Schwächelt der Motor bei 18"

Diskutiere Schwächelt der Motor bei 18" im T27: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Guten Morgen, wie verhält sich der 1,8 mit 235 40 18 Zoll Reifen? Meine Frage bezieht sich hauptsächlich auf die Beschleunigung an Steigungen,...

  1. #1 g-star79, 17.02.2011
    g-star79

    g-star79 Profi

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Ort:
    Pirna, Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    EX-Avensis T27 Combi 1.8 Edition
    Guten Morgen,

    wie verhält sich der 1,8 mit 235 40 18 Zoll Reifen? Meine Frage bezieht sich hauptsächlich auf die Beschleunigung an Steigungen,
    gibts einen großen Unterschied zur Original 16 oder 17 zoll?

    In der Suche konnt ich keine Erfahrungswerte finden...


    Gruß Karsten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sonic22, 17.02.2011
    sonic22

    sonic22 Guest

    ich merke keinen unterschied bei meinen 225
     
  4. eugen

    eugen Profi

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Ort:
    48.981341 8.368741
    Fahrzeug:
    BHP geladener D-CAT
    Verbrauch:
    :ÖÖ: - du hast mich zum lachen gebraucht.

    wenn ich schon den Unterschied bei D-CAT zwischen 205 und 225 merke.
    Ein Benziner mit 1,8 L hat gerade mal die Hälfte an Leistung wie D-CAT.

    Gruß Eugen
     
  5. #4 rockfred, 17.02.2011
    rockfred

    rockfred Guest

    :ÖÖ:

    Leistung? ;)
     
  6. #5 injoy64, 17.02.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Rein physikalisch betrachtet müsste die Beschleunigung etwas "leiden", wenn man davon ausgeht, das die größere Felgen/Reifenkombi schwerer ist.
    Die sog.ungefederte Masse erhöht sich damit und wirkt sich negativ auf das Beschleunigungsverhalten aus. Inwieweit das subjektiv im Fahrzeug spürbar ist, kann ich aber nicht beurteilen, da ich die Werkskonfiguration 16" fahre.
     
  7. #6 g-star79, 17.02.2011
    g-star79

    g-star79 Profi

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Ort:
    Pirna, Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    EX-Avensis T27 Combi 1.8 Edition
    konkrete Antworten wären nicht schlecht, wie sich die größeren Felgen denn auswirken, anhand eines Geschwindigkeitswertes an einem Berg zum Beispiel,(mit 17" 100km/h mit 18" 97km/h)

    @sonic: du merkst wirklich keinen Unterschied

    Gruß
     
  8. n3ro

    n3ro Guest

    als ich früher noch den R1 gefahren bin, konnt ich winters 16" fahren und sommers die D-Cat 17" original fahren. Auch da hab ich den Unterschied gemerkt, sehr sogar. Im Winter ist er um einiges schneller auf die 220 km/h "geschossen" als im Sommer. Das lag eindeutig daran, daß ich im Sommer 17" mit 215er gefahren bin und im Winter 16" mit 205er. Ist auch logisch, da sowohl der Rollwiderstand als auch die Reibungsfläche geringer ist, je schmäler der Reifen ist. Ob die Zollgröße was damit zu tun hat, kann ich nicht mit Sicherheit bestätigen. Aber gefühlsmässig bin ich auch da der Meinung, dass das auch was ausmacht. Schon allein wegen der Schwungmasse, die an der Achse hängt.

    Jetzt fahr ich auch im Winter 17" mit 215er und im Sommer 18" mit 225er.
    Das werd ich da mit Sicherheit auch wieder merken.
     
  9. #8 sonic22, 17.02.2011
    sonic22

    sonic22 Guest

    so merke ich nix. ob es wenn man es messen würden einen gibt weis ich nicht.

    desweiteren würde man es auch am spritverbrauch sehen nur da ist bei mir auch nix siehe spritmonitor.

    und einen diesel mit benziner zu vergleich also wirklich.

    der 2.2 wiegt deutlich mehr als der 1.8

    benziner ca. 1,5 t diesel ca 1,8 t
     
  10. eugen

    eugen Profi

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Ort:
    48.981341 8.368741
    Fahrzeug:
    BHP geladener D-CAT
    Verbrauch:
    ob Reibung oder Luftdruck, ich merke es gleich nach dem Reifenwechsel, dass das Auto träger wird.
    Es dauert ein paar Tage, bis man sich dran gewohnt hat.

    Gruß Eugen.

    PS:
    Winter 205 / 16", Sommer 225 / 18"
     
  11. #10 T25_Micha, 17.02.2011
    T25_Micha

    T25_Micha Routinier

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Ort:
    Bad Wildungen
    Fahrzeug:
    T25 / Audi 80 2.8L / E12 TS
    Verbrauch:
    Das erklär mir mal genauer. Wenn der Reifen breiter ist, liegt auch mehr Fläche auf der Straße auf und der Rollwiderstand nimmt zu, warum sollte er kleiner werden?

    Wenn ich auf die 225er im Sommer wechsel merke ich es am Spritverbauch, der um knapp 1 Liter auf 100km zunimmt. Liegt aber auch an der Gummimischung der Reifen und der Breite zusammen.

    mfg micha

    Edit:

    Sind die überhaupt zugelassen? Müssen es nicht eher 225/45 R18 sein? Mit einem Abrollunfang von ca. 200,5 cm je nach Reifen und Profil.
     
  12. #11 sonic22, 17.02.2011
    sonic22

    sonic22 Guest

    dann frage ich mich wieso bei mir der verbrauch mit 205 60 16 winter und
    225 40 18 gleich ist.
    luft ist bei beiden reifen gleich drin
     
  13. #12 mike.com2, 17.02.2011
    mike.com2

    mike.com2 Guest

    Ein Breitreifen verformt sich nicht so stark wie ein normaler. Daher verringert sich der Rollwiderstand. Und dann noch: Je größer der Radius, desto geringer der Rollwiderstand. Hier kommen wir nun zum Post 11: Der 18 Zöller hat offensichtlich den kleinsten Radius - somit erhöht sich wieder der Rollwiderstand.
     
  14. #13 injoy64, 17.02.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Der eigentliche "Vorteil" der kleineren Räder wird durch ständiges Kaltstartverhalten und öfter mit Licht fahren, Scheibenheizung usw. aufgehoben.

    Breitere Reifen haben in jedem Falle einen höheren Rollwiderstand, da die Aufstandsfläche auf der Fahrbahn größer ist und somit die Reibung zunimmt, das erklärt den vergleichsweise höheren Verbrauch (siehe Posting T25 Micha) .
    Der Dreh-und Angelpunkt ist die Beschleunigung ungefederter Massen am Fahrzeug. Räder sind ungefederte Massen.
    Wer schon mal mit den Laufradsätzen am Rennrad experimentiert hat, weiß wovon ich rede.
     
  15. #14 g-star79, 17.02.2011
    g-star79

    g-star79 Profi

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Ort:
    Pirna, Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    EX-Avensis T27 Combi 1.8 Edition
    Edit:


    Sind für den T27 zugelassen, da 2% kleiner somit zeigt der Tacho 102km/h an, wenn man mit 225/45/18 100km/h unterwegs ist.
    (Zum Vergleich 235/40/18 Durchm. 64,5cm, 245/45/18 Durchm. 66cm, 205/60/16 Durchm. 65,2cm)

    Da der zukünftige AV 40mm tiefer kommt, sollte der 235/40/18 auch ganz gut im Radkasten stehen.

    Somit könnte man festhalten das die 1.8 Maschine mit den 18" Felgen, nicht immens überfordert ist, vielleicht findet sich doch noch jemand der Praxiserprobte Daten (Geschwindigkeit an einem bestimmten Punkt) zwischen 16" und 18" liefern kann.

    Danke euch erstmal für die rege Teilnahme

    Gruß Karsten
     
  16. #15 racinggoat, 18.02.2011
    racinggoat

    racinggoat Profi

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Ort:
    Lausitz
    Fahrzeug:
    ehemals Avensis T27 1.8 Kombi, jetzt Seat Leon ST FR 2.0 TDI mit DSG
    Verbrauch:
    Kennt Ihr noch das Experiment aus dem Physikunterrricht? Auf dem Drehstuhl mit mit den Gewichten in der Hand? So stelle ich mir das auch vor (analog injoy64).

    "Der Dreh-und Angelpunkt ist die Beschleunigung ungefederter Massen am Fahrzeug. Räder sind ungefederte Massen."
     
  17. #16 avensis73, 18.02.2011
    avensis73

    avensis73 Profi

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Lexus GS 250 F-Sport
    Ich war im Winter mit 205/60R16 unterwegs. Im Sommer mit 225/45R18.
    Ob mein 2.0 MD-S nun träger sein sollte, je nach Bereifung, interessiert mich aber nicht im geringsten. Ich konnte jedenfalls nichts feststellen. Auch der Verbrauch ändert sich nur in engen Grenzen.
    Einzig das schwammige Fahrverhalten mit 205/60R16 hat mich gestört.
    Deshalb hab ich im Winter nun 225/55R16 montiert.
    Diesen Sommer werden es 19" anstelle der 18".
     
  18. #17 sonic22, 18.02.2011
    sonic22

    sonic22 Guest

    also mein tacho zeigt bei 205 und beim 225 bei 100km/h imm gleich 90-91 km/h an. gemessen mit durschnittsgeschwindigkeit und mit GPS beides gleicher wert.

    der rest steht oben. verbrauch wie gesagt bei spritmonitor.
     
  19. #18 Jodokus, 18.02.2011
    Jodokus

    Jodokus Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T27 D-2.2
    Verbrauch:
    Kann mir das einer erklären? Es ist doch völlig unerheblich, ob die Masse gefedert oder ungefedert ist. Das komplette Auto wird doch beschleunigt, oder Fahren bei euch nur die Räder rum und der Rest steht in der Garage?
    Nach meinem Verständnis zählt die Masse des Autos. Ungefederte Massen sind für das Fahrwerk interessant (ansprechverhalten).

    Gruß Jodokus

    Nachtrag:

    Das eine größere Schwungmasse träger ist, kann ich natürlich nachvollziehen. Nur ob sie gefedert ist oder nicht spielt doch keine Rolle, oder?
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 injoy64, 18.02.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Das ist ganz einfach Physik....

    hier nochmal ganz gut erläutert.
     
  22. #20 injoy64, 18.02.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Ja, natürlich, ist physikalisch nicht exakt beschrieben. Sollte erstmal klären, was die unterschiedlichen Massen bedeuten.
    Ich bin auch kein Physikprof. Erinnere mich an meine Ausbildungszeit, da ging es im Zusammenhang ungefederte/gefederte Massen um die Übertgagung von Schwingungungsenergien von ungefederte auf gefederte Masse. Je höher diese Schwingungsenergie (u.a. gewichtsabhängig) ist, umso höher ist der Energieaufwand, der notwendig ist, diese Massen gesamt in Bewegung zu bringen.
    racinggoat hat das Beispiel mit den Gewichten und dem Drehstuhl erläutert, das beschreibt die Sache praxisnah (wenigstens einer der in Pyhsik aufgepasst hat ;)
    Ich hatte weiter vorne das Beispiel mit dem Rennrad gebracht; ich hatte mal den Laufradsatz erneuert (der alte war verschlissen). Der neue Satz war in etwa gesamt 400g leichter, was glaubt ihr, wie man da einen Anstieg förmlich rauffliegt und was da 400g am Gesamtsystem 8kg ausmachen...auch ein praxisnahes Beispiel, was die Theorie bestätigt.
    So, damit klink ich man dann mal aus...
     
Thema:

Schwächelt der Motor bei 18"

Die Seite wird geladen...

Schwächelt der Motor bei 18" - Ähnliche Themen

  1. Fahrzeug stottert, wenn Motor warm, Leistungsverlust ab 2000 U/min

    Fahrzeug stottert, wenn Motor warm, Leistungsverlust ab 2000 U/min: Toy Avensis 1,8 5-G E-Zul 29.12. 1998 Km 193400 de: LAEMEKW F. 3M3FA13 Habe das Fahrzeug zu Toyota gebracht,hab über 200 €gekostet,der Fehler...
  2. Motorhaube öffnet nicht

    Motorhaube öffnet nicht: T25 D4D 2.2 Liter Motorhaube öffnet/entriegelt nicht. Bautenzug ist noch dran am Hebel, allerdings ist der Hebel leichtgängig als wenn schon...
  3. Motor wackelt bei Warmlaufphase

    Motor wackelt bei Warmlaufphase: Hi Leute, ca 1-2 min nach dem Start, wenn mein AV warm läuft, und man irgendwo steht, wackelt der Motor extrem, die Vibrationen spürt man deutlich...
  4. Problem mit Lambdasonde am 2.4er Motor, Fehlercode P 0051

    Problem mit Lambdasonde am 2.4er Motor, Fehlercode P 0051: Hallo allerseits, seit kurzem leuchtet meine Motorkontrollampe, habe daraufhin den Fehlerspeicher ausgelesen, Code ist der P 0051:...
  5. Motorabdeckung

    Motorabdeckung: Hallo Kenner, sind beim 1,8l Benziner die oberen Motorraumabdeckungen technisch sinnvoll oder kann man die entsorgen. Die untere...