Spanbildung Kraftstoffpumpe T25 D4D

Diskutiere Spanbildung Kraftstoffpumpe T25 D4D im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, ich musste jetzt bereits den zweiten Avensis D4D (erst Verso (230.000 km), jetzt Kombi (175.000 km)) wegen Spanbildung der...

  1. #1 UHVNLan, 12.11.2012
    UHVNLan

    UHVNLan Guest

    Hallo,

    ich musste jetzt bereits den zweiten Avensis D4D (erst Verso (230.000 km), jetzt Kombi (175.000 km)) wegen Spanbildung der Kraftstoffpumpe stilllegen (wirtschaftlicher Totalschaden) ;( . Ist dies ein häufiger auftretendes Problem oder war der T25 besonders anfällig dafür.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 romanhenne, 12.11.2012
    romanhenne

    romanhenne Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2.0 D-4D 116PS
    Nicht dass ich wüsste. Wie hat sich das Problem bemerkbar gemacht? Villeicht kann ich irgendwas davon bestätigen? Und es erwartet mich auch. Ich habe momentan 148 tkm drauf. Deshalb würde es mich schon interressieren.
     
  4. #3 Schorre, 12.11.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Ja wär auch ganz interessant für mich. Hab nämlich vor die Mühle zu fahren bis sie komplett auseinanderfällt, und es wär ziemlich uncool, wenn ich da mordsmäßig was reinstecke und in 3 Jahren zerlegt es mir die Injektoren und was weiß ich noch alles.
     
  5. #4 UHVNLan, 12.11.2012
    UHVNLan

    UHVNLan Guest

    Beim Verso hatte ich in den letzten Jaheren permanent Probleme mit der Hubventilen. Die wurden laufend gewechselt, meistens noch innerhalb der Garantiefrist. Der Fehler, der dann letztlich zur Diagnose Spanbildung in der Kraftstoffpumpe führte äußerte sich wie der Hubventilfehler (Leistungsabfall, Notbetrieb, Motorwarnleuchte).

    Beim Kombi tauchte gar keine Fehlermeldung auf. Ich fuhr ganz normal 2 Stunden Autobahn, stellte den Motor an einer Bahnschranke ab und hatte Schwierigkeiten beim Starten (was nach einigen Versuchen gelang). Am nächsten Tag startete der Wagen normal. Nach längerer Fahrt stellte ich den Motor wieder aus und danach war ein Starten nicht mehr möglich (Anlasser drehte aber keine Zündung). Als Fehlerquelle wurde die Kraftstoffpumpe identifiziert, die repariert werden sollte. Im Rahmen dieser Reparatur wurde die Spanbildung in der Pumpe festgestellt und dann auch Späne in den Einspritzdüsen und im restlichen Kraftstoffsystem gefunden (Reparaturkosten bei einer freien Werkstatt ca. 4000€ und damit fast der Restwert.) Ich tankte überwiegend normalen Diesel bei Shell (Deutschland/ Belgien) oder Total in Belgien, gelegentlich auch an freien Tankstellen in Deutschland.
     
  6. #5 Schorre, 12.11.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Klingt ziemlich uncool. Wie groß ist die Chance 2 Montagsautos hintereinander zu kriegen? Ich weiß nicht obs bei PKWs genauso läuft, aber vielleicht liegts an deinem Autohaus. Bei LKW und Bussen läuft das so dass der Kühlwasservorfilter nach dem Initiallauf gewechselt werden muss, weil die mit Spänen zugesetzt sind, zumindest bei manchen Modellen. Ich hab zwar meine Filter im Zuge der Kundendienste schon getauscht und mir ist nix aufgefallen, aber vielleicht gibts ja Unterschiede im Baujahr, Zulieferer etc...
     
  7. #6 UHVNLan, 12.11.2012
    UHVNLan

    UHVNLan Guest

    Den Verso habe ich als Neuwagen 2003 in Belgien gekauft. 2010 musste ich ich mich dann von ihm trennen. Den Kombi habe ich gebraucht in Deutschland erstanden (EZ 2004). Im vergangenen Jahr habe ich die Druckleitung der Servolenkung erneuert, musste mit einer Leckage in der Einspritzleitung abgeschleppt werden (vielleicht daher der Pumpendefekt als Folgeschaden ?( ) und hatte diverse Störungen am Turbolader (Magnetventil). Ich vermute Mal ich bin da an ein Montagsauto geraten. Beide Autos haben alle Wartungsintervalle durchlaufen und werden überwiegend auf der Autobahn bewegt.

    Mittlerweile habe ich einen T27 Diesel 2,0 bestellt und hoffe damit erst einmal die nächsten Jahre Ruhe zu haben.
     
  8. #7 romanhenne, 12.11.2012
    romanhenne

    romanhenne Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2.0 D-4D 116PS
    Das ist echt ärrgerlich!
     
  9. alex

    alex Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2,0 VVTI Bj. 2003
    Muß ich mir nun Sorgen um den Diesel meines Vaters machen?? ?(

    Sitzt nicht normalerweise ein Filter nach der Pumpe vor den Düsen? Wie können denn die Späne bis nach vorne gelangen?

    Gruß, Alex
     
  10. #9 UHVNLan, 12.11.2012
    UHVNLan

    UHVNLan Guest

    Keine Ahnung. Mir ist auch nicht klar, warum die Werkstatt mir sagte, der Tank müsse ausgebaut und gereinigt werden. Ich dachte die Pumpe arbeitet nur in eine Richtung (vom Tank Richtung Motor). :huh:
     
  11. ET81

    ET81 Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2010
    Ort:
    Wien 1120
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 D4D T27 Combi
    Verbrauch:
    Hallo,

    ich hatte 2 mal ein Problem mit den Saughubventilen.
    Das erste mal wurden diese getauscht, ca.300€ hat das gekostet.
    Nach ca. 8 Monaten waren wieder die Ventile verdreckt und wurden getauscht (auf Garantie).
    Weiters wurde der Tank gereinigt/gespült. Mir wurde auch nahe gelegt das Auto zu Tauschen da laut Toyota Werkstatt bald die Densopumpe und Injektoren dran wären(4000€).
    Ich habe mich dann in den Foren schlau gemacht und verwende seit dem zu jedem Tank 0,2l Liqui Moly 1052 und ab und zu die LM Diesel Systempflege (ca alle 2000km).
    Wichtig ist auch den Tank nie leer zu fahren sondern immer früher zu tanken damit man nicht den Dreck ansaugt, welcher sich am Boden des Tanks befindet.
    Laut WS sind die Späne so fein dass sie durch den Filter wieder zurück in den Tank kommen. Mir erscheint das nicht ganz logisch aber es soll so sein, da der Diesel vom Tank zur Pumpe fliesst. Weiters tausche ich den Kraftstofffilter bei jedem Service.

    LG
    ET81
     
  12. #11 jg-tech, 13.11.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....das tut sie auch. Nur pumpt/fördert die Pumpe immer etwas mehr als eigentlich gebraucht wird. Dafür sitzt an der Rail/Filter ein Druckregler und der nichtbenötigte Kraftstoff fließt wieder zurück in den Tank. Ist übrigens bei allen Dieseln so, teilweise auch bei den Benzinern.

    Gruß Jörg
     
  13. #12 Schorre, 13.11.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Es gibt bei ALLEN Motoren einen Kraftstoffrücklauf, egal ob Diesel, Benzin oder Salatöl. Es ist technisch unmöglich, exakt soviel KS zu fördern wie gebraucht wird.
     
  14. #13 Brösel, 13.11.2012
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Und am Rücklauf ist kein Filter? ?(
     
  15. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Warum sollte da ein Filter sitzen?
    Soweit ich weiß wird das was vom Tank kommt durch den Filter gejagt und danach geht dann die Rücklaufleitung ab. Also werden Fremdkörper aufgefangen und kommen somit nicht zurück in den Tank. (Zumindest die Theorie)
     
  16. #15 Schorre, 13.11.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Naja der Rücklauf geht nicht gleich direkt nach dem Filter weg, eher kommt er aus der Hochdruckpumpe, oder nicht? Aber läuft aufs gleiche raus. Was das rauskommt sollte auf jeden Fall rein sein. Wenn dem nicht so sein sollte, spant wohl eher die Hochdruckpumpe, nicht die Vorförderpumpe.

    Auf jeden Fall macht ein Filter im Rücklauf nicht viel Sinn, ist nur ein Strömungswiderstand und was soll im Tank schon passieren? Dass noch mehr Schlamm drin liegt?
     
  17. #16 Brösel, 14.11.2012
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Na ja, ich finde Aussagen wie "den Tank nicht ganz leer fahren, da ist unten Dreck drin" schon sonderbar. Klingt für mich so, als würden die Autofahrer mehr als die Autokonstrukteure wissen.

    Wenn dem wirklich so ist (mit dem Dreck unten), warum wird nicht irgendwo eine Vertiefung in den Tankboden eingebaut, wo sich der Dreck ablagern kann und erst wenn sich der Wagen überschlägt, wieder heraus gespült wird?
     
  18. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Das mit dem Dreck erschließt sich mir sowiso nicht.
    1. Im Tank sitzt die Pumpe oder zumindest der "Rüssel" im unteren Bereich um das Teil auch leer zu bekommen.
    2. Wenn man fährt, dann schwappt die Brühe im Tank hin und her. Was macht der Dreck? Ich meine mal der schwappt mit.
    3. Wofür gibt es den Kraftstofffilter? Ich möchte meinen um den Dreck raus zu filtern.

    Davon ab, denke ich mal, ist das mit dem Dreck eh ein Überbleibsel aus früheren Zeiten wo es noch Tanks aus Stahl gegeben hat und der Sprit nicht den Reinheitsgrad hatte wie es heute ist.
    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern als eine Tankstelle während der Lieferung und auch einige Zeit danach geschlossen war weil sich der Dreck wieder absetzen musste.

    Peter
     
  19. ET81

    ET81 Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2010
    Ort:
    Wien 1120
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 D4D T27 Combi
    Verbrauch:
    Hallo,

    im Tank ist tatsächlich Dreck drinnen.

    Wenn die Hochdruckpumpe beschädigt ist und etwas spant(Späne verliert), diese durch den Rücklauf wieder ungefiltert in den Tank kommen, wieso ist es dann nicht logisch dass sich die Späne (oder sonstiger Dreck) am Tankboden befinden? Wieso werden dann die Tanks gespült bei Problemen mit den Saughubventilen/Hochdruckpumpen?

    Für die Fehlfunktion der Pumpe ist die geringe Schmierwirkung vom Diesel verantwortlich. Dafür das Zweitaktmotoröl, um die Schmierwirkung zu verbessern.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hadeck

    hadeck Guest

    Hallo,

    das ist das typische Fehlerbild für einen defekten Anlasser beim T25 D4D. Hatte ich jetzt zweimal. T25 D4D Bj.2004. Einmal in der Ganrantiezeit bei 37tsd Km und einmal bei 140tsd Km. Anlasser drehte munter aber die Karre sprang nicht an. Meist nach Autobahnfahrten. Der termisch überlastete Anlasser zieht zu viel Strom und die Kraftstoffpumpe fördert dadurch zu wenig Diesel. So die Erklärung meiner Toyota Werkstatt und anderer Leidgeplagter im Internet. Man soll den Anlasser zerlegen und reinigen und neu fetten. Bei meinem Anlasser waren jedoch die Gehäuseschrauben offenbar so heiss geworden, dass ich sie selbst mit gewaltigem Werkzeug nicht lösen konnte. Habe dann den Anlasser schließlich selbst gewechselt (Fremdfabrikat) und seit her keinerlei Probleme mehr. Es lag definitiv am Anlasser.
     
  22. #20 Schorre, 14.11.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Das mit dem Tank nicht ganz leer fahren ist nur z.T. ein Relikt aus Zeiten mit schlechtem Kraftstoff. Das ist deswegen so weil es nicht nur um einfach "da ist Dreck drin geht" sondern um die Konzentration, je leerer der Tank desto höher die Konzentration. Irgendwann sauft die Pumpe nur noch Matsch an und der Filter setzt sich zu.

    Das mit dem Anlasser mag vielleicht in dem ein oder anderen Fall stimmen, aber grundsätzlich sollte der Starter nach längeren Fahrten nicht heiß und die Batterie auch voll genug um den Starter wieder in Gang zu bringen und den vergleichsweise lächerlich kleinen Strom für die Pumpe zu bringen. Klar wenn du ewig orgelst wird die Batterie schwach und der Starter heiß, das stimmt schon, aber so pauschalisieren würde ich das jetzt nicht. In deinem Fall halt.
     
Thema: Spanbildung Kraftstoffpumpe T25 D4D
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis kraftstoffpumpe

    ,
  2. toyota yaris 4d4 diesel fehlfunktion kkraftstoffpumpe

Die Seite wird geladen...

Spanbildung Kraftstoffpumpe T25 D4D - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj.2012 Felgengrössen?

    Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj.2012 Felgengrössen?: Besitze eine T27 Kombi 2.0 D4d 91kw BJ 2012 und habe 17 Zoll sommer und 16 Zoll Winterreifen. Ich möchte mir noch eine Ganitur zulegen. Sinnvoll...
  2. Xenon Avensis T25

    Xenon Avensis T25: Hallo , Toyotafreunde, das (leidige) Thema Xenon beschäftigt mich gerade akut, denn ich bin frischer Besitzer eines Avensis 2.0 mit Xenon. Der...
  3. Frage zum Kupplungstausch D4D 2 Liter BJ 2003

    Frage zum Kupplungstausch D4D 2 Liter BJ 2003: Hallo an die Fangemeinde Hab bei meinem D4D 2Liter BJ 2003 Kombi jetzt ca 240 000 KM drauf. Jetzt geht die Kupplung sehr schwer (Pedal ) und...
  4. T25 2.0 Vvti BJ 2003 ruckelt unter 3000Umdrehungen

    T25 2.0 Vvti BJ 2003 ruckelt unter 3000Umdrehungen: Hallo, ich bin neu hier. Mein Avensis T25 2.0 Vvti BJ 2003 ruckelt unter 3000 Umdrehungen. Kann mir evtl jemand helfen? Gruß Lohe
  5. Steuergerät Xenon Scheinwerfer T25

    Steuergerät Xenon Scheinwerfer T25: Hallo, ich habe Probleme mit dem Steuergerät bei den Xenon-Scheinwerfern. Habe mir bei ebay ein neues gekauft und wollte diese dan in der...