Spurhalteprobleme bei Sommerreifen

Diskutiere Spurhalteprobleme bei Sommerreifen im T25: Räder - Reifen - Felgen Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, nachdem bei uns jetzt die Winterreifenpflicht angefangen hat, musste ich auf Winterreifen umstellen (was sonst..). Nun ist es so, dass bei...

  1. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    Hallo,

    nachdem bei uns jetzt die Winterreifenpflicht angefangen hat, musste ich auf Winterreifen umstellen (was sonst..). Nun ist es so, dass bei den Sommerreifen es sehr schwer war die Spur zu halten. Das Auto hat bei leichten Straßenunebenheiten "gezittert" und das Lenkrad hin und her geschleudert. Auch wenn ich z.b: in den 2. geschaltet habe um mit der Motorbremse zu bremsen. Zwar war es noch immer möglich in der Spur zu bleiben, jedoch hat das schon sehr genervt. So! Nach einiger Zeit habe ich mit damit abgefunden und dachte, dass das ein bekanntes Problem beim Avensis sei. Ich habe mir letztes Jahr neue Winterreifen zugelegt und sie seit letzter Woche drauf. Siehe da: Das Auto fährt sich super geschmeidig....bügelt fast alle Unebenheiten brav aus und fährt sich sehr komfortabel!!!

    Die Sommerreifen sind 3 Jahre alt und haben optisch keine Makel.

    Desweiteren wirkt das Auto jetzt spritziger. Kann doch nicht sein, dass die 140PS mit 17" Zoll nicht klar kommen, aber mit 16"?

    Danke schonmal im Voraus für die Antworten!

    schönen Feiertag noch
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Reifen auswuchen lassen.......
     
  4. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    hört sich von der Beschreibung her sehr seltsam an....
     
  5. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    hmm nach kurzer info mittels prof. google scheint das ja doch sehr wichtig zu sein.. ups 8o

    meinst du nicht gut genug beschrieben?
     
  6. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Als wir den Kangoo meiner Frau gekauft haben waren die (laufrichtungsgebundenen) Reifen falsch rum montiert. Lt. Verkäufer hat das die Werkstatt getan.... :smash:
     
  7. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    ne,so allgemein....
    Das die Reifen so große Auswirkungen haben,vor allem auf die"Spritzigkeit"....
    Das Winterreifen mitunter komfortabler sind ist ja bekannt ;)
     
  8. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Ich kenne dieses Problem von den damals (2004) werksmäßig aufgezogenen Bridgestone Turanza (205/55 in 16 Zoll).
    Diese liefen, je älter sie wurden (aber noch weit entfernt von irgendwelchen Verschleissgrenzen), immer stärker Bodenrillen nach. Dieses besonders beim Bremsen kurz vor Ampeln o. ä. Sehr störendes Phänomen.
    Ich war immer froh, wenn ich *endlich* wieder Winterreifen draufziehen konnte. Bei diesen war es komplett verschwunden.
    Als die Turanzas endlich verschlissen waren, habe ich Continental PremiumContact gekauft. Bei diesen ist der Effekt nicht mehr so extrem aufgetreten.
    Winterreifen scheinen aber auf dem T25 den höchsten Lenk- und Federungskomfort zu haben. Daher fahre ich mittlerweile ganzjährig Winterreifen (Vredestein).

    Eine Unwucht schließe ich bei deinem Problem aus. Du sagst ja selbst, dass es schon auftritt, wenn du im 2. Gang die Motorbremse benutzt. Das ist also bei < 50 km/h. Wenn du eine so schlimme Unwucht hättest, die schon bei so niedrigen Geschwindigkeiten zu Problemen führt, könntest du ja erst ganr nicht auf die Autobahn...
     
  9. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    darauf haben wir schon geachtet :D
    exakt wie bei mir. nur sind meine sommerreifen 17 Zoll mit 225er. also nicht gerade billig und gerade mal 2 jahre gefahren..... und im sommer mit winterreifen fahren? ist das überhaupt "gesund" ?

    ja hat mich auch gewundert. es handelt sich vlt. um paar kg unterschied. aber das scheinen die 140PS bzw. 340NM nicht zu packen :P
     
  10. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Na ja.. auf jeden Fall gesunder als Sommerreifen im Winter. Kuck::
    Aber natürlich ist mir bewusst, dass ich damit einen etwas höheren Verbrauch und Verschleiss habe und auch die Bremswege bei trockener Straße nicht mit Sommerreifen mithalten können. Besonders bei deinen 225ern wäre das dann doch etwas zu gewagt, meiner Meinung nach.

    Ich denke darüber nach, als nächstes Ganzjahresreifen zu kaufen. Das soll mittlerweile bis Breite 205 eine echte Alternative sein.
    Es sind praktisch Winterreifen, die bei den Sommereigenschaften nicht mehr ganz krass abfallen.
    Man liegt beim mehrfachen Testsieger "Goodyear Vector 4Seasons" sowohl im Sommer als auch im Winter auf dem Niveau von durchschnittlichen "Spezialisten". Das finde ich einen guten Kompromiss.
    Solange der dann nicht wieder mit Begeisterung den Spurrillen folgt... :smash:



     
  11. hadeck

    hadeck Guest

    Hallo,
    habe ähnliche Probleme.

    Fahre seit 2004 einen Avensis Combi mit 116PS Diesel. Als Sommerreifen waren Bridgestone Turanza drauf und für den Winter hatte ich Dunlop drauf.

    Habe bis jetzt 150tsd km ohne Probleme runter. Die ersten Bremsen hielten bis 120tsd km und sonst gab es bis auf den Zahnriemen noch nichts zu erneuern. Motor kommt zwischen den Ölwechseln alle 15tsd km ohne Nachfüllöl aus, soweit also alles i.O. Keine Rakete, aber ein superleiser und stoischer Reisewagen.

    Letzten Winter habe ich auf Michelin Alpin4 gewechselt und Ende diesen Sommers auf Conti Premium Contact 2.

    War ich mit dem ersten Satz Reifen (Bridgestone und Dunlop) mehr als zufreiden, so sind die neuen Reifensätze gewöhnungsbedürftig bis voll fürs Gesäss.

    Die Michelin Winterreifen brauchten etwas bis sie einigermaßen Gripp aufbauten und fühlen sich etwas weich an. Die Dunlop waren von Anfang an voll da und hatten Grenzbereiche, die ich mich nicht getraut habe auszuprobieren. Haftung bei jedem Wetter und super Handling.

    Aber richtig enttäuschend für mich sind die neuen Conti Sommerreifen. Damit fährt der Avensis als ob die Räder eher diagonal laufen wollen denn geradeaus. Dazu ein riesiger Rollwiderstand, so das mein nur 116PS starker Avensis sich fährt als klemmt die Handbremse. Verbrauch auch entsprechend höher wie vorher. Ein absoluter Griff ins Klo also. Die Seitenführung bei Nässe ist derart bescheiden, dass ich im normalen Straßenverkehr keine Mühe habe jederzeit den Grenzbereich zu erkunden. Der Rundlauf dieser Teile ist ebenfalls ungenügend. Komischerweise machen sich diese Reifen bei winterlichen Temperaturen um 3-6 Grad besser als im Sommer. Ich dachte aber das sind Sommerreifen.

    Leider habe ich mich vor dem Kauf nicht intensiv in Foren schlaugemacht, sondern auf die zahlreichen positiven Testergebnisse vertraut. Aus heutiger Sicht würde ich liebend gern wieder den Bridgestone für den Avensis kaufen.
     
  12. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    welche dimensionen hast du bei deinen sommer- und winterreifen?

    die winterreifen sind jetzt in der 2. saison und die sommerreifen in der 4. saison. ich glaube, dass die 225/45 bei 17" das problem sind. die winterreifen laufen einwandfrei.
     
  14. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    da kostet ja die 225/50 R17 ausführung knapp 182€ /Stk. prost :D
     
Thema:

Spurhalteprobleme bei Sommerreifen

Die Seite wird geladen...

Spurhalteprobleme bei Sommerreifen - Ähnliche Themen

  1. Welche Sommerreifen

    Welche Sommerreifen: Für meinen T 25 brauche ich noch vorm Winter neue Sommerreifen 205x55R16 . Habe mir 3 Reifen ausgesucht: Dunlop Blue Response, Goodyear Efficient...
  2. Sommerreifen aus aktueller Produktion ?

    Sommerreifen aus aktueller Produktion ?: Hallo zusammen, ich habe mal eine Verständnisfrage: Wenn man mir heute (27.09.2012) Sommerreifen aus aktuller Produktion anbietet, müssten...
  3. Sommerreifen 195/65 R15 91V

    Sommerreifen 195/65 R15 91V: Guten Tag, hat jemand Erfahrung mit beschriebener Reifengröße? Ich möchte meine im 7.Jahr gefahrenen <<ca. 50.000 Km>> Turanza tauschen wegen...
  4. Suche Sommerreifen in der Dimension 225/40 R18

    Suche Sommerreifen in der Dimension 225/40 R18: Mein Vensi braucht neue Socken, eh Reifen ;) Momentan sind Dunlop SP Sport Maxx drauf. Die sind vom Profil her auch noch in Ordnung, jedoch haben...
  5. Sommerreifen

    Sommerreifen: Hallo, ich hatte mir als Sommerreifen für dieses Jahr den Michelin Pilot Sport PS2 in der Dimension 225/45 ZR 17 ausgesucht. Lt. Aussagen...