Richtiges Beschleunigen mit MDS-Getriebe

Diskutiere Richtiges Beschleunigen mit MDS-Getriebe im T27: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo, Eine Frage an die MDS-Fahrer. Das stufenlose Getriebe dreht ja beim Kickdown hoch bis 6000 U/min , (so ca. Bei 160 km/h) und bleibt dann...

  1. harrye

    harrye Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Benz. MultidriveS
    Hallo,
    Eine Frage an die MDS-Fahrer.
    Das stufenlose Getriebe dreht ja beim Kickdown hoch bis 6000 U/min , (so ca. Bei 160 km/h) und bleibt dann dort, Motor heult sich einen ab, Getriebe schaltet nicht weiter.
    Ich geh dann immer ein bisschen von Gas runter, dann schaltet er weiter.
    Habt ihr einen Trick, wie es bis Höchstgeschwindigkeit weiter beschleunigt?
    Ev. Mit den Schaltpaddel Gang höher schalten?

    Bisher bin zwar damit klar gekommen, aber interessiert hätt es mich schon, wie ihr das so handhabt.

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reisender22, 15.07.2014
    Reisender22

    Reisender22 Neuling

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Ort:
    23738 Kabelhorst
    Fahrzeug:
    T22 Sol Automatik 1,8l Bj. 98 und seit 01.17 RAV4 Hybrid Edition S
    Moin, dass "kickdown" nicht so funktioniert, wie bei anderen Automatikgetrieben ist mir auch schon aufgefallen. Normalerweise fahre ich gemütlich.
    Wenn ich aber mal schnell überholen will/muss, benutze ich die "Sport"-Taste. Wenn ich die dann wieder ausschalte hört das hochtourige Geheule auf.
    Ansonsten benutze ich die Paddel, wenn ich mal flotter schalten will.
     
  4. #3 jg-tech, 15.07.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....wie du schreibst, beim Kickdown. Das heisst, das Pedal ist voll durchgetreten. Damit hast du im Gaspedal den "Kickdown-Schalter" aktiviert und das Getriebe schaltet eben zurück.
    Wenn du also die Gesschwindigkeit erreicht hast oder der Überholvorgang abgeschlossen ist, ein klein wenig vom Gaspedal zurück (damit es vom Anschlag wegkommt) und die Drehzahl geht langsam runter. Also das MDS geht dann von den 7 simmulierten Gängen in den stufenlosen (unendlichen) Modus zurück.
    Die Endgeschwindigkeit erreichts du aber auch ohne Kickdown und das ohne großes Geheule.
    Ich nutze auch sehr selten den Kickdown. Mir ist diese "Schaltsekunde" nicht "geheuer" ;) . Wenn ich sowas wie Überholen oder "Ampelstart" vor habe, drücke ich kurz die Sporttaste. Da hängt das ganze System viel "näher"/spontaner am Gas :thumbup: .

    Gruß Jörg
     
  5. #4 Harald_Pützing, 15.07.2014
    Harald_Pützing

    Harald_Pützing Routinier

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2,0-l Multidrive S und T27 Combi 1,8-l 7-CVT
    Verbrauch:
    Und du verschenkst Leistung. Bleib doch einfach auf dem Gas! Und zwar solange, bis die Wunschgeschwindigkeit erreicht ist. Das geht von 0 bis Top-Speed in einem durch. Und das soll auch so!

    Gruß
    HP
     
  6. harrye

    harrye Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Benz. MultidriveS
    Vielen Dank für die Antworten.

    Aber das mit dem Erreichen der Wunschgeschwindigkeit ist bei durchgetretenem Gaspedal nicht drin. Er dreht bis erreichen Höchstdrehzahl (so 6000) , da bleibt er dann hängen.
    Je nach dem, mit welcher geschwindigkeit ich begonnen habe, kann dann auch schon bei 140km/h Schluss sein. Er wird nicht mehr schneller, sondern heult bei voller Umdrehung vor sich hin.

    Das mit der Sporttaste teste ich mal aus. Das habe ich so noch nicht ausprobiert.

    Viele Grüße
     
  7. #6 jg-tech, 15.07.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...das ist dann aber so nicht richtig. Will dir keine Angst machen, aber das ist wirklich nicht korrekt und sieht nach einem Fehler aus. Das er bei 6000 U/min und etwas mehr stehen bleibt ist ok. Dabei sollte er aber gleichmäßig schneller werden, bis ca. 215-220 lt. Tacho. Dort ist er scheinbar abgeregelt.
    Was hat denn Dein AV runter ??

    Gruß Jörg
     
  8. harrye

    harrye Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Benz. MultidriveS
    Mein AV hat jetzt 90.000 km runter. Aber das mit dem Nichterreichen der Höchstgeschwindigkeit beim Vollen Beschleunigen hat er von Anfang an. deswegen hab ich mir immer mit dem " kurz vom Gas gehen " beholfen.
     
  9. #8 ChocolateElvis, 15.07.2014
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Hi,

    nee - da ist was faul!
    wenn ich AB fahre und Platz und Gelegenheit hab, fahr ich ihn auch ab und an mal aus.
    Wenn ich voll aufm Gas stehe, dreht er bei knapp 6000 und beschleunigt bis Vmax, ca, 215 - 220 Tacho. Klar, wenn ich dann voll aufm Gas stehn bleibe, bleibt er auf 6000 U/min. Wenn ich aber dann das Gas leicht lupfe, geht er runter auf ca. 4500 - 5000 Touren, quasi "Haltegas" ;) Den Punkt, an dem er dann die Geschwindigkeit hält und nicht mehr langsamer wird bei gleichzeitig niedrigst möglicher Drehzahl muss man dann sachte austesten.
    Aber dass er zwischendrin - 140 oder 160 km/h ist hier mal wurscht - nicht mehr weiterbeschleunigt, ist nicht normal. Da hat imho das Getriebe-StG einen weg. Hättest du schon von Anfang an reklamieren müssen - zu Garantiezeiten...

    Gruß Elvis
     
  10. Runner

    Runner Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    19.09.2013
    Fahrzeug:
    Toyota
    Jedenfalls ist er nicht der einzige damit. Unser Tauschavensis, bzw. Leihwagen (EZ Ende 2013, 5Tkm) hatte das exakt so. Vielleicht gibt es mehrere Steuergeräte-Versionen.
     
  11. #10 ChocolateElvis, 15.07.2014
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    ... kann ja nicht richtig sein... niemals!
    Mir wurde jedenfalls gesagt, dass die zumindest deutschen Vertragswerkstätten keine Möglichkeit hätten, eine neue/andere/aktuellere Software aufzuspielen. Das sei nicht vorgesehen. Man müsse das komplette Steuergerät tauschen...
    Ich hatte mal gefragt, da es für die neueren MDS-Getriebe eine geänderte Softeware gibt, die die Aufheulerei vermindern soll. die hätte ich gern in meinem Steuergerät gehabt - ist aber offensichtlich nicht machbar.
     
  12. harrye

    harrye Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Benz. MultidriveS
    Hmmm, das gefällt mir gar nicht.
    Steuergerät...Blöd...
    Ich teste das mal mit der Sporttaste...

    Danke Euch für die Antorten
     
  13. #12 ChocolateElvis, 16.07.2014
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Das muss auch ohne gehen - ich hatte die Sporttaste noch richtig nie im Gebrauch, nur einmal kurz getestet und als Mumpitz abgehakt.
    Das Beschleunigungsverhalten bis Vmax ist gewöhnlich unabhängig von der Sporttaste - evtl. gehts damit etwas zügiger (zumindest hochtouriger 8| ), mehr nicht.
    Aber kannst ja nochmal 90 tkm warten - evtl. gibt es sich dann :D

    Wenn das Problem von Anfang an da war, könnte es ein werksseitiger Softwarefehler sein. Toyota ist oft grosszügig kulant, sofern dein Inspektionsheft brav und lückenlos abgestempelt ist (nicht von ATU)...
     
  14. #13 jg-tech, 29.07.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...naja. :whistling: Ich find die gerade für (bewusste/schnelle) Überholvorgänge sehr interessant/entspannt. Verlasse mich da eben nicht auf die "Gedenksekunde" des Systems beim Kickdown. ;)
    Mit der Taste (dem Sportmodus) reagiert das ganze System spontaner/direkter und damit deutlich schneller/zuverlässiger/einschätzbarer.
    Oder ich schalte an den Paddels 1-2 Gänge runter und gebe Gas, das geht auch. Nach einer Weile geht er eh selbst in D zurück, wenn man gleichmäßig weiterfährt.
    Jedenfalls ist das, was harrye beschreibt, so erstmal nicht normal. Das kenne ich von meinem nicht.

    Gruß Jörg
     
  15. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. RIANO

    RIANO Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1,8ltr Benziner Multidrive S
    Hallo,
    ich habe meinen Neuen Avensis Edition jetzt 10 Tage ( :!: nachträglich für Brösel auf 12 Tage geändert damit Er zufrieden ist. :!: ) aber das Aufheulen kenne ich so nicht. Wenn ich im Normalmodus Gas gebe geht zwar die Drehzahl etwas hoch und wird auch zunehmend höher, aber gleichzeitig nimmt auch die Geschwindigkeit entsprechend zu. Habe ich dann meine Geschwindigkeit erreicht geht die Drehzahl meistens etwas zurück und bleibt dort auch konstant stehen im ECO Modus.
    Ich kann selbstverständlich auch die Schaltwippen benutzen dann schaltet das Fahrzeug hoch und runter und verändert entsprechend die Drehzahlen.

    Bei Betätigen der Sporttaste hängt das Fahrzeug gut am Gas schaltet entsprechend die simulierten Stufen und beschleunigt natürlich auch schneller und besser.

    Das mit dem Aufheulen und stehen bleiben bei 6000upm ist nicht normal und vermutlich ein Fehler im System. (Software oder Hardware?) Lass es mal kontrollieren.
     
  17. #15 ChocolateElvis, 18.11.2014
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    das Aufheulen wurde bei den neuen Modellen mittels Software-Änderung weitestgehend unterbunden. Deshalb hast du das in der Art nicht.
     
Thema: Richtiges Beschleunigen mit MDS-Getriebe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mds getriebe

Die Seite wird geladen...

Richtiges Beschleunigen mit MDS-Getriebe - Ähnliche Themen

  1. Gebläse beim Beschleunigen

    Gebläse beim Beschleunigen: Hallo liebes Forum. Ich hab seid 2 Tagen ein merkwürdiges Verhalten bei meinem Avensis. Es stellt sich wie folgt dar. Wenn man gemütlich fährt...
  2. 2,0 D-4D: Rasseln bei untertourigem Vollgasbeschleunigen

    Rasseln bei untertourigem Vollgasbeschleunigen: Hallo zusammen, mir ist neuerdings aufgefallen dass wenn ich untertourig ab 1500 mit Vollgas beschleunige dann tritt ein Rasseln (Turbo?) bei ca...