Startet nicht mehr - Anlasser ist neu

Diskutiere Startet nicht mehr - Anlasser ist neu im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo zusammen, Nachdem ich in den letzten 4 Jahren mit meinem Toyota Avensis Diesel Kombi, Bj. 2004 problemlose 150.000 km zurückgelegt habe /...

  1. #1 Starspeeder, 06.10.2013
    Starspeeder

    Starspeeder Guest

    Hallo zusammen,

    Nachdem ich in den letzten 4 Jahren mit meinem Toyota Avensis Diesel Kombi, Bj. 2004 problemlose 150.000 km zurückgelegt habe / Gesamtlaufleistung ist nun 256.000 km, habe ich nur wiederholt ein elektrisches Problem beim Starten. Vorgestern Abend haben beim Starten nur noch ein oder 2 Relais im Sicherungskasten vorne links gesummt. Auch brachte ein kurzes Abklemmen der Batterie wie am Morgen zuvor keine Besserung. Manchmal summt eines dieser beiden Relais bereits bei umgedrehtem Zündschlüssel ohne das der Anlasser gestartet wird. Dann ist das Display vom Bordcomputer ganz aus und die Ölkontrolllampe flackert beständig.

    Das gleiche Problem habe ich bereits vor 3 Wochen gehabt, als der Wagen vom ADAC in die Werkstatt gebracht wurde und eine schlechte Masseverbindung zum Motor hin als Ursache ausgemacht wurde. Seit damals war das Problem dann nur noch zwei Mal aufgetreten, aber nach mehreren Starversuchen und einigen Minuten Bedenkzeit vorübergehend verschwunden.

    Der Anlasser wurde bereits vor 3 Monaten von einer freien Werkstatt ausgetauscht, wo ich gerade gegenüber auf dem Parkplatz gestanden habe, ohne das sich der Anlasser drehen wollte. Somit sind Probleme mit dem Anlasser aus meiner Sicht ausgeschlossen.

    Ich habe trotz intensiver Nutzung der Suchfunktion zu diesem Problem nichts im Forum gefunden. Ist das ein Problem, das bisher so nicht aufgetreten ist oder habe ich etwas dabei übersehen?

    Bin über jeden Hinweis zu meinem Problem sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jg-tech, 06.10.2013
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Hallo,

    ich würde nochmal alle Masseverbindungen zur Karosse und von der Batterie zum Getriebe checken, sowie die Anschlüsse/Pole an der Batterie selbst. Dann mal die Leistung der Batterie prüfen lassen. Wie alt ist die denn? Nicht das der Vorglühstrom die in die Knie zwingt und deshalb kein Saft mehr für den Starter ist. Oder einfach mal mit Starthilfe einen Start probieren. Wenn das klappt ist die Batterie langsam tot.

    Gruß Jörg
     
  4. #3 Schorre, 06.10.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Also wenn das Bordnetz so in die Knie geht, riecht das stark nach Batterie. Ist jetzt ja fast 10 Jahre alt, kann schon mal vorkommen. Nach möglichkeit nicht diesen Schnelltester verwenden, sondern nen richtigen Belastungstest machen. Die Schnelltester sind schon ganz in Ordnung, aber können eine völlig korrekte Aussage nicht treffen. Da wird nur eine relativ kleine Last pulsartig draufgegeben und aus dem Verhalten von Stro und Spannung hochgerechnet. Da Batterien aber höchst nichtlinear sind, bekommt man meistens kein richtiges Ergebnis. Ich hab damit bei nagelneuen Batterien schon nur 80% gemessen. Meine Meinung: Belastungstest.
     
  5. #4 Starspeeder, 06.10.2013
    Starspeeder

    Starspeeder Guest

    Die Batterie ist vor zwei Jahren ausgewechselt worden. Als das Problem vor 3 Wochen zum ersten Mal auftauchte, hat der ADAC Pannenhelfer ein externes Akkupack angehängt und auch damit konnte der Anlasser nicht zum Starten bewegt werden. Nachdem damals in der Werkstatt eine schlechte Masseverbindung zum Motor hin beseitigt wurde, hat die Batterie ja wieder einwandfreie Arbeit geleistet und der Motor ist mit Vorglühen ohne Probleme jeden Morgen und Abend angesprungen.

    Der ADAC Pannenhelfer hat dann damals den Anlasser irgendwie direkt vom Akkupack gespeist und so ist der Wagen dann angesprungen und wir sind zusammen zur Werkstatt gefahren. Kennt vielleicht jemand diese Möglichkeit, den Anlasser direkt mit Strom zu versorgen?

    Ich vermute eher, das ein Relais oder eine andere elektrische Komponente einen "Wackelkontakt" hat.
     
  6. #5 Schorre, 06.10.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Naja, dreht der Anlasser gar nicht oder bloß zu schwach? Wenn er gar nicht dreht, hört man wenigstens das Starterrelais klackern? Bzw. kommt die Steuerspannung am Relais an?

    Interessant wär auch ob andere "schwerere Lasten" auch Probleme machen. So könntest du ausschließen/bestätigen ob es nur am Anlasser liegt.
     
  7. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Batterie, tippe ganz stark drauf ^^
    Hast du noch ein Fahrzeug? Gib mal den AV Starthilfe, ganz normal von Batterie(Spenderfahrzeug) zu Batterie(AV)
     
  8. #7 Starspeeder, 06.10.2013
    Starspeeder

    Starspeeder Guest

    Nein, der Anlasser rührt sich überhaupt nicht.

    Es sind nur die beiden Relais vorne links im Sicherungskasten, die ein Geräusch von sich geben. Da das "klappernde" Relais die gleiche Typenbezeichnung wie ein weiteres im Sicherungskasten vorhandene Relais trägt, hatte ich beim ersten Auftreten des Starproblems diese Relais temporär ausgetauscht, aber leider ohne Erfolg.

    Auch die externe Starthilfe durch den Akkupack des ADAC Mannes hat ja den Anlasser damals nicht zum Leben erweckt.

    Kann es sein, das in diesem Fall möglicherweise das Zündschloss die Ursache des Problems ist?
     
  9. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Nein, denn dann würde das Anlasserrelais nicht schalten.

    Bleib dabei: Batterie.
     
  10. #9 Starspeeder, 06.10.2013
    Starspeeder

    Starspeeder Guest

    Es ist übrigens nicht das Anlasserrelais, das schaltet. Das habe ich aber auch bereits beschreiben, es ist das Relais im Sicherungskasten links im Motorraum, das die Summgeräusche von sich gibt.

    Ich habe nach langer Suche einen ähnlichen Fehler hier im Forum beschrieben gefunden:

    2,0 D-4D: Anlasser ohne Strom

    In anderen Quellen wird von einem möglichen Defekt des Zündanlassschalter hinter dem Lenkschloss gesprochen. Diesen soll man nach dem Abbau der Verkleidung auch testweise überbrücken können.

    Mit Hilfe des externen Akkupacks als Starthilfe hat der ADAC Mann damals den Wagen auch nicht starten können und nach der ersten Reparatur / schlechte Masseverbindung zum Motor ist der Wagen bzw. Anlasser ja 3 Wochen problemlos angesprungen.

    Wenn ich den Hinweis mit der schwachen Batterie überprüft habe, bleibt dann noch die Werkstatt.

    Ich werde auf jedem Fall das Ergebnis hier posten. Das Auto steht seit Freitag Abend auf dem Firmenparkplatz 30 km von hier entfernt.
     
  11. #10 Schorre, 07.10.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Die Batterie ist zwar nicht ganz auszuschließen, aber die kann eigentlich nicht so leer sein, dass gar nichts mehr geht. Wenn sie das ist merkst du das schon beim Einsteigen (Deckenbeleuchtung etc). Oder sie hat nen Zellenschluss und den kannst du mit dem Voltmeter messen.

    Ich würde das Starterrelais erst mal durchmessen, dann das Zündschloss samt Leitungen. Ich nehm doch mal an, dass der ADAC-Mensch damals die Batterie gemessen hat oder nicht?
     
  12. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Starspeeder, 12.10.2013
    Starspeeder

    Starspeeder Guest

    Das Problem war nicht einfach zu finden und wenn ich dem Mechaniker nicht den Hinweis gegeben hätte, das es bereits in der Vergangenheit ein Masseproblem gegeben hat, dann hätte der gute Mann sehr wahrscheinlich viel länger gesucht. Auch der Mechaniker, der den Wagen vom Parkplatz abgeschleppt hat, tippte zuerst auf die Batterie. Aber auch mit einem angeschlossenen Powerpack tat der Anlasser immer noch nichts. Es summte lediglich eines der Relais im Sicherungskasten links vorne im Motorraum.

    Die Batterie habe ich übrigens mit einem Multimeter geprüft, mit eingeschalteter Zündung lag eine Spannung von 12,35 Volt an, die sich während des "nicht funktionierenden" Startvorganges auch nicht geändert hat. Später, nachdem der Wagen dann gestartet war, lag die Spannung bei laugendem Motor bei 13,85 Volf.

    Wenn nun der Anlasser direkt mit dem Plus- und zum Motor hin mit dem Minuspol des Akkupacks angeschlossen wurde, dann drehte sich der Ventilator vom Kühler. Die Verwirrung war also komplett, deswegen wurde der Wagen in die Werkstatt geschleppt.

    Als der Wagen das erste Mal vor 3 Wochen nicht angesprungen war, da wurden die Kontaktflächen des Massekabels von der Batterie zum Motor hin gereinigt und es funktionierte wieder mit dem Starten. Bisher sind sonst niemals irgendwelche elektrischen Probleme an meinem Avensis Kombi aufgetaucht. Aber vielleicht liegt es ja auch mit der Laufleistung von jetzt 256.000 km zusammen, das nun die Elektrik anfängt, dort in den Bereichen in denen Spritzwasser gelangen kann, Probleme zu bereiten.

    Dieses Mal wurden zusätzlich zum Überprüfen des genannten Massekabels auch die Kontakte des Massekabels zum Getriebe gereinigt. Danach sprang der Wagen bis jetzt ohne weitere Probleme an.

    Ein solches elektrisches Problem hat der Mechaniker in seinen 10 Berufsjahren bei Toyota bisher noch nicht erlebt gehabt. Seine Aussage war, das die Elektrik bei einem Toyota keine Probleme bereitet.

    Meine Vermutung nun ist, das auch der Anlasser der vor 3 Monaten bei einer Laufleistung von ca. 240.000 km erst getauscht wurde, nicht das Problem war.

    Abschliessend habe ich jetzt noch die Frage, mit welcher Lebensdauer bei den Bauteilen Lichtmaschine, Anlasser und z.B. Wasserpumpe bei einem Avensis des Baujahres 2004 zu rechnen ist?
     
  14. GregB

    GregB Routinier

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Avensis / 2.0 85kW D-4D Bj.2005
    Verbrauch:
    Etwas über defekte Zündschlüsselschalter habe ich auch schon gelesen .Ich weiß aber nicht mehr genau um was es da ging.Die Kontakte vom Anlasser Stecker vielleicht korrodiert.

    Da soll ein Kunststoffteil sein welcher mit der Zeit kaputt geht.
    Verschleißteil .Besuche mal Toyota.

    MfG Gregir
     
Thema: Startet nicht mehr - Anlasser ist neu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis anlasser dreht nicht

    ,
  2. toyota avensis startet nicht

    ,
  3. yaris anlass

    ,
  4. Toyota bj 2000 avensis springt manchmal nicht an ,
  5. anlasser dreht nicht t25,
  6. toyota springt nicht an ,
  7. https://www.avensis-forum.de/threads/startet-nicht-mehr-anlasser-ist-neu.13820/#post-286850,
  8. toyota avensis t25 2.0 springt sporadisch nicht an,
  9. relais anlasser toyota yaris,
  10. avensis t25 relais starter,
  11. anlasser neu geht nicht,
  12. toyota avensis startprobleme,
  13. toyota prius licht funktioniert aber startet nicht,
  14. toyota estima 1996 lässt sich nicht starten,
  15. yaris verso springt nicht an,
  16. toyota verso startet nicht,
  17. toyota avensis t25 anlasser dreht nicht,
  18. toyota verso springt nicht an licht geht,
  19. toyota avensis t25 spannung probleme,
  20. Toyota avensis ging aus und startet nicht mehr forum,
  21. yaris sprigt nicht an,
  22. toyota avensis t25 motor startet nicht klackern,
  23. toyota yaris anlasser schaltrelais
Die Seite wird geladen...

Startet nicht mehr - Anlasser ist neu - Ähnliche Themen

  1. T25 Benziner startet nicht.

    T25 Benziner startet nicht.: Hallo alle miteinander! Mein 1,8 Benziner Avensis T25 startet nicht. Habe ihn am Vortag abgestellt. Wollte am nächsten Tag wieder los. Keine...
  2. Auto startet schlecht und geht während der Fahrt aus

    Auto startet schlecht und geht während der Fahrt aus: Ich hab Mal wieder ein Problem. Ich fahre einen Avensis t25 1.8 Vvti. Seit einer Woche hab ich des Problem, dass des Auto egal wie lange oder wie...
  3. T22 Motorkontrollleuchte nichts geht mehr :(

    T22 Motorkontrollleuchte nichts geht mehr :(: Hallo, Ich muss schon sagen so oft wie die Leuchte leuchtet muss die echt haltbar sein. Naja mal zu meiner frage ich hab seit 2 Wochen das...
  4. Scheibenheber (Fensterheber) geht nicht T25

    Scheibenheber (Fensterheber) geht nicht T25: Hallo, bei der Inspektion wurde festgestellt daß der Scheibenheber an der Fahrertüre nicht mehr geht. Laut Autohaus ist der Motor defekt,...
  5. T25 Fernlicht geht nicht, Lichthupe jedoch schon

    T25 Fernlicht geht nicht, Lichthupe jedoch schon: Hallo, Ich haben einen Avensis T25 BJ 2008 mit Lichtautomatik. Seit kurzem funktioniert das Fernlicht nicht mehr. Der Schalter rastet normal ein...