Starke Vibrationen/Leistungsschwankungen

Dieses Thema im Forum "T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge" wurde erstellt von Hutzli, 04.04.2011.

  1. Hutzli

    Hutzli Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Fahrzeug:
    Avensis 2,2l D-Cat
    Hallo,

    kurz die Vorgeschichte: Avensis T25, D-Cat, 177PS Diesel, ca. 75.000km, Bj 2006 (vor Facelift). Im Herbst trat starker Leistungsverlust im Anzug auf, daraufhin wurde AGR erst gereinigt, später gewechselt, außerdem Ansaugkrümmer gereinigt. Brachte Besserung aber keine 100%ige. Der Verbrauch ist immer noch etwas erhöht (0,5 bis 1l mehr als früher bei gleichen Fahrbedingungen). Außerdem tritt seit kurzem ein Phänomen auf, das mir nicht gefällt:

    Wenn ich bergauf in höherem Gang kräftig Gas gebe (typisch auf Autobahnsteigungen) treten plötzlich (schlagartig) vibrationsartige Leistungsschwankungen auf, die sich aufschaukeln. Starkes Gaswegnehmen und/oder Gangwechsel beheben das in der Regel. Drehzahlbereich vielleicht 1800, also nicht extrem untertourig.

    Hat jemand eine Idee dazu? Mir fällt auch seit einiger Zeit auf, daß das typische Nageln, das sonst nur beim Kaltstart auftritt, deutlich länger zu hören ist, auch wenn der Motor längst warm ist.

    Was sonst noch in den letzten Montane gemacht wurde: Xenons getauscht (Kulanzantrag Toyota), Dröhnen am Luftfilterkasten instandgesetzt (Kulanz Werkstatt).
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Krabathor, 04.04.2011
    Krabathor

    Krabathor Guest

    was soll das bitteschön sein?

    VG
     
  4. Kante

    Kante Guest

    Meiner hatte bergauf bei ca.1600-1800 geruckelt.
    Ich dachte erst, die verstellbaren Schaufeln vom Turbo arbeiten nicht richtig, ein paar Wochen später war der Ansaugluftdrucksensor defekt.....
    Die "drei Lampen" - TRC, VSC und Motorkontrollle

    Nach der kleinen Werkstattodyssee war's wieder OK.
     
  5. Hutzli

    Hutzli Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Fahrzeug:
    Avensis 2,2l D-Cat
    Ich meine damit plötzlich auftretende und sich langsam verstärkende Vibrationen, die nicht von den Rädern kommen (Unwucht) sondern eher als wie wenn jemand in kürzester Folge Gas an - Gas weg macht.

    Es ist leider nicht gut reproduzierbar, tritt anscheinend nur bei schnellerer Fahrweise (Autobahn) am Berg mit deutlich Gas geben (bei weitem kein Vollgas) auf.
     
  6. jay-pi

    jay-pi Guest

    hört sich danach an, als wenn er zu wenig "Sprit" bekommt, oder der Kraftstoff verunreinigt oder mit Wasser versetzt ist.
    Schonmal den Kraftstoffilter gewechselt, bzw überprüft, ob der "schmutzig" ist oder Wasser gezogen hat.
    Der wird im allgemeinen alle 60.000 gewechselt.
    Oder ob der Druck im System ausreichend ist?
     
  7. Hutzli

    Hutzli Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Fahrzeug:
    Avensis 2,2l D-Cat
    Hat bisher alle Wartungsintervalle gehabt in der Toyota-Fachwerkstatt gehabt. Allerdings taucht der Kraftstoff-Filter bei der 60TKM Inspektion nicht als Position auf (auch nicht auf dem Vordruck, wo alles abgehakt wird). Ich werde mal fragen.
     
  8. jay-pi

    jay-pi Guest

    Das sollte er aber. Selbst freie und andere Marken-Werkstätten welche ja bekanntlicherweise auch alle relevanten Inspektionen durchführen dürfen haben Zugriff auf die Inspektionsunterlagen, wo eben beim Avensis mit 2.2L und 177PS ausdrücklich der Kraftstoffilterwechsel alle 60.000 KM durchgeführt werden muss.
    Ich habe das selbst mal bei verschiedenen Freien durchgetestet.
    Ob ATU, 1a oder andere Meisterbetriebe, sogar von anderen Marken wie VW Daimler etc machten mir auf Nachfrage Preisangebote mit anhängiger Übersicht des Wartungsplanes.
    Der Unterschied war lediglich der Endpreis der Inspektion, welcher, man glaubt es kaum, bei Toyota am teuersten war... ;) und bei 1a am billigsten.
    Alle Wartungsübersichten waren identisch.Es wurde sogar auf das spezielle C2 Motoröl hingewiesen!

    Also hat die Fachwerkstatt, die deinen Avensis gemacht hat, gepennt oder gepfuscht...
     
  9. Hutzli

    Hutzli Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Fahrzeug:
    Avensis 2,2l D-Cat
    Gerade mal nachgeschaut: Im Serviceheft steht: Kraftstofffilter D-4D-Motoren alle 6 Jahre oder 60.000km tauschen. Das ist dann wohl nicht passiert - mal schauen, was sie sagen.

    Womit natürlich noch nicht garantiert ist, daß das mein Problem ist...
     
  10. #9 TriPlex, 22.04.2011
    TriPlex

    TriPlex Guest

    Meiner ruckelt bei normaler Beschleunigung immer zwischen 1400 bis 1900. Ist das normal? Aber nur im 2. Gang!
     
  11. Marv

    Marv Guest

    Moin,
    fahre ebenfalls einen T 25 DCAT und habe bei mir auch das Gefühl,dass es Leistungsschwankungen gibt. Auto war neulich mit 5 Mann voll und es ging ab wie schmidts Katze. Gestern alleine gefahren und gefühlt weniger Leistung gehabt. Es kommt mir auch so vor als wenn er nun erst bei höheren Drehzahlen zieht: anstatt 1900, nun erst bei 2100 ...

    Kann es an der Klima liegen, an der Asphalttemperatur oder an der Qualität des Diesels? Oder ist da sonst irgendetwas bekannt?

    gruß
     
  12. nero30

    nero30 Neuling

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Fahrzeug:
    T25 2,2 DCAT
    Hallo,
    das Ruckeln bei ca. 2000U/min hatte ein Bekannter von mir letztens auch, allerdings bei einem Peugeot HDI, es war auch der Dieselfilter, die Werkstatt brauchte aber ne Ewigkeit, den Fehler zu finden.
    Gruß
    nero
     
  13. Hutzli

    Hutzli Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Fahrzeug:
    Avensis 2,2l D-Cat
    Also ich wollte mal einen Update geben. Das Problem wurde jetzt nochmal näher untersucht (Testfahrt mit Messgeräten usw.). Der WSM meinte, es käme jetzt nur noch das Zweimassenschwungrad in Frage. Der Kraftstofffilter wurde inzwischen auch gewechselt.

    Seine Theorie geht so: Das ZMS hat wohl Dämpfungselemente die etwas zu weich sind und sich verformen können. Auf dem ZMS sitzt ein Sensor, der auch den Einspritzzeitpunkt mitbestimmt. Es könnte also dazu kommen, daß das Teil sich leicht verformt, dadurch verschiebt sich der Einspritzzeitpunkt etwas. Folge sind höherer Spritverbrauch (habe ich), schlechtere Verbrennung (kürzlich war das AGR zu) und bei ungünstigen Konstellationen tritt wohl dieses Schwingungsproblem auf. Hohe Last (Fahrt am berg) verschiebt wohl den Einspritzzeitpunkt zu extrem ungünstig und dann vibriert's...

    Klingt das plausibel? Würde mich echt mal interessieren.

    Habe übrigens einen Post mit einem verdächtig ähnlichen Problem gefunden:
    Ruckeln

    Sie wollen mir jetzt das ZMS und glaich noch die Kupplung wechseln (weil das sich dann wohl anbietet). Leider keine Kulanz mehr (knapp über 5 Jahre), soll 2.500 € kosten. Ich zögere noch... Nicht zuletzt weil das Problem in der letzten Zeit etwas besser geworden ist. Keine Ahnung wieso - glaube nicht an Selbstheilung :-)
     
  14. Hutzli

    Hutzli Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Fahrzeug:
    Avensis 2,2l D-Cat
    Vor 2 Wochen wurde nun das Zweimassenschwungrad nebst Kupplung getauscht (2.700 Euronen!!!, keine Kulanz seitens Toyota), das scheint wenigstens geholfen zu haben. Ging nicht anders, zuletzt konnte ich auf der Autobahn nicht mehr schneller als ca. 120 fahren, wenn ich mehr Gas gegeben habe, hat's nur mehr geruckelt, ist aber nicht mehr schneller gefahren.

    In der Werkstatt sagten sie mir, daß das ZMS ca. eine Viertelumdrehung Spiel gehabt hätte, normal seien ca. 2 cm.
     
  15. Hutzli

    Hutzli Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Fahrzeug:
    Avensis 2,2l D-Cat
    Zu früh gefreut. Exakt das gleiche Problem ist wieder da, wird scheinbar täglich stärker. Zunehmende Vibrationen beim Bergauffahren, die zum abrupten Gaswegnehmen oder Runterschalten nötigen. Wohlgemerkt im Bereich um 2000 rpm.

    Der WSM ist ratlos. Macht mir nicht gerade Mut...
     
  16. #15 rotring, 20.10.2011
    rotring

    rotring Guest

    Hallo,
    Hatte das selbe Problem wie in deinen Beiträgen beschrieben!!
    Hatte fast ein ganzes Jahr meine Werkstatt genervt den Fehler zu finden, aber wie bei Dir ohne Erfolg.
    Mehrmalige Probefahrten des Werkstattmeisters ( Vibrationen traten selbstredend natürlich nur bei mir auf) sowie ein austauschen und
    mehrmaligem reinigen des AGR - Ventils brachten kein Erfolg.
    Es stand vor 4 Wochen eine Inspektion an die ich in meiner Werkstatt ausführen lies.
    Bei der Abgabe des Autos zur Inspektion teilte ich mit ( aus Frust ) sie sollten nichts gegen die Vibrationen unternehmen.
    Hatte auch zu diesem Augenblick vor, nach der Inspektion ,die Werkstatt zu wechseln.
    Als ich mein Auto abhohlte teilte man mir mit ( mit freudigem Strahlen im Gesicht ) das die Kunstoffklipsen der unteren Motorraumabdeckung fast alle abgerissen waren,was vermutlich von den Vibrationen verursacht wurde. ( Welche Überraschung ) X(
    Außerdem wurde der Rußpartikelfilter gereinigt/freigebrannt und das Problem der Vibrationen ist beseitigt. ?(
    Es sind jetzt 4 Wochen vergangen und das Auto läuft einwandfrei!!!! :thumbsup:
    Ich bin natürlich froh über das Ergebnis, aber ein Jahr für eine Fehlersuche scheint mir stark übertrieben.
     
  17. Hutzli

    Hutzli Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Fahrzeug:
    Avensis 2,2l D-Cat
    Hallo,
    das hört sich ja in der Tat interessant an. Was meinst du denn mit "Russpartikelfilter freigebrannt"? Ich dachte immer, der D-Cat hat keinen klassischen Russpartikelfilter? Oder ist hier der Cat gemeint?
     
  18. #17 rotring, 23.10.2011
    rotring

    rotring Guest

    Hallo
    Kann Dir diese Frage jetzt noch nicht im Detail beantworten!!
    Als ich mein Auto abhohlte war der Werkstattmeister nicht anwesend.Die Aussage das der Partikelfilter gereinigt bzw. freigebrannt wurde kam vom
    Sachberarbeiter ( der mein Problem aber ebenfalls kannte ).
    Den Cat freibrennen kommt aber nicht in Frage weil er das vor ca. 3Monaten ohne Erfolg schon probiert hatte.
    Aber glaube mir, ich hätte es nicht besser beschreiben können, das Verhalten des Autos wie du es beschrieben hast ist exakt das selbe Verhalten
    das mein Auto hatte.
    Eine große Reparatur konnte es nicht sein, weil es in der Zeit der Inspektion durchgeführt wurde und ich keine kosten hatte ( weder Material noch Zeit)
    Werde aber ende nächste Woche( geht leider nicht früher) in der Werkstatt vorbeifahren und mir erklären lassen was er gemacht hat und Dir
    auf diesem Wege es mitteilen.

    Übrigens: Der Rußpartikelfilter hat mit schon einmal ähnliche Probleme verursacht. ( Wurde damals bei 20.000 km gewechselt)
    Habe jetzt 155000 km
     
  19. Hutzli

    Hutzli Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Fahrzeug:
    Avensis 2,2l D-Cat
    Das wäre super. Vielen Dank!:clap:
    (Wie ist es denn auf der Rechnung beschrieben?)
     
  20. AdMan

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 rotring, 31.10.2011
    rotring

    rotring Guest

    Hallo
    Wollte Dir noch die versprochenen Informationen mitteilen
    Bei der Inspektion haben sie mir den Speicherkatalysator freigebrannt.
    Das alleine war aber nicht das Problem, warum beim Avensis diese Vibrationen zeitweise auftraten.
    Der Werkstattmeister erklärte mir das an dem Speicherkatalysator ein Drucksensor montiert ist, der über 2 gewöhnliche Gummischläuche
    den Druckunterschied im Katalysator ermittelt und Kommando zum freibrennen des Katalysators gibt.
    Diese 2 Schläuche waren nicht soweit zugesetzt das eine Fehlermeldung gekommen ist, aber doch soweit zu das die Motorsteuerung im Grenzbereich
    ( Lastbetrieb) verrückt spielte.
    Auf der Rechnung war das nicht vermerkt weil das keine große Sache ist und auch kein Material gebraucht wurde.
    ( Unglaublich nach einem Jahr Ärger )


    Der Rav4 hat den d-cat ebenfalls, über die folgende Adresse kannst du alle Bauteile und deren Beschreibung nachlesen.
    Sehr viele Informationen, einfach mal durchhangeln.
    RAV4FAQ


    Übrigens: Mein Arbeitskollege hat den D-4D und hat diese beiden Schläuche schon zweimal selbst gereinigt .
    Habe, da ich die Garantieverlängerung bis 200.00 km es selbst nicht probiert die Schläuche zu reinigen.
     
  22. Hutzli

    Hutzli Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Fahrzeug:
    Avensis 2,2l D-Cat
    Hallo rotring,

    vielen Dank für diese präzise Beschreibung! Damit werde ich demnächst mal meinen WSM besuchen... Hoffe wirklich, daß dann das Problem endlich gegessen ist!

    Gruß,
    Hutzli
     
Thema: Starke Vibrationen/Leistungsschwankungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota rav4 keine motorleistung bi2006

Die Seite wird geladen...

Starke Vibrationen/Leistungsschwankungen - Ähnliche Themen

  1. Unterbringung des HIFI Verstärker's

    Unterbringung des HIFI Verstärker's: Moin Ich habe meine Musikanlage auf Doppel DIN, Verstärker und Subwoofer aufgerüstet. Folgendes Problemlos: Momentan liegt der Verstärker unter...
  2. Lautstärke Verkehrsfunk

    Lautstärke Verkehrsfunk: Hallo, seit 2 Monaten fahre ich einen T27 und habe es noch nicht geschafft, die Lautstärke der Verkehrsdurchsagen einzurichten. Während der...
  3. Verstärker Kabel von der Baterie in den innenraum bringen

    Verstärker Kabel von der Baterie in den innenraum bringen: Hallo ich hoffe hier kann man mir weiter helfen und zwar sagt dass thema ja schon alles meine frau will eine neue anlage in ihrem Toyota Avensis...
  4. Bremskraftverstärker zischt minimal im Stand

    Bremskraftverstärker zischt minimal im Stand: Hallo, hab festgestellt das durch den Bremskraftverstärker ein leises minimales zischen an der Fußbremse austritt.Die Bremswirkung ist unverändert...
  5. Verstärker gesucht - Bitte um Beratung zwecks Kauf

    Verstärker gesucht - Bitte um Beratung zwecks Kauf: Ich möchte den Sound im Avensis ein bisschen aufpeppen, vor allem im Tieftonbereich. Verändert werden soll am Fahrzeug/Fahrzeugkabelbaum erstmal...