Strich-Acht

Diskutiere Strich-Acht im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Vielleicht mal ein Gebrauchtwagen? Zitat: SPIEGEL ONLINE - 20. September 2004, 17:14 URL:...

  1. ck

    ck Guest

    Vielleicht mal ein Gebrauchtwagen?

    Zitat: SPIEGEL ONLINE - 20. September 2004, 17:14
    URL: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,318967,00.html

    Auto-Legende

    Strich-Achter legt 4,6 Millionen Kilometer zurück

    115 Erdumrundungen oder sechsmal zum Mond und zurück - diese Rekordstrecke schaffte ein wackerer Mercedes 240 D während seines automobilen Lebens. Seinem griechischen Besitzer diente er als Taxi und über 800-mal als Medikamententransporter nach Belgrad während des Balkan-Konflikts.

    Mercedes-Benz 240 D: Ein Taxi diesen Typs erreichte die gigantische Kilometerleistung von 4,6 Millionen
    Großbildansicht
    Mercedes-Benz 240 D: Ein Taxi diesen Typs erreichte die gigantische Kilometerleistung von 4,6 Millionen
    Stuttgart - Sechsmal zum Mond und zurück - das schafft man normalerweise nicht einmal mit einer anständigen Mondrakete. Wer wissen will, wie das ein Auto schafft, kann sich an den Taxifahrer Gregorios Sachinides wenden. Der Grieche aus der Stadt Thessaloniki erreichte mit seinem über 30 Jahre alten Mercedes-Benz 240 D einen Kilometerstand von sage und schreibe 4,6 Millionen Kilometer. Das entspricht 115 Erdumrundungen und ist laut DaimlerChrysler die höchste bekannte Kilometerleistung eines Mercedes.

    Zum Dank übergibt der Taxifahrer das Gefährt am Freitag dem Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart, wo es künftig gepflegt, gehegt und bewundert werden kann. "Dieses Auto hat alles gesehen, und es hat mir in der Seele wehgetan, den Wagen aufzugeben - kein Wunder, nach all den Jahren", sagt der 45 Jahre alte Sachinides der Nachrichtenagentur AP.

    1981 hatte er den Wagen mit Baujahr 1976 in Waiblingen bei Stuttgart ergattert - mit dem Ziel, in der nordgriechischen Stadt Thessaloniki Taxifahrer zu werden. Bereits damals zeigte der Kilometerzähler des Autos, das auch unter der Bezeichnung Strich-Achter bekannt ist, 500.000 Kilometer an.

    Ein Peugeot ist einfach günstiger

    Abgesehen von den zahllosen Fahrgästen, die Sachinides in und um Thessaloniki herumfuhr, ging es auch mit dem Auto in den Urlaub oder zu Besuch nach Berlin, wo der Bruder des Taxifahrers wohnt. Außerdem gelangte der Mercedes nach Bulgarien, in die Schweiz und wiederholte Male nach Stuttgart.

    Besonders stolz aber ist Sachinides auf den Einsatz seines Gefährts während des Balkan-Konflikts. "Über 800-mal sind wir Anfang der neunziger Jahre mit Medikamenten bepackt nach Belgrad gefahren", erinnert er sich. Auf sein blau-weißes Auto in der Lackierung der nordgriechischen Taxis war dabei immer Verlass.

    Als er den Wagen im vergangenen Jahr schweren Herzens ausmusterte, wandte sich Sachinides mit einem Brief an Mercedes-Chef Jürgen Hubbert, um sich für die herausragenden Dienste seines Fahrzeugs zu bedanken. Daraufhin besuchten Vertreter des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart-Untertürkheim den Griechen, der sein Fahrzeug schließlich der DaimlerChrysler AG schenkte.

    Dreimal wechselte der Griechen den Motor, das Gefährt blieb ihm treu. Dennoch ist er nun auf Peugeot umgestiegen. "Ich habe es auch den Herren vom Mercedes-Benz-Museum erklärt: Ich habe ein Ferienhaus außerhalb Thessalonikis gekauft und deshalb nicht mehr so viel Geld übrig. Da war der Peugeot einfach günstiger", bedauert er.

    Von Alexia Angelopoulou, AP


    ck. [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hadeck

    hadeck Guest

    Habe schon mehere solche Berichte gelesen. U.A. ein GolfI mit 1Mio. Km.

    Aber es gibt auch jemanden, der mit einem Toyota Carina sehr weit gekommen ist. Und zwar mit dem ersten Motor! Außer Verschleißteilen wie Bremsbelägen hatte der nichts erneuert!

    Mal sehen, ob ich den Bericht noch mal irgendwo finde.
     
  4. ck

    ck Guest

    Das ist doch auch schon was:

    Zitat:Corolla: Mit einem Auto 600.000 Kilometer ohne Reparatur unterwegs.

    Dornbirn. Gestern hat sich Kurt Matt aus Götzis mit seinem Toyota nach 600.000 Kilometer ohne Reparatur, für das Guiness-Buch der Rekorde angemeldet.
    Kurt Matt, 68, aus Götzis, hat eine besondere Beziehung zu seinem Auto: Seinen Toyota Corolla 4WD, Allrad, hat er vor 15 Jahren in Rankweil um 235.000 Schilling gekauft. Und das Auto fährt und fährt und fährt. Mittlerweile hat er 600.000 Kilometer ohne Reparatur an Motor, Getriebe und Antriebssystem zurückgelegt: Gestern hat er seinen Rekord bei Toyota Ellensohn für das Guiness Buch angemeldet: „Die haben gesagt, so etwas hat es noch nie gegeben.“

    Matt war beruflich viel unterwegs, zunächst in der Beschichtungsbranche, dann im künstlerischen Bereich, als Verkäufer seiner eigenen Bilder. Er kam in ganz Österreich herum, Vorarlberg, Tirol hauptsächlich, aber auch weitere Strecken wie Budapest, Hannover, München, Hamburg und Basel: „Allein in elf Monaten im Jahr 1990 bin ich 100.000 Kilometer gefahren.“ Im November will er ein Zuverlässigkeitsfahrt durch Europa unter Extrembedingungen in Angriff nehmen: Vom Nordkap über die Beneluxländer bis Spanien. Irgendwann später steht sogar eine Fahrt rund um den Globus zur Debatte.

    Man hat vollstes Vertrauen zu seinem Fahrzeug: „Ich habe keinerlei Bedenken, dass es eine Panne geben könnte. Mit diesem Wagen fahre ich eine Million Kilometer“, gibt er sich überzeugt.

    Vorarlberger Nachrichten, 16. September 2003

    Quelle: http://www.toyota.at/news/01163/cont.php?sek=3&mod=0

    ck.


     
  5. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat:"Toyota Carina durchbricht die 1-Million-Kilometer Marke
    Der langjährige Toyota-Kunde, Johann G. aus Eisenstadt, legte mit seinem Toyota Carina rekordverdächtige 1 Million Kilometer zurück. Der Toyota Kombi wurde von dem Burgenländer im Jahre 1990 angeschafft und hat die Mega-Distanz ohne Tauschmotor und ohne gröbere Reparaturen gemeistert. Dies ist ein weiterer Beweis der ausgezeichneten Qualität und Zuverlässigkeit der Toyota-Produkte.
    Wie viele Kilometer hält ein PKW? 300.000 km oder 400.000 km? - Diese Frage stellen sich oft Kunden bei einem Autokauf. Ein Toyota Kunde aus dem Burgenland hat nun bewiesen, dass bei Toyota-Fahrzeugen die Lebensdauer weit höher liegen kann. Beim Fahrzeug von Johannes G. mussten lediglich der Auspuff und die Bremsklötze zweimal gewechselt werden - das erste mal bei 200.000 Kilometer - und in nächster Zeit wird die Kupplung zu erneuern sein. Sonst gab sich der Toyota Carina 2.0 Diesel nach jeweils zirka 40.000 Kilometer mit den normalen Service-Arbeiten zufrieden."
     
  6. #5 Damnoni, 28.10.2004
    Damnoni

    Damnoni Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beim Fahrzeug von Johannes G. mussten lediglich der Auspuff und die Bremsklötze zweimal gewechselt werden - das erste mal bei 200.000 Kilometer - und in nächster Zeit wird die Kupplung zu erneuern sein.

    Ist das nicht ein bischen uebertrieben ?

    Sonst gab sich der Toyota Carina 2.0 Diesel nach jeweils zirka 40.000 Kilometer mit den normalen Service-Arbeiten zufrieden."


    Damals schon LongLife ????
    null
     
  7. Worm

    Worm Guest

    Also Bremsklötze bei 200.000 km das erste mal gewechselt? Solche Verkehrsbedingungen hätt ich auch gern [​IMG]


    Das kommt mir schon etwas unwahrscheinlich vor. Oder haben die "alten" Beläge mit Asbest wirklich eine deutlich höhere Haltbarkeit?

    Markus
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Also meine Bremsscheiben und Bremsbeläge vorne wurden bei ca. 210.000 KM zum ersten mal ausgetauscht und bei 220.000 KM die "Innereien" der Trommelbremse hinten. Die Aussage von diesem Fahrer kann also schon stimmen. Ich frage mich nur, woher der die Ersatzbremsen hatte. Diese hielten dann ja mit einem Austausch nochmal 800.000 KM!

    Ich hatte mit der Originalbremse nie irgendwelchen Abrieb auf meinen Alufelgen. Leider habe ich die Bremsen bei ATU austauschen lassen, und die verbauen wohl keine Asbestteile? Seitdem sind die Felgen ständig schwarz, also nix mit angeblicher Erstausrüsterqualität.
     
  9. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 memphis211, 16.02.2005
    memphis211

    memphis211 Guest

    Die Firmenwagen in der Firma wo meine Frau beschäftigt ist müssen auch immer bis zum bitteren ende fahren.

    Auf dem Firmengelände fährt ein uralter Toyota Tercel 4WD
    rum der bei Ausmusterung schon ca. 350.000km drauf hatte.
    Ein weiterer Toyota, ein RAV4 der ersten Generation hat inzwischen auch ca. 320.000km drauf.
    Der "neue" RAV musste letzte Woche nach 1,5 Jahren und 120.000km nach Unfall gegen einen Nissan X-Trail ersetzt werden.
    Ein Audi 100 2,3 E fährt heute noch als Ersatzfahrzeug im Fuhrpark rum, ca. 270.000km.
    Ein BMW 525i wurde nach Unfall mit 275.000km verkauft.
    Ein Subaru Legacy 2,5 4WD wurde bei 280.000km aussortiert.

    Bei einem Regionalen Händler stand letztens ein Mercedes E 250 D mit 750.000km auf der Uhr.
    Erster Motor und Getriebe (Automatik).
     
  11. #9 memphis211, 16.02.2005
    memphis211

    memphis211 Guest

    Zitat:Also meine Bremsscheiben und Bremsbeläge vorne wurden bei ca. 210.000 KM zum ersten mal ausgetauscht und bei 220.000 KM die "Innereien" der Trommelbremse hinten. Die Aussage von diesem Fahrer kann also schon stimmen. Ich frage mich nur, woher der die Ersatzbremsen hatte. Diese hielten dann ja mit einem Austausch nochmal 800.000 KM!

    Ich hatte mit der Originalbremse nie irgendwelchen Abrieb auf meinen Alufelgen. Leider habe ich die Bremsen bei ATU austauschen lassen, und die verbauen wohl keine Asbestteile? Seitdem sind die Felgen ständig schwarz, also nix mit angeblicher Erstausrüsterqualität.


    ...kleben bei Dir die Mücken auf der Heckscheibe??? [​IMG]


    Dann verstehe ich auch warum man nicht bremsen muss!!!
     
Thema:

Strich-Acht

Die Seite wird geladen...

Strich-Acht - Ähnliche Themen

  1. Hole gebrauchten T27 ab - worauf achten?

    Hole gebrauchten T27 ab - worauf achten?: Ich hole am Mittwoch meinen neuen gebrauchten T27 ab. Es ist eine 1,8er exe mit Multitronic. Bj 2012 mit 91000 km. Worauf muss ich achten?...