Standheizung und die Zuheizergeschichte

Diskutiere Standheizung und die Zuheizergeschichte im Zubehör Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo Leute, ich grüße euch.. Vorab: Es geht um einen T27 Kombi, 7/2017 mit 1,8 (Benzin). Standheizung steht jetzt bei mir an. Das Thema gabs...

  1. #1 der dude, 05.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2018
    der dude

    der dude Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Hallo Leute, ich grüße euch..

    Vorab: Es geht um einen T27 Kombi, 7/2017 mit 1,8 (Benzin).

    Standheizung steht jetzt bei mir an. Das Thema gabs hier sicher schon tausend Male; meist gehts aber um die Diesel- Fz und/ oder die Vorgänger vom T27. Ich hoffe Ihr verzeiht mir ein paar kurze, spezielle Fragen:

    Webasto sagt, ich brauche eine Thermotop Evo 5. Zusammen mit Thermocall TC4 advanced inkl. Einbau habe ich hier Angebote liegen für min. 2368,- €. Wie schätzt Ihr das so ein? Ist das normaler Kurs oder ratet Ihr mir, noch mehr Angebote einzuholen?

    Wenn ich das bisher richtig verstanden habe, gibt es eine kostengünstigere Alternative, sofern so ein Zuheizer verbaut ist? Hab ich leider nicht.. Macht es dann Sinn, lieber einen Zuheizer nachzurüsten und dafür eine Steuerung einbauen zu lassen? Was geht da genau?

    Sinn dahinter ist natürlich, dass ich den Wagen morgens warm und eisfrei habe, ohne ihn jedoch vorher starten zu müssen.

    Fühlt euch frei, mir ein paar Tipps und Ratschläge zu geben.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Brösel, 06.09.2018
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive, Ford Mustang Convertible EcoBoost
    Verbrauch:
    2. Angebot ist nie verkehrt.

    Erstmal vom 2. anbieten lassen, was er meint. Wenn der Preis dann da ist, nochmal nach der bereits vom 1. angebotenen Kombination fragen.

    Wenn auch der Preis da ist, überlegen/fragen, was besser passt und dann entscheiden, ob der 1. die 2. Version auch noch anbieten darf.

    Brösel
     
  4. XLarge

    XLarge aka chris1982

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne , Toyota Yaris 1.0 Team D - Yasmin
    @der dude,

    Ja, dass mit dem Zuheizer ( Diesel ) ist richtig. War in einem unserer Fahrzeuge auch verbaut. Dieser war von Webasto und ließ sich mit einem Kabelsatz zur vollständigen Standheizung aufrüsten. War komplett rund 700 Euro bei uns inkl. Einbau. Ich würde mir auch eine Zweitmeinung bzw. Angebot einholen. Hat Dir den Preis der Toyota Händler genannt? Meines Wisssens baut auch ein Bosch Dienst so etwas ein, ist zumindest bei uns so....
     
  5. #4 der dude, 06.09.2018
    der dude

    der dude Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Der o.g. Preise ist bereits der bisher günstigste Preis vom Bosch- Dienst. Der FTH wird jetzt im Anschluß nochmal interviewt. Mir erscheint das jedoch etwas seehr teuer, habe ich doch hier im Forum viel günstigere Preise wahrgenommen..

    Was mich interessiert ist, ob es für den 1.8er Benziner überhaupt auch diesen Zuheizer gibt und wenn ja, ob sich ein nachträglicher Einbau plus SH- Erweiterung funktional eher lohnt als die sagenhaften 2400,- € für Webasto.

    Läuft denn die Zuheizer- Geschichte dann auch wie eine richtige SH? Bei ausgeschaltetem Motor?
     
  6. #5 Olav_888, 06.09.2018
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    die Zuheizer gab es nach meinem Wissen nur im Diesel, hatte ich damals in meinem T22 auch, war eine feine Sache. Ich denke die Nachrüstung eines Zuheizers mit Aufrüstung zur Standheizung wird wohl zum Schluß das Selbe kosten
     
  7. LutzB

    LutzB Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Multidrive S
    Der Preis von 2400,- ist guter Mittelwert , mit der Thermocall TC4 advanced solltest du bedenken , das jedes Abrufen bzw Betätigen der Standheizung eine SMS kostet . Ich hatte bei den letzten Heizungen immer die HTM 100. ( ändert aber am ges. Preis nichts ).
    Auf jeden Fall ist der Luxus 2400,- € wert, zumal wenn man im Winter oft im Freien parken muss.
     
  8. #7 der dude, 10.09.2018
    der dude

    der dude Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Heute ging der Auftrag raus an einen Bosch- Dienst aus Essen, Gerhardt- Kfz- Sevice GmbH, die haben mir über die Webasto- Anfrage das deutlich günstigste Angebot gemacht in Höhe von 2059,- mit Thermocall TC4 advanced. Der Betrieb wirkte ordentlich, ich wurde freundlich empfangen und gut beraten.

    (Das höchste Angebot lag übrigens bei round about 3000,- vom FTH. Ich habe überhaupt sehr unterschiedliche Angebote erhalten. Es lohnt sich durchaus, mehrere Angebote einzuholen.)
     
  9. #8 der dude, 25.09.2018
    der dude

    der dude Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Man hat Wort gehalten; heute Auto abgeholt, bezahlt habe ich 2108,- Euro inkl. 2 Tage Mietwagen. :foen:

    (Übrigens bin ich das erste Mal in meinem Leben Fiat gefahren, und zwar einen Fiat 500. Unmöglich, diese Karre.. Umso schöner war die Rückkehr in den Avensis.)
     
  10. #9 Brösel, 25.09.2018
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive, Ford Mustang Convertible EcoBoost
    Verbrauch:
    Wenn es wenigstens einer bis Baujahr 1977 war... :|
     
  11. #10 der dude, 26.09.2018
    der dude

    der dude Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Das war der Neue, mit 12tkm runter. Ich mußte damit von Bochum bis kurz vor Bottrop, ca 40km durch Autobahnstau und zähfliessenden rushhour- Verkehr.
    Als ich den Motor zum ersten Mal gehört habe, dachte ich echt, der wäre kaputt. Da ist ja so ein Zweizylinder drin. Es ist mir auch nicht gelungen, das Auto einigermassen ruckelfrei zu fahren, aber das könnte auch an mir gelegen haben. Vom Sitzgefühl ist die Karre ungefähr so.. hm.. stellt euch vor, ihr steckt ne ausgewachsene Katze in einen Schuhkarton.. Bei einer Pinkelpause bin ich in Hundescheisse getreten, das war das Beste an der Fahrt.
     
  12. TOYJOH

    TOYJOH Neuling

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ja das ist ein Problem bei den Fiats. Man tritt leicht schon einmal in Sche....
     
  13. #12 der dude, 12.10.2018
    der dude

    der dude Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Jungs und Mädels, ich hab nochmal eine Frage zur Heizung.

    Ich hab das jetzt so verstanden, dass die Webastoheizung nach Erreichen der eingestellten Kühlwassertemperatur das Gebläse zuschaltet und damit beginnt, den Innenraum aufzuwärmen.

    Jetzt frage ich mich: Wenn ich die Klimaautomatik einfach anlasse, startet die Webasto diese dann auch (was eine höhere Belastung der Batterie zur Folge hätte) oder nur das reine Gebläse?

    Und: Wie sind Eure Erfahrungen, was ist die beste Einstellung? Umluft, Aussenluft, nur Frontscheibe? Wie erzielt Ihr das beste Ergebnis?
     
  14. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. XLarge

    XLarge aka chris1982

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne , Toyota Yaris 1.0 Team D - Yasmin
    Moin,

    Ich hatte das bei einem unserer Vorgänger Fahrzeuge so eingestellt: ohne Klima, Gebläse auf mittlerer Stufe, Frontscheibe und Fußraum ( an den oberen Düsen, zum Fahrer hin, kam ja trotzdem ein wenig warme Luft raus ) und ich glaube auf Außenluft, da die abgegebene Luft ja schon warm ist. Kann mich natürlich auch täuschen....Wir hatten dort aber keine Klimaautomatik, nur ne normale.
     
  16. #14 Olav_888, 12.10.2018
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Naja, so rein technisch wird die Webasto nicht die Klima starten können. Ich glaube auch nicht, das die Automatik aktiv wird. Nach meinem bescheidenen Wissen wird einfach nur das Gebläse aktiviert, die Luftklappen bleiben wie eingestellt
     
Thema:

Standheizung und die Zuheizergeschichte

Die Seite wird geladen...

Standheizung und die Zuheizergeschichte - Ähnliche Themen

  1. Preis und Hersteller Standheizung, T27 Diesel

    Preis und Hersteller Standheizung, T27 Diesel: Ich habe vor in einem Avensis eine Standheizung nachrüsten lassen. Habe deshalb bei meinem Toyotahändler um ein Angebot gebeten und das I-Net...
  2. Zusatzheizung zur Standheizung Aufrüsten

    Zusatzheizung zur Standheizung Aufrüsten: MOin Leude, ich bin seit kurzem besitzer eines Dänischen Avensis Kombi T27 2.0 124 PS d4d modelles. In dem Fahrzeug ist eine zusatzheizung verbaut...
  3. Standheizung T27 Facelift 2.0 D-4D

    Standheizung T27 Facelift 2.0 D-4D: Hallo erstmal, ich bin seit dem 27.11.2015 stolzer Besitzer eines Toyota Avensis Touring Sports 2.0 D-4D, Business Edition in Titaniumblau...
  4. Standheizung Webasto Kabelbaum Bezugsquellen

    Standheizung Webasto Kabelbaum Bezugsquellen: Guten morgen zusammen, Ich habe für meinen Avensis Kombi 1,8l Baujahr 12/2006 FL eine Webasto Thermo Top C Standheizung mit universellem...
  5. Batteriebelastung durch den Gebläsemotor in Verbindung mit der Standheizung

    Batteriebelastung durch den Gebläsemotor in Verbindung mit der Standheizung: Beiträge aus dem Standheizungsthread ausgelöst und ins neu erstellte Thema verschoben. Peter
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden