Rost an den Fahrwerksteilen - was sagt ihr dazu?

Diskutiere Rost an den Fahrwerksteilen - was sagt ihr dazu? im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Vor zwei Jahren war nichts.Was mache Ich falsch.Bitte helfen! [img] [img] [img] [img] Edit by focki - Themenüberschrift angepasst.

  1. #1 michellehi-fi, 05.12.2012
    michellehi-fi

    michellehi-fi Neuling

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Fahrzeug:
    toyota avensis t25
    Vor zwei Jahren war nichts.Was mache Ich falsch.Bitte helfen!

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Edit by focki - Themenüberschrift angepasst.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chris_NRW, 05.12.2012
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    Was gibt es da schlimmes zu sehen? Du meinst doch wohl nicht dieses bischen Flugrost?

    Unser Daihatsu sah nach dem ersten Jahr (Neuwagen) so aus :D


    Christian
     
  4. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    @michellehi-fi

    Bitte den Threadtitel präzisieren, so dass er aussagekräftig ist; momentan kann niemand etwas damit anfangen!
    Danke

    Prog
     
  5. #4 michellehi-fi, 05.12.2012
    michellehi-fi

    michellehi-fi Neuling

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Fahrzeug:
    toyota avensis t25
    Sie meinen das ist voll normall?!! Das Auto hat Bj2008.
     
  6. #5 Chris_NRW, 05.12.2012
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    Normal nicht unbedingt, aber wenn der Wagen auch nur einen Winter lang im salzigen Schnee geparkt hat und keinen Unterfahrschutz mehr hat, ist das nicht wirklich ungewöhnlich.

    Ich kenne sowohl Fast-Neuwagen wie auch ältere Autos die 20 Jahre alt sind und so aussehen.

    Christian
     
  7. #6 michellehi-fi, 05.12.2012
    michellehi-fi

    michellehi-fi Neuling

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Fahrzeug:
    toyota avensis t25
    Kann man das wegmachen,gibs bestimt eine Pflegemetode?
     
  8. #7 jedermann, 05.12.2012
    jedermann

    jedermann Routinier

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Ort:
    Linz
    Fahrzeug:
    T27 2,2 D-Cat
    Verbrauch:
    Rost gründlich abschleifen, grundieren und Unterbodenschutz drauf...
     
  9. #8 Chris_NRW, 05.12.2012
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    Bei Rost hilft nur großzügiges entfernen und anschliessendes Neu-Konservieren.

    d.h. Rost mit einer Drahtbürste entfernen, entfetten, streichen oder Spritzen mit Brantho-Korrux.
    So habe ich das bisher immer gehandhabt. Aber wenn du den Wagen nicht noch länger als 10 Jahre behalten willst, dann spar dir die Arbeit lieber.

    Es sei denn, der Tüv-Prüfer weisst dich darauf hin, dann besteht evtl. Handlungsbedarf.


    Da fällt mir noch eine Geschichte zu dem "wieso das so aussieht/stark rostet" ein ;)
    Ein Bekannter hatte mal ein Auto gekauft, welches nachweisslich dem Oder Hochwasser 2002 zum Opfer gefallen ist. Der sah von unten so aus wie ein gleiches Modell dass schon 10 Jahre mehr auf dem Buckel hatte. :o

    Christian
     
  10. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    Hallo michellehi-fi,

    bitte Post 3 beachten!
    Ignorieren hilft nicht immer.

    Prog
     
  11. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
    Wenn man ein Auto in unseren Gefilden bewegt wo recht häufig vom Salz Gebrauch gemacht wird, sollte man tunlichst darauf achten den Wagen mindestens 1mal die Woche mit einer Unterbodenwäsche zu reinigen. Ich hin keinn Freund von Waschstrassen, daher würde ich eher über einen Rasensprenger fahren oder den Unterboden mit einem Kärcher säubern, sofern man die Möglichkeiten dazu hat.

    Bei vielen Neuwagen wird die Konservierung vom Hersteller nicht mehr ausreichend angebracht. Sollte ich mal in die Verlegenheit kommen einen Neuwagen zu kaufen, wäre das erste was ich anstelle eine Hohlraumkonservierung mit Mike Sanders und das Aufbringen von Unterboden-Schutzwachs (kein Unterbodenschutz). Denn das Schwarze Zeug versteckt den Rost nur, wird mit der Zeit spröde und von Feuchtigkeit unterwandert und dann rostet der Wagen noch mehr.


    Besserer Alternative ist die Behandlung mit Trockeneis und danach eine Schicht Permanent-Film oder Mike Sanders Aufträgen. Vorteil Bonnemann-Film: es ist komplett durchsichtig und lässt so jederzeit die Kontrolle zu ob es irgendwo anfängt zu blühen, man kann also direkt einschreiten.
     
  12. #11 michellehi-fi, 06.12.2012
    michellehi-fi

    michellehi-fi Neuling

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Fahrzeug:
    toyota avensis t25
    Danke für die vielen Antworten.
     
  13. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
    So langsam könntest du das Thema aber mal wirklich umbenennen ...
     
  14. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Chris_NRW, 06.12.2012
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    Oder der Admin, bevor er es einfach nur ein drittes mal anmaht.
    Ich denke mal dass der Themenstarter damit überfordert sein dürfte.

    Christian
     
  16. #14 WhiteTourer, 06.12.2012
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Verbrauch:
    Der Wagen von meinem Dad sieht ähnlich aus, ist aber BJ 2004 und hat 27.000km runter. Ist also nicht nur ne Frage des Alters, sondern auch der Laufleistung.

    Am Besten beim Neuwagenkauf gleich nochmal wachsen lassen und nach ein paar Jahren wiederholen. Und nicht vergessen: Die Dinger sind auf 10 Jahre ausgelegt.
     
Thema: Rost an den Fahrwerksteilen - was sagt ihr dazu?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis rost

    ,
  2. unterboden toyota yaris

    ,
  3. toyota avensis 2003 rost

    ,
  4. toyota avensis rostproblem
Die Seite wird geladen...

Rost an den Fahrwerksteilen - was sagt ihr dazu? - Ähnliche Themen

  1. Querlenker verrostet, woher bekomme ich die Teile der Hinterachse?

    Querlenker verrostet, woher bekomme ich die Teile der Hinterachse?: Heul! Mein 25er Avensis Kombi (VVTi 1,8) bekommt keinen TÜV mehr wegen durchgerosteten Querlenkern. Die Teile der Vorderachse sind ja leicht zu...
  2. Durchgerostete Achskörper (Achsträger)

    Durchgerostete Achskörper (Achsträger): hatte gerade den Pickerltermin (TÜV ) -- der Abgastest war dank einiger Tankfüllungen des teureren Diesels und einer Fladche Liquid Molly...
  3. Toyota Zeichen am Kofferraum rostet

    Toyota Zeichen am Kofferraum rostet: Habe heute kleine rostpünktchen an meinem Toyota Zeichen hinten, kennt jemand das Problem, was kann ich tun?
  4. Endlich die Tagfahrlichter eingebaut, Rost am Längs/Querträger

    Endlich die Tagfahrlichter eingebaut, Rost am Längs/Querträger: Hallo zusammen, nachdem mir innerhalb 3 Monaten drei Osram H11 Nightbreaker vom Abblendlicht durchgebrannt sind, habe ich endlich meine...
  5. Rostige Querlenker vorne

    Rostige Querlenker vorne: Hallo Leute, ich habe gestern Abend die Unterbodenverkleidungen neu befestigt und dabei ist mir aufgefallen, dass die vorderen Querlenker...