Servolenkung - Flüssigkeit tauschen

Diskutiere Servolenkung - Flüssigkeit tauschen im T25: Selfmade-Tipps-Modifikationen Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Nachdem unser T25 ja angefangen hat, unten aus der Lenkung zu knarren, hab ich mir das oft zitierte Opel-Additiv bei meinem Toyota-Händler geholt....

  1. alex

    alex Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2,0 VVTI Bj. 2003
    Nachdem unser T25 ja angefangen hat, unten aus der Lenkung zu knarren, hab ich mir das oft zitierte Opel-Additiv bei meinem Toyota-Händler geholt. Ich wollte aber das Mittel nicht in 9 Jahre alte Flüssigkeit tippen, das macht für mich keinen Sinn. Die benötigte Flüssigkeit ist übrigens Dexxron 2 oder 3

    Also wechsen, aber wie? Nach dem Studieren mehrerer Seiten habe ich mich entschieden eine Mischung aus allen Wegen zu probieren.

    Erst einmal muß der Behälter komplett entleert werden. Das kann man mit Spritze und Schlauch machen, oder wie bei mir, mit einem Unterdruckentlüfter für Bremssysteme. Als nächstes muß der Rücklaufschlauch, der dünnere der beiden, unten am Behälter abgenommen werden. Vorher einen Lappen drunter legen, da aus dem Behälter noch etwas nach läuft. Den Anschluß mit irgend etwas verschließen ( Gummi Stopfen oder einfach ein Stückerl Schlauch, den man nach oben hält ).

    Ich hab nun erst mal mittels selbst gebastelter Adapter das System mit dem Unterdruckentlüfter leer gesaugt. Als nächstes habe ich dann frische Flüssigkeit in den Behälter gefüllt, daher muß der Anschluß am Behälter auch dicht gemacht werden. Nun habe ich mit dem Unterdruckgerät die frische Flüssigkeit ins System gezogen. Mit dem angeschlossenen Unterdruckbehälter habe ich dann bei ausgeschaltetem Motor an der Lenkung gedreht. Und, siehe da, mit jedem Hub hat sich die Flüssigkeit durchs System gezogen, und zwar ziemlich schnell. Ich hab solange am Lenkrad gedreht, bis die frische rote Flüssigkeit aus dem Schlauch kam und der Servo-Behälter wieder soweit leer war, daß ich den Rücklaufschlauch wieder aufklemmen konnte. Dann habe ich den Behälter wieder gefüllt. Dabei habe ich auch gleich das Additiv beigegeben. Nun habe ich den Motor gestartet und die restliche Luft aus dem System "gelenkt". Dabei immer auf den Flüssigkeitstand achten und ggfls. nach füllen. Nach einer Autofahrt dann noch mal kontrollieren.

    Da das mit dem Durchpumpen mit dem Lenken ohne Motorlauf so gut ging, würde ich nur so vor gehen: Behälter leeren, Rücklaufschlauch ab nehmen und in einen Eimer halten. Ob nun mit Verlängerung, oder ohne, müßt Ihr selbst schauen. Den Anschluß am Behälter schließen und dann mit frischer Flüssigkeit füllen. Nun solange lenken, bis hinten frische Flüssigkeit raus kommt und der Behälter soweit weider leer ist. Dann den Schlauch wieder anschließen, Behälter füllen und mittels Motor und Servopumpe zuende enlüften. Das war's.

    Viel Spaß beim Basteln.

    Gruß, Alex
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 johjoh66, 12.01.2013
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Vielen Dank Alex für die Anleitung! :kn: Das kann demnach auch ein Laie mit zwei halbwegs begabten Händen?

    Zwei Fragen hätte ich noch dazu:

    1. Was soll denn das erwähnte Additiv bewirken
    2. und soll das Servoöl routinemäßig in bestimmten Abständen gewechselt werden?
    VG, Dieter
     
  4. #3 Chris_NRW, 12.01.2013
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    Nur der Vollständigkeit halber:
    Dexxron II und Dexxron III ist keine spezielle Flüssigkeit sondern eine Spezifikation des Öles. Von daher ist es auch kein Additiv im eigentlichen Sinne.

    Christian
     
  5. alex

    alex Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2,0 VVTI Bj. 2003
    Das Additiv soll das Quietschen von dem Simmerring am Lenkgetriebe verschwinden lassen, daß bei uns seit dem Wintereinbrauch aufgetaucht ist. Wurde auch schon imToyotas- Forum öfter angepriesen. Ich hab zwar überhaupt gar nichts über die Wirkung von dem Mittelchen gefunden, aber ich tippe mal drauf, daß es die Dichtungen geschmeidiger macht.


    Und auch Servoöl ist Öl, was altert. Also kann es nicht schaden, das nach 9 Jahren zu wechseln.

    Und ja, wenn man nicht auf den Kopf gefallen ist und etwas mit Werkzeug umgehen kann, ist es nicht wirklich schwierig.


    Gruß, Alex
     
  6. #5 johjoh66, 12.01.2013
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Danke für die umgehenden Antworten :thumbup: , Gruß Dieter
     
  7. #6 hcnemez, 16.09.2013
    hcnemez

    hcnemez Guest

    Ich habe die SuFu benutzt aber nichts passt genau auf mein Problem, das vorab.

    Ich fahre einen T25 bj. 2008 Kombi
    Und habe ein Problem mit einer stöhnenden Lenkung im Stand bzw beim Parken wenn ich ein Paar Kilometer gefahren bin.
    Habe zuerst den Verdacht gehabt das es die Servopumpe oder das Lenkgetriebe undicht waren. = Servoflüssigkeit voll, also net undicht.
    dann dachte ich da ist was mit der Aufhändung net ok also Auto hoch. Sichtprüfung, abklopfen nichts ergeben.

    Nun war ich beim Toyo Händler und der Meister meinte könnte das durchrutschen des Riemens sein, Fehlanzeige.

    Nun bin ich verzweifelt und weiss net weiter. Donnestag wird das Servoöl einfach mal getauscht auf Verdacht von Schmutz und evtl. Luft/Wasserbildung im Öl.

    hoffe einer von euch weiss was ich meine und kann mir helfen und kommt mir net mit "benutz die SuFu" den jeder hat ein anderes Problem als ich
     
  8. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Es gibt ein Additiv für die Servohydraulik von Lubrizol 6776. Dasselbe gibts von Opel oder auch Toyota mittlerweile. Mal im Ersatzteileverkauf bei Opel oder Toyota nachfragen.

    siehe auch:

    Servolenkung - Flüssigkeit tauschen

    Edit by Brösel: Link gestrichen, da Beiträge zusammengeführt wurden.
     
  9. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 hcnemez, 18.09.2013
    hcnemez

    hcnemez Guest

    Danke fuer den Tip,

    Morgen wird das Oel getauscht, dann sage ich ob es was bewirkt hat oder eher nicht....
     
  11. #9 Brösel, 18.09.2013
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Beiträge 6 - 8 hierher verschoben.

    Danke an poh für den Link.

    Brösel
     
Thema: Servolenkung - Flüssigkeit tauschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Toyota servolenkungsöl wechseln

    ,
  2. toyota avensis t25 servoöl wechseln

    ,
  3. wo befindet sich der behälter für servolenkung bei toyota avensi

    ,
  4. servoflüssigkeit nachfüllen mitsubishi outlander,
  5. avensis t22 servoöl,
  6. servolenkungsöl toyota avensis,
  7. toyota avensis servoöl bezeichnung,
  8. toyota avensis servoöl,
  9. servolenkungsflüssigkeit toyota,
  10. toyota avensis t25 servoöl,
  11. toyota avensis servo flüssigkeit,
  12. toyota avensis servoölbehälter,
  13. toyota avensis t25 servo entlüften
Die Seite wird geladen...

Servolenkung - Flüssigkeit tauschen - Ähnliche Themen

  1. Die Servolenkung macht Geräusche

    Die Servolenkung macht Geräusche: Habe seit letztem Werkstadtbesuch im Juni (Kulanzauftrag) so ein komisch Geräusch in der Lenkung. Habe natürlich ein paar Tage später angerufen...
  2. Pfosten gerammt, ölige Flüssigkeit trat aus.

    Pfosten gerammt, ölige Flüssigkeit trat aus.: Hallo, ich bin gerade leider rückwärts mit der hinteren rechten Seite, knapp neben dem Auspuff, gegen einen Pfosten gefahren. Man sieht relativ...
  3. Bremsflüssigkeitsdeckel fehlte!

    Bremsflüssigkeitsdeckel fehlte!: Hallo zusammen, ich war am Montag beim Bremsflüssigkeitswechsel und Entlüften in einer freien Werkstatt. Soweit alles gut, bis auf den Fakt, dass...
  4. Bremsflüssigkeitsbehälter

    Bremsflüssigkeitsbehälter: Hallo würde gerne mal wissen wo sich beim t27 diesel der bremsflüssigkeitsbehälter befindet.Schön wäre mit bild, schwiegervater möchte bremsen...
  5. Muss Bremsflüssigkeit gewechselt/aufgefüllt werden bei Scheiben-Belag Tausch?

    Muss Bremsflüssigkeit gewechselt/aufgefüllt werden bei Scheiben-Belag Tausch?: Muss einem Scheibentausch mit Belagswechsel was mit der Bremsflüssigkeit gemacht werden? Tritt da auch Bremsflüssigkeit aus? Grüße