Schwache Bremsleistung

Diskutiere Schwache Bremsleistung im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, ich hatte vor kurzem das Vergnügen im Rahmen einer Rally ein Stück der Strecke Fahren zu dürfen. Natürlich war alles Abgesperrt und es...

  1. Gog

    Gog Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Ort:
    Forbach
    Fahrzeug:
    Avensis T25, 2,2 D4D-Cat
    Hallo,
    ich hatte vor kurzem das Vergnügen im Rahmen einer Rally ein Stück der Strecke Fahren zu dürfen.
    Natürlich war alles Abgesperrt und es waren noch keine Zuschauer da.
    Da bekam ich das Angebot mit meinem Avensis knapp 1 Kilometer Strecke mal durch zu heizen :D

    Das macht schon super viel Spaß muss ich sagen...

    Allerdings hat mir die Bremse dabei überhaupt nicht gefallen.
    Auf den letzten Metern ging die Bremsleistung so runter, dass ich nicht mehr schnell Fahren konnte.
    Das Bremspedal wurde ganz weich beim Treten und das Auto wurde kaum langsamer.
    Wahrscheinlich klingt das jetzt weniger schlimm als es in Wirklichkeit war.
    Bei vollem treten auf das Pedal, gab es keine ABS Bremsung, sondern das Auto rollte etwas Gebremst aus.

    Da war ich schon etwas Irritiert das es so etwas gibt.
    Mir ist klar, dass der Avensis dafür nicht gebaut ist und Rally Autos bessere Bremsen haben.
    Trotzdem hätte ich nicht erwartet das nach einigen hundert Metern die Bremse derart versagt.

    Zur Info, die Beläge und Scheiben vorne sind erst 3 Monate alt und die hinteren knapp 2 Monate. Also alles noch neuwertig, aber schon Eingefahren.

    Habe das Auto dann eine Zeit lang stehen lassen und dann waren die Bremsen wieder normal.
    Klingt als wäre da etwas zu Heiß geworden.

    Meine Vermutung wäre die Bremsflüssigkeit. Ist das möglich?

    Das Auto hat alle Inspektionen in einer Toyota Werkstatt hinter sich, da gehe ich mal davon aus das die Bremsflüssigkeit irgendwann mal getauscht wurde.

    Kennt sich jemand damit aus und kann mir ein paar Infos geben?

    Danke^^
     
  2. #2 Avensis 2009, 28.08.2017
    Avensis 2009

    Avensis 2009 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T 27 Facelift 1,8 Benziner
    Das hört sich sehr nach Bremsflüssigkeit an. Die kann man aber prüfen lassen
    So was hatte ich mal beim Berg abfahren da ist uns auch die Bremse heiß geworden, das gleich wie bei dir Pedal wird weich und fast keine Bremswirkung, hab dann die Bremsflüssigkeit ausgetauscht und es war wieder gut.

    Grüße Avensis 2009
     
  3. #3 maze1, 28.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2017
    maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Das nennt sich Bremsfading, kommt von zu heißen Scheiben, und eventuell zu alter Bremsflüssigkeit.

    Serienbremsen beim T25 sind schon recht schwachbrüstig ausgelegt, wenn man Sie dann so überfordert ist das nur eine normale Reaktion.

    Eine ABS Bremsung gab es nicht, da einfach die nötige Reibung nicht hergestellt werden konnte um die Reifen zu blockieren.
    Mit erhöhung der Temperatur ändert sich auch die Reibung! (bis zu 600°C!!!)

    Weder Beläge noch Scheiben sind für diese Belastung ausgelegt! Das gilt aber nicht nur für den Avensis.
    Selbst ein 350Z oder GT86 sind im Serien-Zustand da recht schnell überfordert.
    Nicht umsonst wird bei richtigen Sportwagen eine Bremsenkühlung verbaut, Entsprechende Scheiben und Beläge und Bremsflüssigkeit.

    Wie alt ist die Bremsflüssigkeit? Wenn die Wasser gezogen hat, verdampft diese bei der Hitze und du hast Luftblasen im System, du trittst quasi ins Leere weil du die Luftblase komprimierst und nicht die Flüssigkeit.

    Wie schnell das geht mit dem Bremsfading kann man auch hier sehen:

    Autos im Beladungstest - VW Tiguan versagt bei Vollbremsung

    Der Tiguan hat auch Bremsfading
     
  4. #4 SaxnPaule, 28.08.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    @maze1 hat Recht. Dieses Fading konnte ich sehr oft auf der BAB beobachten. Habe daher auf die große Bremsanlage umgerüstet, damit wurde es schonmal besser. Das ist für dich jedoch keine Option, da du diese bereits verbaut hast.

    Was du machen kannst, ist auf die EBC BlackStuff Beläge zu wechseln. Die sind temperaturbeständiger. Alternativ die Green- oder RedStuff, falls es die für den T25 mit Zulassung gibt.
     
  5. #5 SaxnPaule, 28.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Zu den unterschiedlichen Reibwerten hatte ich schonmal im Laberthread was geschrieben. Ich quote es hier nochmal hin, damit es nicht am Jahresende in der Versenkung verschwindet:

    EDIT: Habe hier noch eine interessante Gegenüberstellung von Belägen/Scheiben gefunden:
    https://www.at-rs.de/files/content/Scheiben_Belaege_Kombinationstabelle_at_rs.jpg
     
  6. Gog

    Gog Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Ort:
    Forbach
    Fahrzeug:
    Avensis T25, 2,2 D4D-Cat
    Ich danke euch für die Antworten [emoji106]

    Ich werde das sicher nicht öfters machen, dass ein Umbau der Bremse sich lohnen würde. Schätze mal das abfahren der Strecke war eine einmalige Sache.

    Ich lasse mal die Bremsflüssigkeit kontrollieren und schaue was man da sagt.
    Hätte allerdings erwartet das im Rahmen der Inspektion so was kontrolliert wird.


    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
     
  7. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Im schnitt sollte man die Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre wechseln. Da diese sehr gerne Wasser zieht.
     
  8. #8 Olav_888, 28.08.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Naja, wenn der nach 1km so schwach auf der bremse ist, dass das ABS nicht mehr greift, was macht der nach 10km Serpentinen bergab?
     
  9. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Das kannst du nicht werten. Die Beanspruchung ist eine andere. Ausser du bügelst die serpentinen so schnell wie möglich runter.
    Kommt halt ganz auf die Rallystrecke an die er gefahren ist.
     
Thema:

Schwache Bremsleistung

Die Seite wird geladen...

Schwache Bremsleistung - Ähnliche Themen

  1. Plötzlich keine Gasannahme beim Starten - Leistung schwach

    Plötzlich keine Gasannahme beim Starten - Leistung schwach: hallo das fahrzeug ist von meinem arbeitskollegen der technisch nich wirklich verisiert ist und auch keine fehler artikulieren kann. er sagte mir...
  2. Display vom Radio nur schwach lesbar

    Display vom Radio nur schwach lesbar: Hi @ all hab seit Gestern das problem, dass mein Display vom Radio bei Sonnenschein nicht mehr zu sehen ist. Am Abend wenn es etwas dunkler wird...
  3. 2.2 D-Cat sehr hoher Verbrauch, sporadisches Qualmen und schwache Beschleunigung im unteren Drehzah

    2.2 D-Cat sehr hoher Verbrauch, sporadisches Qualmen und schwache Beschleunigung im unteren Drehzah: Hallo zusammen, Ich habe bei meinem Avensis Kombi 2.2 D-Cat. seit geraumer Zeit sehr hohen Verbrauch ( ca. 9,2- 9,4 l/100km). Im Stadtbetrieb...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden