Rasselndes Geräusch aus Motorraum

Diskutiere Rasselndes Geräusch aus Motorraum im T27: Kinderkrankheiten, Probleme Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo, habe nach 2 x Passat nun Toyota Avensis 2.0 T27 Bj. 8, 2010 gekauft mit ca. 75TdKm auf dem Tacho. Nun nach ca. 2 Monaten fällt mir langsam...

  1. #1 Outrider, 24.02.2015
    Outrider

    Outrider Neuling

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27
    Hallo,
    habe nach 2 x Passat nun Toyota Avensis 2.0 T27 Bj. 8, 2010 gekauft mit ca. 75TdKm auf dem Tacho.
    Nun nach ca. 2 Monaten fällt mir langsam ein rasselndes Geräusch auf das sich bei ca. 1500-2000 U/min bemrkbar macht.
    Im 2. und 3. Gang hört man es besonders, weil da wahrscheinlich die anderen Fahrgeräusche wie Wind oder Reifen nicht überwiegen.
    Wenn ich währrend der Fahrt dann das Gas wegnehme ist es weg. Es kommt definitiv vom Motor.
    Eine andere Frage, wenn es sich um ein schleichenden Getriebeschaden handeln würde, den ich aber selber nicht beweisen kann, wie geht man damit am Besten um ? Dieser Fehler ist ja nicht plötzlich da sondern allmählich.
    Es gibt ja die Sachmängelhaftung die 1 Jahr haftet und dann die Garantie, wobei es da dieses Spielchen nach 6.Monaten mit der Umkehrbeweislast gibt.
    Wenn ich nun zum Freundlichen gehe und ihn auf dieses Geräusch aufmerksam mache, er aber sagt das sei "normal", worauf nach einem Jahr mein Getriebe im A...sch ist, wer zahlt dann ?
    Gruß und Danke für Unterstützung.

    So nebenbei, habe Passat 2.0 Tdi Bj.2006 gewechselt als nach 200TdKm ein Schaden von ca.4000 Euro entstanden ist, weil ein Sechskannt rundgeworden ist.
    Öldruckpumpe und Turbo hin.
    Ich sage Dankeschön VW
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lollipop, 24.09.2015
    Lollipop

    Lollipop Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Fahrzeug:
    1.8 Benziner
    Hallo Forenmitglieder,
    ich besitze einen Toyota Avensi 1,8 Benziner, Baujahr 01.2012 (sozusagen einer der ersten Facelifts).
    Er hat jetzt 63000 Kilometer runter und er war vor 14 Tagen beim Service.
    Seit letzter Woche habe ich ein Rasseln vorne rechts im Mororraum.
    Das Rasseln ist im Bereich des Riemens. Es beginnt bei ca. 800 Umdrehungen und endet bei ca. 1300-1500 Umdrehungen. Beim Lastwechsel ist das Geräusch nicht vorhanden.
    Ich bin jetzt damit ca. 500 kilometer gefahren, es wird nicht schlimmer und auch nicht weniger.
    Soweit meine Fakten.
    Letzte Woche war ich dann beim FTH. Dort habe ich mein Problem geschildert und der Werkstattmeister fragte zuerst, wie alt das Fahrzeug sei. Ich erwiderte ihm zunächst einmal, das das Fahrzeug gerade vom Service letzter Woche abgeholt wurde un d ich seitdem das Geräusch wahrnehme. Will jetzt gar nicht weiter auf die Problematik / Gespräch mit dem Werkstattmeister eingehen.
    Er hat sich das angehört und gab mir als Antwort: "Das kann er so nicht analysieren, dazu müsste das Fahrzeug ca. drei Tage in die Werkstattund man müsse ausprobieren, wo oder wie das entsteht.
    Daher meine Frage an euch. "Hat jemand so ähnliche Geräusche schon mal gehabt und gab es eine Lösung"?
    Ich habe hier schon viel nützliche Tips gelesen und hoffe auf diesem Weg mein Problem eingrenzen zu können.
    Die Ratlosigkeit des FTH macht mich ein wenig traurig

    Gruß Lollipop
     
  4. #3 ChocolateElvis, 24.09.2015
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    naja, es sollte doch möglich sein, sich bei geöffneter Motorhaube mal drüberzubeugen und das Geräusch näher zu lokalisieren.
    Rasseln könnte die Steuerkette sein oder irgendeine lockere Riemenscheibe oder auch ein Lager eines Aggregats (WaPu, Klimakompressor)
     
  5. #4 jg-tech, 25.09.2015
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...Aggregat klingt schon gut. Könnte auch der Freilauf der LiMa sein.
    Klima kannste testen, mal einschalten und hören, dann abschalten und hören.

    Wie laut ist denn das Rasseln? Wurde beim Service Öl gewechselt ? Schau mal nach, ob genug drin ist. Klingt komisch, aber es gab hier schon einige wo über- oder unterfüllt wurde.

    Gruß Jörg (mit 105.000km nur ab und an ein leises Klickern der Vakuumpumpe)
     
  6. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Naja, der Zusammenhang zwischen rasseln NACH einem Ölwechsel würde mich eher in Richtung Steuerkette/Spanner denken lassen. Alle anderen Komponenten haben ja nichts mir dem Ölwechsel zu tun.
     
  7. #6 Lollipop, 25.09.2015
    Lollipop

    Lollipop Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Fahrzeug:
    1.8 Benziner
    Danke schon mal für die Antworten.
    Bei offener Haube kann man es sehr gut hören (Schaffte selbst der Werkstattmeister ^^ )
    Klimaanlage - Kühlkompressor kann ich ausschließen. Probiert, hat damit nichts zu tun.
    Öl werde ich nachher überprüfen. Auf die Idee, das die da zu wenig reinschütten wäre ich nie drauf gekommen.
    Freilauf Lichtmaschine oder Wasserpumpe könnte gut passen. Genau dort vermute ich die Problematik. Gibt es eine Möglichkeit das genauer als Laie auszutesten?
    Das Ritzel der Steuerkette liegt auch da in dem Bereich, oder täusch ich mich. Kann man irgendwie die Spannung prüfen?
    Die Lautstärke ist so, das man es im Auto hören kann, wenn das Radio oder die Lüftung nicht auf "volle Pulle" laufen.
    Es ist echt, als wenn eine "klapperschlange" da vorne drin ist.

    Gruß Lollipop
     
  8. #7 jg-tech, 25.09.2015
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....hmm.
    Freilauf LiMa kannste testen. Mal viele/große Verbraucher einschalten (Licht,Heckscheibenheizung), dann sollte die schon gut gebremst werden und es sollte in dem Drehzahlbereich dann von der LiMa (Freilauf) her ruhiger sein.
    Ansonsten, bei dem Rasseln würde ich nochmal nach dem Öl schauen. Was hast du (Werkstatt) für eine Viskosität genommen ?

    Gruß Jörg
     
  9. #8 Lollipop, 27.09.2015
    Lollipop

    Lollipop Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Fahrzeug:
    1.8 Benziner
    Hallo jg-tech, hallo Mitleser,
    zunächst mal danke für die weiteren Tips.
    Ich habe jetzt den Ölstand kontrolliert. Der passt aber so was von genau auf Strich. Daran liegt es nicht.
    Die Viskosität ist mit 0W-20 am Service- Schild angegeben. Soll auch das sein, was im Serviceheft, bzw. in der Bedienungsanleitung favorisiert wird.

    Die LiMa habe ich ausprobiert mit entsprechenden Stromabnehmern.
    Geräusch ist immer noch da. :cursing:

    Da sind ja noch mehr Rollen vorhanden. Hab mal mir die ganze Sache genauer angeschaut. Gibt noch eine Spannrolle und eine Umlenkrolle (vermute ich mal das das solche sind).

    Am besten wäre, ich könnte den Riemen mal entfernen und dann schauen was passiert. Muss aber ehrlich eingestehen, das ich mich das nicht traue, weil ich nicht weiß, wie ich den Riemen abbekomme. Bin zwar handwerklich nicht ungeschickt, aber vielleich giibt es da genaue Einstellungen, die ich beachten muss.

    Vielleicht hat darüber ja noch jemand Tips, das ich mir das evtl. doch einfach nur kompliziert vorstelle und es einfacher geht als gedacht. Vielleicht kann man dann auch gleich den Riemen tauschen. Freue mich auf eure Anregungen.

    In diesem Sinne euch ein schönes Restwochenende.
    Gruß Lollipop
     
  10. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Der T25 hatte auch schon rappelgeräusche bei niedriger Drehzahl. Es lag am defekten Riemenspanner. der automatisch mit einen Dämpfer spannt. Desweiteren lässt anscheinend der Dämpfer beim Riemenspanner nach, von der Spannkraft.
    Ist der Riemen schon ein bisschen älter und nicht mehr so weich, kommen die Geräusche.
    Lass mal der Werkstatt den Riemen abmachen und die sollen mal ganz kurz fahren. (nur wenn Auto kalt ist) dann müsste es weg sein.
     
  11. #10 ChocolateElvis, 27.09.2015
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    es gibt leider Sachen, die findet man erst, wenn sie richtig kaputt sind..
    Wenn das Rasseln drehzahlabhängig ist, solltest du dich evtl. mal mit 2. Mann und einem ganz langen Schraubendreher oder einem langen Metallstab auf die Suche machen ... der 2. Mann spielt ein bisschen am Gas rum, und du "horchst" mit dem Metallstab die einzelnen Aggregate ab (ein Ende draufhalten und anderes Ende ans Ohr). So sollte man evtl. fündig werden können. Ging damals so, geht auch heute ;)
     
  12. #11 t23owner, 28.09.2015
    t23owner

    t23owner Routinier

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TSI RS230
    Verbrauch:
    Das Rasseln kann durch einen zu lockeren Riemen, bzw. durch den Riemnespanner kommen.

    Bei meinem 2.0 D-4D hatte ich ein ähnliches Problem, bei mir quietschte der zu lockere Riemen bei Drehzahlen ab 1500 U/min - 1900 U/min. Der Riemen und Spanner wurden mehrfach getauscht und nach nem halben Jahr kam das Geräusch wieder. Jetzt ist ein geänderter Riemen von Toyota verbaut (kürzer) und seitdem habe ich Ruhe im Karton. Gleiches hatte mein vorheriger Auris 2.0 D-4D auch und meine alte Celica T23 S hatte auch Probleme mit dem hydraulischen Riemenspanner, welches durch den zu lockerer Riemen ausgelöst wurde und sich in einem "Klicker-Geräusch" äußerte.

    Sprüh den Riemen bei laufendem Motor einfach mal satt mit Silikonspray ein und beobachte was passiert. Keine Angst, der Riemen wird deswegen dann nicht rutschen. Vorallem auf die Innenseite des Riemens sprühen. Wenn der zu alt oder zu lang ist, kann das die unmöglichsten Geräsuche produzieren.
     
  13. #12 Lollipop, 28.09.2015
    Lollipop

    Lollipop Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Fahrzeug:
    1.8 Benziner
    Hallo zusammen,
    da sind ja richtig gute Tips von euch gekommen. Dafür schon mal danke.
    Ich werde jetzt die Tage, solange es noch ein bisschen hell ist, eure Vorschläge und Tips "abarbeiten" und dann weiter berichten.

    @ ChocolateElvis: Dein Vorschlag erinnert mich so ein wenig an "Das Boot". Dort hat Heinrich der Maschinist das ebenso gemacht. :D

    In diesem Sinne euch eine angenehme Woche.

    Gruß Lollipop
     
  14. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Funktioniert aber hervorragend. Auf Arbeit nutze ich ein Stethoskop um pfeifende Bauelemente oder sonstige Geräusche genau zu lokalisieren. Ist aber auch nur die moderne Form des langen Schraubendrehers.

    Kleiner Hinweis zu Arbeiten im Motorraum bei laufendem Motor -> Vorsicht vor drehenden Teilen, bei deiner Suche bist du gerade in dem Bereich nahe dran.
    Ja ist eigentlich klar, aber sicher ist sicher und lieber einmal mehr erwähnt als später drüber geärgert daß man nicht dran gedacht hat.
     
  16. #14 Lollipop, 29.09.2015
    Lollipop

    Lollipop Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Fahrzeug:
    1.8 Benziner
    Hallo focki,
    genau vor diesen bewegenden, drehenden Teilen habe ich einen großen Respekt und werde daher mit großer Sorgfalt und Vorsicht in dem Bereich meine "Abhörmaßnahmen" durchführen. :D (Kurze Haare sind vorhanden, und eng anliegende Arbeitskleidung ebenfalls. Armbänder, Ketten, Uhren und sonstiges bleibt im Haus. :thumbup:

    Aber schon mal ein Zwischenergebnis:
    Eure beschriebene Abhörtechnik funktioniert bestens, aber die LiMa kann ich jetzt ausschließen. Sie macht keinerlei Geräusche im Lager.

    Somit ein Häckchen auf der To-do-Liste gesetzt. ^^

    Die Suche geht weiter.

    Grüße Lollipop
     
Thema: Rasselndes Geräusch aus Motorraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis lichtmaschine geräusche

    ,
  2. rasseln 1500-2000

    ,
  3. toyota avensis geräusche

    ,
  4. celica t23 steuerkette geräusche,
  5. nach ölwechsel geräusche toyota avensis
Die Seite wird geladen...

Rasselndes Geräusch aus Motorraum - Ähnliche Themen

  1. Problem: Klackerndes Geräusch *gefunden*

    Problem: Klackerndes Geräusch *gefunden*: Hallo Avensis Community, Ich benötige euere Hilfe. Meine T25 Avensis Kombi (ABK / 5013) macht seit ein paar Tagen Klackernde/Klopfende Geräusche...
  2. 1,8: 1.8 VVt-i Motorgeräusche

    1.8 VVt-i Motorgeräusche: Hallo Forum, da ich ja nach anfänglichen Überlegungen statt eines T27 nun einen T25 gekauft habe nenne ich nun einen schönen T25 Kombi von...
  3. Windgeräusche laut im Vergleich mit anderen Avensis/Autos?

    Windgeräusche laut im Vergleich mit anderen Avensis/Autos?: Hallo an alle, seit gut 9 Monaten haben wir jetzt unseren gebraucht gekauften Avensis Kombi (Baujahr 2011) und sind auch soweit sehr zufrieden....
  4. Blinkergeräusch zu leise

    Blinkergeräusch zu leise: Hallo Gemeinde, ich habe eine Hörschwäche, und höre das Blinkgeräusch so gut wie gar nicht. Gibt es die Möglichkeit so etwas wie einen Piepser...
  5. Anfahrgeräusch - Vorderachse rechts

    Anfahrgeräusch - Vorderachse rechts: Seit einiger Zeit habe ich beim Anfahren einmalig immer ein metalisches Klopfgeräusch aus dem Bereich der rechten Vorderache. Bei Schritttempo...