Sägezahn bei 235/35/19

Diskutiere Sägezahn bei 235/35/19 im T27: Räder-Reifen-Felgen Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Ich habe meine Sommerreifen wieder aufgezogen, damit man wieder ein ordentlich schönes Auto hat. Diese Winterreifen.:cursing: :cursing: :cursing:...

  1. #1 Michi 1972, 10.03.2014
    Michi 1972

    Michi 1972 Guest

    Ich habe meine Sommerreifen wieder aufgezogen, damit man wieder ein ordentlich schönes Auto hat. Diese Winterreifen.:cursing: :cursing: :cursing: .
    Bei meiner ersten Fahrt habe ich einen Schreck bekommen, wiedereinmal so laut geworden, Ich hatte es schon bei dem T25. War heute noch beim Reifenhändler und der sagte mir, es wäre eine Sägezahnbildung bei den Reifen.

    Nun kann man sich mal wieder ein paar neue Reifen kaufen. Ich fahre die Größe 235-35-19 Falken FK 452, kann ich leider keinen Empfehlen. Kann mir einer einen guten Reifenhersteller empfehlen?

    Gruss Michi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ich hatte bei meinen Michelin Exalto PE2 auch einen leichten Sägezahn. Oder sagen wir mal diesen in der Entstehung. Hab es glücklicherweise zeitig gesehen. Mal belesen was das für Ursachen haben kann, und eine war der falsche Luftdruck. Hab dann etwas damit gespielt und fahre nun mit 2,7/2,35 und die Zähnchen sind wieder verschwunden.
     
  4. #3 Brösel, 10.03.2014
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Wechselst du von Saison zu Saison vorne und hinten (eine Saison das Paar Reifen auf die Vorderachse, die nächste Saison dieses Paar auf die Hinterachse)? Wenn nein, unbedingt machen!

    Reifendruck ist auch ganz wichtig.

    Brösel
     
  5. #4 Michi 1972, 10.03.2014
    Michi 1972

    Michi 1972 Guest

    Habe immer die Reifen auf der Vorder und Hinterachse gelassen, habe nie gewechselt. Beim Reifendruck, streiten sich immer die Geister, ich fahre jetzt 2,5 bar, mein Reifenfutzi sagt mir immer, das wäre zuviel. Höchstes 2,1bar.
    Michi
     
  6. #5 Brösel, 10.03.2014
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Sind die Sägezähne auf der HA stärker ausgeprägt?
     
  7. #6 Michi 1972, 10.03.2014
    Michi 1972

    Michi 1972 Guest

    Auf der Vorderachse ist er schlimmer.
    Michi
     
  8. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Jup! :thumbup:

    Ich hatte es auf der Hinterachse. Hatte mich an das was im Handbuch stand gehalten, glaube 2,4/2,3. Michelin meinte noch etwas weniger.
     
  9. #8 GarfieldTheCat, 10.03.2014
    GarfieldTheCat

    GarfieldTheCat Guest

    Hallo Michi, ich fahre seit 8 Jahren ca 45 tkm/p.a ausschließlich premiumreifen (also die Teueren) meist Conti mit 0.1 - 0.2 Bar mehr als Toyota empfiehlt. Für den Reifenwechsel hat mein Reifenhändler empfohlen, die Guten nach Hinten zu bauen. Hab nie sägezähne gehabt - nur mal nen bremsplatten, war ich aber selbst Schuld
     
  10. Lenny

    Lenny Guest

    Ich habe deutliche Sägezahnbildung auf der Hinterachse (VA nur leicht), sowohl bei den Sommer- als auch bei den Winterreifen. Bei den Winterreifen zeigte sich das bereits ab 4.000km! Ich fahre den von Toyo angegebenen Reifendruck und habe eher einen defensiven Fahrstiel. Das Fahrwerk wurde vermessen, Stoßdämpfer und Radlager geprüft - alles in Ordnung, Laufleistung 18.000km. Hat jemand ein Idee zur Abhilfe? Kann doch nicht normal sein...
     
  11. #10 Olav_888, 13.03.2014
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
  12. Lenny

    Lenny Guest

    Ich werd erst mal den Reifendruck erhöhen. Ich hab die Michelin Primacy HP drauf, sind die nicht laufrichtungsgebunden?
     
  13. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Bei Laufrichtungsgebundenen kannst du natürlich nur von vorn nach hinten tauschen. Und ja, pump da erst mal Luft auf.
     
  14. #13 Michi 1972, 13.03.2014
    Michi 1972

    Michi 1972 Guest

    Bin heute beim Reifenhändler gewesen, habe mir neue Reifen bestellt. Ich habe keine Lust mehr auf diese Reifen. Er sagte mir, ich sollte immer bei der Größe auf das Profil achten, nie V-Profil. Mann sollte die Reifen alle 5000-6000 km tauschen, aber diagonal.
    Michi
     
  15. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Nun, ob es wirklich am V Profil liegt? Ich hatte es an meinen Michelin Pilot Exalto PE2 und die haben kein V Profil.
    Gut, diagonal tauschen geht nur bei den ohne V aber es gibt auch Meinungen, die behaupten man soll die Laufrichtung, entgegen früheren Verfahrensweisen, nicht ändern.
     
  16. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 siegfried13_0, 22.09.2016
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Neuling

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    CW
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D Life
    Sägezahn kriegt man fast ausschließlich in HA (nicht antreibende Achse). Neben den bekannten Vorbeugenden Maßnahmen z.B VA-HA-Tauschen und wenigerer Reifendruck gibts noch einen Geheimtipp: sportlich Fahren! Wer schleppend fährt, der kriegt die Sägezähne.
     
  18. #16 MonchMan, 05.10.2016
    MonchMan

    MonchMan Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Ort:
    Berlin - Wildberg
    Fahrzeug:
    T25 2AD-FHV
    Seit 2010 fahre ich meinen DCAT mit 2,8 bar Sommerreifen und 2,5 bar die Winterreifen.
    Niemals Sägezahnbildung gehabt.
    Sportlicher Fahrstil. Autobahn immer über 140 kmh, wenn möglich 180 kmh.
    Ich denke aber das Profil und die Qualität sind die Hauptfaktoren für Reifenverschleißprobleme. ...

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
     
Thema: Sägezahn bei 235/35/19
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Reifenhersteller Cuxhaven

    ,
  2. sägezahn bei reifen