort:
    Neunkirchen am Brand 91077
    Fahrzeug:
    TOYOTA Avensis Kombi D4-D 177 PS 06/2006-Facelift
    Noch ein paar anschließende Gedanken, zuerst zum Toyota-"Meister".....

    Er hätte doch, mittels "TOYOTA-Techstream" feststellen müssen, das KEINE Codes abgelegt sind (z.B. P2002), die auf einen verstopften DPF hinweisen!?
    Wenn doch, hätte er dann nicht, soweit mir bekannt, die Regeneration wesentlich kostengünstiger mittels "Techstream" ansteueren, bzw. versuchen können?
    Zudem haben die, meiner Meinung nach, hochkompetenten und ultrasympathischen Jungs von ngc-turbotechnik, noch eine andere Möglichkeit ins Spiel gebracht:
    Den Kurbelgehäuseentlüftungs "FILTER", der verstopft sein könnte!
    Blöde Frage als Laie : Hat er sowas, und wo bekäme ich ihn her!
    Bislang hat mir das www. noch nicht weiterhelfen können!

    Liebe Grüße
    Bernd
     
  15. #15 AndréSO, 10.10.2020
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Das ist nicht ungewöhnlich. Bis der DTC (Diagnostic Trouble Code) P2002 auftaucht, wird die ECU sicher mehrfach eine Regeneration des DPF versuchen. Das ist ja die weiße Wolke die du siehst.
    Wenn die Wolke weiß ist, ist offensichtlich nichts mehr zu regenerieren. Bei vorhandener Aschelast wird diese Wolke nämlich braun-weiß.
    Dann sollte er mal die ermittelten Werte des Differenzdrucks vorlegen.
    Ich wette da kommt nichts, also alles Fake.:thumbdown:
    Normalerweise lässt sich der DPF eigentlich immer durch ein oder zwei Regenerationsfahrten wieder flottmachen.
    153.000Km ist für den Motor nichts.
    Eine wirkliche Reinigung des DPFs ist im übrigen im eingebauten Zustand nicht möglich.
    Der einzige Zugang zur Vorderseite des DPFs ist das Differenzdruckröhrchen mit etwa 3mm ⍉.
    Um den DPF auszubauen, muss aber der Fahrschemel etwas abgesenkt werden.
    Das ist mit großer Wahrscheinlichkeit nicht passiert.
    Den gibt es bei diesem Motor nicht...
    Trotzdem ein schönes Wochenende
    Grüße André
     
Thema: T25 177PS..Weißer Rauch auch nach Reinigen des DPF und des AGR-Ventiles!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weißer rauch nach dpf reinigung

    ,
  2. rauch vom reinigen russpartikelfilter

    ,
  3. Rauch nach dpf Tausch

Die Seite wird geladen...

T25 177PS..Weißer Rauch auch nach Reinigen des DPF und des AGR-Ventiles! - Ähnliche Themen

  1. Wie viel Newtonmeter braucht die Schwungscheibe

    Wie viel Newtonmeter braucht die Schwungscheibe: Hallo zusammen ich habe einen avensis T 22 combi mit einem D4D diesel 110 ps . Bei diesem musste ich leider die schwungscheibe ( bzw die scheibe...
  2. Hilfestellung blauer Rauch

    Hilfestellung blauer Rauch: Hallo Zusammen! Ich hätte eine große Bitte, gibt es jemanden der vielleicht eine Motorübersicht hat, sollte in Erfahrung bringen wo das AGR Ventil...
  3. AGR gereinigt / nun hoher Verbrauch

    AGR gereinigt / nun hoher Verbrauch: Hi, habe nun mal wieder das AGR gereinigt und dabei auch die 2 Ventile neu eingeschliffen, damit es wieder 100% schliesst. Zudem habe ich die...
  4. Ölverbrauch Diesel 143 PS Bj.2016

    Ölverbrauch Diesel 143 PS Bj.2016: Hallo Toyota Gemeinde, ich habe mir im vergangen Jahr einen T27 aus 2016 mit 143 PS Dieselaggregat gekauft. Der Ölverbrauch ist schlichtweg...
  5. Verbrauch D4D 126PS

    Verbrauch D4D 126PS: Hallo, ich fahre seit kurzer Zeit einen T25 d4d 2.0 mit 126ps. Ich habe bei 170 Tempomat einen effektiven Verbrauch von 7.8 Liter. Wenn ich 130...