Sitze im T25-Kombi / Rückenlehne

Diskutiere Sitze im T25-Kombi / Rückenlehne im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo liebe Avensis-Fahrer, nachdem nun mein T22 (Bj 2001/ 150000km) an Motorschaden verschieden ist, habe ich heute einen T25 - Facelift VVTi...

  1. dl4mw

    dl4mw Neuling

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Ort:
    Ilmenau
    Fahrzeug:
    T27 1.8, ex. T22 VVT-i 1.8
    Verbrauch:
    Hallo liebe Avensis-Fahrer,

    nachdem nun mein T22 (Bj 2001/ 150000km) an Motorschaden verschieden ist, habe ich heute einen T25 - Facelift VVTi 1.8 Travel (und einen Mazda6 ;-) ) probegefahren.

    Der T25 fühlte sich zwar hinsichtlich Fahrverhalten und Aussattung besser an als gedacht, jedoch habe ich mit den beiden Vordersitzen Probleme. Im Rücken spüre ich so eine Art harte Querstrebe unterhalb des Schulterblattes. An der Rückenlehne ist da eine Versteppung im Sitzbezug zu sehen.

    Ich nehme an, dass soll so eine Art physiologische Sitzunterstützung sein. Ich kenn das vom VW Touran, da empfinde ich das als noch wesentlich schlimmer. Aber weder der alte T22 als der Mazda6 haben sowas und sitzen sich IMHO bedeutend bequemer.

    Mich stört die Rückenlehne ziemlich. Die harte Stelle - um nicht die harte Wurst zu sagen - drückt zwar nur leicht, zwingt einem aber zu einer unbequemen Sitzposition ohne Anlehnen der Schultern und ich spürte die Druckstelle noch leicht nach dem Aussteigen. Dabei war das nur eine ca. 30minütige Probefahrt.

    Ach ja, Fahrer- und Beifahrersitz sind gleich betroffen.

    Der Toyota-Autoverkäufer sagte natürlich, ich sei der erste, der sich da beschwehrt. Die Sitze finden doch alle toll. Der Mazda-Verkäufer sagte dagegen, er hatte schon viele Avensis-Kunden, die wegen der Sitze im T25 zu Mazda gewechselt sind....

    Wer kann diese Probleme nachvollziehen? Bin ich da wirklich der einzige? Liegt es an der Sitzeinstellung? Kann man da was verstellen, wo ich nur den Hebel nicht gefunden habe? Wären Ledersitze in diesem Sinne besser?

    Könnte das eine Art Lordosenstütze sein, die einfach für mich zu hoch eingestellt ist? Wo kann man die Einstellen? Habe dafür keinen Hebel gefunden (und der Händler war wie gesagt ahnungslos)


    Viele Grüße in die Runde

    Ralf
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toyo-chris, 31.07.2010
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Kommt sicher drauf an, ob das Leder- oder Stoffsitze sind.

    Bei den Stofffsitzen mit manueller Verstellung gibt es keine Lordosenstütze. Beim Leder weiss ich es nicht.
    Sitze liessen sich, wenn dich der Av sonst überzeugt, auch beim Sattler aufpolstern oder bearbeiten. Kostet halt was.
    Grundsätzlich finde ich die Sitze des Av eigentlich relativ bequem, eine Lordose stütze täte allerdings manchmal schon gut.
     
  4. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Das mit der Stütze stimmt! Hat mir auch immer gefehlt. Ich hatte immer so ein Keilkissen im Rücken, da ich im T25 auf längeren Strecken immer Rückenprobleme hatte.

    Als bequem würde ich sie eigentlich nicht bezeichnen. Ist allerdings immer relativ womit man vergleicht. Bequemer als die Sitze im zufor gefahrenen Focus sind sie allemal. Die Sitze im T27 sind m.E. aber besser als die im T27.

    Grüße
    papaop
     
  5. rohoel

    rohoel Guest

    kann ich so nicht bestätigen, selbst auf knapp 1700km am stück sagte ich nach fahrtabschluß, daß ich noch locker die 2000 voll machen könnte.
    meiner meinung nach kommt es auch auf die größe und das gewicht des "drin sitzenden" an. ich finde die sitze mit 1,86m aber nur 73kg äußerst bequem und passend für mich. zum glück ist meine frau nicht allzuviel kleiner (wir brauchen nicht mal sitze und spiegel zu verstellen), sie bestätigt das aber auch voll und ganz.
    mein carina II und der t22 hatte mal so eine veränderbare stütze, ich wunderte mich anfangs, wo sie geblieben ist, vermisse sie aber in diesem auto nicht.
    ---> ist alles nur ein persöhnlicher eindruck <---

    ahsoja! :D ;)


    mfg rohoel.
     
  6. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
     
  7. #6 zolaolga, 31.07.2010
    zolaolga

    zolaolga Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2,2 Ltr. 150Ps Automatik 2013 BJ und Toyota IQ BJ. 2009
    Meine Sitze sind perfekt im T25,hatte vorher nen Mazda 6 Sport Kombi.
    Was im Mazda besser war, die Rücksitze konnte man mit zwei griffen hinten im Kofferraum umlegen,da war alles flach.
    Heute mußte ich in meinem T25 die sitze umlegen, schande!!
    Bin aber trotzdem zufrieden mit dem t25, wann legt man die mal komplett um,
    und der Komfor im T25 ist um ecken besser wie der Mazda 6.

    Und vor allem beim Mazda 6 auf Rost aufpassen,in allen Türen, Heckklappe mit einbegriffen und die Radläufe!!
    Da kann man sich schon überlegen, Mazda 6 oder T25.
     
  8. dl4mw

    dl4mw Neuling

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Ort:
    Ilmenau
    Fahrzeug:
    T27 1.8, ex. T22 VVT-i 1.8
    Verbrauch:
    @ rohoel

    Ich glaube, du hast da Recht. Ich denke auch, wenn man größer ist, dann passt das schon.

    Ich bin 1,72, meine Frau 1,64 (und dabei recht schlank) und das scheint wohl das Problem zu sein.

    Wenn wir nochmal nachdenken, scheint auch die Lehne oberhalb der "Druckkante" etwas nach hinten wegzugehen.

    Es bleibt dabei, so sind die Sitze für uns auf längeren Strecken unbrauchbar. Aber wenn man da anscheinend nichts verstellen kann, hilft uns vielleicht ein schnödes Keilkissen?

    Aber es ist schon ein Jammer, irgendwie ist das unbefriedigend.

    Mich ärgert auch, dass ich sowohl im Carina als auch im T22 gerade am Sitzen absolut nichts auszusetzen hatte. Ich dachte immer, gerade Japaner sind deswegen "meine Autos" (weil kleine dünne Menschen da konstruieren). Jetzt schlägt beim Avensis wohl die französische Marke durch. Schade.


    @zolaolga

    Mir hat der Mazda schon gefallen. Aber es war ein 120PS-Motor mit der niedrigsten Ausstattung. So richtig spritzig ist da nichts, auch wenn es prinzipiell geht. Man muss halt ein wenig schalten (was aber im Mazda wirklich eine Freude ist).

    Wie du andeutest, ist aber die Ausstattung ein Vorkommnis. Es war auch die niedrigste Ausstattungsvariante (auf die meisten Gimmicks kann ich sehr gut verzichten), aber dass die beim kleinsten Motor selbst den Bordcomputer einsparen, ist schon ein starkes Stück. Bei einem Auto, dass neu immerhin 24.000 kostet (war das aktuelle Modell). Für vorwiegend Kurzstrecken war dieser Mazda trotzdem top, aber wenn ich mich für einen Mazda6 entscheiden sollte, muss ich wohl für ca. 1000- 2000,- den nächststärkeren Motor suchen (der dann bei gleicher Ausstattungsvariante beispielsweise Bordcomputer, Klimaautomatik statt einfache Klima und Tempomat hat). Die Ausstattung und das Innenleben im Cockpit ist wirklich beim Avensis um Klassen stimmiger.

    Das mit dem Umlegen der Rücksitze ist wirklich witzig. Wieso das bei Toyota so eine umständliche Prozedur sein muss?

    Die Sache mit dem Rost habe ich auch gelesen. Ich dachte, dass hatte man irgendwann abgestellt. Ich habe aber auch ein 2007er Modell auf dem Hof eines Händlers gesehen, dass im Motorraum deutliche Rostspuren hatte. Na ja.


    ----

    Also ich formuliere mal meine Frage neu:

    Wer unter 1,75 kommt bei T25 (Facelift) mit den Rückenlehnen der Sitze zurecht und was habt ihr da gemacht?


    Ralf
     
  9. rohoel

    rohoel Guest

    ;)dachte ich mir schon. :prankster:
    war auch nicht bös gemeint, ich hätte nur den beitrag oben editiert, damit es dann stimmt. ;) die weitere "disskussion" ist ja durch die zitate geklärt.


    mfg rohoel.
     
  10. rohoel

    rohoel Guest

    hi Ralf
    ich will dir keine entscheidung abnehmen und werde dir auch keinen toyo ans herz legen. eine empfehlung möchte ich dir aber bei deiner autowahl mitgeben: die sitze müssen passen, wenn du langstrecken vor hast!
    wer wie ich außendienstler ist, weiß ein lied davon zu singen, welche unterschiede es zwichen firmenwagen und privatautos gibt und ob recaros (oder auch andere) gut sind oder nicht.


    mfg rohoel.
     
  11. Kniffo

    Kniffo Routinier

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Fahrzeug:
    Subaru Outback 2.0D Lineartronic
    Direkte Frage, direkte Antwort: Also ich bin sehr zufrieden mit den Sitzen. Komme immmer entspannt nach Autobahnfahrt an. Ich habe auch nichts unternehmen müßen um mich wohlzufühlen.
     
  12. #11 Kladower, 01.08.2010
    Kladower

    Kladower Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Fahrzeug:
    T25 2,0 VTTI EXE Combi 5/2003
    @dl4mw

    Also ich bin auch 1,72 m groß (klein), ich habe absolut keine Probleme mit den Sitzen.
    Fahre jedes Jahr nach Kroatien in den Urlaub, da kommen schon mal 1000 - 1400 Km am Stück zusammen, bin bis jetzt immer vollkommen entspannt angekommen.
    Wichtig ist, dass Du die Höhe des Sitzes (geht zumindest beim Fahrersitz) und die Neigung der Rückenlehne sowie das Lenkrad in Höhe und in vertikaler Richtung optimal einstellst.
    Diese optimalen Positionen musst Du in mehreren Versuchen ermitteln, dann dürften auch für Dich lange Strecken im T25 kein Problem sein.

    Gruß Bodo
     
  13. #12 HappyDay989, 01.08.2010
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Ich messe exakt 200 cm, von denen aber bitte schön noch 27 cm für meine hochhackigen Schuhe abzuziehen sind - natürlich nur Schabaas. :D Und da sich Autofahren mit 27 cm hohen Absätzen als äußerst schwierig gestaltet, sitze ich mit meiner Lebendgröße von 1,73 m (und normalen Herrenschuhen mit flachen Absätzen) sehr gut im Fahrersitz meines Avensis. Das Entscheidende beim ergonomischen Sitzen - es geht nicht darum, möglichst "bequem", sondern möglichst wenig ungesund und - für den Fall eines Unfalls - auch möglichst sicher zu sitzen. Dazu gehört, dass die Rückenlehne nicht zu weit heruntergedreht wird, Arme und Beine im richtigen Beugewinkel (Knie und Ellenbogen) zum Lenkrad und zu den Pedalen gelangen, der Oberkörper möglichst aufrecht sitzt, die Sitzhöhe angepasst ist usw.
    Aber selbst als etwas [d]übergewichtiger[/d] untergroßer Zeitgenosse habe ich mit der richtigen Sitzeinstellung beim T25 überhaupt keine Probleme. Und ich steige auch nach einem ganzen Tag Autofahren - natürlich mit Pausen zwischendurch! - ebenso ohne Rückenschmerzen aus wie meine ca. 1,60 m große beste Ehefrau von allen. Die stellt sich nur den Beifahrersitz etwas höher ein als ich meinen Fahrersitz, wohl hauptsächlich deshalb, damit sie richtig aus dem Fenster gucken kann. :D


    Na logisch, was soll er denn sonst sagen? ;)

    Das Dhwnn-Syndrom* tritt aber nicht nur bei den Freundlichen auf, sondern bei [d]fast[/d] jedem Autohändler. Denn wenn die zugeben, dass ein Modell bestimmte Serienfehler hat, würden die ja nix mehr davon verkaufen.


    Na logisch, was soll er denn sonst sagen?;)

    Wegen des besseren Rostschutzes und des günstigeren Verbrauchs wechselt bestimmt kein Toyota-Fahrer zu Mazda... :D

    ---
    * Dhwnn = Das hatten wir noch nie. Die Lieblingsausrede aller Autohändler und Werkstätten, wenn man sich über ein technisches Problem beschwert, von dem eigentlich ALLE wissen, dass es ein Serienfehler ist.
     
  14. dl4mw

    dl4mw Neuling

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Ort:
    Ilmenau
    Fahrzeug:
    T27 1.8, ex. T22 VVT-i 1.8
    Verbrauch:
    Ich habe jetzt nochmal in (leider nur Pre-FL) Avensen probegesessen (und dabei beim Freundlichen und seiner Mutterfiliale etwas Aufruhr verursacht :D ).

    Da war mein Problem nicht annähernd so dramatisch. Auch wenn die Sitze und da vor allem die Lehne IMHO nach wie vor nicht der Brüller sind.

    Mein erstes Probefahr-Modell war ein Travel-Sondermodell. Und darin sind besonders [d]grobe[/d] widerstandsfähige Sitzbezüge verbaut. Das führt dazu, dass beide Quernähte in Schulterblatthöhe (schaut mal drauf, die gibt es bei jedem T25-Sitz) eklig hervorgewölbt sind. Darunter ist offensichtlich die Polsterung eh grenzwertig, so dass dies sehr auffällig wird.

    Wie sehr das störend ist, liegt vermutlich dann auch an Körpergröße (bzw. wo man sich mit dem größten Druck an der Lehne anlehnt) und vermutlich auch am Gewicht, mit dem man das glattdrückt.

    Also, das Travel-Modell ist da anscheindend gedankenlos verschlimmbessert worden und ich werd's einfach meiden (das eingebaute Navi ist eh als Gebrauchtwagen für die Katz, bei den Kartenpreisen).

    Danke an alle, die sich an diesem Thread beteiligt haben.

    Ralf
     
  15. ST1100

    ST1100 Guest

    ...hmm... habe mir anno '96 ein Stück vom ersten Lendenwirbel ausgebrochen...
    Im T19U ist so eine Stütze, und ohne der geht mit lang Sitzen da gar nix...
    Im T25 (LinSol, schwarze Stoffsitze) hatte ich den Hebel zunächst instinktiv (und vergeblich) gesucht, im (Langstrecken)Fahrbetrieb dann aber sehr bald festgestellt daß sie gar nicht nötig.
    So 4~5h am Stück sind absolut kein Problem, steige entspannt und beschwerdefrei aus.

    PS: in so nem A4, egal welches Modelljahr, halte ich's keine 30 Minuten aus...
     
  16. #15 cokolino, 17.10.2010
    cokolino

    cokolino Guest

    habe mir gestern eienen T25 mit 81000 km gekauft und nach einer fahrt von ca. 4h, vom verkäufer nach hause, hatte ich relativ starke rückenschmerzen hmmmm

    bei meinen alten octavia bj. 1998 hatte ich so etwas noch nie
    bin 1,90 m gross und 92kg schwer. vielleicht habe ich den sitz noch nicht richtig eingestellt aber etwas mulmig ist mir schon zumute!

    weiss jemand ob man ganz einfach die ledersitze (sollen laut forum um einiges besser sein) nachrüsten kann bzw. was würde dass ca. kosten???

    sonst bin ich von den fahreigenschaften mehr als beeindruckt (allerdings erst 4h gefahren)

    hoffe dass ichs mit dem sitz hinbekomme denn wenn rückenprobeleme da sind hilft alles andere nichts

    gruss an alle
     
  17. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 sammerow, 06.12.2010
    sammerow

    sammerow Guest

    Also bei meinen Lederausstattung und den Sitzen vorn im Avensis kenn ich das Problem auch.

    Als Fahrer kann man den Sitz zum Glück im Lendenwirbelsäulenbereich noch ausreichend einstellen, sodass ich erst nach 6-8 Stunden Fahrt mich mal wieder ordentlich recken und strecken muss, damits nicht in Schmerzen ausartet.

    Beim Beifahrer siehts glaub ich schon anders aus, da man da nix in Lendenwirbelsäulenregion einstellen kann, wobei diese, wie ich finde, doch sehr weit vor steht. Mein Kollege meinte letztens schon nach anderthalb Stunden, dass er unbequem sitzt und dass es langsam anfängt zu schmerzen...

    Da ist auf jeden Fall Verbesserungspotenzial!!!
     
  19. #17 beaviz1987, 06.12.2010
    beaviz1987

    beaviz1987 Guest

    also wir haben vor ca 2 wochen einen t25 exe mit lederaustattung gekauft, mittlerweile bin ich schon einige kilometer gefahren und muss wirklich sagen dass die sitze sich richtig gut sitzen...

    ich die lordosen-einstellung funktioniert (zumindest auf dem fahrersitz) sehr gut und angenehm...
    auf dem bifahrersitz saß ich ehern selten, fand es da abr auch immer gemütlich... zwecks der lordosen-einstellung kann ich da nix sagen, da bin ich mir nicht so sicher...

    aber insgesamt vom komfort, vom sitzen her ist er wirklich spitze und um einiges bser als mein vorheriges auto (audi a3)...

    gruß beaviz
     
Thema: Sitze im T25-Kombi / Rückenlehne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rückenlehne toyota avensis gerissen

Die Seite wird geladen...

Sitze im T25-Kombi / Rückenlehne - Ähnliche Themen

  1. Kofferaummaße mit umgeklappten rücksitzen

    Kofferaummaße mit umgeklappten rücksitzen: Guten Tag, ich bin neu hier und habe mich aus der Not heraus hier angemeldet. Ich möchte gerne einen schrank mit den Maßen B=100cm H=150cm T=60cm...
  2. Sitztiefe Ledersitze

    Sitztiefe Ledersitze: Hallo, ich lese seit langem anonym mit und habe jetzt eine Frage, die hier noch nicht ausreichend diskutiert/beantwortet wurde. Ich besitze einen...
  3. 3 Kindersitze im T 27

    3 Kindersitze im T 27: Hallo im Juli ist es soweit.Unser Kombi wird vollwertig genutzt werden durch unser drittes Kind.Leider sind die Sitzmulden so tief,das es nicht...
  4. Sitzposition/Sitzergonomie

    Sitzposition/Sitzergonomie: Hallo zusammen! Ich habe da noch einen Tipp an alle, die im Avensis nicht die optimale Sitzposition finden können. Die Sitze sind, finde ich,...
  5. Elektrische Sitzeinstellung - abspeichern

    Elektrische Sitzeinstellung - abspeichern: Heute habe ich meinen wirklichen tollen gebrauchten T27 - TEC-Edition - abgeholt. Bei den Bedienungsanleitungen ist ausser der "Bibel" für das...