Startüberbrückung für Radio

Diskutiere Startüberbrückung für Radio im T25: Selfmade-Tipps-Modifikationen Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo miteinander. Ich leiste auch mal meinen Beitrag hier. Wie schon im Titel beschrieben hier eine kleine Bastelei, die dafür sorgt, dass das...

  1. #1 Schorre, 03.12.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Hallo miteinander. Ich leiste auch mal meinen Beitrag hier. Wie schon im Titel beschrieben hier eine kleine Bastelei, die dafür sorgt, dass das Radio anbleibt, wenn man den Motor startet. Schon klar, wenn man gerade erst eingestiegen ist, brauchts das nicht, aber an der Ampel, Bahnübergang, Stau, etc. kann es ganz bequem sein. Vllt auch wenn die Kinder DVD schauen oder so was. Ich hab das ganze allerdings nicht auf ein Toyota Werksradio zugeschnitten, sondern auf ein Aftermarketgerät, das auf Kl.15 250µA zieht und eine Schwellenspannung von ca 8V hat. Deshalb hab ich das ganze auch in den ISO-Adapter eingelötet. Man braucht lediglich eine 0815-Standard-Diode und einen Elko mit ca 470µF und mind. 16V. In der Konstellation verzögert sich das Ausschalten um ca 6 sec. Die Diode wird in die Kl.15-Leitung (rot) in Flussrichtung vom Fahrzeug zum Radio gelötet, auf dem Bild die Ausbuchtung oberhalb des Elkos, mit dem Strich rechts. Der Elko kommt nach der Diode zwischen Kl.15 und Masse (schwarz), dabei ist auf die Polung zu achten, den grauen Streifen mit den Minusen auf Masse. Das Fahrzeug ist auf dem Bild links.

    [​IMG]

    PS: Falls jemand der Meinung ist er bräuchte das auch, und will dass das Radio länger anbleibt oder ein anderes Radio hat mit anderem Innenwiderstand auf Kl.15, die Kapazität berechnet sich wie folgt: C = t/(4*Ri*ln(1-uSchwelle/12V)). t stellt die Nachlaufzeit dar, Ri den Innenwiderstand, uSchwelle die Schwellenspannung. ln steht für den natürlichen Logarithmus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 T25_Micha, 03.12.2012
    T25_Micha

    T25_Micha Routinier

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeug:
    T25 2.0 D4D Kombi, A5 2.0 TFSI Sportback
    Verbrauch:
    Top Beitrag, gute Anleitung und sehr sauber gearbeitet :thumbup:
    Diese Änderung wollte ich bei mir auch schon ständig mal durchführen. Gerade weil mein Kenwood relativ lange braucht zum starten. Werde ich mir jetzt mal für die nächsten Tage vornehmen. Danke :)

    Gruß Micha
     
  4. #3 Schorre, 03.12.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Danke, hab mir auch Mühe gegeben. Kleines Update und auch ne Info für dich Micha. Ich Matschbirne hab natürlich übersehen, dass das Interface für die Lenkradfernbedienung NACH dem ISO-Adapter auf Kl.15 hängt und zusätzliche 12mA zieht, was im Vergleich zu den 250µA relativ viel ist. Das zieht den Kondensator in Nullkommanix leer und die Wirkung ist im Eimer. Bei wem das nicht so ist, den juckt das natürlich nicht, aber wenn hinter dem Kondi noch ein anderer Verbraucher hängt muss man den selbstverständlich auch berücksichtigen. Bei mir wird es wohl ein 22000µF-Elko werden müssen.
     
  5. #4 Schorre, 03.12.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    So ich schon wieder, mit nem neuen Update. Ich hab alles nochmal neu gelötet, mit einer kleinen Änderung. Ich habe nicht einen 22000µF-Elko eingepflanzt wie angekündigt, sondern lediglich die Kl.15-Versorgung für das Lenkradinterface VOR der Diode abgezweigt, kann man auf dem Bild auch ganz gut erkennen, wo die Leitung abgeht. Dann geht die Fernbedienung während dem Starten und im Nachlauf halt nicht, dafür kann ich weiterhin den 470µF für 10cent verwenden und muss keinen 3x4cm großen für 10€ kaufen :D. Ist beim Zusammenpfuschen leider nicht mehr so schön geworden wie beim ersten Mal.
    [​IMG]

    Merkt man aber nach dem Einpacken nicht mehr :thumbsup: :

    [​IMG]
     
  6. #5 T25_Micha, 03.12.2012
    T25_Micha

    T25_Micha Routinier

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeug:
    T25 2.0 D4D Kombi, A5 2.0 TFSI Sportback
    Verbrauch:
    Danke für die Info. Die Lenkradfernbedienung ist bei mir auch nicht mehr angeschlossen.
    Reicht der Kondensator noch für mein Radio um es während des Startens am Leben zu halten?

    Betriebsspannung: 14,4 V (10,5 ~ 16 V zulässig)
    Max. Stromaufnahme: 10 A
    (Kenwood DDX 4021BT)

    Gruß Micha
     
  7. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Schorre, 03.12.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Leider muss ich sagen keine Ahnung. Hierbei geht es weniger um so Sachen wie Stromaufnahme, es ist so, dass das Radio den Strom über Kl.30 zieht und über Kl.15 nur einen Pegel kriegt. Der Kondensator bewirkt, dass der Pegel ein wenig länger über der Schwellenspannung gehalten wird. Die Größe des Kondensators hängt dabei vom Ableitstrom durch das Radio ab. Die Diode bewirkt, dass die Ladung nicht über andere Geräte die an Kl.15/ACC hängen rausgezogen. Ich hab die Daten auch nicht komplett recherchiert, sondern einfach das Radio mit nem Netzteil und Multimeter rausgemessen. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass sich die Geräte da nicht viel schenken. Ich würde dir empfehlen es einfach auch mal mit nem 470µF zu versuchen, dann siehst du ja wie lang die Nachlaufzeit ist. Wenns noch zu kurz ist, kannst du ja immer noch auf einen 1000 oder 2200µF gehen, würde ich so machen.(Das sind die gängisten Werte, kriegt man überall und kostet fast nichts).
     
  9. #7 T25_Micha, 03.12.2012
    T25_Micha

    T25_Micha Routinier

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeug:
    T25 2.0 D4D Kombi, A5 2.0 TFSI Sportback
    Verbrauch:
    Danke Dir. Muss ich mal zum örtlichen Elektroladen gehen und mir einen kleinen Kondensator holen, Dioden und Schrumpfschläuche sollte ich noch haben. Und dann mal probieren.
     
Thema:

Startüberbrückung für Radio

Die Seite wird geladen...

Startüberbrückung für Radio - Ähnliche Themen

  1. Radio/Blende ausbauen

    Radio/Blende ausbauen: Hallo, ich haben einen Avensis T27 Bj2009 und möchte das Autoradio mit einem Android-Autoradio von Pumpkin (Cn01-02202B) ersetzen. Die Seitenteile...
  2. DISP Taste am Lenkrad nach Einbau von Zubehör Radio ohne Funktion

    DISP Taste am Lenkrad nach Einbau von Zubehör Radio ohne Funktion: Avensis t 27 Disp Taste am Lenkrad nach Radio Einbau ohne Funktion Edit by SaxnPaule: Sinnvollen Threadtitel gewählt! Edit2 by SaxnPaule: Erneut...
  3. Display vom Radio nur schwach lesbar

    Display vom Radio nur schwach lesbar: Hi @ all hab seit Gestern das problem, dass mein Display vom Radio bei Sonnenschein nicht mehr zu sehen ist. Am Abend wenn es etwas dunkler wird...
  4. Toyota Touch&Go Radio Blitzer anzeigen?

    Toyota Touch&Go Radio Blitzer anzeigen?: Lt. der Beschreibung kann das T&G auch Blitzer anzeigen, allerdings sehe ich keine. An sind die, die Karten sind aktuell, und die Blitzer die drin...
  5. Radio T25

    Radio T25: Moin moin, ich habe was tolles im Netz gefunden. Toyota Avensis (2003- 2007) 7" D6587 Ich finde das eine tolle Idee, weil die Farben und Formen...