Schleifen in den Hinterrädern

Diskutiere Schleifen in den Hinterrädern im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo zusammen, Ich hab ein folgendes Problem X( : Hab vor ugf. einem Monat gemerkt dass etwas im hinterteil vom Auto leicht schleift bei...

  1. #1 Ladislav82, 07.09.2011
    Ladislav82

    Ladislav82 Guest

    Hallo zusammen,

    Ich hab ein folgendes Problem X( :

    Hab vor ugf. einem Monat gemerkt dass etwas im hinterteil vom Auto leicht schleift bei Fahrt mit offenen Fenstern in kleine Sträschen mit kleien Geschwindigkeit. Sonst hätte ich das garnicht gehört es war Nacht und keine Autos auf den Strassen. Ich hab dann festgestellt dass es aus dem Hinterrädern kommt und das haben die mir auch in der Werkstatt bestätigt weil sich die Hinterräder beim aufgehobenen Auto fast überhaupt nicht gedreht haben wenn man die gedreht hat und da war der Schleif Geräusch. Da haben die die Scheiben abgeschliffen und abgedreht (sahen wie neu aus). Nach ugf. zwei Wochen war das Geräusch zurück.

    Hat jemand mit sowas vieleicht Erfahrung, oder hat sowas jemand vieleicht bemerkt und das Problem gelöst? Weiss jemand vieleicht was das sein könnte?

    Ich fahr jetzt zurück in die Werkstatt weil sich nicht viel getan hat. Soltle ich vieleicht Scheiben wechsel verlangen oder Beläge? Ich meine wenn die sich schleifen abnutzen die sich schneller... Beläge sind aus weichen Stoff und bei hitze werden die natürlich hart..Die haben mir gesagt dass man das bei so neuen Autos noch nicht tauscht(aber es ist auch nicht im Garantie weil das vnatürlich erschleis teile sind).. Was würdet ihr auf meine Stelle machen? :whistling: Hab T27 1,8 benzin combi mit 9500km und ist 9 Monat alt...

    danke schön für die Antworten :Bye:

    ich entschuldige mich für mein Deutsch bin nicht Deutsche...

    PS ich wollte ein papier über das was bei mir gemacht war... und die sagteen mir dass die mir das die geben sowas nicht für autos im Garantie
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ChocolateElvis, 07.09.2011
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    HI,

    da würde ich aber bei der Werkstatt antanzen und vorerst auf die komplette Erneuerung der hinteren Bremsscheiben und Belägen bestehen - im Rahmen der Garantie sicher nicht zuviel verlangt! Abgedrehte Bremsscheiben bei einem Neuwagen... gehts noch???!!
    Sollte das Problem dann immer noch bestehen, müssen die hinteren Bremssättel gecheckt und ggf. auch erneuert werden!
    Das sollte deine Werkstatt aber eigentlich auch ohne Aufforderung tun...

    Mit Bremsen ist nicht zu spassen, also nicht locker lassen. Du hast Garantie auf das Auto! Also auch ohne Wenn und Aber in Anspruch nehmen!

    Gruß Elvis
     
  4. #3 Ladislav82, 07.09.2011
    Ladislav82

    Ladislav82 Guest

    Na ja die sagen mir aber dass das neue Bremsscheiben sind und die werden bei 9000km nicht ausgetauscht sondern ab 15000km. Wenn da ein materialfehler entsteht in dem Fall tauschen die mir das. Aber das mussen dann sowieso die in der Werkstatt bewerten ob es ein Materialfehler war oder ich das abgenutzt habe. Es ist für mich ein Teufelskreis. Mich stört aber das schleifen was auf einem neuen auto nicht sein sollte und wenn die mir das auch machen oder reparieren. Kann sein das die Scheiben und Beläge sind jetzt schon mehr abgenutzt wie bei normale abnutzung und das kann mir leider ehrlich niemand prüfen. Damit kann ich auch nichts anfangen.

    Vieleicht fahre ich bei eine andere Werkstatt vorbei ... :evil:

    aber ich lasse nicht los.....

    Na ja zuerst hat der gemeint das es normal ist....aber ich vermute das ihr sowas nicht habt.
     
  5. #4 ChocolateElvis, 07.09.2011
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Hi,

    wenn ich schon höre, dass bei einem 9 Monate alten Auto die Bremsscheiben abgedreht werden, geht mir der Hut hoch... das ist nicht der Sinn der Garantie!
    Normal sind hörbare Schleifgeräusche sicherlich nicht. Natürlich sind die Bremsen jetzt mehr abgenutzt ... wenn es schleift. Eben deshalb muss schnell was passieren und das kann nur Austausch (Erneuerung!) der betreffenden Teile sein und nicht Abdrehen der Bremsscheiben... das kann man aus Sparsamkeit mal machen, wenn das Auto 10 Jahre alt ist...
    Dranbleiben! Ggf die Werkstatt wechseln... kann ja nicht sein, das Rumgedoktere.

    Gruß Elvis
     
  6. Eddy

    Eddy Guest

    Hallo,

    Elvis hat vollkommen Recht. Bei einem Neuwagen in Garantie würde ich auch verlangen, dass die Bremsscheiben zusammen mit den Klötzen ausgetauscht werden. Die Scheiben Abdrehen geht mal garnicht. :wacko:
    Hat die Werkstatt den überhaubt den Sattel kontrolliert und nachgesehen ob der Kolben leichtgängig ist :?:
    So aus der Ferne hört sich das für mich an, als ob der oder die Bremskolben festsitzen.
    Fahr doch mal in eine andere Werkstatt und verlang, dass die Bremskolben herausgenommen und kontrolliert werden.
    Ich hatte so ein Problem mit meinem T22. Da war auf einem Bremskolben eine stecknadelkopfgroße Einkerbung und dadurch saß er dann fest.
    Viele Erfolg und hoffentlich bekommst du dein Problem bald gelöst.

    Gruß
    Eddy
     
  7. #6 jg-tech, 09.09.2011
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Hallo, vielleicht hat auch die elektr. Feststellbremse ein kleines Problem (löst nicht ganz). Aber das sollte doch die Werkstatt bei der Überprüfung festgestellt haben (sieht so aus, alls wenn die vielleicht vorher noch an keinem T27 an der HA-Bremsanlage gearbeitet haben). War das denn eine Toyotawerkstatt?? Gib denen nochmal den Hinweis oder fahr in eine andere, vorallem Toyotawerkstatt.

    Gruß Jörg
     
  8. #7 ChocolateElvis, 09.09.2011
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Hi,

    wenn die elektische Parkbremse nicht ganz löst, geht normalerweise ein Lämpchen an und es wird ein Fehler im Speicher hinterlegt.
    Spekulieren bringt hier wenig - mit den Bremsen spasst man nicht rum, also ab zur Werkstatt und ein Fass aufmachen!!

    Guß Elvis
     
  9. #8 jg-tech, 09.09.2011
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Nicht ganz, die Leuchte geht dauerhaft an, wenn der Stellmotor seine Endposition erreicht hat (Bremse fest). Während des Feststellens blinkt sie als Signalisierung. Beim Lösen geht sie sofort aus, aber der Motor läuft ja einen kleinen Moment noch weiter (Lösen der Bowdenzüge). Deshalb mein Einwand mit der Feststellbremse. Da gab es (anfänglich) schon einige Schwierigkeiten mit (deshalb auch im Kofferraum ein Notlösen/Notentriegelung über Inbusschlüssel) am T27.

    Aber Du hast schon Recht, Bremse ist die Lebensversicherung!! ---> also ab damit zur Werkstatt (eine die sich auskennt) !!
     
  10. #9 ChocolateElvis, 09.09.2011
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Hi,

    also bei mir blinkt da garnix - bei Drücken des Knopfes hör ichs hinten brummen, dann ist Ruhe und dann geht das rote Lämpchen an... weiss jetzt nicht, obs da beim Stufenheck anders sein soll als beim Kombi - eigentlich eher nicht... aber offenbar ja doch ;)
    Da ich vor 3 Tagen da hinten offenbar ein Problem hatte (Schleifgeräusche, ein fettes "RUMMS", Frau ist fast ausgerastet :D ) hab ich den Meister interviewt - der sagte, wenns da hinten an der Bremse ein Problem gibt, geht ein Lämpchen an und ein Fehler, den man auslesen kann, wird im Speicher hinterlegt. Inwiefern man dem jetzt Glauben schenken kann, muss ich ncoh rausfinden - der Kerl lag schon ein paar mal leicht daneben :)

    Gruß Elvis
     
  11. #10 injoy64, 09.09.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Bei der Funktion der Feststellbremse gibt es einen Unterschied zwischen Handschalter und MD-S: beim Handschalter löst die Bremse automatisch beim Anfahren, bei Fahrzeugen mit MD-S muss man manuell den Schalter bedienen; deshalb vielleicht die unterschiedliche Anzeige des Lämpchens

    injoy
     
  12. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Bei meinem Schalter blinkt da auch nix. Knopp drücken, Motor läuft und wenn fest leuchtet die Lampe auf.
     
  13. bounty

    bounty Guest

    wie bei mir auch
     
  14. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    genau so,dito! ;)

    (nehme diese aber selten,nur wenn ich mir beim parken nicht sicher bin.Owohl das MD-S ja hörbar einrastet (Sperre) und sich nix mehr bewegen kann :kn:
    Beim Anfahren an Steigungen braucht man sie eh nicht,wenn man von der Bremse geht bleibt er brav stehen :kn: )

    Sandro ;)
     
  15. #14 injoy64, 09.09.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Wir halten fest:

    die Kontrolleuchte der Feststellbreme kennt nur 2 Modi: Bremse fest=Lampe leuchtet Bremse gelöst=Lampe aus;vielleicht überpüft jg-tech dieses Blinken noch einmal bei seinem Wagen.

    Ansonsten sollte es hier mit den Nachforschungen um das HA-Bremsproblem von Ladislav weitergehen

    injoy
     
  16. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Geht doch genau um das Problem!?
    Die Frage ist gewesen, warum schleift da was und kann es die Feststellbremse sein. Und da die Lampe sowie alle Kontrollen sicher nur überprüfen und einen Fehler melden, wenn der "Klumpen - Handbremshebel Ersatz" einen Fehler hat. Wenn aber die sicher auch noch vorhandene Einstellung für Bremsseil - Bremse /Freilauf falsch eingestellt ist, dann wird der Klumpen mitsamt Kontrolle davon nix merken.

    Ist aber auch egal - Bremse = Sicherheitsteil also ist die Werkstatt zuständig und soll suchen.

    Gruß Peter
     
  17. #16 jg-tech, 09.09.2011
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    So, gerade gecheckt. Stimmt, ist so. Lampe geht an, wenn fest. Geht aber sofort aus, sobald der Motor beim Lösen anläuft. Was aber noch nicht unbedingt heisst, das wirklich schon gelöst ist, da ja noch nachläuft. Hier war meine Vermutung mit eventuellem Hängen des Bremskolbens.

    Blinken und Warnsignal gibt es bei Fahrt und versehentlichem kurzen Drücken. Das hatte ich verwechselt, sorry. Ich benutze die auch sehr sporadisch.

    Jedenfalls sollte die Werkstatt das richtig checken (nach Werksvorgabe).

    Gruß Jörg (der sich jetzt hier Ergebnis abwartend raushält)
     
  18. #17 ChocolateElvis, 09.09.2011
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    yo... TE => Werkstatt => Terz machen => Rückmeldung bitte auch hier :D
     
  19. #18 Ladislav82, 12.09.2011
    Ladislav82

    Ladislav82 Guest

    Natürlich war das eine Toyota Werkstatt ich nehme doch ein neues Auto nicht in eine freie Werkstatt... 8| Na ja die Meinung hab ich auch das abdrehen bringt nichts und dass auf einem neuem Auto sollte sowas garnicht vorkommen. Ich hab mit toyota Kundenservis gesprochen die haben mir gesagt dass sowas der vertragshändler (Werkstatt) entscheiden muss ob da ein Wechsel nötig ist...oder ob da was abgenutzt ist. Die haben aber die meinung dass da alles i.o. ist. Ich nehme mal diese Woche nochmal in die Werkstatt das Auto ... Ich werde austausch der Scheiben verlangen und frage die Kolben nach... mal sehen was die sagen, aber kann mir gut vorstellen :schock: .... aber dann fahre ich in andere Werkstatt....Veielicht rufe ich noch die Toyota an ob es normal ist beim allen Autos dass die die Scheiben beim 9000km abdrehen mussen und davon mir kein papier geben... mal sehen was die dazu sagen.

    Ach so die parkbremse ist das nicht , das war auch das erste gedanke von dem Meister aber auch von mir ... die funkzioniert gut und ist bei anfahren ausgelöst...

    danke euch bis dann ich melde mich
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Thomz1711, 12.09.2011
    Thomz1711

    Thomz1711 Guest

    Kolben sitzen sicher nicht fest weil dann wuerde die Bremse warmlaufen. Dieses leichte "Schleifgeraeusch" kann eine ganz einfache Ursache haben. Feuchtigkeit! Wenn das Auto abends steht und du die Bremsen nich "richtig" benutzt dann kann es vorkommen das sich alles ein wenig festsetzt. Das was man da ganz einfach machen kann ist nen Bremsenservice. Wird 1 mal pro Jahr empfohlen. Ich mache dies einmal jedes Jahr im Fruehjahr nach dem Winter wegen Slaz usw.

    Und Bremsscheibe abdrehen is nix wildes. Es gibt viele Automarken die dies machen, da der Hersteller dies als 1. Reparationsschritt vorweist. Es kommt nactuerlich drauf an warum es abgedreht werden soll. Bei Rost natuerlich nich sinnvoll aber wenn die Bremsen Piepen dann kann dies eine sehr gute Methode sein, da es unnøtig ist diese zu wechseln.

    Mfg Thomas
     
  22. #20 Ladislav82, 13.09.2011
    Ladislav82

    Ladislav82 Guest

    Genau das stimtm. Ich denke auch nicht dass es die Kolben sind, dadie Bremsen nicht so heiss werden. Aber sag mir was heisst "nicht richtig" benutzt.... Ich kann Auto fahren schon lange hab auch beim mehreren Schulungen teilgenommen. Das heisst ich kann hoffentlich bremsen richtig benutzen. Ich weiss jetzt das es ab und zu gut tut die Bremse stark betätigen und nicht hunderte metern vor dem Ampel bremsen. Mit Motor besser bremsen wenn es geht da spart man Sprit usw.... (Meine Frau fährt nicht oft mit dem Auto... :rolleyes: )

    Dies weiss ich. :U

    Bei mir hat es geschleift auch wenn es hier 2 Wochen lang kein tropfen geregnet hat ... Rost kann es natürlich sein aber nicht bei 9000km.. na OK mal sehen nächste Woche am Montag hab ich servis termin ....dann melde ich mich... ;)
     
Thema:

Schleifen in den Hinterrädern

Die Seite wird geladen...

Schleifen in den Hinterrädern - Ähnliche Themen

  1. Schleifen / Quietschen nach Bremsenwechsel

    Schleifen / Quietschen nach Bremsenwechsel: Hallo in die Gemeinde, nach dem Wechsel der Bremsschreiben und Bremsbeläge fing ein unregelmäßiges Schleifen und zeitweises Quietschen der...
  2. Klimaanlage: schleifendes Geräusch

    Klimaanlage: schleifendes Geräusch: Hallo, habe ein Problem mit der Klimaanlage, sie erzeugt so ne Art metalisches, schleifendes Geräusch im Betrieb, es ist nicht laut, es ist mir...